Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Emiko

Melonen

Empfohlene Beiträge

Emiko

Huhu

 

tatsächlich haben wir noch keinen Thread über Melonen ?( Na das muss sich ändern.

 

Dieses Jahr finde ich, sind sämtliche Wassermelonen irgendwie von schlechter Qualität. Entweder total trocken, mit so komischen weißen Adern durchwachsen oder (blöder neuer Trend) besonders kernarm. Dabei kaufe ich seit ich Ratten habe, besonders gerne kernREICHE Wassermelonen, denn auf die fahren die Stinker meist mehr ab als auf das Fruchtfleisch. Wie gesagt, die Melonen dieses Jahr sind irgendwie nicht so der brüller und ich hab schon einige weggeschmissen (somit auchn Haufen Geld :rolleyes: )

 

Also zu meinen Fragen.

 

Andere Melonenarten mag ich nicht, aber für die Ratten habe ich heute eine Galia- und eine Honigmelone mitgenommen. Dürfen die alle Melonensorten essen? Wenn ja, wovon ich ausgehe, dürfen sie auch von allen Melonensorten die Kerne mitfressen? Von Wassermelonenkernen weiß ich ja, dass die Ratten sie lieben und dass sie nicht schädlich sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RatTam

Hi,

 

meine haben gestern Honigmelone bekommen, darauf sind die auch voll abgefahren!;)

 

Habe sie aber ohne Kerne gegeben. Ich weiß nicht, ob man das auch auf die Ratten übertragen kann, aber wir bzw. einige von uns essen ja auch die Kerne der Wassermelonen mit und das ist nicht schädlich, aber bei Honigmelonen entfernen wir die Kerne. Aber genau wissen tu ich es leider auch nicht... :o

 

Aber ich kann auch schonmal sagen, dass die Honigmelone, die ich gekauft hab, auch mir echt lecker geschmeckt hat!:D

 

Lg

Tammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

Melonen gehören ja zu den Kürbisgewächsen - es sind also genaugenommen auch eine Art Kürbiskerne ;)

 

Ich weiß nicht, ob es Melonen gibt, die Rattis nicht essen dürften, aber von den hierzulande erhältichen wäre mir da nichts bekannt, was dagegen spricht.

Das gilt im Grunde auch für die Kerne - in vielen Ländern werden diese übrigens auch ganz selbstverständlich verspeist : geröstet, gekocht, gebacken oder so.

 

Allerdings machen wir den 'Kernpamp' in der Mitte einiger Melonensorten automatisch weg - irgendwie Gewohnheit.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

also meine Ratten und auch die 2 Hamstis lieben Melonen (aber meine Ratten lieben ja auch Wurzeln/Karotten/Möhren).

 

Sie fressen:

 

Wassermelone

Cantaloupe

Netzmelone

Honigmelone

 

 

Und alles immer ratzeputz weg :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu

 

ok. Und was ist mit den Kernen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

da ich selber die Kerne nicht mag, kaufe ich Kernarme. Ich pule die fuer die Rattis nun nicht raus, und sie sind anschliessend weg. Ob sie die nun besonders gerne moegen, weiss ich nicht.

 

Bei Honigmelonen und Konsorten schabe ich das Innere aber schon mit einem Loeffel raus, bevor ich es fuer die Rattis kleinschneide.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Siehste, ich kauf Wassermelonen mit extra viel Kernen ;) Ich pule die auch nicht im Einzelnen raus, sondern die Ratten kriegen das ganze Fruchtfleisch samt Kernen. Die Ratten pulen dann die Kerne erst selbst raus, bevor sie sich übers Fruchtfleisch hermachen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cassanya

Hi Emiko,

 

habe heute bei Pennymarkt eine Wassermelone gekauft die weder trocken,noch mit diesen weißen Fäden durchwachsen war.Kerne waren auch sehr viele drinne.Meine beiden waren total begeistert und sind regelrecht darüber hergefallen.

Hab für das Kilo 0,59 Euro bezahlt.Die komplette hat mich so um die 2,25 Euro gekostet.Kann ich nur weiterempfelen.

 

Liebe Grüße Cass

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Safie

hi!

also ich geb meinen 3 wusels desöfteren melonen und nicht nur wassermelonen. ich habe auch die kerne mitverfüttert und die haben sie mit heißhunger gefressen:-). hab die kerne aber vorher trocknen lassen und geschadet hat es ihnen nicht;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
floopy

So, jetzt muss ich eine dumme Frage stellen X(

 

Wenn ihr den Rattis eine Melone gebt, schneidet ihr das "Essbare" (also ohne Schale) und gebt es den Kleinen, oder gebt ihr die Melone halbiert samt Schale?

 

:o Weiss jetzt nicht, ob das verständlich geschrieben war *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Also, ich verstehe, wie du das meinst und finde deine Frage auch nicht dumm! ;)

 

Ich verfüttere ja eh nur Bio-Obst und -Gemüse. Und ich gebe die Stückchen daher mit Schale. Aber auch die wasche ich vorher mit klarem Wasser ab.

 

Und ich denke, dass das bei normalen, Nicht-Bio-Melonen, auch gehen müsste, wenn du die gesamte Melone vorher von außen abwäschst.

 

Meine Rattis lassen die Schale aber auch schön übrig und nagen sie auch nicht an. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass die Schale auch sehr bitter sein soll.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung