Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MimiBrainless

Eine Diät für das halbe Rudel

Empfohlene Beiträge

MimiBrainless

Hallo,

 

also ich habe momentan 7 Nasen in meinem Selbstbau.

Die 'neuen' Ratten (Hermine, Ginny, Luna) sind extrem fett. Waren es aber schon, bevor sie hier waren ;)

Meine anderen 4 sind ziemlich zierlich, relativ klein und leicht und sollen eigentlich ein bisschen zunehmen.

 

Aber ich weiß nicht, wie ich die eine Hälfte zum abspecken bekomme und die andere Hälfte zum zunehmen. Die 4 Kleinen bekommen schon mehr Leckerlie und Paste als die anderen. 

Ich hab aber manchmal das Gefühl, wenn es neues Trockenfutter gibt, dass die drei Dicken sich direkt alles bunkern, damit die anderen nichts abbekommen.

 

Was macht man denn da ? ^^

Bin ein bisschen überfordert.

 

LG =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

wenn du willst, dass die eine Hälfte zunimmt, füttere ihnen so Sachen wie Babybrei oder sowas zu, während die, die absprechen sollen, mehr Auslauf bekommen ;) du kannst ihnen im Käfig das Trockenfutter in Klo- bzw. Küchenpapierrollen erpacken, so dass sie dafür arbeiten müssen und nicht einfach an den Napf sitzen können. Was fütterst du denn an Trockenfutter? Es gibt einige, die einen hohen Anteil an Dickmachern wie Erdnüssen, Bananenchips und sowas haben. 

 

Was fütterst du denn an Frischfutter? Dort gibt es ein paar "Fallen" im Sinne von versteckem Zucker, den man oft nicht vermutet. Schaue, dass du die Menge an Paprika (rote und gelbe) reduzierst und füttere mehr Sachen wie Tomaten, Salat, Gurke und so. Mit Obst recht sparsam umgehen, denn in süßen Äpfeln, Birnen, Bananen etc. ist viel Zucker drin.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MimiBrainless

Huhu,

 

das Problem ist, wenn ich das Futter verpacke und sie dafür arbeiten müssen, dann bekommen die Kleinen vermutlich auch weniger ab. Zumindest denke ich das.

 

Die Nasen bekommen Rattenfutter von Multifit, ich achte allerdings drauf, dass ich die Bananenchips raussammle und wenn überhaupt mal als Lerckerlie gebe.

 

Frischfutter bekommen sie gar kein Obst mehr, wegen dem Fruchtzucker.

 

Sie kamen halt schon sehr fett an und das dann wegzubekommen ist schwerer als gedacht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

zum abspecken finde ich Multifit nicht so optimal: Da ist schon von vorne herein viel Trockenobst (Äpfel und Bananenchips) drin, was wieder Dickmacher sind.

 

Da würde ich überlegen ein anderes Trockenfutter zu füttern oder sogar, je nachdem wie dick die Neuen sind, eine Zeitlang auf Pellets umsteigen (habe ich damals gemacht, als mein Iwan so dick wurde (wobei das bei dem wohl Veranlagung war, der war seit er klein war bei mir, seine Verwandtschaft war auch zum Teil recht pummelig und er wurde halt richtig fett), obwohl er nie anders ernährt worden war wie die anderen im Rudel, die nie Gewichtsprobleme hatten; es gab dann ne zeitlang Höveler Pellets).

 

Kürzlich gabs hier doch einen Thread über Pellets: klick

Die Suche spukt da natürlich auch noch einige mehr aus.

 

Hast Du mal Fotos der Dicken? Dann kann man besser einschätzen, wie dick sie wirklich sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MimiBrainless

Huhu,

 

Fotos machen ist schwer, weil ich keine vernünftige Kamera habe und die nicht stillhalten. ^^

Die Kleinen sehen neben den Dicken noch nicht mal ausgewachsen aus, obwohl die ca. gleich alt sind.

 

 

Bei Fressnapf gehe ich ab heute eh nicht mehr einkaufen. Jedesmal wenn ich da bin, haben die kein Rattenfutter da und heute waren an dem 12KG Sack sogar Maden dran.

Ich werde mir gleich Futter bestellen und vermutlich sogar Pellets :)

 

Danke für die Antworten =)
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felanchen

Ach ja :) Das Problem kenn ich. Bei mir neigt auch eine zum Übergewicht während alle anderen rank und schlank sind und einer sogar zu gefüttert werden muss. Ich fütter auch Multifit(und ja Maden waren da auch schon ma drin - aber die tauschen das um).  Alle mussten jetzt eine Zeitlang auf so Sachen wie Bananen, Mais und andere Dickmacher verzichten und Mali(ala Pummel) musste etwas "Sport" treiben. Habe sie immer auf den Käfig rauf gesetzt und sie musste runter klettern oder wir haben mit der Katzenangel fangen gespielt. Am Trockenfutter habe ich nichts geändert. Die sind was Futter angeht nicht alle so einfach. Aber mit extra Sport hat es dann ganz gut geklappt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MimiBrainless

Huhu,

 

die haben ja echt stolze Preise für das Futter, musste da erstmal schlucken. :auge:

Habe mir nun trotzdem SSSR bestellt, werde dann aber mit der Zeit arm, bei 7 Nasen und dem Preis. ^^

Soll ich das Futter dann immer beibehalten, oder irgendwann wieder umsteigen ?

 

@Felanchen 

 

Klar, kann das mal passieren, aber ich muss das meinen Ratten dann nicht kaufen, wenn ich es weiß.

Zumal ich hier bei Fressnapf eh nur Mittwochs Rattenfutter bekomme, weil das sonst nie da ist.

 

 

Das mit dem Auslauf und spielen ist eine gute Idee. Danke =)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rasty

Hallo,

 

ich würde die tiere zum füttern trennen ... zumindest so lange bis die "kräftigen" abgespeckt haben.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu Rasty!

 

Hallo,

 

ich würde die tiere zum füttern trennen ... zumindest so lange bis die "kräftigen" abgespeckt haben.

 

LG

 

Das ist allerdings nicht wirklich praktikabel, denn Trockenfutter muss für die Ratten immer verfügbar sein und nicht nur zu bestimmten Zeitpunkten.

 

Kalorien sparen kann man dann natürlich bei Leckerlies und eben beim Frischfutter darauf achten keine Dickmacher anzubieten.

 

Lg,

Jana

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
simi1203

Hallo,

da ich leider jetzt auch 2 Nasen mit leichten Übergewicht habe, habe ich auch das SSSR bestellt und mische jetzt erstmal.

Leider bleibt das natürlich liegen :wut: .

Da es aber, glaub ich zumindest zu meinen, wie bei Kleinkindern ist, nicht so schnell aufgeben.

Ich kontrolliere 2x täglich den Trockenfutternapf und wenn noch was übrig ist, fülle ich nur wenig auf ( so 1 Teelöfffel).

So nach dem Motto: Am gedeckten Tisch, ist noch keiner verhungert" (Obwohl ich diesen Satz schon als Kind gehasst habe)

Kalorien kann man aber auch echt gut bei Obst und Gemüse sparen.

(Habe Heute mal Sellerie statt Mais ausprobiert) scheint zu schmecken :hun:

Grüße

Simi1203

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liselotte

Mais ist ein Dickmacher

bei Pferden benutzt man auch Mais um mehr Masse auf die Knochen zu bekommen

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

@Liselotte: Deshalb hat simi den Mais ja auch extra ersetzt ;)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich reihe mich hier mal als Leidensgenosse ein, weil ich auch 2 Kandidaten hier habe, die abspecken sollten.

 

Gestern habe ich wieder mal meine Ratten gewogen und mich hat fast der Schlag getroffen, als Hugo und Eric beide 729 bzw. 730g auf die Waage brachten. Hugo hat mal ca. 60g weniger gewogen und bei Eric ist es sogar noch mehr (der war eigentlich immer der leichtere der beiden Brüder).

Von ihren 3 Rudelkollegen ist einer ein bisschen pummelig, hält das so aber seit langem, und die 2 andern sind normal bzw. könnten evtl. ca. 30-40g zulegen (also eher an der Grenze zu zu dünn).

 

So richtig den Plan wie ich die 2 abspecken lasse, habe ich noch nicht.

Trockenfutter ist Selbstmischfutter und davon ist noch keiner dick geworden hier.

An Frischfutter gibt es hier ohnehin zu 90% nur Gemüse, Obst alle 1-2 Wochen mal.

Wenn es Dickmacher wie Mais, Banane, Nudeln, Reis oder Kartoffel gibt, dann kriegt dieses Rudel schon immer nur sehr wenig oder sogar mal gar nichts, weil ich schon immer weiß, dass sie zum dicker werden neigen.

 

Was mir grad beim Tippen noch einfällt: Ihr mittlerweile verstorbener Rudelkollege Jerry bekam in den letzten 2-3 Wochen seines Lebens täglich Brei, weil er sonst nur noch wenig fraß und die Anderen haben sich auch teilweise mit bedient. Das könnte sicher mit ein Grund für die Gewichtszunahme von Hugo und Eric sein. (Ich kanns nur hoffen, weil dann sollten sie jetzt, ohne Jerry, langsam aber sicher wieder etwas abnehmen.)

 

Bewegung brauch ich bei denen kaum versuchen: Da lassen sie sich so gut wie gar nicht animieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung