Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
freemausi

Ratten anschaffen für Tochter: Käfig ; Bücher ; etc...

Empfohlene Beiträge

freemausi
Hey ihr Lieben,

meine Tochter (14) pflegt seit einiger Zeit ein großes Interesse, einen Nager als Haustier zu besitzen. Nun fiel das Interesse wohl immer mehr auf Ratten. Ein Haustier ist kein Spielzeug, das wissen wir beide, von daher ist der erste Schritt die richtige Lektüre. Ich habe nun dieses Buch hier rausgesucht und wollte es mit ihr lesen. Was meint ihr? Gibt es vielleicht sogar bessere Lektüre? 

Außerdem habe ich mich schon etwas umgeschaut, was die Käfigwahl betrifft und bin auf dieses Wunderschöne Modell gestoßen, was bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen hat. Seid ihr der Meinung, dass die Wahl richtig wäre oder würdet ihr mir etwas anderes empfehlen?

 

Habt vielen Dank für die Aufmerksamkeit und die folgende Unterstützung. 

Liebe Grüße.
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu!   :tongue:

 

Schön, dass ihr euch da gemeinsam ranwagen wollt, finde ich wirklich gut! So sollten viel mehr Eltern denken.   :]

Der Käfig ist ideal für 3-5 Ratten, evtl. sogar mehr.

 

Allerdings redet ihr von einem Nager - Ratten werden aber in Rudeln ab 3 Tieren gehalten. Da es eure ersten Ratten sind, genügen 3 Tiere aber durchaus, es müssen nicht zwangsläufig mehr sein - meistens kommen nach einigen Monaten sowieso noch 1-2 Ratten dazu, weil man sich einfach verliebt...   :mad:

 

Zu dem Buch kann ich nichts sagen, aber es wäre eigentlich sinnvoller, wenn ihr euch ein wenig durch dieses Forum lest; schnuppert mal in Tagebücher rein, lest euch im Verhaltens- und Gesundheitsforum schlau und schaut in die Käfigvorstellungsthreads rein. Das ist eine viel größere Wissens-Sammlung als in diesem kleinen Buch, und ihr könnt hier direkt Fragen im betreffenden Thread stellen.

 

Eine Bitte noch: bitte holt euch keine Tiere aus dem Zoohandel, sondern schaut erst mal in unser Vermittlungsforum und in den Tierheimen in eurer Umgebung nach. Vor allem Ratten, die bei Notfallvermittlern geboren wurden, sind oft wahre Schätze. Zoohandlungstiere sind leider oft krank oder sind sehr empfindlich, viele Weibchen sind tragend, weil die Geschlechter nicht oder zu spät getrennt wurden.

 

Aber nun lest euch einfach mal durch unser Forum - ihr werdet hier alles finden, was Ratten zum Glücklichsein brauchen.   ;) 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iks

Huhu, 

 

also das Buch ist als erste Informationsquelle, in meinen Augen, gut. Leider ist es wie viele Bücher über Ratten relativ "alt" was einige Informationen angeht. Ich habe selbst mit dem Buch angefangen und dann sehr viel dazu gelernt durch verschiedene Seiten im Netz und zb dieses Forum. Als einstieg ist das buch sehr gut geeignet da es viele Aspekte der Rattenhaltung abdeckt. Und wenn ihr es durch habt würde ich euch noch etwas Lesen im Internet empfehlen.

 

Der Käfig den du rausgesucht hast ist Klasse, er bietet viel Platz um ihn zu gestalten. Habe diesen leider nicht daher kann ich hier nicht aus eigener erfahrung sprechen. Aber er wird sehr oft empfohlen und mir sind keine wirklich negativen Erfahrungsberichte bekannt. Sicher findet sich der ein oder andere User hier der der mehr zum Käfig sagen kann. 

bearbeitet von iks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

Huhu,

Der Käfig ist ein Guter Einstiegskäfig.
Jedoch , um die Lauffläche Optimal zu haben, müssen da noch 1-2 Volletagen rein. 
Das Buch kenne ich nicht. Jedoch ist es immer gut, ein Buch zur Hand zu haben.
Wie viele Ratten möchtet ihr denn anschaffen?
Es sollten Mind 3 sein, da ein Rudel erst ab 3 Tieren beginnt.
Und am Besten aus dem Tierheim :)
 
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

an Eurer Stelle würde ich mich lieber hier durchs Forum lesen.

Die meisten Rattenbücher enthalten leider mehr oder weniger falsche Informationen.

 

Ich finde bisher nur "Farbratten - Art für Art" von Sabine Oechler und "Spiel und Spaß mit Ratten" von Christine Wilde wirklich so, dass man es ohne schlechtes Gewissen einem Anfänger in die Hand drücken könnte, weil höchstens kleine Fehler oder Dinge, die eben Ansichtssache sind, drin nicht meine Meinung treffen.

Darum wäre Deine Tochter sicher hier im Forum besser aufgehoben.

 

Der Käfig ist super, wenn in jede Hälfte noch 1 Volletage reinkommt.

Zu beachten ist, dass der Gitterbstand 1,4 cm beträgt, was für ganz junge Ratten grenzwertig ist (mir sind mal 5-6 Wochen alte Böckchen daraus entwischt). Das solltet Ihr bei der Rattensuche dann bedenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ich würde Serena-t zustimmen, was die Bücher angeht. Wobei ich das Buch, das ihr oben verlinkt habt, auch im Regal stehen habe. Ganz grobe Fehler sind darin nicht enthalten, wenn ich mich recht erinnere. Es ist aber auch schon älter.

 

Grüße!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hallo freemausi,

schön, dass du dich als Mutter auch mit dem Thema befasst. Ich habe ebenfalls eine Tochter, die unbedingt Ratten haben wollte. Habe mich zwar anfangs mit dem Thema gar nicht beschäftigt, da sie schon etwas älter ist, war dann aber hin und weg, als die Nasen hier einzogen. Mal abgesehen von diversen Büchern, die ihr lesen könnt, wäre noch eine Möglichkeit, eine Art "Probekuscheln" bei Rattenhaltern bei euch in der Nähe zu vereinbaren. Abgesehen davon, dass unsere Kinder uns natürlich hoch und heilig versprechen, sich um die Tiere zu kümmern, ist es enorm wichtig, dass du ebenfalls einen Draht für sie hast, weil das mit dem Kümmern eben doch nicht immer zuverlässig klappt. Ebenfalls sollte es immer im Notfall möglich sein, die Tiere zum Tierarzt zu bringen (schlimmstenfalls mitten in der Nacht oder am Wochenende) und es können nicht unerhebliche Kosten dabei entstehen. Das alles solltest du bereit sein, im Ernstfall zu übernehmen. Habe hier schon öfter Einträge von Teenagern gelesen "meiner Mutter ist das egal" oder "habe kein Geld fürs Taxi hier" , und die Tiere müssen dann drunter leiden.

Sicher gibt es auch in eurer Mutter-Tochter-Beziehung mal Schattenseiten, gerade jetzt im Teeniealter - das gemeinsame Interesse an den Ratten kann da in mancher Situation auch schonmal Wunder bewirken und so manchen Streit schlichten :)

Viel Spaß beim Lesen hier im Forum und beim Kennenlernen dieser wirklich ganz tollen, lieben und oft auch spaßigen Tiere !

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

In den meisten Punkten kann ich mich meinen Vorschreibern anschließen :)

 

Ich mag nur noch zu bedenken geben, dass der verlinkte Käfig nicht schlecht ist, aber relativ umständlich zu putzen ist wegen der kleinen Türen. Ich würde immer ein Modell mit großen Türen vorziehen, damit macht man sich das Leben wirklich viel leichter :)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BoehseTante

Hay.

Und ich kann mich nur Chiflada anschließen. Den Tower zum putzen ist auf Dauer echt gemein.

Grüße

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bonnie

Hey, hab das Buch auch im Schrank. Ist zum Einstig ganz gut finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Huhu,

 

Freemausi ist ein Troll. Sie hat sich in vielen verschiedenen Foren (nicht nur Tierforen sondern zB auch Tauchforen) angemeldet, immer eine ähnliche Einstiegsfrage gestellt und sich dann nie wieder gemeldet.

Hier braucht man sich also keine weitere Mühe geben ;)

 

 

 

LG Meta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hey,

 

hier sollte wohl mit sogenannten Ref-Links Geld verdient werden, die wurden aber von uns entfernt und durch normale Links ersetzt. Womit dann auch geklärt wäre warum sie das in möglichst vielen Foren macht. ;)

 

LG Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung