Jump to content
zooplus.de
Polarlicht

Nahrungsergänzungsmittel?

Empfohlene Beiträge

Polarlicht

Hallo,

 
gibt es irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel die ihr euren Nasen gebt? Es gibt ja viel im Zooladen zu kaufen, ob für´s Fell, die Verdauung etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ich füttere meinen Tieren keine Nahrungsergänzungsmittel, da ich davon (auch für Menschen) nichts halte. Eine ausgewogene Ernährung bestehend aus einem guten Rattenfutter und einem abwechslungsreichen Frischfutter sollte in meinen Augen ausreichen. 

 

Steffi

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hoi Polarlicht,

 

gesunde Tiere bekommen hier nichts, was ich unter "Nahrungsergänzung" einordnen würde. Okay,der Sepiastein vllt, aber an den gehen sie kaum ran, der ist mehr Deko als was anderes.

Es gibt das normale Trockenfutter und "Frischfutter", worunter ich auch Kolbenhirse, Knabberähren, Baumnüsse und eine Mischung aus getrocknetem Gemüse, Kräutern und Blüten zählen - neben dem eigentlichen Frischfutter in Form von Gemüse, Obst, Sprossen, ...

Wirkliches Zusatzfutter bekommen nur alte und kranke Tiere, die körperlich abbauen, und dann in Form von Brei einfach als ergänzende Kalorien.

Bei ansätzender HHL gibt es Vitamin B als Therapie, da könnte man auch über Canosan als Ergänzung sprechen.
Oder Schnupfer bekamen hier CaniPulmin oder in der Erkältungszeit gebe ich vermehrt Thymiantee.

 

Aber einfach so Nahrungsergänzug gibt es nicht - sie werden ja abwechslungsreich und gesund ernährt.

Und gerade bei Vitaminsachen sollte man aufpassen. Viele fettlösliche Vitamine werden nicht einfach so ausgeschieden und können überdosiert enormen Schaden im Körper anrichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bonsai

Hallo bei uns gibts täglich etwas Canina Biotinpulver und Schwarzkümmelöl übers Futter.

Ansonsten achte ich auf ausgewogene,artgerechte Ernährung und im Falle von Krankheiten hole ich ohnehin ärztlichen Rat ein und erhalte,bei Notwendigkeit,entsprechende Präparate mit medizinischer Wirksamkeit.

 

L.G.Pia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polarlicht

Hallo,

 

danke für eure Antworten. An was richtig medizinisches dachte ich auch nicht. Es gibts ja viel von wegen "schönes Fell", "bessere Verdauung" etc.

 

@bonsai: Für was ist das Canina Biotinpulver und Schwarzkümmelöl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bonsai

Hallo

Biotin gebe ich zu Verbesserung der Haut und Fellqualität,was dann wiederum eine unterstützende Wirkung bei Wundheilungen, oberflächiger Art hat.

Außerdem lindert es den Juckreiz.

Schwarzkümmelöl wird ähnliche Wirkung zugesprochen und es stärkt zudem die körpereigene Abwehr.

 

Auslöser für die unterstützende Gabe dieser Präparate war vor Jahren eine Maus mit Kratzsymptomatik,bei der verschiedene Therapien fehlschlugen und die Ursache ungeklärt war.Parasiten,Pilze etc.konnten nach eingehenden Untersuchungen ausgeschlossen werden.

Unser damaliger Arzt empfohl dann, zusätzlich zur klassischen Medikamentengabe,diese beiden Sachen.

Ruhig zur dauerhaften Gabe und für alle Tiere.

 

Es sind beides keine Wunder-,oder Heilmittel,dennoch schreibe ich den Präparaten bei langfristiger Gabe eine positive Wirkung zu.

 

L.G.Pia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mus

Hallo,

 

ich grüble auch gerade, ob ich meine Ratten vernünftig ernähre, oder ob ich das irgendwie anders machen sollte ...

 

 

Niniel,


 


Es gibt das normale Trockenfutter und "Frischfutter", worunter ich auch Kolbenhirse, Knabberähren, Baumnüsse und eine Mischung aus getrocknetem Gemüse, Kräutern und Blüten zählen - neben dem eigentlichen Frischfutter in Form von Gemüse, Obst, Sprossen, ...

 

magst du sagen, was du für getrocknete Kräuter und Blüten fütterst? Und wo kriegst du die her? Und wozu ist das getrocknete Gemüse gut, also wo liegt der Vorteil des getrockneten Gemüse gegenüber dem frischen? Und woher bekommt man getrocknetes Gemüse? Oder ist das einfach in deiner gekauften Trockenfuttermischung drin? Und was für Sprossen fütterst du?

 

Fragen über Fragen, wie gesagt, ich überlege gerade, ob meine Ratten mit ihrem Futter glücklich sind ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

ich habe bei einem Schweizer Shop für Meerschweinchenzubehör und Futter eine Mischung Blüten gekauft, da sind auch ein paar Kräuter drin (Kräuter ist ja alles an Pflanzen, was nicht verholzt ;) nicht nur Heil- und Küchenkräuter) und dann gibt es vor allem noch etwas getrocknete Rande, Peperoni und Rübli als Gemüse dazu, manchmal auch Erbsenflocken (gibt es alles in dem Schweizer Shop) - aber überwiegend sind es Blüten.

Trockenfuttermischungen kaufe ich nicht, wir mischen selbst.

Sie bekommen das einfach als Abwechslung mit dazu, gehen mal ran, mal nicht. Vorzugsweise zerpflücken sie die Blüten.

Insgesamt gibt es ein kleines IKEA Teelichtschälchen pro Woche für die 7 Nasen von der Mischung. Also nicht viel. Getrocknetes Gemüse und Kräuter hauen richtig rein, was die Mineralien angeht, weshalb man das sinnvoll kaum in eine Futtermischung reinbekommt. Daher sollten sie es auch nur sehr dosiert bekommen.

 

Wir haben ein Keimglas, da lass ich meine Sprossen keimen. Vor allem Weizen fressen sie sehr gern.

Keimfähige Samen bekommt man hier im Baumarkt (direkt deklariert für Keimgläser und dann zum Verzehr) oder im Reformhaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo, 

 

nur um Verwechslungen vorzubeugen: Ich nehme an in der Schweiz heißt Peperoni = Paprika? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

ja, Peperoni sind "Paprika" - Paprika ist hier aber nur das Gewürz.

Das andere sind Chilli :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mus

Ah, die Schweizer wieder :)

 

Okeh, Schweizer Shop ist nicht mein Einzugsgebiet, direkt nachmachen kann ich das also schon mal nicht.

Über geeignete Blüten für Ratten hab ich bisher kaum was gefunden, im Sommer werden sie Gänseblümchen bekommen, aber sonst? Hm.

Ich bin durchaus ein Fan von Kräutern, weil die so "gehaltvoll" sind, mach mir aber auch Sorgen wegen Überdosierungen. Im Netz finden sich recht unterschiedliche Angaben, was Kräuter und Ratten angeht, was okay ist, was frisch sein muss, was getrocknet sein muss ... Ach, alles nicht so einfach. Mir passt das gekaufte Rattenfutter nicht, weil da so viel unnötig verarbeitetes Zeug drin ist und ich den Proteingehalt zu hoch finde, wenn ich Ei und Joghurt zufüttere, selber mischen trau ich mich aber auch nicht so richtig und vor allem fehlen mir die Bezugsquellen in meiner Umgebung. Mann ist das kompliziert! :evil:

 

Danke für die Antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
79616363

Hallo,

 

zumindest meine verschmähen Kräuter vollig - Die essen lieber was ungesund ist  ;) Kräuter werden bestenfalls zu Nestbau verwendet (wenn sie groß genug sind).

 

Na ja, das FriFu ist auch immer gleich weg und das ist ja schließlich nicht ungesund und sollte/muss schon sein.

 

Von den käuflichen Nahrungsergänzungsmittel halte ich gar nichts, außer der TA empfiehlt mir was, weil bei ner Ratz was nicht stimmt und das helfen könnte. Meine Erfahrung ist aber die, dass die i.A. nichts bringen und reine Geldmacherei sind. Zum Teil sind die Dinger sogar gesundheitlich bedenklich.

 

Ich will das nicht zu sehr pauschalisieren, aber bisher kamen immer alle ohne solchen Firlefanz aus.

 

Fast der Kragen platzt mir, wenn ich mal wieder so nen Nagertrank sehe.

Bitte was soll das?

Im Regelfall genügt einfaches Wasser und ggf. mal nen koffeinfreien Tee (oft nach neueren Erkenntnissen fälschlicherweise auch Teein genant) - Komischerweise mögen meine Fencheltee - Ich nicht ;)

 

Viele Grüße,

 

Uli 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
79616363

Hallo,

 

noch ein kurzer Nachtrag zum Wasser. Leitungswasser ist hierzulande i.A. absolut okay. Wenn Du aus einer Gegend kommst, wo stark gechlort wird, dann füll das Leitungswasser erst in ne offene Flasche und lass es etwas abstehen. Das Chlor verfliegt nach wenigen Stunden völlig.

 

Viele Grüße,

 

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung