Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
QueenDisharmony

Katzen(trocken)futter als Eiweißlieferant?

Empfohlene Beiträge

QueenDisharmony

Ich selbst lebe vegan, möchte das den Ratten aber nicht "antun". Eine Freundin erzählte mir, dass sie ihren Ratten früher Katzentrockenfutter gegeben hat um sie mit tierischem Eiweiß zu versorgen. Ist das eine geeignete Möglichkeit?
Wenn meine 3 Jungs sich eingelebt haben, möchte ich ihr Futter komplett selbst mischen um den ganzen Mist in den Fertigmischungen zu vermeiden, allerdings fehlt den Tieren dann auch das darin enthaltene tierische Eiweiß.

Getrocknete Insekten hab ich leider hier in den Tierhandlungen noch nicht gefunden, sonst wäre das meine erste Wahl und sowas im Internet bestellen würde ich nur ungern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

 

um den ganzen Mist in den Fertigmischungen zu vermeiden

 

Es wäre aber widersprüchlich, dann wieder Fertigfutter zu geben ;)

 

Ergänzend zum Selbstmischfutter kann man auch Ei, Magerquark, Naturjoghurt, gegartes Fleisch, gegarten Fisch und eben Insekten geben. Abwechslung ist dabei immer gut, denn jedes Nahrungsmittel hat andere Nährstoffzusammensetzungen.

Die Insekten findest du eigentlich in Zooläden, die auch Reptilienzubehör haben. Viele kleinere Reptilien brauchen Mehlwürmer, Zophobas, Heimchen und Co. Die gibt es lebend oder getrocknet. Lebend sollte man definitiv vorher noch ein paar Tage mit Salat und Co. ernähren, damit sie nahrhafter werden.

 

Weiss du, wie du richtig das Trockenfutter mischen musst ?

bearbeitet von Niniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QueenDisharmony

Ja gut, stimmt schon, ein Widerspruch wäre Katzentrockenfutter dann schon, aber das würden sie ja auch nicht jeden Tag bekommen ;)

 

Quark, Eier, Joghurt und Co. gibts in meinem Haushalt einfach nicht, ebenso Fleisch und Fisch.

 

Ich werd nochmal weitere Zoohandlungen nach getrockneten Insekten durchforsten. Bis jetzt gab's entweder gar keine Insekten oder nur lebende in zu großen Packungen.

 

Trockenfutter mischen krieg ich hin, ich hab einige Rezepte gefunden (hier im Forum ist ja auch eins). Das gibt keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

Sowas haben wir meist auch nur wegen der Ratten im Haus - die brauchen da ja auch eine gewisse Menge von.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hey (:

 

Eben, ist jah kein Ding mal ne Vierer Packung Eier oder Quark oder so da zu haben (:

Find ich aber gut, dass du deinen Haustieren deine Ernährung nicht aufzwingst.

 

Passt zwar grad gar nicht, aber ich kannte mal eine Mutter die sich auch vegan ernährte und ihren kleinen einjährigen Sohn auch unbedingt vegan ernähren musste, er der das nicht selbst entscheiden kann und bei der Tagesmutti natürlich dauernd das Essen der anderen wollte :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Zum Thema Ratten und vegane Ernährung gab es hier schon mal einen Thread: http://www.ratteneck.eu/topic/11948-vegane-ratten/

 

Ich lebe selbst vegan und auch meine Ratten mehr oder weniger seit drei Jahren. Zwischendrin hatten wir mal SSSR was ja nicht 100% vegan ist. Die Zahl meiner Ratten reicht jetzt natürlich nicht für eine wissenschaftliche Studie, aber zumindest geht es denen, die schon sehr lange bei mir sind im Vergleich viel besser als denen, die bis vor kurzem nicht vegan ernährt wurden. Zumindest scheint es ihnen nicht zu schaden ;)

 

Wenn du dich für tierische Zufütterung entscheiden willst, dann würde ich auch lieber Bio-Eier kaufen. Für die Ratten ist das ja auch besser als Fertigzeugs.

Vielleicht kennst du ja jemanden, der öfter mal ein Ei übrig hat? Gibt ja bestimmt auch Menschen, die davon immer viel zu viel kaufen und am Ende die Eier wegwerfen :(

 

Passt zwar grad gar nicht, aber ich kannte mal eine Mutter die sich auch vegan ernährte und ihren kleinen einjährigen Sohn auch unbedingt vegan ernähren musste, er der das nicht selbst entscheiden kann und bei der Tagesmutti natürlich dauernd das Essen der anderen wollte :/

 

Das kann aber auch gut funktionieren ;) Spreche auch da aus Erfahrung :)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QueenDisharmony

Alles klar, ihr habt gewonnen ;-)
Ich hab gerade aus dem Bioladen ein paar Eier, ein bisschen Quark und Joghurt mitgebracht und werde mal schauen wie meine Jungs das finden. Um wirklich auch dauerhaft ein bisschen Abwechslung zu haben, werd ich mal Freunde anstacheln mir "Reste" zu überlassen und vielleicht auch mal schauen ob die nette Küchenfrau von der Arbeit nicht hier und da mal was übrig hat.

Ich will niemandem irgendwas aufdrängen, weder meine Ratten noch meine Freunde müssen vegan essen (nur wenn sie bei mir zu Besuch sind), selbst mein Freund ist begeisterter Fleischesser.

 

 

 

Passt zwar grad gar nicht, aber ich kannte mal eine Mutter die sich auch vegan ernährte und ihren kleinen einjährigen Sohn auch unbedingt vegan ernähren musste, er der das nicht selbst entscheiden kann und bei der Tagesmutti natürlich dauernd das Essen der anderen wollte :/

Ich arbeite seit Jahren mit Kindern und es kommt immer mal wieder vor, dass ich dabei auf vegane Kinder treffe. Wenn die Eltern die Ernährung richtig durchdenken, ist das eigentlich kein Problem. Schwieriger finde ich, dass die wenigsten Einrichtungen das gut auffangen können und vegane Kiddies immer wieder ausgegrenzt werden und Kinder können grausam sein... aber das ist nun wirklich offtopic ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Einwas noch: Ich finds trotzdem Quatsch, solche Entscheidungen jemanden aufzuwingen, vorallem welchen die das nicht selbser Entscheiden können...

Ich habe dort in der Einrichtung gearbeitet, gehänselt wurde das Kind nicht und auch nicht ausgegrenzt, aber er wollte eben das Essen der anderen probieren und das gab bei ihm Tränen, weil er jah nicht durfte...

 

Ist jah jeden seins, aber ich finds eben nicht in Ordnung, auch bei den Ratten.

Aber wie gesagt, kann jah jeder machen wie ers gerne möchte und es schadet natürlich nicht (:

 

So gut nu mit OT ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung