Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Uni-Dom oder Kaskadendom - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Aida

Aida

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 75 Beiträge

Geschrieben 13 September 2008 - 12:46

Hallo,

wer hat den neuen Uni-Dom oder Kaskadendom mit den kleineren Türen?

Ich überlege, ob ich ihn kaufen soll und würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen damit mitteilen würdet.

Zum Beispiel interessiert mich, ob man die Tiere in den einzelnen Etagen überhaupt sehen kann oder ob es dafür zu dunkel ist und ob man die ganze Vorderseite öffnen kann (fürs Reinigen wichtig)?

Liebe Grüße
Kirstin

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.547 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 13 September 2008 - 13:17

Hi,

also, wir haben den neuen K5 :

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
halbwegs eingerichtet ;)

Wir sind damit sehr zufrieden, auch wenn der Look gewöhnungsbedürftig ist.
Skeptisch waren wir zunächst auch, weil es im Gegensatz zum Vorgängermodell ( den wir für unsere Pflegis haben ) keine Module mit einer Ebene sind, sondern alles Einzelmodule. Aber das wird von den Jungs sehr gut angenommen, auch die Höhe der Module geht vollkommen in Ordnung.
Die Türen gehen nicht über die komplette Front, es bleiben rechts und links kleine Ecken, aber bei der Reinigung finde ich das nicht hinderlich, da man dort gut heran kommt.
Der Dom ist langlebig - wegen der Pulverbeschichtung rostet auch nichts, selbst nach Jahren nicht. Und er ist halt nageresistent.
Er lässt sich super reinigen.
Man kann ihn aufstocken - entweder nach oben ( bis zu 5 Module ) , oder aber zur Seite.
Die Durchgänge, sowohl nach oben hin, als auch zur Seite, sind verschließbar, so daß sich bei Bedarf auch mal prima etwas abtrennen lässt.
Zu dunkel finde ich persönl. ihn nicht.

Jedermanns/fraus Sache ist er nicht, aber wir sind vollauf zufrieden und werden uns, sobald zusammengespart, einen weiteren holen.
Ist aber halt auch eine Preisfrage ....

LG

#3 Aida

Aida

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 75 Beiträge

Geschrieben 13 September 2008 - 16:02

Ganz lieben Dank für die Antwort!

Würdest du dazu noch irgendwelches Zubehör empfehlen, dass man gleich mitkaufen sollte, z. B. Einlagewannen, Netzaufhängketten oder diesen Wigwam?

Es gibt auch Versionen mit sogenannter Dachterrasse. Habt ihr euch damals dagegen entschieden und wenn ja, warum, oder gab es diese Version damals noch nicht?

Liebe Grüße
Kirstin

#4 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.547 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 13 September 2008 - 16:23

Huhu,

falls du Kuschelhäuser verwendest, wären diese Trägergestelle nicht schlecht. Die kannst du dann samt Kuschelhaus beliebig hinstellen und auch gut rausnehmen.
Für Tränke haben wir diese Aufhängefeder, die ist ganz praktisch, weil die doofe Drahtbiegerei wegfällt und sie sich an die Tränken quasi anpasst.
Solltest du den Dom bewegen müssen, dann wären Rollengleiter empfehlenswert - aber die haben halt auch ihren Preis.

Ansonsten haben wir eigentlich nichts aus dem Programm, Ketten, Häuser etc. haben wir andere.

Du meinst mit Dachgarten die Schiebetürversion am obersten Modul, oder ?
Bei unserem Pflegenasen-Dom ( dem alten Modell ) haben wir so einen, bei dem K5 haben wir uns dagegen entschieden, aus dem einfachen Grund, daß man die Tür nach oben aufschiebt.
Das ist dann für mich mit meinen 1,63 m fast ein Ding der Unmöglichkeit ;)

LG

#5 Aida

Aida

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 75 Beiträge

Geschrieben 13 September 2008 - 16:42

Ach so, man schiebt die Tür nach oben auf. Da muss ich mal schauen, ob der Platz nach oben bei uns überhaupt dafür ausreicht.

Meinst du, man kann statt der Rollengleiter auch einfach eine Unterlage aus Holz mit kräftigen Rädern bauen? Müsste doch auch gehen. Dann könnte ich etwas Geld sparen. Diese Möbelrollen, die sie unter ihre Rollengleiter bauen, haben schon bei meinen Vogelvolieren nie lange gehalten.

Liebe Grüße
Kirstin

#6 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.547 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 13 September 2008 - 16:52

Huhu,

ja, man kann da auch selbst Gleiter drunterbauen - muß aber sehr stabil sein, da der Dom ja nicht gerade ein Leichtgewicht ist.
Mit den Rollen von den Volis kann man die vom Dom nicht vergleichen, die sind qualitativ wesentlich hochwertiger.
Bei den Volis ( und auch beim Tommy ) haben die Dinger bei uns auch meist schnell versagt .....

LG

#7 Aida

Aida

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 75 Beiträge

Geschrieben 17 September 2008 - 10:15

Hi,

weißt du, wo man Kuschelnester für dieses Gestell herbekommt?

Please Login or Register to see this Hidden Content



Die Rollengleiter werden wir wahrscheinlich doch mitbestellen. Mal sehen, ob die Rollen was taugen. Wenn nicht, schicken wir die Rollengleiter wieder zurück.

Bei uns kann man zum Glück die obere Tür hochschieben (ist noch 30 cm darüber Platz) und da es nur K4-Dome sind, komme ich auch ganz gut an. Dann steht der Dachgartenausführung nichts mehr im Wege.

Den Sockel lassen wir weg und nehmen statt dessen Kuven. Dann können die Knirpse die ganze Höhe nutzen und ich kann statt eines K3 einen K4 kaufen.

LG Kirstin

#8 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.547 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 17 September 2008 - 14:22

Hi,

die Kuschlehäuser für die gestelle bekommst du

Please Login or Register to see this Hidden Content



Noch eine kleine Anmerkung, damit es nicht zu Enttäuschungen kommt, weil anders vorgestellt : wenn man den Dom zur Seite hin erweitert, dann fallen die Zwischenwände dadurch nicht weg, sondern sie sind mit 12x12 cm Durchgängen verbunden.
Bei einem K4 sind zwei solcher Durchgänge erhältlich.

LG

#9 Aida

Aida

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 75 Beiträge

Geschrieben 17 September 2008 - 15:21

Danke für den Kuschelnest-Tipp. Das Kuschelkissen sieht auch super aus.

Sind die zwei Durchgänge beim Kaskadendom automatisch dabei oder muss ich sie extra in der Bestellung angeben?

LG Kirstin




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de