Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

unfreiwilliger Neuzugang


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Elala

Elala

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: Willich // Bad Neuenahr
  • Rattenanzahl : 4

Geschrieben 14 September 2008 - 15:55

Hallo Zusammen :)

Ich hab mal ne ganz tolle Story für euch und dazu natürlich auch einige Fragen. Bringt viel Zeit zum lesen mit ;)

Also, ich hab seit einem halben Jahr drei supersüße Rattenböckchen. Hab vorher auch schon Ratten gehabt und mich daher für 3 Jungs aus dem Tierheim entschieden. Sie wurden mir als überaus scheu und schwer vermittelbar beschrieben. Das kann ich nun aber gar nicht bestätigen... Alle drei sind handzahm und gebissen haben die mich auch noch nie.
Ich geh noch zur Schule, hab aber eine eigene Wohnung. In der Schule bin ich auch als Rattenmama bekannt, da ich früher schonmal welche mit im Bio Unterricht hatte. Natürlich war dafür gesorgt, dass die nicht zuviel Stress hatten und die beiden, die ich mithatte durften auch sofort danach wieder nach hause, nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht.

Jedenfalls ist mir letzte Woche etwas ziemlich seltsames passiert. Nach der Schule kam ein Mädchen, dass ich nicht kannte, auf mich zugelaufen und drückte mir einen winzigen Transportkäfig mit einer Ratte in die Hand. Das arme Tier konnte sich kaum bewegen. Sie hat sich dann auch direkt rumgedreht und is abgehauen. Ich war schon ziemlich perplex, konnte ja jetzt aber nicht einfach die Ratte da stehen lassen. Also hab ich sie mitgenommen und sie hat erstmal einen wesentlich größeren Käfig bekommen. Da ich jetzt aber nur Böckchen hab, is die kleine erstmal alleine. Ich würde sie so auf 6-7 Wochen schätzen. Sie war absolut scheu, ist mittlerweile aber handzahm und neugierig.
Im Laufe der letzten Woche hab ich erfahren, dass die Ratte einem Mädchen aus dem Internat (das direkt neben unserer Schule liegt) gehört. Sie hat wohl noch ein Böckchen dort, ebenfalls in einem winzigen Käfig. Im Internat sind jegliche Haustiere verboten, was nur heissen kann, dass sie die tiere versteckt hält.
Ich weiss weder woher sie diese Ratten hat, noch wie sie gedenkt weiter damit umzugehen.

Naja jedenfalls hab ich mich auch gleich in meinen Neuzugang verliebt und schon überlegt, ob ich mir dann wohl noch ein Weibchen in dem gleichen Alter zulegen soll.
Ich mein sie ist natürlich irgendwie nicht meine Ratte und ich kann sie auch nicht einfach wegnehmen, aber ich sehs irgendwie auch nicht ein, der die Ratte zurück zu geben, geschweige denn die andere Ratte ohne weiteres bei ihr zu lassen.
Leute verpetzen is zwar eigentlich nicht mein Ding, aber was sein muss, muss sein, das is ja Tierquälerei.
Bitte mal eure Meinung dazu, was ich da machen kann bzw. muss.

Ist leider auch noch nicht alles. Ich wollte mir wie gesagt noch ein weiteres Weibchen zulegen. Das hat sich meiner Ansicht nach aber erledigt. Ich hab die kleine jetzt seit 1 1/2 wochen und sie frisst wie ein scheunendrescher und sieht mir ganz arg nach schwanger aus. Also man fühlt da im Bauch auch schon so einiges. Nun hatte ich schon mal zwei unfreiwillig trächtige Notfälle und weiss damit auch umzugehen.
Mein Problem ist jetzt nur, dass die Nase selbst noch ziemlich jung ist und ich etwas skeptisch bin, ob sie damit so alleine klar kommt. Aber jetzt ein neues Weibchen dazu zu setzen bzw. zu integrieren ist doch auch viel zu stressig oder?

Woah mich bringt das alles ein bisschen aus dem Konzept, weil wenn ich die Mama im Endeffekt behalten will, brauch ich schon wieder n neuen Käfig und ich hab im Moment grad so viel Geld, dass es für Streu und Futter reicht und natürlich ne Reserve für den Tierarzt, aber da mag ich nicht drangehen, weil ja grad mit so ner schwangeren Nase noch so einiges passieren kann.

Hat irgendjemand ne ganz tolle Idee, wo ich mir gaaaanz günstig n Käfig besorgen kann, bzw. einen leihen kann für den Übergang? Bei Ebay hab ich übrigens schon geguckt, aber die Käfige sind entweder überhaupt nicht in meiner Nähe oder aber einfach nicht geeignet bzw. vom Geld her einfach nichts zu machen.

Wie verhalte ich mich jetzt dem Mädchen gegenüber? Setz ich noch ein gleichaltriges Weibchen dazu, oder wart ich erstmal ab? Wie komm ich an einen neuen Käfig, bzw. einen Leihkäfig?

Danke schonmal im Vorraus ;)

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 14 September 2008 - 16:09

Huhu!

Also, erstmal finde ich es hochgradig anständig von dir, dass du die Kleine mitgenommen hast und dir so viele Gedanken machst.

Ich finde es zwar wichtig, dass so ne junge Maus ne Spielgefährtin hat, andererseits wirst du, wenn die Babys da sind, sowieso ne ganze Horde Rattis haben. Zudem sind schwangere Rattenweibchen ja mitunter recht zickig, was eine Integration doch sehr erschweren könnte.

Vom Gefühl her, würde ich dir von einer Integration abraten und die Geburt und Aufzucht abwarten.

Dass sie sehr jung und zierlich ist, sind sicherlich nicht gerade die idealsten Umstände, aber sie wird das schon machen. Viel helfen kann man da auch nicht - außer die Daumen drücken!!

Einen Käfig kannst du vielleicht im Tierheim ausleihen...? Also, manche Tierheim leihen Käfige (gegen ne kleine Leihgebühr) aus.

Ansonsten kommt Loki (hier aus dem Forum) auch aus Willich und weiß da vielleicht mehr oder kann dir irgendwie mit nem Käfig helfen...? *hoff*

Das Mädchen würde ich zunächst mal aufsuchen und mit ihr reden. Sie fragen, was sie jetzt vor hat und was mit dem Böckchen werden soll. Wenn sie den Bock (auch) loswerden will, kannst du ihr ja Hilfe bei der Vermittlung anbieten.

Wenn sie ihn behalten will, solltest du ihr aber klar machen, dass das heimlich nicht geht und auch nicht in so nem Knast.

Besser wäre natürlich, wenn sie ihn vermitteln würde. Weil solche Heimlichtuerei im Internat ja auch mal schnell zum Rauswurf führen kann, nech?

LG Anna

#3 Elala

Elala

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: Willich // Bad Neuenahr
  • Rattenanzahl : 4

Geschrieben 14 September 2008 - 16:17

Also danke erstmal für die schnelle Antwort.

Ja an Loki werd ich mich mal wenden, allerdings sind die Ratten in meiner Wohnung in Neuenahr. Ich bin wohl nächstes Wochenende mal kurz in Willich und dann lässt sich das vielleicht irgendwie machen ;)

Also ich hab grad mal ne Freundin gefragt, die auch im Internat ist und sie hat mir die Nummer von dem Mädchen gegeben. Hab sie grad angerufen und ich muss schon sagen, die war ziemlich geplättet, dass ich mich bei ihr gemeldet hab.

Sie ist wohl 16 und grad erst aufm Internat. Ihre Eltern wissen auch nichts von den Ratten. Sie will den Bock jetzt kastrieren lassen und dann einen größeren Käfig holen. Ich hab gesagt ich schau mir das erstmal an, bevor ich da was zu sage.
Allerdings hab ich ihr auch gesagt, dass es nicht unbedingt von verantwortungsbewusstsein zeugt, dass sie mir einfach ihre Ratte in die Hand drückt ohne irgendwelche Erklärungen. Sie wusste wohl auch vorher, dass die kleine trächtig war dank tierarzt. Nett dass sie mir nichtmal bescheid sagt.
Naja ich werd mich jetzt erstmal weiterhin um die Süße kümmern.

Und das mit der Inti hab ich mir auch gedacht, sie hat ja bald Gesellschaft und solange bschäftige ich sie einfach ;)

#4 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 14 September 2008 - 16:25

Huhu!

Hm, verstehe... Scheint ja ne charmante junge Dame zu sein. :rolleyes:
Kastrieren ist gut. Wozu? Wenn das Weibchen jetzt bei dir ist, müsste er ja nicht kastriert werden. Das Geld soll sie lieber in einen größeren Käfig stecken, wenn du mich fragst. Naja...

Ich hoffe, da regelt sich was, so dass der arme Bock weder einsam noch eingeknastet bei ihr leben muss...

LG Anna

#5 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.547 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 14 September 2008 - 16:32

Hi,

ich frage mich auch gerade, warum sie das Kerlchen kastrieren lassen möchte ?
Ich würde versuchen sie davon zu überzeugen, das Böckchen in liebevolle Hände zu vermitteln.
Diese Heimlichtuerei wird nicht auf Dauer gut gehen - und dann ?

LG

#6 Elala

Elala

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: Willich // Bad Neuenahr
  • Rattenanzahl : 4

Geschrieben 14 September 2008 - 16:36

Hey

Sie will das Weibchen wieder haben, allerdings ohne den Nachwuchs. Ich wills ihr aber nicht mehr geben. Wir wollten uns jetzt morgen in der Schule mal unterhalten... Mal sehen was bei rumkommt.

LG

#7 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 14 September 2008 - 18:32

Huhu!

Du sollst also den unschönen Nachwuchs "entsorgen" und ihr das Weibchen einfach so wiedergeben? Gehts noch??! Was denkt die sich denn bitteschön?!?

Kopfschüttelnd
Anna

#8 Elala

Elala

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: Willich // Bad Neuenahr
  • Rattenanzahl : 4

Geschrieben 15 September 2008 - 13:26

Halli Hallo,

Es gibt Neuigkeiten.

Hab mich heute mit dem Mädchen unterhalten und wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass ich die Mami mit ein, zwei Töchtern behalten werde. Desweiteren wird das Mädchen sich mit ihren Eltern zusammen setzen und fragen, ob das Böckchen bei denen zu Hause bleiben kann. Auch bei der Käfigauswahl will sie sich von mir beraten lassen.
Da sie das Böckchen aber nicht allein halten kann und wir ja auch "gemeinsam" für eine Unterkunft für den Nachwuchs sorgen müssen, haben wir uns darauf geeinigt, dass ich zwei Böckchen bis zur ca. 10. Woche behalte. Danach kann sie sie zu sich nehmen und langsam eine Inti machen.
Desweiteren hat sie mir heute 5 € gegeben, damit ich nicht alles umsonst mache.

Es hängt jetzt wohl alles davon ab, was die Eltern dazu sagen.

Ich denk mal ihr Verhalten war ziemlich unreif, aber es zeugte schon eher von Unwissenheit als von irgendwas anderem.

Naja und ich hab nächsten Monat geburtstag, also genau in 4 Wochen. Ich denk dann kann ich mir auch n neuen Käfig leisten ;)

LG

#9 MoNi-

MoNi-

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 147 Beiträge
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 0

Geschrieben 15 September 2008 - 13:58

Huhu!

Also ersteinmal: Was fuer eine Geschichte, wow! Respekt an dich, dass du dir um die kleine Maus gekuemmert hast und dem Maedchen versuchst klarzumachen, was eigentlich los ist. Es ist wichtig, dass sie auf jeden Fall einsieht, dass ihr Handeln falsch und egoistisch war. Man soll immer erst an die Tiere denken, dann an sich selbst.
Wenn die Eltern des Maechens nein sagen, was wahrscheinlich ist, was macht ihr dann? Ich wuerde empfehlen, was Ghostwriter und Anna schon geschrieben haben: Das Boeckchen sollte in liebevolle Haende abgegeben werden.

Kannst dem Maedchen ja dieses Forum hier nahelegen. Man kann nie genug ueber Rattzen wissen. ;D

#10 Rättschen

Rättschen

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 9 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 15 September 2008 - 14:34

Hi erst mal!

Find ich ja echt nett das du die kleine gleich behalten hast, aber was will man als Rattenliebhaber auch anderes tun ne?:)

Also ich geh ja auch noch zur Schule und da ich ja nur ein bisschen Taschengeld bekomm kann ich schon verstehn das es jetzt schwierig für dich is n neuen Käfig zu besorgen!
Ich hab mir da einfach ein großes Regal geholt und das Rattensicher gemacht!
Das war vorher schon so bearbeitet das das Holz keine Feuchtigkeit aufnimmt usw.!
Das is eigentlich ein günstige Lösung und meine Ratten sind von den 4 Ebenen die sie haben total begeistert!

Was das Thema betrifft ob du dir vielleicht noch ein Weibchen holen solltest denk ich das es besser is wenn du das lässt weil schwangere Mädchen schon etwas eigen sein können und das Nest nachher sowieso vor eindringlingen schützen!
Nach der Schwangerschaft hast du dann ja eh genug Babys wo du dir vielleicht ein Weibchen aussuchen kannst das du dann behälst!

Viel Glück noch weiterhin mit den kleinen

lg cat

#11 Nana.

Nana.

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 1.107 Beiträge
  • Wohnort: Naehe Paderborn
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 15 September 2008 - 15:15

Hallo.
Erstmal großes Respekt an dich, find' ich klasse wie du reagiert hast, haette nicht jeder so gemacht.
Ehrlich gesagt haette ich es dem Internat direkt gemeldet, dass dieses Maedchen dort Ratten haelt. Es zeugt naemlich nicht davon, dass dieses Maedchen 'reif' genug ist um sich um ihre Ratten anstaendig zu kuemmern.
Und selbst, wenn ihre Eltern erlauben, dass das Boecken bei ihnen sein darf, soll der Bock alleine bleiben, bis der Nachwuchs 10 Wochen alt ist?
Das ist eine verdammt lange und einsame Zeit fuer den Bock.
Ich wuerde mir da wirklich nochmal Gedanken machen, was den Bock an geht und mit dem Maedchen wirklich nochmal reden.
Ich meine.. was will sie mit dem Bock machen, wenn irgendwann mal mit dem was passiert, was ihr nicht passt? Naechste mal bringt sie ihn dann nicht zu irgendwem sondern setzt ihn wohl moeglich aus.

Viel Glueck wuensch ich dir.

LG.

#12 Loki

Loki

    Forenflitzer

  • Email inkorrekt
  • 4.049 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Kreis Viersen

Geschrieben 15 September 2008 - 16:08

Huhu!

Wenn du am WE in Willich bist, kannst du dich gerne mal melden, wenn du noch Hilfe oder so brauchst ;)

Ich würde ehrlich gesagt dafür sorgen, dass der Bock auch noch von dem Mädchen wegkommt! Wenn im Internat keine Tiere erlaubt sind, gehts ja eh nicht. Und sie wird ja bestimmt die meiste zeit im Internat und nicht zu Hause sein - wer soll sich denn dann um die Rattis kümmern?

#13 Elala

Elala

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: Willich // Bad Neuenahr
  • Rattenanzahl : 4

Geschrieben 16 September 2008 - 11:05

Hey,

Also so weit ich das rausgehört hab, soll der Bruder sich in der Zeit um den kleinen kümmern. Ich weiss nicht, ob das so toll ist, wenn das Böckchen jetzt noch an die 10 wochen alleine ist, aber immerhin besser, als würde sie ihn ganz allein halten. Kommt ja sowieso erstmal drauf an was die Eltern sagen...

An die Sache mit dem aussetzen hab ich bis jetzt noch gar nicht gedacht, bei dem Gedanken wird mir ganz schlecht. Ich werd erstma die Reaktion der Eltern abwarten und dann nochmal mit ihr reden.

Ich dank euch natürlich erstmal ganz arg für die zahlreichen Antworten und werd euch auf dem Laufenden halten.

Und Loki? Ich meld mich am Wochenende mal bei dir, wenn ich in Willich bin. Ich würd mir deine Süßen auch gern mal anschauen, wenn du Zeit hast und es dir in den Kram passt.
Hast du eigentlich noch einen Käfig übrig?

LG Elala :)

Achja und viele Grüße von meinen drei Dicken und der süßen kleinen Nase, die mittlerweile ziemlich "fett" ist ;)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de