Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Giarra

Rattenkönig

Empfohlene Beiträge

Giarra

Hey, ich hoffe, dass das Thema hier richtig und vor allem erlaubt ist. :)

Heute stieß ich in einem fb- Beitrag auf das Thema ''Rattenkönig'' - fand allerdings bemerkenswert wenige Seiten oder Informationen dazu.

Zur Info ''Als Rattenkönig werden mehrere an den Schwänzen verknotete oder verklebte Ratten bezeichnet.'' (http://de.wikipedia.org/wiki/Rattenk%C3%B6nig)

Ich weiß nicht mal, ob so etwas tatsächlich auf natürlichem Weg entstehen kann, weil mein biologisches Wissen (noch) zu gering ist. Dummerweise wird auf der einen Seite gesagt, dass die Schwänze immer verknotet und nicht verklebt sind, auf der anderen Seite scheint beides vorzukommen.

Die für mich plausibleste Erklärung für die Enstehung wird so angegeben:

''Rattenkönige sind fast ausschließlich von Hausratten (Rattus rattus) beschrieben, die besonders lange und dünne Schwänze besitzen.''

''Eine Hauptrolle bei der Entstehung von Rattenkönigen spielt wohl der Reflex des Rattenschwanzes sich bei Berührung um ein Objekt zu schlingen: eine Eigenschaft, die der Ratte beim Klettern von Nutzen ist. Rattenkönige wurden nie bei der freien Fortbewegung, sondern stets im Nest oder in einem Schlupfwinkel gefunden. Die Schwänze verknoten vermutlich durch eine Kombination von beengten Platzverhältnissen und dem reflexartigen Greifen mehrerer Jungrattenschwänze. Beim Auseinanderlaufen wird der entstehende Knoten dann unentwirrbar straffgezogen.'' (http://www.schemenkabinett.de/?p=282)

 

Ist das möglich? Weiß einer von euch mehr darüber oder hat eine andere Theorie? Ist dieses Phänomen nur ein böses Vergreifen des Menschens an der Ratte oder tatsächlich möglich?

Ich habe mir schon überlegt mal ein bisschen in der Unibilbiothek stöbern zu gehen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

das Thema scheint in der Wissenschaft auch nicht ganz geklärt zu sein.

Das erste Mal haben ich davon im "Lexikon des Unwissens" gelesen.  *das Buch gleich mal aus dem Schrank hol und das Kapitel nachles*

 

Schön ist ja der Hinweis, dass die meisten Berichte aus Deutschland stammen :D

 

In Altenburg im Mauritanum soll der grösste mit 32 Ratten ausgestellt sein - auch angeblich der einzige mumifizierte.

 

Das Geklammere beim Klettern ist laut dem Buch eine Eigenheit von Rattus rattus - von R. norvegicus kennt man das ja höchstens rudimentär.

Angeblich gibt es auch Waldmaus- und Eichhörnchenkönige :confused:

 

So, Ursachen.

Einmal : vom Menschen geschaffen. Abwegig ist das nicht. Wer Menschen verbrennt, der kann auch Ratten am Schwanz zusammenknoten. Wird sicher auch vorgekommen sein.

 

1965 gab es ein Experiment. Man hat zuerst Ratten am Schwanz zusammengeklebt und sie dann in einen kleinen Käfig gesetzt. Die Schwänze haben sich dann tatsächlich verknotet.

 

Dann gibt es da noch die Kabelsalat-Theorie, die ohne Kleber bei den reinlichen Tiere auskommt.

Kabelsalat bildet sich erst ab 16 cm Kabellänge und man muss die Kabel nur wenige Minuten kräftig durcheinanderschütteln und schon ist der Kabelsalat da - ich hab ja immer das Gefühl, dass man nichtmal schütteln muss :x

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosiel

Kabelsalat bildet sich erst ab 16 cm Kabellänge und man muss die Kabel nur wenige Minuten kräftig durcheinanderschütteln und schon ist der Kabelsalat da - ich hab ja immer das Gefühl, dass man nichtmal schütteln muss :x

Kabelsalat entsteht meiner Erfahrung nach auch bei sehr ordentlichem 'um einen Gegenstand wickeln', populäre Beispiele sind Kopfhörerkabel, Pürierstabkabel und Bohrmaschinenkabel.

 

Ich hab das erste Mal in Terry Pratchetts 'The amazing Maurice and Hus educated rodents' vom Rattenkönig gelesen und halt bisschen im Inet recherchiert. Daher schließe ich mich der Theorie an, dass Ratten-(und andere Nager-)Könige menschgemacht sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ein eigentlich interessantes Thema.
Ich habe auch relativ früh in meiner Rattenhalter-Zeit etwas darüber gelesen und dann sehr viel recherchiert dazu. Es ist tatsächlich nicht endgültig geklärt, wie die erhaltenen "Rattenkönige" zu Stande kamen. Ehrlich gesagt vermute ich aber inzwischen tatsächlich, dass sie nicht auf natürlichem Weg entstanden sind, sondern Menschen da ein grausames Spiel getrieben haben. Mir erscheint es einfach als ein merkwürdiger Zufall, dass so etwas ausgerechnet von Ratten erhalten sein soll, die ja aus Menschensicht schon immer ein Synonym für Krankheit und Tod waren.

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Giarra

Nun dagegen spricht aber, dass es Berichte z.B. von ''Eichhörnchenkönigen'' gibt, die ja definitiv keinen so schlechten Ruf wie unsere Pelznasen haben.

Es ist echt schade, dass es so wenig Quellen oder allgemein Artikel darüber gibt.

 

Bei Farbratten ist das doch generell nicht möglich, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung