Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jascha

Rudel vergrößern ja/nein ?

Empfohlene Beiträge

Jascha

Guten Abend :)

 

Ich habe seit knapp einem Monat 3 kleine rattenjungs, in die ich mich inzwischen richtig verliebt habe :)

 

So langsam muss ich mich aber ehrlich über mich selbst wundern...

-euer "gegen-Einzelhaltungs-Foto-Thread" - der ist ja echt tödlich (knuffig) naja jedenfalls komm ich nicht mehr von dem Wunsch weg, auch so nen Haufen hier haben zu wollen... (sprich noch 2 aufzunehmen, mehr werdens auf keinen Fall)

 

Pro: -schöner Platz für zwei Tierheim Böckchen

- Rudelzuwachs für meine 3

- habe Platz für max. 7 Ratten (nach Inti wird der intikäfig noch zusätzlich verbunden, dann reichlich Platz für die 5

-will sie haben :)

 

Contra: -eventuell scheitert die Inti

- die drei essen sehr gerne/viel Frifu, sodass ich den Käfig auch jetzt schon ca jeden Abend anfange zu riechen und während dem Auslauf Putze, bei der Suite Royal 95 kein Problem, aber reicht ein mal täglich dann bei 5 Böckchen? Vor allem bei 5 ausgewachsenen Böckchen, meine sind ja erst um die drei Monate?

 

Wäre schön wenn ihr mir sagt wie ihr entscheiden würdet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

Schöne Idee hast du da ;)

 

Integrationen gehen zum Glück in den meisten Fällen gut aus, wenn man passende Charaktere aussucht und die richtige Integrationsmethode verwendet und die Schritte den Charakteren anpasst.

 

Und keine Sorge wegen des Putzens. Junge Ratten fressen wie Scheunendrescher und entsprechend viel kommt wieder raus. Das legt sich, wenn sie älter werden ;)

Mit zusätzlichen Etagen ist die Royal Suite sicher auch für 5 Jungs geeignet;)

Aber putz nicht zu viel. Nicht, dass sie stinken, weil du zu viel putzt. Dann müssten sie einfach viel zu viel neu markieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hey,

 

Wenn sich der Appetit mit dem erwachsen werden einpendelt wär das schon nicht schlecht, ja "Scheunendrescher" trifft's :)

Dazu kommt dass ich Papierwolle als Einstreu gebe die von meinem kleinen Innenarchitekten hingebungsvoll verarbeitet wird... Jeder Faden... Sodass die Ausscheidungen größtenteils auf der nackten Wanne liegen und stinken, will ihm das ja auch nicht so oft kaputt machen...

Ich hab aber noch keine Ecktoilette besorgt weil ich dachte die nutzen die bestimmt nicht, werd's aber mal ausprobieren.

 

Gut dann hoff ich dass es dann mit der Inti gut geht, werd aber noch ne Weile warten bis sie ausgewachsen und nicht mehr ganz so aufgedreht sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuschelratte

Hallo Jascha,

 

Ecktoiletten werden eigentlich immer genutzt. Meine ersten Ratten hatten die Benutzung schon von der Rattenmami gelernt!

Du solltest in den ersten Tagen immer wieder Köttel in die Toilette legen, damit die Jungs Bescheid wissen. Achte vielleicht auch darauf, ob sie einen bevorzugten Kloplatz haben, wo jetzt schon viel landet und stell das Klo dort auf.

 

Sauber machen musst du so oder so, egal wieviele Ratten bei wir wohnen.

Wieviele Ratten man haben möchte bzw. wievielen Ratten man gerecht werden kann, muss jeder selbst entscheiden. Grundsätzlich würde ich immer eine Ratte unter der maximalen Cagecalc-Ratten-Anzahl im Käfig bleiben. Da scheiden sich die Geister allerdings.

Wichtig ist, dass du bedenkst, ob du dir notfalls hohe Tierarztkosten leisten kannst, denn im Alter kommt einfach bei jeder Ratte was zusammen. Bei dir scheinen dann auch alle etwa gleich alt zu sein. Für Futterkosten und so muss natürlich auch gesorgt werden.

Meine persönliche Höchstrattenanzahl liegt bei sechs, weil ich mich da auch Streicheleinheitenmäßig oder Ausbruchkönigmäßig gut um alle kümmern kann.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PopsMops

Hey,

 

es ist immer schön zu lesen, wenn jemand nochmal "vergörßern" will. Wir sind hier bei 20 ratten angekommen. Derzeit noch in 2 Rudeln bzw. 5 Davon sind noch Babys die erst in gut 2 Montaen zum Stammrudel mit 15 Tieren dazu sollen. Ich finde die größe wunderbar. Allerdings haben wir hier auch einen Dauerauslauf bei dem ich abends nur die Tür aufmachen muss und die Stinker können bis in die späten Abenstunde hier ihre Energie rauslassen. Auch wenn ich mal nicht dabei sitze, da die Konstruktion fest udn Ausbruchssicher ist. Wenn man sich bei unseren dazu setzt hat man natürlich alle Hände voll zu tun, vorallem wenn man Leckerreien mitbringt.

 

Wir haben teppiche im Käfig udn ich muss sagen (selbst Weibchenhalter) sagen immer wieder wie wenig unsere Riechen. Wir machen die Klos alle 3 Tage sauber, den Käfig einmal die Woche. Und ich finde 10, 15 bzw 5 riechen genau gleich. Am Futter merkt man es natürlich. Wir bestellen pro Monat einmal SSSR Nachschub und der wird dann auch restlos bis zum Monatsende vernichtet. Aber das ist okay.

 

Frischfutter gibt es bei usn auch täglich und da finde ich eine größe Anzahl fast besser, da man das Grünzeug komplett aufbraucht. Früher war es schonmal so das wir was wegschmeißen mussten weil es einfach nicht schnell genug verbraucht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

 

Ecktoiletten werden eigentlich immer genutzt.

 

Nunja, es gibt auch Klomuffel. Hab hier vier sitzen, wobei sich das auch schon enorm gebessert hat. Als Babies kannten sie leider keine Klos und entsprechend wurde wild rumgeköttelt.

 

Wichtig ist, dass WC und Rest des Käfigs auf für die Ratten deutlich zu unterscheiden ist.

Wenn du ganze Etagen einstreust, dann sind die ganzen Etagen für die meisten Ratten einfach "Klo". Entsprechend wird überall hingemacht.

Daher sollte man Streu nur in den WC anbieten - wenn sie eh grad wild rumkötteln, dann am besten die Streuflächen nach und nach verkleinern (ich hatte bei Paketen die Pappwinkel mitbekommen, damit konnt ich prima den Boden quer unterteilen und so erst den ganzen, dann den halben Boden einstreuen. So haben es viele gelernt, zum Grossteil nur ins Streu zu machen. Bis auf meine jetzigen Ausnahmen, die noch 2-3 Stellen im Dom haben, wo sie wild kacken :o

 

Ansonsten noch der Hinweis : junge Tiere und sehr alte lassen sich einfacher integrieren als solche im besten Alter, die noch richtige Machtansprüche haben ;)

Aber wenn du warten willst, um am Ende ein altersdurchmischteres Rudel zu haben, ist das auch legitim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hey,

 

Neinnein, keine Sorge 5 sind noch gut im Budget.

 

Und in einen zu kleinen Käfig Pack ich die auch nicht, hab die savic, die dann mit einem Käfig, der die Mindestmaße hat verbunden wird, zur Not wird vergrößert.

 

Also das ist bisher nur eine Idee, warten werd ich dmit sowieso noch ein halbes Jahr oder mehr.

 

Das mit der toilette probier ich aus :)

 

Wow 20 ??? Da wär ich restlos überfordert, komm ja beim leckerchen von Hand geben bei drei kaum nach :D wobei ich soviele zu gern mal im auslauf sehen wollte, vor allem den Auslauf danach, wenn den drei schon zerlegt grigen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

@Niniel

Hey, du sagst sehr junge und sehr alte lassen sich am ehesten integrieren... Ist damit die jeweils reine Mischung aus alt zu alt und entsprechend Jung zu Jung gemeint, oder kann ich nach dem Prinzip auch warten, bis meine drei "alt" sind und dann einfach mehrere junge dazu integrieren?

 

Wenn nein, bis zu welchen alter gilt hier ne Ratte als "Jung"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

ganz alt zu ganz jung sollte man vermeiden - die jungen Hüpfer gehen den richtig Alten eher auf den Keks. Im richtig altersdurchmischtem Rudel geht das, aber nur jung und alt würde ich nie machen.

 

Ganz einfach lassen sich Jungtiere bis 8 Wochen integrieren - die kann man fast einfach zusammen setzen. Bei Tieren, die in der Entwicklung etwas verzögert sind, auch bis zu 12 Wochen.

Danach sind sie bis zur Pubertät schon etwas kniffliger, aber meist noch schnell integriert. Wenn sie pubertieren und auch danach, wenn sie in ihrer vollen Stärke sind, streben viele Ratten höhere Rangpositionen an und sind daher unter Umständen schwieriger zu integrieren.

Ganz alte Ratten (vor allem alte Böcke mit HHL) sind dann schon wieder "alterweise" und lassen sich oft leichter mit neuen, gleichaltrigen integrieren. Da strebt man nicht mehr nach der Alphaposition, da ist man um Gesellschaft dankbar.

Ausnahmen bestätigen in jedem Fall die Regel ;)

 

Wenn du ne hohe Wahrscheinlichkeit auf eine relativ einfach Integration haben willst, sollten deine noch so jung wie möglich mit mind. 3 Monate alten Böcken integriert werden. Mit 3 Monaten haben alle Jungböcke die geistige Reife für eine Integration zu erwachsenen Tieren (als "erwachsen" zählen deine mit 3 Monaten auch schon, eben, weil sie die geistige Reife haben). Manche sind auch früher reif, aber das muss man im Verhalten rauslesen, mit 3 Monaten bist du auf der sicheren Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

ich finde 5 eine sehr schöne Zahl für ein Rudel. 3 ist eben immer so die Schwelle zu "sobald einer verstirbt sind es nurnoch zwei" und das ist ein doofes Gefühl, finde ich. Denn finde dann mal schnell passende Notfälle und dann muss man hoffen dass die Inti gut und schnell(wort vergessen) läuft und joa.. Doof eben :D 

Mit den Klos halten wir es wie Popsmops, alle paar tage sobald "genug" drin is werden die geleert, im Käfig haben wir die Signe Teppiche von Ikea und zum kruschteln gibt's Zeitungs/Zewaschredder und ne Tempobox mit rein. 

 

Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus dem Auflauf unserer Nasen bzw der Inti ;) 

zvhbcar9q9cs.jpg

 

w8xgjdvi3x7q.jpg

bearbeitet von Yeen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hey

 

Gut, verständlich dass ruhige Opis nicht 24/7 mit so aufgedrehten Nervensägen zusammengesperrt werden wollen :)

Also fällt das auch flach.

 

Die drei Monate muss ich aber überschreiten. Möchte noch so lange warten, bis die drei nicht mehr "neu" sind und mein Freund nicht aus allen Wolken fällt wenn ich das Thema daheim anschneide :) Er ist auch ganz verliebt in die drei und wenn er nicht vorgetestet hätte würd ich mich glaub jetzt noch nicht trauen sie vertrauensvoll kleine einzelne Körnchen zwischen den Fingern raus nehmen zu lassen ;) trotzdem -er ist der "Vernünftige" :)

Hoffe ne Inti klappt auch wenn sie mit nem knappen Jahr gerade in dem schwierigen alter dann wären...

 

Wow Yeen, erstmal danke dass du die Bilder reingestellt hast. Sind das viele... Das muss doch fast unmöglich sein bei ner Inti da alles mitzubekommen. Was ich mich grad frage, manche Tiere sind sich ja einfach nicht ganz grün, verteilt sich das bei ner Inti von so vielen mit der Sym- und Antipathie oder wird's durch die Menge komplizierter?

Und JAA ich hab es deinem Beitrag schon entnommen, dass du es gut finden würdest wenn ich 5 draus mach, ich bin ja auch dafür, aber mach's mir doch nicht sooo schwer noch warten zu müssen :D<3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PopsMops

Hey,

 

ich weis nicht ob es Yeen ähnlich geht, aber ich finde Intis mit mehr Tieren sogar meist ein wenig entspannter als Intis mit wenig Tieren. Einfach  weil es eine Masse ist wo jede Ratte immer einen "Ansprechpartner" hat der ihm sympathisch ist. Natürlich gibt es auch in großen Gruppen mal klopperei, da macht die Masse sicher einen unterschied. Aber ich habe manchmal wirklich das Gefühl es kommt so ein "ob jetzt einer mehr oder weniger" gefühl ins Rudel rein.

 

Auslauf ist nicht wirklich anders als bei 5 Ratten, Tür auf, Ratten raus und  beim flitzen zuschauen :) 15 bzw 20 auf einmal sehe ich selten. Oft wird durch die Röhren gewuselt etc.Am Brei wird sich gerne mal versammelt, dann aber meist max 5 Ratten zur gleichen Zeit. Allerdings stell ich auf immer minimum 2 Näpfe auf einfach um Gedrängel etwas vorzubeugen. Im Käfig stehen natürlich auch mehrere Näpfe und es gibt mehrere Trinkflaschen, einfach um dort Streitigkeiten ein wenig vorzubeugen. Das hatte ich aber bei 6 Ratten auch schon.  

 

Edit: Anbei mal n paar Fotos die ich grade auf dem Handy gewfunden habe. Das erste zeit das erste Treffen im Gästeklo, danach folgen Intiauslauf etc.

post-4945-0-47670400-1399364538_thumb.jpg

post-4945-0-96535400-1399364539_thumb.jpg

post-4945-0-97734200-1399364540_thumb.jpg

post-4945-0-83154500-1399364541_thumb.jpg

post-4945-0-65406400-1399364542_thumb.jpg

bearbeitet von PopsMops

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hey :)

 

Okay, muss wohl so sein, sonst wärt ihr mit euren Riesen Rudeln ja nur am integrieren ;)

Mehrere Futterschüsselchen brauchen wir momentan noch nicht. ein Schüsselchen fürs Trocken- und eins fürs Frischfutter, trinken tun sie eh nicht viel (bei den Mengen Gurke...) da verteilt sich das bei drei Mäusle ganz gut.

Hast ja auch n süßes Gewusel :) der Krake (die rote kuschelhöhle, nehm mal an es is n Krake) is ja mal klasse :)

 

Ach hab jetzt ne kleine flache Wanne mit Hanfstreu und das jetzt den 2. Tag drin, rieche absolut nichts mehr von den dreien (hab die wanne einfach auf die Pipiecke gestellt) :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PopsMops

Hi,

 

na siehst du so einfach ist es mit der kackecke :)

 

Wo wohnst du den? Evtl ist jemand mit einem größeren Rudel bei dir um die Ecke und du kannst einfach mal zum flauschen vorbei schauen und mal sehen wie du mit mehreren ratten klar kommst. Sprich Handling, Paste retten etc ;D

 

 

post-4945-0-33553600-1399626452_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hey

Hatte nicht gesehen dass nochmalne Antwort darauf kam ;)

 

Ich wohne in der Nähe von Karlsruhe :) die Idee ist gut, werd mal schauen ob ich jemanden finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PopsMops

Hey,

 

wir sind eine gute Stunde von dir weg, falls du also mal in der Nähe bist mach gerne ein Abstecher zu uns :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung