Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Paulotta

Selbstbau eines Dauerauslaufs

Empfohlene Beiträge

Paulotta

Hey,

ich hab da mal ne Frage:Wie baut ihr einen Dauerauslauf???Ich würde gerne einen Bauen da es angenehmer ist, denke ich...

Aber ich habe leider keinen Schimmer wie ich das anstellen soll^^

So, also wie habt ihr das gemacht, wenns geht mit Bildern???

 

LG Paulotta und die Nasen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Naja, im Prinzip müsstest du einen Dauerauslauf ja genauso bauen als wenn du "einfach so" einen Auslauf absichern willst, nur dass es beim Dauerauslauf natürlich noch wichtiger ist, dass er wirklich sicher ist, sowohl was gefährliche Stellen anbelangt als auch Ausbruchsmöglichkeiten.

 

Meinen Dauerauslauf habe ich aus Plexiglas gebaut (sonst würde ich ja auch gar nichts drin sehen ;)).

Die Absperrung ist 1m hoch und die Ratten kommen durch einen CAT-Ausgang aus dem Dom in den Auslauf, den ich bei Bedarf auch verschließen kann.

 

Schau mal hier: http://www.ratteneck.eu/topic/15987-bilder-vom-auslauf/page-12?do=findComment&comment=226627

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felicitas

Hallo, 

 

wie sieht denn dein aktueller Auslauf aus? Können die Ratten direkt vom Käfig in den Auslauf oder ist der Auslauf irgendwo anders?

 

Bei uns ist es relativ easy gewesen. Der 11er-Trupp hat ein eigenes Zimmer und unser Wohnzimmer ist recht groß, so dass das 4er-Rudel quasi die Hälfe abhaben konnte. ^^ Wir haben einfach die Auslaufabsperrungen einmal von der einen zur anderen Wand aufgestellt. 

 

WP_20140331_003.jpg

 

Auf dem Bild kann man ein bisschen was erkennen. Es ist eine Holzabsperrung, 80 cm hoch, teilweise auch mit Plexiglaselementen. Für den besseren Stand steht es etwas Ziehharmonika-förmig. 

 

WP_20140331_004.jpg

 

Das ist die andere Seite vom Auslauf. Die Esszimmermöbel sind übrigens fest in "Rattenhänden", wir nutzen sie nicht mehr. ;) 

 

Worauf man beim Dauerauslauf meiner Meinung nach achten sollte ist, dass die Ratten nicht auf den Käfig klettern können. Und wie Chiflada schon schrieb, muss er wirklich ausbruchsicher sein. 

 

Liebe Grüße

Feli 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Hi

ich hatte zwar noch nie Ratten immer frei rumlaufen, aber Meerschweine und Kaninchen in freier Wohnungshaltung.

Ganz wichtig ist, das alles wirklich fest verbunden ist und die Nasen niergens was wegschieben oder sich vorbeiquetschen können.

 

Ich denke, für einen Rattisauslauf eignet sich am besten Plexi mit nem Rahmen drum. Ich hab hinterm Rattenkäfig (als Spritzschutz) Plexi von der Rolle. Das ist zwar biegsam, aber trotzdem stabil und nicht ganz so teuer ...auf die richtige Grösse zugeschnitten und mit Lattenrahmen von beiden Seiten, sollte das gut klappen.

 

Wo genau soll bei dir denn der Auslauf hin? Frei um den Käfig rum, oder befestigt am Käfig und zur nächsten Wand ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paulotta

Hey,

erstmal danke!:** Meine Ratten haben ein eigenes Zimmer wo aber auch noch Schuregale stehen und unsere Schildkröte lebt.

Das Problem meine Ratten springen und klettern seeehr gern, d.h. sie würden viel leicht über einen meter kommen....

LG Paulotta

@Sylvia: Also an die Wand wahrscheinlich, weil sie sonst drüberspringen würden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Ich kann mir nicht vorstellen, das sie versuchen würden auf 1m Höhe hochzuspringen. Die sehen eh nicht so gut und können den dunnen Rahmen oben nur schwer erkennen ...ich hatte noch nie eine Ratte die blindlinks gesprungen wäre. Um sicher zu gehen könntest du die Absperrung auch 1,10 oder 1,20 machen :-)

 

Für die Absperrungen für meine habe ich uA Ringschrauben in den Türrahmen gedreht, um da das Teil einzuhaken ...in die Wand könntest du vllt auch dübeln und dann dort die Absperrung einklinken.

Die einzelnen Elemente kannst du bspw auch mit Ringschrauben und Haken befestigen ...oder Klavierband (immer versetzt von jeder Seite, dann lässt es sich zusammenfalten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung