Jump to content
zooplus.de
Emiko

Spiel, Spaß und Beschäftigung

Empfohlene Beiträge

Emiko

Huhu

 

einfach so'n Ü-Ei Ding
Davon würde ich erst recht abraten. Die Snackbälle sind wenigstens dafür bestimmt, dass sie im Mund eines Tieres landen, so dass ich naiverweise davon ausgehe, dass keine Schadstoffe in dem Ball sind. Das Plastikding von den Überraschungseiern hingegen sehe ich schon als gefährlich, da es nun wirklich nicht dafür bestimmt ist, in irgendeinem Mund zu landen und da es auch Weichplastik ist und somit erst recht angenagt wird.

 

PlastikSPIELZEUG und Nager passen m.E. einfach nicht zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nana.

Meine Ratten haben's nicht angenagt :schulter: Haetten sie das getan, haette ich's ihnen natuerlich direkt weg genommen. Allerdings haben sie sich ja eh nicht dafuer interessiert.

Faule Ratzen, wollten nichtmal was fuer ihre Leckerchen tun :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
Faule Ratzen, wollten nichtmal was fuer ihre Leckerchen tu

Aber hätten sie etwas für ihre Leckerchen getan, dann hätten sie das Ü-Ei Ding doch anknabbern müssen, oder wie wären sie sonst an den Inhalt gekommen? Vielleicht sind es garnicht faule, sondern einfachn nur kluge Ratten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Also wenn ich Leckerchen in Zeitung tu, dann interessieren sich meine Ratten Null dafuer. Die Zeitungkuegelchen sind denen voellig egal.

 

Hast du schonmal probiert, das Papier ein bisschen anzureissen, dass sie merken, dass sich da was drinnen versteckt? Meine hatten das am Anfang auch nicht raus, als ich ihnen in Klopapier eingewickelte Leckerlis gegeben habe. Habe das Papier dann ein bisschen eingerissen und seit dem verstehen sie es. =) Selbst wenn wir ihnen nur Klopapier oder Küchenpapier reinreichen, denken sie, da wäre etwas drinnen und untersuchen es. ;)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Ich stimme Emiko zwar voll und ganz zu, dennoch möchte ich an dieser Stelle nochmal anmerken, dass Ratten in der Regel auf dem Weg zum Ziel Dinge durchknabbern, ohne sie runterzuschlucken. Dafür haben Ratten dieses kleine Hautläppchen zwischen den Nagezähnchen, die verhindern, dass Dinge, die sie annagen/zernagen in den Schlund geraten, die da hin hinein sollen.

 

So fressen wilde Ratten, die sich durch Beton nagen, den Beton nicht. Weil sie eben nicht am Beton, sondern an dem, was dahinter ist, interessiert sind.

 

Wenn die Rattis also an ein Leckerli wollen und dann so ein Ü-Ei-Ding zernagen, ist nicht gesagt, dass sie das abgenagte Plastik auch runterschlucken.

 

Aber sicher ist sicher und darum sollte man diese Teile nicht anbieten, finde ich. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nana.

Hallo.

Ne Sonja, sie haetten das Ü-Ei Ding einfach rollen muessen. Das waer' gar nicht so schwer gewesen :D

 

Ich hab' vor den Augen meiner Ratten so'ne Kugel Zeitungspapier mit Leckerchen drin aufgemacht und wieder zu. Hab's eingerissen - die haben sich nur die Leckerchen genommen und sich davon gewatschelt. Selbst, wenn ich diese Kugeln in den Kaefig tue versteh'n sie das, nicht. Dann faellt ihnen nur zurch Zufall auf, dass da grad' was runter faellt, wenn sie's als Nistmaterieal verwenden wollen. Das in den anderen Zeitungsstuecken dann auch was drin ist, da drauf kommen die aber nicht. Entweder sind die einfach doof oder echt faul :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut
Das in den anderen Zeitungsstuecken dann auch was drin ist, da drauf kommen die aber nicht. Entweder sind die einfach doof oder echt faul :D

*rofl*

Das kenne ich, meine checken das auch nicht. :rolleyes:

Was ganz gut klappt, ist zermatschtes Obst in einer Klopapierrolle. Oder ein Stück Gurke, das gerade so in die Klorolle passt, reinschieben. Dann müssen sie sich für's leckere Futter ganz schön anstrengen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

Zum Spielen und Beschäftigen muss man einfach viel Fantasie haben dann hat man selber und auch die Rattzen viel Spaß

Hier ein paar Tipps:

1. Kartonks mit Löchern versehen und mehrere aufeinander Kleben (Kleines Ratten Labyrint)

2.Futterspiese

3.Hartgekochzes Ei

und mehr fällt mir gerade net ein:D:confused:

ich schreibe späte dann noch mal was dabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinkeRatte

ich hab neulich mit so nem katzenspielzeug (ball an ner schnur) rumgewedelt u mein dicker is dem sofort nachgesprungen... er is dem ding überall hingefolgt... lol... sah schon ziemlich lustig aus, ne dicke ratte die nem ball nachläuft.... aber sport is gut :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Bein zweiten Video schaut die Ratte ganz enttäuscht, als es dann später keine Taschentücher mehr gab :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
:D Eh, mach mir jetzt kein schlechtes Gewissen :evil: Ich hab ihr meine letzten 6 (!) Packungen Tempos geopfert. Ich muss meine Nase jetzt unterm Wasserhahn oder mit Klopapier putzen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

6 Packungen :D Oh hilfe, das ist ja einen ganze Menge. Meine lieben herumliegende Zettel. Die werden dann immer durch das Zimmer geschleppt. Das mit den Taschentüchern probiere ich mal aus. Meine bauen auch so gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Ich hab mal 2-3 Packungen Tempos in kleine Schnipfel zerrissen und um den ganzen Gitterkäfig herum behängt. Meine Ratte Fipsy war gut 1 Stunde beschäftigt, jeden Schnipfel einzeln (sie war nicht die Hellste :D) zu holen und in ihr Häuschen zu stopfen. Als sie endlich fertig damit war, hat sie gemerkt, dass sie nun garnicht mehr in ihr Häuschen passt und hat alle Tempos wieder aus dem Käfig geschmissen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess
Huhu

 

im Sommer bekommen meine Ratten ihr eigenes Freibad: ;)

 

 

 

damit hab ich jetzt bei der wärme auch angefangen. Brownie war interessierter als Little. brownie hat sich erstmal langsam herangewagt und anschließend die hände gewaschen das war genial:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

Hi

Habe noch etwas!

Mann benötigt:

-Papiertüte(vom Bäcker)

-Leckerchen

-schreder

-Seil

So gehts:

Man nimmt die Tüte und füllt schredder und leckerchen rein.

die Tüte bindet man oben zu und hängt sie in den Käfig!

 

LG

Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mia

hallo!

 

was haltet ihr von dem gekochtes ei spiel?

ein ei ist wohl auch zuviel für eine ratte? müssen die ganz hart sein? und müssen sie kalt sein (nicht mehr heiß is klar ^_-)?

danke schonmal!

 

gruß, mia-maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

ein Ei ist viel zuviel für eine Ratte.

Warum hast du denn nur ein Ratti?

Ich geb ein Ei auf 6 Tiere. Im Auslauf macht es Spaß ihnen zuzusehen.

Das Eis sollte hart und gut abgekühlt sein. Bitte auch nur ganz selten geben.

Für eine Ratte reicht ein kleines Stück.

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mia

hallo bea,

nun, ich SOLLTE eine ratte, die als schlangenfraß gemeint war. aber die hat einen erfahreneren rattenfreundemensch jetzt (die hat wohl auch schon ein rudel). sonst hätt ich halt für'n anfangh die allein gehabt.

also dauert's noch etwas..... wollte nur die "dosierung " wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rattenfan1969

Haben heute mal wieder ein paar Medikamentenschachteln mit ein paar Leckerli bestückt und wieder zugemacht und dann den Ratten zum Spielen gegeben.

 

Hihi, war das süß, wie sie immer drumherum liefen und die Schachteln drehten und wendeten... bis sie es dann raus hatten. zu süß

 

Hallo, habe deinen neuen Thread mal mit dem bestehenden verknüpft :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratte666

Hallo :tongue:

 

 

Also ich brauche nicht unbedingt viel zu tun, um meinen Rattis einen schönen Spieletag zu ermöglichen, es reicht, wenn in meinem Zimmer mal wieder ein paar Taschen von mir rumfliegen. Ich frage mich zwar immernoch, was sie daran so besonders toll finden, aber was solls?

Hauptsache sie haben Spaß, sie spielen verstecken, oder ziehen die viel zu großen Taschen hinter sich her. Ich find es zwar schade, daß sie sich ,,nur" mit meinen Taschen zufrieden geben, aber es macht sie ja anscheinend sehr happy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magenta

Hallo,

 

der schönste Spielplatz scheint das Frauchen zu sein. Ist ja auch zu toll, wie die quiekt, wenn man die in den Fuß zwickt oder den Haargummi raubt...

Bei den Medikamentenschachteln stellen sich meine Mädels echt doof an, das Prinzip verstehen sie scheinbar nicht.

 

Viele Grüße, Magenta und füßezwickende (manchmal) und räuberische Rattenmädchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lea

 

Bei den Medikamentenschachteln stellen sich meine Mädels echt doof an, das Prinzip verstehen sie scheinbar nicht.

 

 

Hi Magenta!

Versuche es doch mal zu erst Löcher in die Packungen zu schneiden so das Lecklies durch fallen können.

Und lasse dann immer kleinere Löcher.

LG

Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emma

Huhu!

 

Oh Gott, ich muss das mal eben hier loswerden :D. Ich habe auch seit einigen Monaten eine Katzenangel und ab und an finden die Ratzis das Teil auch ganz toll. Heute haben wir ein wenig mit gespielt, Ratzi war unter dem TV-Schrank und plötzlich kamen komische Geräusche. Ich erst, oh nein, er hat sich weh getan, bis ich kapiert hatte, dass die Katzenangel das war. Ratte und ich uns entgeistert angeschaut, da das Dingen eh schon nur noch zur Hälfte existiert, aber nie diese Geräusche machte. War wohl irgendwie defekt.

 

Immerhin habe ich nun eine Chance schneller zu wissen, wo sie das Dingen hin verschleppt haben ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Also, meine Nasen finden auch Papier in jeder Form toll. Zeitungspapier gibts bei uns in einem festen Ball; Toilettenpapier bleibt ja manchmal der Rest an der Rolle dran, den machen wir nicht selber ab, sondern legen die Rolle einfach auf den Käfig oder machen sie innen irgendwo fest.

Wenn die Rolle dann leer ist, kann man die auch sehr gut zernagen. Oder was immer wieder süß ist: wenn eins meiner jüngeren Nasenkinder (die noch nicht so ne stoische Ruhe haben wie Murphy) in einem Haus sitzt, dann schiebe ich ihr die Rolle einfach vorsichtig rein. Bleibt aber nicht lange drinnen, denn die Kleine schiebt sie immer wieder ganz empört raus; und ich schieb sie wieder rein. Wenn man die Rolle dann noch fest hält, wird sie zerfetzt, damit "Nase" wieder raus kommt. Warum dürfen die Nasen immer nur mich ärgern, und nicht auch mal umgedreht? :p(Natürlich mach ich das immer nur kurz, sie soll ja keine Panik kriegen.)

Das Fangenspiel mit der Hand ist seeehr beliebt; meine Näschen vergessen dann immer, dass meine Hand keine Ratte ist und fangen an, rein zu zwicken (nich feste, im Spiel halt, wie sie´s untereinander auch machen).:D

Ich werd die Versteckspiele mit kleinen Schachteln auch mal probieren, hört sich spannend an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung