Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bella

Wieviel Trocken und frischfutter bei 3 Ratzen?

Empfohlene Beiträge

Bella

Hallo

Ich bin neu hier und hab noch keine Ratten aber hätte vor mir in ein paar Monaten 3 Fellmonster anzuschaffen.

Deswegen möchte ich wissen wieviel Trocken und frisches brauchen 3 Rattis?

Lg

Bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey!

 

Eine genaue Mengenanzahl wird dir keiner geben können. Ich kann dir soviel sagen, dass TroFu immer zur Verfügung stehen sollte. Frischfutter sollte ebenfalls täglich gefüttert werden. Bei meinen 4en ist es so, dass ich einen großen Keramiknapf komplett voll mache und sie den auch weitestgehend leer machen. Du solltest ebenfalls beahcten, dass du das FriFu mischt und abwechselnd gestaltest. So gibt es hier beispielsweise immer mindestens 3 verschiedene Sachen (Tag 1: Eisbergsalat, Gurke und Paprika, Tag 2: Gurke, Paprika, Apfel und Weintrauben etc.). Da wirst du dann auch schnell rausfinden, was die Nasen gerne mögen und was nicht so. Möhren rühen meine überhaupt nicht an, dafür fressen sie sehr gerne Gurke. Dementsprechend kannst du das dann alles anpassen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ouka

Hallo Bella,

 

schwer zu sagen. Es kommt immer darauf an, ob alles gefressen wird oder wie viel liegen gelassen wird. Außerdem hängt es immer vom einzelnen Tier ab. Böcke fressen in der Regel mehr als Weibchen (zumindest wenn ich mir anschaue, was die Herren eines Freundes so im Gegensatz zu meinen Mädels verdrücken).

 

Ich denke, so 1-2 Esslöffel Trockenfutter pro Tier und etwa die gleiche Menge Frischfutter sollte hinkommen. Ich probiere bei einem neuen Rudel eigentlich immer aus und schaue wie viel am Ende noch im Napf ist (immer vorausgesetzt es wird nicht gebunkert). 

 

Ich finde die Frage aber ein bisschen verwirrend. Rattenfutter kann man in bis zu 10 kg Säcken kaufen, aber selbst 2,5 kg reichen für drei Nasen sicher mindestens 1-2 Monate. Falls es dir also darum geht, wie oft du Nachschub besorgen müsstest :D

 

Ist es allerdings der Preis auf den du hinaus willst, dann kann ich dir nur sagen, dass das Futter in meinen Augen einer der günstigsten Aspekte der Rattenhaltung ist. Viel teurer wird ein angemessener Käfig und der Auslauf sowie das ersetzen von angeknabberten und vollgepinkelter Ausrüstung oder Haushaltsgegenständen und nicht zu vergessen der Tierarzt.

 

Vor der Anschaffung solltest du all diese Kostenpunkte auf jeden Fall in Betracht ziehen! :)

 

Viele Grüße

Ouka

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Münchner-Notfelle

Hallo Bella,

 

das ist sehr individuell und kommt auf die jeweiligen Ratten an. Im Schnitt kann man bei ausgewachsenen Ratten mit etwa 20g Futter pro Tag rechnen - in Abhängigkeit dessen, wie das Futter zusammengestellt ist, was sie zusätzlich bekommen, wie viel sie sich bewegen, etc.

Auch beim Frischfutter sind Ratten sehr unterschiedlich. Ich hab hier aktuell 4 Parteien sitzen, da fressen manche massig Frischfutter, andere nur ein bisschen was. Taste dich ran, was deine Ratten mögen und vertragen. Es macht keinen Sinn, da Grammangaben zu machen, denn 100g Salat wäre irre viel und 100g Gurke sind gleich weggeputzt.

 

Viel Spaß mit den zukünftigen Mitbewohnern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexia

Hallo Bella, willkommen hier im Forum.

 

Vieleicht hilft dir das ja;

Für 5 Ratten mache ich am Tag zwei Frischfutterspiese (etwa 15 cm) am Tag und hänge die im Heim auf.

Je nach dem fressen sie mal mehr oder weniger.. Ich denke das ist wie beim Menschen ^^

Trockenfutter habe ich an diversen Stellen im Heim platziert, je nach dem auch so, dass sie dafür klettern und turnen müssen.

 

Mit der Zeit wirst du merken, wie viel deine Ratten wovon mögen ;)

 

Gruss Alexia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bella

Wieviel kosten kommen mit 3 Rattis futtermäsig auf mich zu und welches Streu nehme ich?

Lg

Bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Münchner-Notfelle

Hallo,

 

das hängt stark davon ab, welches Futter du nimmst, aber nochmal: Die Hauptkosten verursachen Ratten beim Tierarzt. Leider sind die meisten Ratten irgendwann mal Stammgäste beim Tierarzt (Atemwegsinfektionen, Tumore, Bumble Foot, Gebärmutterentzündung ...). Solltest du das also wissen wollen, weil es finanziell bei dir recht knapp ist, solltest du dir wirklich überlegen, ob du deinen Wunsch nicht noch etwas aufschiebst.

 

Streu verwenden viele überhaupt nicht. Die meisten Rattenhalter hier verwenden einfach nur Zeitung, da diese staubfrei ist, was die Atemwege der empfindlichen Tiere schont.

Ich selbst habe auf einzelnen Etagen eine Mischung aus Hanf- und Leinenstreu, die sich bei mir bewährt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bella

Ok dann schaue ich bei gelegenheit mal bei fress... nach den preisen für das futter. :)

Am Geld sollte es nicht scheitern ich habe ein dickes Polster sollte ich zum TA müssen.

Ich habe so 392€ im Monat zur eigenen Verfügung.

Lg

Bella

Achja wie oft muss man dann misten? Wo bekomme ich so viel Zeitung her? Ich habe nie eine im Briefkasten.

Lg

Bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Münchner-Notfelle

Huhu,

 

viele Haushalte werden von kostenlosen Werbeblättchen überschwemmt. Die kann man nehmen und ansonsten kannst du dich in deinem Freundes- und Bekanntenkreis umhören, ob jemand für dich alte Zeitungen sammeln kann.

 

Ich mache 1x pro Woche gründlich sauber und 1x nur da wo's halt grad nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuschelratte

Hallo,

 

du kannst auch direkt bei der Stadt-Zeitung anfragen. Die haben oft viele Überschüsse.

 

Ich bekomme meine Zeitung von Kollegen.

 

Ich mache auch jede Woche alles sauber und leere alle zwei Tage ca. die Toiletten und manchmal tausche ich zwischendurch vollgepieselte Zeitung aus.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Bitte bleibt doch hier beim Thema Futtermenge :)

 

Zu Einstreu, Zeitung und so weiter gibt es im "Käfig und Auslauf" Unterforum schon viele Threads :)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jascha

Hi,

 

Du brauchst am Anfang eine Weile, bis du weißt wie viel sie futtern, auch kann es gut Passieren, dass sie die ein oder andere Sorte nicht oder nach einer Weile nicht mehr mögen...

Unser jetziges trofu liegt bei 3€/500g haben 5 Böckchen und 1kg hält nen Monat, weil sie sehr viel frifu essen.

Frifu kostet da schon mehr, wir haben erst rausgefunden was sie davon gerne essen und dann uns den Jungs angepasst, also wir essen an Obst/Gemüse jetzt so ziemlich genau das was die 5 auch bekommen, auf die Art kannst du am ehesten sparen :) außerdem Löwenzahn und verschiedenes anderes aus der Natur dürfen sie ja auch.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mericet

FriFu lässt sich in den warmen Monaten auch prima selbst "herstellen"

 

Salat, Löwenzahn, Golliwoog oder Petersilie wächst fast wie Unkraut und ist nicht schwer. Und wenn du nen großen Balkon oder Garten hast kannst du dich auch an Gurken, Tomaten, Kartoffeln oder Möhren versuchen.

Ich hab das Glück, dass meine Mutter gerne gärtnert und kann immer die Endprodukte abgreifen ;)

 

Frischfutter leg ich immer nach Gefühl und das was ich dann auch esse, wenn ich abends z.B. noch nen Apfel esse, kriegen die Ratten auch was davon. Mal ist am nächsten Morgen alles weg, an anderen Tagen nehme ich noch was raus. Man kriegt aber recht schnell raus was die Tiere mögen und was liegen bleibt.

 

Trockenfutter leg ich immer so rein, dass immer was in den Näpfen ist, da achte ich nicht so sehr auf die tägliche Menge, mal ist's mehr, mal weniger. Ich komme mit nem 1,5Kg Paket ca. 1 1/2 bis 2 Monate aus, bei 4 Ratten.

bearbeitet von Mericet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bella

Auf youtube ist eine die sagt man soll nur wenig Trofu füttern stimmt das?

Lg

Bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

TroFu sollte wegen dem schnellen Stoffwechel von Ratten immer zur Verfügung stehen. Man muss bisschen drauf achten, was drin ist (gibt viele mit Banane, Nüssen und sowas, wasdick macht) und das alles gegessen wird und nicht nur die Dickmacher.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bella

Dann fahr ich Freitag mal zum Zooladen und gucke was die so haben.

Lg

Bella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung