Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kalayla

Könnte ich Ratten zu meinen Kaninchen stellen?

Empfohlene Beiträge

Kalayla

Wie schon oben geschrieben:

Wäre das möglich?

 

Zur Erklärung:

Wir haben ein extra Zimmer, in dem unsere Tiere leben.

Mein Hamster lebt dort in einem größeren Aqua auf einer Kommode und wir haben dort auch 3 Kaninchen.

Die haben zwar 2 Käfige dort stehen, genießen aber den ganzen Tag kompletten Auslauf im Zimmer, was sie natürlich auch intensiv nutzen.

Der Hamster würde ins Wohnzimmer umziehen, da ich auf mehreren Seiten gelesen habe, er könnte sich mit den Ratten im selben Raum unwohl fühlen.

Ich denke aber auch darüber nach, ob ich nicht lieber die Ratten ins Wohnzimmer stelle, da sie (genau wie ich ^^) ja lieber nicht mit Heu in Berührung kommen sollten, wenn ich das richtig gelesen habe?

Das Kaninchenzimmer ist der einzig "rattensichere" Raum, den wir ohne groß umräumen hätten, dafür sind aber eben den ganzen Tag unsere Langohren dort unterwegs und ich möchte nicht, dass sie sich gegenseitig stören und ausbüchsen für die Ratten müsste dann ja wohl unbedingt verhindert werden?

 

Da ich im Moment ja nur ins Thema reinlesen kann, würde ich mich hier nochmal über praxisnahe Meinungen freuen, mit der Suchfunktion habe ich lieder keine Antwort auf meine spezifische Frage gefunden.

 

lg Stephie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hallo Stephie (:

 

Ratten brauchen auch täglichen Auslauf.

Zusammen mit Kaninchen würde das auf gar keinen Fall gehen, da kann schnell mal ein Unfall passieren, Kaninchen beißt Ratte, Ratte beißt Kaninchen...

Du müsstest die Ratten dann woanders laufen lassen, wie du aber geschrieben hast, ist der "Kaninchenraum" der einzige sichere Raum, wo man nichts mehr machen müsste.

Du müsstest dann selbst wissen ob du in einem anderen Zimmer den Auslauf aufbauen möchtest und rattensicher machen möchtest.

 

Ich persönlich würde die Ratten nicht zu den Kaninchen ins Zimmer stellen.

Alleine der Geruch von fremden Tierarten können die Ratten streßen. Mir wäre das zu riskant.

Manche lassen allerdings auch ihre Hunde und Katzen in dem Raum wo die Ratten stehen rumlaufen, auch das wäre mir zu riskant.

 

Ist denke ich alles Ansichtssache, aber ich würde niemals etwas machen womit ich meinen Ratten mit Absicht "Schaden" (oder eben Streß) zufüge.

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Wenn die Kaninchen den ganzen Tag in dem Zimmer Auslauf haben wo sollten denn dann überhaupt die Ratten Auslauf haben...? Unabhängig davon ob sie sich wenn die Käfige in einem Raum stehen voneinander gestört fühlen würden finde ich das problematisch.

 

Ich denke am besten wäre es das Wohnzimmer (teilweise) rattensicher zu machen. Für die Ratten ist es auch schöner wenn sie so mehr am Leben teilhaben können.

 

Schau doch mal im "Käfig und Auslauf" Unterforum nach dem Auslaufsvorstellungsthread. Dort kannst du sehen wie einige Rattenhalter es gelöst haben für die Ratten einen Bereich im Wohnzimmer abzusperren.

Ich suche gleich mal den Thread raus... Da ist er: http://www.ratteneck.eu/topic/15987-bilder-vom-auslauf/ :)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kalayla

Vielen Dank für die Antworten!

Rein theoretisch wäre es möglich, dass sie im Flur auslauf bekommen, der ist komplett leer, ich könnte alle Türen schließen (keine Zugluft also) und ich könnte dort dann eben was für sie aufbauen.

Ich mache mir eben auch Sorgen, dass die beiden Gruppen sich gegenseitig stören könnten und das will ich auf keinen Fall.

Und ich hab sie ja mittlerweile schon ins Wohnzimmer gequatscht mit diesen Argumenten, so dass meine Freundin damit auch einverstanden ist und sie freut sich ja auch auf die Tiere.

Danke Chiflada, für den Thread, da gucke ich mich gleich mal um!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey.

 

Kurzer Hinweis im Hinblick auf eure Wände:

 

Je nachdem, wo der Auslauf nun stattfinden soll, solltet ihr die Tapeten schützen. Nicht alle, aber doch sehr viele, zerfetzen dir die Tapeten in kurzer Zeit.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kalayla

Käthe, ja darauf sind wir vorbereitet, unsere Kaninchen sind da auch nicht gerade zimperlich -.-

Aber wir sind da dementsprechend auch nicht mehr so engstirnig und eventuell besorge ich vorher noch Bastlerglas oder ähnliches, kann man sowas nehmen bis 50cm Höhe oder so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Ja, das haben wir auch - also die Höhe. Musst nur drauf achten, dass die Auslaufgegenstände etwas von der Wand weg stehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kalayla

Das wird klappen denk ich :)

Ich hab meine Freundin schon bezirzt, ich darf sie ins Wohnzimmer stellen, das ist mir sehr viel lieber und auch möglich, da ich allergisch gegen Heu bin und sie ja keines bekommen.

Die Wände, wo die Volliere stehen wird, werden mit Folie abgeklebt, dann sind sie auch gut zu reinigen, hoffe ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kniepel

hey :),

oha, ihr habt ja schon einen halben zoo zu hause ;)
sei dir darüber im klaren, das ratten viel arbeit machen, sie beschäftigt werden müssen und 
ihren eigenen kopf haben.
das heißt, das es auch mal nervig werden kann, wenn du die kleinen für jeden tag auslauf (mind. 2 stunden am tag!)
aus dem käfig holen musst, um sie dann in den flur zu verfrachten. es ist einfach leichter, wenn man 
die tür öffnen kann und sie nach belieben raus und rein können.

die drei punkte fallen mir sofort ein wenn ich höre das man rattis in einem anderen zimmer laufen lässt:
1. ständig im flur auf- und abbauen 
2. du kannst nicht nach belieben die türen zum flur öffnen, weil du immer aufpassen musst das kein tier entwischt.
   und je nachdem, du dich dann 2 stunden im flur aufhalten oder eben wirklich aufpassen musst
3. nicht alle ratten kommen gleichzeitig raus. manchen reicht eine halbe stunde am tag und sie 
   verpieseln sich dann lieber wieder in den käfig. andere sind super aktiv und rennen die ganze zeit rum. ich 
   finde, das es schwer zu managen ist, wenn die ratten nicht selbst entscheiden können ob sie nun auslauf wollen oder nicht.

meine bedenken kommen daher, weil wir schon mehrere interationen im flur durchgeführt haben und es jedes mal
wirklich stressig und nervenaufreibend war die kleinen aus dem käfig zu holen und in den flur zu verfrachten.
zwei sind wach und drei schlafen noch.... und dann??? das ist meisten unnötiger stress für die tiere

also überleg dir das gut. sei dir einfach darüber im klaren, das es viel zeit in anspruch nehmen kann wenn man 
es nicht vernünftig durchplant.
das extra zimmer hört sich natürlich super an!! ich würde jedoch auch eher davon absehen, sie mit den kaninchen in einem raum aufzubewahren. 

LG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kalayla

maggi, vielen Dank für diese Punkte.

Ich denke bereits seit einem Jahr über Ratten nach und da wir schon welche in der Familie hatten, bin ich mir darüber im Klaren, dass sie viel Arbeit machen, ich weiß aber eben auch, wie viel sie einem wiedergeben, ob sie nun scheu bleiben, oder richtig zutraulich oder was in der Mitte, das ist mir auch "egal" da ich gerne kuschel, aber auch sehr gern beobachte ;)

Ich bin mir im Klaren, dass ich Ratten gut sauberhalten und beschäftigen muss und die Zeit dafür ist abends da, da weder ich noch meine Freundin Partygänger sind.

 

Für deinen Tipp mit dem Auslauf bin ich dir dankbar, dann wäre nur die Frage, wie ich den Auslauf absperre, da meine Freundin nicht so gern hätte, wenn sie das Sofa erklimmen und das steht direkt neben der Voliere. Hat jemand einen Tipp, wie man bei der Darwin verhindern könnte, dass sie mit Hilfe der Voliere selbst die Absperrung überwinden? Könnte es Helfen, die Voliere an dieser Seite von außen zu verkleiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey!

 

Genau so zieht es aus. Ich weiß gerade nicht, wie die Darwin unten beschaffen ist, aber du musst dafür sorgen, dass sie nicht an die Gitterstäbe der Voliere gelangen - weder durch Auslaufgegenstände noch durch dranhüpfen. Dazu brauchst du eben diese Verkleidung - Bastlerglas oder MDF-Platten ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kalayla

Okay, dann werd ich mal noch mehr Fotos sichten und mir Gedanken machen, wie ich das am besten machen kann! Da der Käfig sowieso vor den Ratten hier sein wird, kann ich die ja schon mal vorbearbeiten und dann sind hoffentlich alle Probleme beseitigt, wenn die Tiere einziehen!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung