Jump to content
zooplus.de
TeaBird

Frischfutter schneiden?

Empfohlene Beiträge

TeaBird

Hallo in die Runde,

 

ich bin neu hier und mir stellt sich die Frage, wieso das Frischfutter so klein geschnitten wird. Sieht sehr lecker und schmackhaft aus, aber macht es bei Nagetieren nicht mehr Sinn, etwas abknabbern zu lassen? Geht es hierbei nur darum, Streit zu verhindern oder steckt etwas anderes dahinter?

 

Vielen Dank

Tea

bearbeitet von TeaBird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Also, ich wüsste nicht was außer Streit zu verhindern noch ein Grund sein könnte...

 

Kommt natürlich sehr auf die Ratten an. Aber ich habe eine Bunkerdame, die erstmal alles in ihr Versteck schleppt wenn es neues Frischfutter gibt. Und wenn das dann nur aus zwei, drei Teilen besteht würden die anderen in die Röhre kucken ;)

Und so muss sich die Bunkerzicke wenigstens ein bisschen öfter bewegen :p

 

Manchmal gebe ich auch größere Stücke (zum Beispiel wenn ich zu faul bin ein Kürbisstück klein zu schnippeln). Dann merkt man aber schon, dass es mehr Streit gibt.

 

Lg,

Jana

 

Edit: Achso, da fällt mir noch ein: eine nette Alternative sind Futterspieße. Da kannst du dann große Stücke zum Abknabbern anbieten, aber sie können nicht weggetragen werden ;) So was hier: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefigzubehoer/traenken/naepfe/342449

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bellchen

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum : )

 

Was mir persönlich spontan noch einfällt ist, dass du kleingeschnittenes Futter bzw einen Teil davon gut im Auslauf verstecken kannst, das animiert zum Absuchen und beschäftigt : )  

 

Der Streitigkeitsaspekt spielt sicherlich auch eine Rolle, es kommt zwar auf das Rudel an, aber Futter wird gern von den anderen gemopst und das Stück des anderen ist sowieso meist "besser" als das eigene, wenn es da nur drei Stücke für drei Ratten gibt und die eine bunkert ihres im Häuschen, kommt dann zurück und es ist quasi keines mehr da... da ist es besser man kann sich dann noch ein neues Schnappen ;)  Außerdem bekommen auch die Rangniedrigeren mit größerer Wahrscheinlichkeit ihre Ration ab denke ich: ) 

 

Liebe Grüße

bearbeitet von Bellchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

ich schnipple hier nur den Salat klein, der in den Napf kommt, der Rest kommt auf den Futterspiess bzw. auf 2 Spiesse. Besonders leckere Sachen rupfen sie sich da zwar auch mal komplett runter und verschleppen diese, aber meist wird brav am Spiess gesessen und dort gemampft - oder eben grössere Brocken und nicht das ganze Stück rausgerupft und in Sicherheit gefressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

in meinen Augen dient das einerseits dazu Streit zu verhindern und andererseits wird so auch dafür gesorgt, dass rangnierdrigereTiere ebenfalls ihren Teil vom Frischfutter abbekommen. 

 

Steffi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TeaBird

Vielen Dank schonmal.

 

Das mit den Streitigkeiten scheint anderswo ein größeres Problem zu sein als hier. Selbst wenn das Futter vom ranghöchsten Tier weggeschleppt wird, ist das Stück doch so groß, dass später noch massig übrig bleibt. D.h. das rangniedrigere Tier frisst höchstens später.

 

Hm... und soviel Streit ist da zwischen den Damen auch nicht.

 

Ich seh halt den Nachteil, dass sie das Frischfutter an unzugänglichen Stellen bunkern. Trockene Rattenkekse sind ja kein Problem, aber Frisches halt schon und ob ich dann am morgen jeden Fitzel wiederfinden würde ist die Frage.

 

Liebe Grüße

Tea

PS:

 

So einen Futterspieß haben wir, allerdings noch ein uraltes Modell mit Glöckchen. Das hat dazu geführt, dass Salami, wenn sie Frischfutter will, nach dem Service läutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

So einen Futterspieß haben wir, allerdings noch ein uraltes Modell mit Glöckchen. Das hat dazu geführt, dass Salami, wenn sie Frischfutter will, nach dem Service läutet.

 

:D

 

Schlaues Ratti :64:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mericet

Ich mache es auch in erster Linie um Streitigkeiten zu verhindern, dazu kommt aber auch etwas Beschäftigung für die Tiere. Ich hab das Futter (Frisch und Trocken) über 4 Näpfe verteilt, und die Ratten müssen dann jedesmal wieder zum Napf. Kleinere Teile haben auch den Vorteil, dass sie sofort gefressen und weniger gebunkert werden, ist zumindest die Erfahrung mit meinen. Größere schleppen die als Stück meist mit und legen es ins Schlafhaus oder ins Klo.

 

 

Teile, wie Gurke, Möhre oder Melone kommen auch schonmal als Ganzes an einen Futterspieß.

bearbeitet von Mericet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich schnipple hier auch immer alles in Würfel.

Einerseits weil manche Rudel sonst recht laut (Gequietsche/Gerangel ums Frischfutter) werden, es läut viel harmonischer ab, wenn kleingeschnippelt ist.

Andererseits weil sie ganze Karotten um Gurken wegschleppen und auf alle Etagen verteilen. Das gewürfelte Frischfutter bleibt wo es bleiben sollte: auf dem Käfigboden, wo ich es platziert habe.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung