Jump to content
zooplus.de
Katrina

Ratte zugelaufen

Empfohlene Beiträge

Katrina

Hallo liebe Rattenfreunde,

 

seit gerade eben bin ich unverhoffte Rattenbesitzerin. Da geht man Sonntagsnachmittags im Park spazieren und auf einmal schauen einen zwei schwarze Knopfaugen an..... .

 

Nach einer abenteurlich Fangaktion, wobei das arme Tier mich bezwickt hat (hat sich sicher bedroht gefühlt), hab ich sie heimgebracht. Nun wohnt sie in einem alten Meerschweinchenstall.

 

Ich habe allerdings garkeine Ahnung, was so eine Ratte braucht und würde mich freuen, wenn ihr mir Tipps geben könntet.

 

1280_6339353237386364.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey

Schön dass du sie von draußen eingesammelt hast!

Erstmal sollte sie zum tierarzt und auf Parasiten und co getestet werden.

Dann braucht sie ganz dringend Gesellschaft, mindestens 2 weitere auch so junge ratten(nnatürlich gleichen Geschlechts)Dann sollte der Käfig mehrere etagen haben und nicht kleiner als 100/50/100 sein.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

wenn es ein Weibchen ist, sollte auch immer das Risiko von halbwilden Babys bedacht werden und ggfs. Alizin gespritzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Sie ist echt noch winzig klein. So groß wie eine Maus vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Allerdings scheint sie sehr hungrig zu sein. SIe hat schon einen Teelöffel Meerschweinchenfutter, zwei Scheiben Gurke und ein Stück Karotte gegessen. Eine Wasserfalsche kennt sie auch, hat schon daran getrunken. Kann ich ihr noch etwas Gutes tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chocklate

Heute kannst du wohl nicht mehr so viel für die  kleine Maus tuen.

 

wie schon geschrieben, braucht Sie bald Gesellschaft da es Rudeltiere sind. Ein Rudel zählt erst am 3, dem nach sollte sie mindestens 2 ca. gleichalte, gleichgeschlechtiche Ratten dazu holen.

 

Wenn Sie noch sehr klein ist, könnte das vorteile bei einer zusammenführung mit anderen Ratten bringen. Da im Jungen alter die Rangkämpfe noch nicht so ausgeprägt sind und Sie wird sich eh nach Gesellschaft sehnen. Bei älteren Ratten kann es schon mal schwiriger sein und da solltest du dir dann das Thema Integration gut durchlesen damit du für alles gewapnet bist. Dazu kommt das Rattenweibchen sehr früh trächtig werden können. Da du Ihr/sein alter nicht genau weißt würde ich auf jeden fall vom Artz Alizin spritzen lassen, fals es ein weibchen ist. Denn die Chance das sie trächtig ist sehr hoch. Da die Ratte an sich ja auch sehr häufig empfangsbereit ist.

 

Ich vermute mal das, das Meerschweinchenfutter momentan das einziegste ist was du an Tiernahrung im Haus hast. Wenn du Morgen Zeit hast wäre es nicht schlecht Rattenfutter zu besorgen, da es schon andere Inhaltsstoffe hat und besser für die kleine geeignet ist.

 

Ich finde es gut das du die Mühe auf dich genommen hast und die kleine eingefangen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katja19

Hallo,

 

ich finde als erstes solltest du dir Gedanken machen ob du die kleine Maus wirkich behalten möchtest.

Dann ist die Liste natürlich recht lang, was man alles braucht um den Ratti's gerecht zu werden.

Sprich artgerechter Käfig, Einrichtung, Zubehör, Futter etc. Und auch der Zeitfaktor ist nicht zu Unterschätzen mit Freilauf, zahm knuddeln usw.

 

Wenn du sie behalten möchtest dann sind, wie die anderen schon geschrieben haben, Artgenossen sehr wichtig.

Vorher würde ich aber erstmal auf Parasiten behandeln und ggf Alizin spritzen.

 

Oder du machst dir Gedanken wo du die Süße unterbringst sprich Tierheim oder private Vermittlung.

 

Eine Sache noch am Rande, wenn du einen alten Meerschweinchen-Käfig hast, passt die Kleine mit Sicherheit durch die Gitterstäbe..

Meine haben sich als sie klein waren, durch alles gequetscht ;)

 

Liebe Grüße

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

zusätzlich zum Gesagten: wo eine Babyratte rumspringt, könnten auch weitere sein, wenn da jemand einen Wurf entsorgt hat.

Also wäre es gut, wenn der Ort weiterhin im Auge behalten und notfalls eine Fangaktion eingeleitet wird, wenn noch mehr gesichtet werden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Hallo Niniel, ja, daran habe ich auch schon gedacht. Deshalb hab ich mit einem Freund die Umgebung abgesucht, aber keine weitere Rattenbabies gefunden. Wir werden aber in den kommenden Tagen immer wieder nachschauen, denn die armen Knöpfchen können da ja nicht überleben.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TeaBird

Aloha in die Runde,

 

vielleicht hat aber auch kein böser Unmensch das Rättchen ausgesetzt, vielleicht ist es durch einen unglücklichen Zufall entfleucht (auf dem weg zum Tierarzt ein Loch in die Transportbox genagt oä). Vielleicht sucht jeman dganz verzweifelt das Tierchen. Also unbedingt in den umliegenden Tierheimen anrufen, eventuell Zettel aushängen und die Ohren offen halten. ...

 

vor allem bevor ein neuer Käfig und Rdelgenossen angeschafft werden.

 

Liebe Grüße

TeaBird

PS schön, dass du die süße Maus gefangen hast, klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Ich war heute beim Tierarzt. Es ist ein gesunder kleiner Junge. Und sooooo niedlich!

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Ach wie putzig. Den hätte ich auch sofort eingpackt :)

Was hast du jetzt vor ? Wirst du nun Rattenhalterin werden ? Dann wäre es ideal, wenn du solange er noch so klein ist (schätze mal nach dem Foto höchstens 4-5 Wochen) ein paar "Ersatzbrüder" dazuholst.

Bestimmt lässt sich da was passendes finden - entweder hier im Forum oder in den umliegenden Tierheimen - ebenfalls oft hier übers Forum zu erfahren. Alleine sollte er möglichst nicht bleiben. Und wenn er älter ist, kannst du ihn nicht mehr so einfach zu anderen Ratten integrieren.

Und ein Häuschen braucht er, zum Schlafen und Verstecken !! Notfalls tuts auch ein umgedrehter Pappkarton mit Schlupfloch. Lieber eng und kuschelig als zu geräumig.

Ich wohne übrigens ganz in der Nähe - habe zwar keine Ratten mehr, aber wenn du irgendwas wissen musst oder HIlfe brauchst sag ruhig Bescheid :)

bearbeitet von La Ratita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Laut Tierärztin ist der kleine Knopf etwa 2 Monate alt (also so, wie Du sagst). Er wohnt immernoch im Meerschweinchenstall, aus dem er zum Glück nicht entfleuchen kann. Er hat eine kleine Kuschelhöhle aus Stoff, die er sich mit Heu vollgestopft hat, einen Pappkarton und eine Papprolle zum Spielen. Mittlerweile ist er sehr neugierig und hüpft sogar auf meine Hand.

Gerne würde ich ihn zu einem Rattenfreund geben, aber es scheint leichter zu sein, einige "Adoptivbrüder" zu suchen, als ihn zu vermitteln. Er schaut immer ganz wehmütig zu den Meerschweinche, so nach dem Motto: Die haben Freunde und ich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Hast du da mal einen Vergleichsgegenstand dazu oder so? Ich hätt die nie auf zwei Monate geschätzt. In dem Alter sind sie normal nicht mehr so kindlich, immerhin sind sie da schon geschlechtsreif und alles... o_O Ich hätt den viel jünger geschätzt. Auch die Beschreibung "Mäusegröße" passt dann gar nicht mehr...

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hey,

 

das Heu nimmst du bitte aus dem Käfig raus, das brauchen Ratten nicht (:

Und ich nehme an du hast Kleintiereinstreu im Käfig? Dadurch kann der kleine Knopf Atemwegsprobleme bekommen, wenn es zu sehr staubt.

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Mäusegröße wäre ja noch jünger als ich gedacht habe.Ich glaub aber auch nicht dass er schon 2 Monate ist. Aber manchmal täuscht ein Foto eben. Andererseits ist das mit Tierärzten, die sich mit Ratten auskennen, so eine Sache...

Biete ihm lieber Zeitungsschnipsel zum Vollstopfen der Kuschelhöhle an.

Und - kriegt er jetzt Gesellschaft ? Wann ? Wieviele ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Also, der Kleine wird bei mir bleiben und daher auch Gesellschaft bekommen. Was ist denn am Besten? Zwei Jungs? Abwarten, kastrieren lassen und ihm ein Weibchen holen?

Ja, er sitzt auf Kleintierstreu. Was kann ich denn alternativ nehmen? Mir ist nämlich aufgefallen, dass der Kleine oft niesen muss. Außerdem schnuppert er immer an mir und niest dann erst mal.

 

Zeitungspapier findet er doof. Er steht wohl mehr auf Öko-Klopapier. ;)


Ach so Mir wurde gesagt, dass er mal so groß wird wie ein kleineres Meerschweichen. Stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

auf jeden fall solltest du dich schnell nach Zuwachs umsehen, jede Woche mehr ist für so ein Baby ganz schlimm! Außerdem solltest du sicher sein dass die Babyinti noch klappt, da du nicht weißt wie alt er ist würde ich da nicht mehr zu lange warten...

Wenn sicher ist dass es ein Männchen ist solltest du ihm auf jeden Fall auch Männliche Gesellschaft holen. Kastrationen ohne gesundheitlichen Grund sind unnötig und gefährlich, sowieso sollte man Ratten frühestens mit 6 Monaten kastrieren wenn nichts ernsthaftes vorliegt das eine frühere Kastration notwendig macht. 

Böcke können schon recht groß werden, ja. Auf ca 500 Gramm aufwärts musst du dich einstellen. Wie groß Meeris sind kann ich leider nicht einschätzen. 

Du solltest dann auch unbedingt einen geeigneteren Käfig anschaffen, die Maße hatte ich dir ja oben schon genannt...

Kleintierstreu ist für Ratten ungeeignet, Wenn du unbedingt Streu möchtest kann ich dir Hanfstreu oder Baumwollstreu empfehlen. Ansonsten Zeitung, Zewa, Tempos usw. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jennieka

Huhu Katrina,

 

Yeen war schneller als ich :D Hat eigentlich alles wichtige genannt. Ich wollt nur noch mal verdeutlichen, dass du dir mindestens 2 Jungs dazuholen solltest, damit es ein Rudel und keine Pärchenhaltung wird :)

 

lg Jennieka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrina

Mein kleinstes ausgewachsenes Meerschwein wiegt 900g.....

Ok, einen Käfig bekomme ich die Tage von einer Bekannten. Dann mach ich mich mal auf die Suche nach ein paar netten Kumepls für den Knopf.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

das ist eines unserer großen Weibchen mit 620 Gramm...

3725zlrt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

 

 

Ok, einen Käfig bekomme ich die Tage von einer Bekannten. Dann mach ich mich mal auf die Suche nach ein paar netten Kumepls für den Knopf.

 

Du solltest jetzt schon suchen.
Der Erfahrung nach findet man nicht auf Anhieb Gesellschaft und es zieht sich selbst dann noch einige Tage, bis man die Tiere abholen kann.

Jeder Tag, den der Kleine noch allein sitzen muss, ist ein Tag zu viel.

Das ist ein Baby, das dringend Artgenossen braucht, um richtiges Sozialverhalten zu entwickeln. Gerade in dem Alter ist Gesellschaft enorm wichtig. Und er ist jetzt schon mind. 9 Tage allein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schulterratte03

Hallo alle zusammen,

 

 Zur Einrichtung des Käfigs: zum Schlafen (und das tun gerade Männchen sehr viel) empfele ich Hängematten. Falls sie sich mal streiten sollten pro Tier also mind. einen Schlafplatz.

Klettermöglichkeiten sollte es (auch wenn es Männchen sind) schon ein Paar geben, du kannst Äste o.ä. nehmen.

 

Noch ganz viel Spaß mit den kleinen

 

Schulterrette03

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung