Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lara.van.Hell

Vitaminreiches Zusatzfutter (Frisch und Trocken) für Ratte zum aufpäpeln

Empfohlene Beiträge

Lara.van.Hell

Hallo ihr,

 

ich war mit meinem Sorgenkind Bacardi beim Tierarzt wegen Schlappheit und Niesen. Das Ergebniss war Allergie vermutlich, definitiv keine Erkältung oder Virus, und Kreislauf durch zu wenig Futter unten.

Er bekommt seitdem Kreislauf stimmulierende Tropfen und zusätzlich ein Vitaminpräparat.

 

Jetzt wollte ich fragen welche Futtermittel für Ratten besonders wichtige Nährstoffe enthalten und in welchen Maßen man sie zufüttern kann und soll.

 

Also sowohl Gemüse als auch Obst, Nüsse, Samen und Kräuter/anderes Grünzeug.

 

Der kleine Mann hat keine Figurprobleme, soll eher zunehmen.

 

Selbstverständlich gibt sonst auch täglich frisches Obst und Gemüse (Apfel, Gurke, Karotte, Salat und was sonst noch so da ist) sowie ein ausgewogenes Körnerfutter mit Eiweisanteil.

 

Mir geht es hauptsächlich dadrum wie ich den kleinen Mann nach der Behandlung noch weiter aufpäpeln kann.

 

Ich freu mich über Antworten auch wenn das vl eine echt komplizierte Frage ist. Ich weiß zb nicht genau welche Vitamine für Ratten wichtig sind. Wo welche Vitamine drin sind ist ja recherchierbar

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Deine Ratte frisst nichts mehr, bis der Kreislauf zusammensackt und der Tierarzt gibt nur Vitamintropfen? Suche unbedingt einen anderen! Deine Ratte ist krank und braucht Medizin.

Geb ihm irgendeinen Brei, der ihm schmeckt und schau, dass ihr das Problem analysiert kriegt, warum er so schlapp ist. Selbst wenn er eine Lungenkrankheit hätte, würde er noch fressen, das ist gar nicht gut so..

 

Hast du denn noch nen Tierarzt an der Hand? Solln wir schaun, dass wir dir einen finden irgendwo?

 

LG
Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara.van.Hell

äh ich glaube du hast da was falsch verstanden. er frisst, er ist nur allgemein etwas schlapp weil er zuwenig abbekommt. füttere ich ihn mit der hand frisst er gerne und nicht wenig. er ist nur dünner als die anderen weil er sich nicht durchsetzen kann und sich von seinen kumpels alles wegnehmen lässt, sich vom futternapf vertreiben lässt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Ändert nichts an der einschätzung der Situation. ich würde nur mittlerweile nach lesen der geschichte von ihm auch einen Herzfehler nicht ausschließen.

Keine Ratte ist einfach nur so schlapp, weil sie unterdrückt wird und nicht an die besten kekse kommt. Er wächst nicht gut, ist schwach, sxhläft viel, zieht sich zurücj und hatte peobleme mit atemwegen. Entweder herz, lunge oder vll noch würmer, die ihn auszehren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara.van.Hell

Von was kann sowas dann kommen?

Ich probier jetzt ein neues Streu aus weil die TA gemeint hat dass es eine Allergie sein KANN. Sie sprach aber auch von der Möglichkeit eines angeborenen Defekts in den Atemorganen, das bei Ratten vorkommen kann. Seit er die Vitamine und das Medikament bekommt geht es ihn schon besser finde ich. Ich werds aber beobachten ob und wie es weiterhin anschlägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Ich probier jetzt ein neues Streu aus weil die TA gemeint hat dass es eine Allergie sein KANN.

 

Dann lass doch am besten Streu erstmal ganz weg... Stattdessen kannst du ja Zeitung als Unterlage und Nistmaterial nehmen und vielleicht noch zusätzlich (unparfümierte) Papierzupftücher und Fleecezeugs zum Kuscheln. So gehst du dann ja gleich sicher und eliminierst alle Faktoren die etwas mit der Streu zu tun haben könnten.

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Noch ein Nachtrag: habe gerade gesehen, dass du hier: http://www.ratteneck.eu/topic/18617-ratte-schl%C3%A4ft-sehr-viel-und-frisst-weniger-als-die-andere/ja schon von den Gesundheitsproblemen deiner Ratte berichtest.

 

Dann lasst und doch weitere Überlegungen bezüglichen Ursachen/Allergiebekämpfung usw. in dem anderen Thread klären und hier beim Thema päppeln bleiben :)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara.van.Hell

genau, dadrauf hab ich nämlich noch keine Antwort bekommen.

 

PS. heute ist der 4. Tag der Behandlung und er ist schon vitaler. Jedoch nur nachts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Münchner-Notfelle

Hi,

 

wenn du ohnehin schon täglich abwechslungsreiches Frischfutter fütterst, würde ich ansonsten da gar kein großes Trara drum machen.

 

Ist er wirklich zu dünn und nicht einfach nur schlank bieten sich X Möglichkeiten, wie du deine Ratte päppeln kannst:

- Babybrei (darauf achten, dass möglichst keine Zwiebeln und Gewürze enthalten sind)

- Apfelmus (im Handel gibt es etliche Variationen wie z.B. Apfel-Bananen-Mus, etc. - darauf achten, dass kein Zucker zugesetzt ist)

- Gimpet-Paste (würde ich nicht verabreichen, solange er ein Vitaminpräparat bekommt)

- Mais, Banane, Nudeln, Kartoffeln, Süßkartoffeln, alles auch, wenn er's verträgt, mit etwas Sahne

- Instant-Haferflocken (gibt's von Kölln, muss man nur mit Wasser, Sahne, o. ä. anrühren)

- Maltodextrin 6 (in Saft, Brei oder oder oder) eingerührt

- gemahlene Haselnüsse lassen sich auch gut in Brei einrühren

- Eigelb von einem gekochten Ei (Eiweiß an die anderen Ratten verfüttern)

- Sonnenblumen- oder Kürbiskerne

- Critical Care - meine Ratten nehmen den Brei aber nur begrenzt gerne

- Kokosmilch

- Fruchtzwerge (in Maßen, da Zucker zugesetzt ist!)

 

Das sind allerdings Sachen, die ich bei wirklich kranken Ratten anwende, um einem schnellen Substanzabbau entgegenzuwirken.

Bislang klingt das für mich eher danach, als würde es bei deiner Ratte völlig reichen, hier und da mal eine kleine Extra'wurst' zu verabreichen (Stück Banane, ein paar Kürbiskerne, ...) - und zwar, so, dass es nicht von den anderen geklaut werden kann.

 

Wenn du nur eine Päppelratte hast, kannst du verschiedene Sachen in Eiswürfelformen (mit Deckel!) füllen und einfrieren und bei Bedarf immer einen Würfel auftauen.

bearbeitet von Münchner-Notfelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara.van.Hell

Hey,

 

danke für die vielen Infos!

 

Ja sie kriegen täglich frisches Gemüse/Obst, je nachdem was ich an rattentauglichen FriFu da habe, meistens ist das Gurke, Mören, Apfel oder Salat. Aber auch mal Mais (momentan lege ich ihnen manchmal eine zeit lang einen getrockneten Maiskolben rein) oder Banane, Kartoffel, Nudel u co.

 

Also wenns Essen gibt fütterre ich ihm immer aus der Hand soviel er will. Da kann ihm auch keiner was klauen. Sonnenblumenkerne nimmt er auch sehr gern, das ist von allen meinen Nasen der liebste Leckerbissen, gibts aber für die andern nicht viel weils auch im Futter drin ist. Nüsse und so gibts auch in Maßen, für Bacardi aber auch mehr :)

 

Also arg dünn ist er nicht. Die TA meinte nur dass er sehr schlank ist. Ich hab ihn letzten Freitag gewogen, da hatte er 240 g während der größte 300 g gewogen hat.

 

Grüße von Lara, Bacardi, Daryl, Hades und Hercules ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Münchner-Notfelle

Hallo,

 

wie alt ist Bacardi denn?

 

Ich habe Ratten in völlig unterschiedlichen Größen und Gewichtskategorien. Rein das Gewicht kann man nicht miteinander vergleichen.

Pumba wiegt 650g, ist dabei aber einfach ein großes und muskulöses Böckchen, Timon (vermutlich Pumba's Bruder) hat 540g, ist aber ne ganze Nummer kleiner und trotzdem etwas aufgeschwemmt.

 

Wie gesagt, wenn er nicht wirklich untergewichtig ist, würde ich persönlich gar nicht Päppeln. Schlankheit ist schließlich keine Krankheit. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara.van.Hell

hallo

ich hab ihn und Daryl seit September da waren sie so 6-8 wochen schätze ich. weiß es aber nicht so genau. jetzt müsste er eigentlich bald ausgewachsen sein ist aber noch etwas kleiner als Daryl (der aber von anfang an etwas größer war)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crissi

Hallo! Also er ist ja schon noch ziemlich jung. Da kann er locker noch ziemlich aufholen. Bei meinen Mädels ist Finchen auch ziemlich dürr sie hatte auch diese Probleme mit dem ständigen Schnupfen. Durch viel Liebe, Aufmerksamkeit und hier und da mal eine Extrawurst merkt man ihr davon aber jetzt nichts mehr an. Als sie die 200er Marke geknackt hatte konnte ich dann auch endlich aufatmen. So richtig päppeln mit allem drum und dran würde ich nicht, lieber nur hier und da mal ne Kleinigkeit und drauf achten wie viel er frisst, damit du notfalls mal zufüttern kannst.

 

Ich kann dich aber gut verstehen. Finchen ist und bleibt noch immer mein Sorgenkind, aber manchmal muss man es nicht soo ernst sehen. Gib ihm einfach noch ein bisschen Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lara.van.Hell

Hallo ihr,

es ist jetzt ja schon einige Zeit her, dass die Behandlung begonnen hat.

 

Bacardi hat eine Woche das Medikament bekommen und jetzt geht es ihm schon sichtlich besser. Wenn ich heimkomme und nach den Jungs sehe finde ich ihn jetzt immer nicht weil ich einfach durch die Öffnungen von den Schlafplätzen schau und mir denk "huch kein Bacardi da" dabei tapst er meistens direkt vor meiner Nase herum und will ein Sonnenblumenkernchen :) Ich schaue immernoch sehr darauf dass er genug Futter bekommt und gib im immerwieder was zusätzlich (Kerne, Knabberstange usw). Er lässt sich auch nicht mehr alles gefallen von den anderen und geht viel mehr im Käfig spazieren :)

Bin sehr erfreut über meinen kleinen Sonnenschein :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung