Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Knuddelbande

Eine Schwäche für Böckchen

Empfohlene Beiträge

cani

Huhu,

 

Ich war vor meinen beiden nun, auch Weibchenhalterin. Hatte 9 Stk und 2 Kastraten. Die waren auch alle toll. Die meisten aber sehr wuselig, neugierig und nur Unsinn im Kopf gehabt. Es war nur eine eine richtige Schmuserin.

Nun bin ich auch Böckchen umgestiegen und total begeistert :D

Und mit der Zeit wächst bei mir der Wunsch den beiden noch mind. 2 Böcke dazuzuholen! Mal schauen ;)

 

Gruß cani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Hey,

 

 

ich möchte auch wieder zu Böcken hinkommen ;) Ich hatte mit 16 Jahren ein Männerrudel und die waren einfach unglaublich verkuschelt und ordentliche Brocken :)

Aber ich mag große Ratten :D Die Intis empfand ich nun auch nicht unbedingt als schwieriger, gegenüber Mädelsintis. Ich habe dann erstmal mit der Rattenhaltung pausiert.

Und mit 22 Jahren habe ich dann mit einer Mädelstruppe begonnen, die mittlerweile aus 6 Kastraten und 1 Uraltomi (3 Jahre) besteht :]

Meine Frage ist: Wie ist die Harmonie in Groß- Rudeln. Also in reinen Männergruppen. (so um die 5 bis 8 Tiere). Meine sind untereinander absolut harmonisch, da wird nur gespielt und so, aber keine wirklichen Streitereien und so. Könnt ihr da mal aus dem Nähkästchen plaudern :mad:

 

LG

 

P.S. Und sind wirkich so viele Männer verkuschelt? Ich hatte damals 1-2 kuschelige Tierchen dabei. Aber eben auch einige wilde Tierchen, die lieber toben wollten. Könnt ihr da so ne Tendenz sagen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

@ Laybi :

 

Bei mir sind nicht alle Buben solche Schmusenasen, nur 4 von 10 sind 'verkuschelt'.

Ich glaube das kommt so langsam mit dem Alter, denn die Jungen wollen noch nicht kuscheln. :baby:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich habe auch meine Schwäche für Böcke entdeckt und sage jetzt ganz klar: Ich will Böcke! :D

 

Wenn meine Weiber mal nicht mehr sind, werden hier Böcke einziehen. =)

Bis dahin gibt's nur noch Kastraten, wenn Rudelzuwachs nötig sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Hey Tanja, dann sieht es ja bald bei dir so aus, wie bei mir: 6 Kastraten und 1 Mädel :) Kommt man sich schon ein wenig komisch vor, aber geht ja nicht anders ;)

 

LG Alina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey, das ist ein toller Thread.

 

Ich liebe die Böckies auch. Hatte von Anfang an immer Böckchen. Meine ersten Ratten, die ich in Natura gesehen habe, waren auch richtig große, tolle Kuschelböcke. Da stand schon fest, dass ich auch 3 Jungs bekomme *hihi* und ich habe es nie bereut. Die Intis sind wirklich eine Herausforderung, aber auch zu schaffen, wenn man viel Geduld mit ihnen hat. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Kommt man sich schon ein wenig komisch vor, aber geht ja nicht anders ;)

Ja, das würde mir wohl auch erstmal komisch vorkommen. Waren ja bisher immer reine Weiberrudel oder deutlicher Weiberüberschuss.

 

Die Intis sind wirklich eine Herausforderung, aber auch zu schaffen, wenn man viel Geduld mit ihnen hat. :)

Auch ein gutes Argument: Ein bisschen Herausforderung habe ich gerne. Mit einem 100% zahmen Kuschelrudel, dass jede Inti lieb und brav mitmacht, wäre ich auf Dauer unterfordert. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinkeRatte

hallöle :tongue:

 

ich finde es toll dass es soviele böckchen-fans gibt... bisher hatte ich immer den eindruck dass weibchen beliebter sind...

 

und auch ich habe bevorzugt böckchen...^^

meine ersten zwei ratten waren mein kastrat (opa cat) und ein weibchen (pillow)... nach dem wir pillow leider einschläfern mussten kam ein ganzer bock zu uns (eggman) er hatte zwar probleme mit mir - er traute mir einfach nicht... aber nach langen, aufregenden freigängen kam er wie cat zum kuschln... und genau das find ich so toll.. sie sind groß, dick und kuschelig...

 

seit dem 22.12.2010 habe ich zwei neue böcke (14 und 16 wochen) (cookie und coffee)... die beiden sind der wahnsinn.. sie sind so voller power.. das war ich von meinen bisherigen zwei burschen gar nicht gewohn...

sie wirken fast hyperaktiv... keine spur von faulheit... dafür wirken die beiden riesig... :D

na ich hoff dass sie sich bald beruhigen und etwas mehr stillhaltn :)

 

liebe grüße

cat, cookie, coffee und ich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rani

Als ich mit Ratten anfing, hatte ich ein 3er Mädelsgespann.

Die drei waren mir auch zu wuselig und aufgekratzt ^^ außerdem warens allesamt :zick:

Dann kamen meine Jungs dazu und ich bin den Böcken verfallen :hearti::herzi: deswegen kommen hier auch nur noch Böckchen ins Haus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Hey,

 

wie ist das denn mit markieren? Markieren eure Böcke viel? Meine Mädels jetzt markieren gar nicht. Aber die Jungs damals die haben richtig viel markiert. Vor allem wenn mein damaliger Freund da war. Der sah immer aus :D Der hatte ne komplette Spur auf seiner Hose :o

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratzbine

Hallo Laybi,

 

das ist von Rudel zu Rudel sehr unterschiedlich.

Meine 3 Böckchengruppen sind momentan alles jeweils Brüdergruppen, die nicht miteinander verwandt und auch unterschiedlich alt sind .

Die Hamburger + die Hunnebrocker Brüder sind jeweils abends oft lange zum Kuscheln und Abhängen bei mir auf dem Sessel mit vorgelagertem Polsterhocker.

Ich hab alles mit Handtüchern abgedeckt und zuoberst ein großes Spannbettuch komplett über Sessel + HOcker gespannt.

Da sieht man jedes Tröpfchen sofort.

Diese beiden Brüdergruppen begegnen sich einfach nie, aber sie scheinen sich geruchlich schon sehr lange zu kennen. Keiner der Gruppen markiert.

Aber wehe, ich hole mal meine unvermittelbaren Rexbrüder zu mir auf den Sessel. Danach wird - auch mit reichlich Böhnchen - von den Hunnebrocker Brüdern markiert wie doll und verrückt.

Ganz schlimm ist es, wenn ich mal Mädels zur Vermittlung im Wohnzimmer stehen habe. Die stehen dann im Jenny-Käfig hinter dem Sessel und ich werde wahnsinnig ob der Schweinerei, die von den BEIDEN !!! Böckerudeln verursacht wird.

 

Die Mädels können schon längst ausgezogen sein, aber es wird bestimmt noch ne gute Woche wild weitermarkiert.

 

Läuft alles normal, also keine Mädels im wohnzimmer und die Rex-Brüder bleiben hübsch in ihrem Zimmer, dann markieren die insgesamt 8 Böcke eigentlich gar nicht.

 

LG

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
~Ratfreak~

Hallo! :tongue:

 

Also, als ich damals 4 Weibsen hatte, haben die wie wild überall markiert.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Böcke so markieren könnten! :o

 

Meine Böcke haben auch so gut wie nie markiert, hier und da mal nen Struller.. :)

 

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung