Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Emiko

Eine Schwäche für Weibchen

Empfohlene Beiträge

Emiko

Tach ihr Banausen :D

 

ich habe diesen wirklich diskriminierenden Thread gelesen: KLICK :baby:

 

Ich bin für FRAUENPOWER :leader:

 

Nichts geht über Rattenweiber:

- nervig

- penetrant

- manchmal verschmust

- süüüß

- frauchenbezogen

- verspielt

- frech

- agil

- unternehmungslustig

- neugierig

- freundlich

- immer auf Achse

- kletter- und spielfreudig

- immer am Futter bunkern und Nest bauen

 

Leider auch etwas

- verfressen

- destruktiv

 

Meine kastrierten Jungs liebe ich total, aber meine Weiber vergöttere ich!! Rattendamen sind einfach genial!!

 

So, Rattendamenfreunde, wo seid ihr?? Wir können diese Arroganz der Böckchenhalter nicht einfach so auf uns nehmen :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Supi, dass es nun auch so einen Thread gibt. :daumen: :14: Find das auch gemein, dass Böckchen hier so verehrt werden. :baby: Ich hab bisher auch fast nur Weiber gehabt und tausche Sie auch nicht freiwillig gegen Böckchen ein. Habe einen Kastraten und den liebe ich auch ganz dolle, aber Weibchen sind mir dann doch viiiiel lieber. Die meisten Argumente, die ich auch dafür hab, hat Emiko ja schon aufgeschrieben, denen ich mich anschliesse. ;):]:o

 

Also Fazit: Pro Weibchen. :daumen::] :like: :des:

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knurr

*hand heb* Ich liebe meine Mädels auch =) Die sind einfach so schön durchgeknallt und verrückt ^^ Wenn Rain wie angestochen im Auslauf rum rennt und Ruby alles erklimmt, an dem sie irgendwie hochklettern kann, könnt ich mich beömmeln ;) Quin ist mein weibliches Böckchen, die lässt sich nämlich schrecklich gern kraulen und ist stinkefaul und verpennt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wulpix

Dito...:frau:

Bei Insgesamt 7 Ratten waren 6 davon bei mir Weiber...

Seit meiner Schmuse-Streichel-Liebhab-Ratte Fidel geht nix mehr über Weibchen... Find die einfach anhänglicher...

 

*emikozustimm*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cracrichi

Ich Ich Ich Ich bin auch dafür!!!!

 

Ich find das toll, dass meine Mädels bescheuert sind. Besonders meine Chipsy die immer auf ihrem Rascheltunnel rumrennt und sich von ihm überkullern lässt, gegen die Wand dozt, auf ihn drauf springt und wieder von vorne....:lach2: Und meine Mädels sind alle 3 Mama-Kinder :D Mein Freund hat da wenig zu melden, weil sie lieber an mir hängen. Und mich auch verfolgen, sich an mein Bein hängen und bis zur Schulter hochklettern und dann mein Gesicht abschlabbern....:D

 

Wir sind halt ein Weiber Haushalt.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

ich liebe auch meine Mädels. Klar sind meine beiden Kastraten auch toll, aber nichts geht über die Mädels. So schön klein, süß und flitzig! =)

Immer wieder Mädels!

 

LG, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nana.

Hallo.

Ich bin auch stolze Weibchenbesitzerin.

Ich hab' ja auch meine 2 Kastraten und merke, dass sie wirklich fauler sind als meine Weiber, aber genau das finde ich eben etwas "unspannend".

Bei meinen Maedels ist immer was los, staendig machen sie irgendeinen Unsinn und das ist einfach total lustig mit anzusehen. Und Weibchen koennen sehr wohl genauso verschmust sein wie die Jungs, man siehe meine Suki :baby:

Außerdem finde ich ja wirklich, dass die Jungs den uebleren Geruch von sich geben ^^

 

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Da ich Fan von beiden Seiten bin, darf ich hier auch schreiben, gelle? :D

 

Also, langweilig wird es mit Mädels auf jeden Fall nie!

Wenn meine beiden Damen mit den beiden Kastraten Auslauf haben, gehts echt los. Besser wie Kino! :lach2:

 

Nehmen wir beispielsweise Luna.

Sie klettert auf den Minikratzbaum, peilt die Auslaufabsperrung an, wackelt mit dem Popo, zielt, springt uuuuuuuund... knallt davor und landet innerhalb der Absperrung auf ihrer Schmusedecke. :rolleyes:

 

Aber damit noch nicht genug. Sie rennt wieder zum Kratzbaum, peilt, wackelt mit dem Popo, springt - und knallt wieder gegen die Absperrung.

 

Aber sie gibt nicht auf. Nochmal: Sie peilt an, sie wackelt mit dem Popo, springt und - über die Auslaufabsperrung auf die Kommode.

 

Frauchen kommt wild schimpfend angelaufen, nimmt sie und setzt sie wieder in den Auslauf. Und dann gehts wieder von vorne los. :D

 

Nebenbei rauft sie auch mit den Jungs, kriecht in die engsten Löcher, die sie finden kann. Liebend gern auch in meinen Zeitschriftensammler

 

Wie gesagt: Langweilig wird einem mit Mädels nie! :D

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

jaaaaaaaa Maedels... nix geht ueber sie und Kastraten :)

 

Alleine schon, dass sie nach Kraeutern und Bluemchen duften manchmal macht sie um laengen besser als die nach verschwitzten T-Shirts stinkenden Maenner.

 

Nee, nen grosses Rudel Maenner kaeme mir nicht in den Kaefig. Mein 9+2 Maedels/Halbmaedels Rudel ist dagegen prima :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
Ich will mein Damenrudel (jetzt ja eh nur noch bestehend aus zwei) aussterben lassen. Ich war überzeugte Weibchenverfechterin.

 

Und dann kamen Struller und Jerry Lee und haben einfach mein Herz geklaut.

 

:evil: Verräterin!! :baby:Geh doch zu deinen Böckchen :evil::rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

:D

Na, dich will ich ja mal sehen, wenn du meinen Jungs gegenüberstehen würdest. :D

 

"Hach, sind die niedlich. Kutschi-kutschi." *zu Boden knuddel* :D

 

Ist doch egal, welches Geschlecht sie haben. Auf den Charakter kommt es an! :]

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffi

Ich hab auch 3 Mädels, die wirklich zuckersüß und super verrückt sind. Hab aber auch keine Böckchenerfahrung! Deswegen halt ich mich mit irgendeiner Meinung mal zurück! :mad:

 

ABER: Ich hab ja schon viel über Rattimänner gelesen.

 

Ich denk eigentlich auch, dass alles so seine "Vor- und Nachteile" hat. Die einen sind übermäßig verschmust, die anderen verrückt und kletterlustig. Die Liste könnte man wohl ewig fortlaufen lassen. :)

 

Wenn wir alle ehrlich sind: Wir lieben sie doch allesamt! Egal, ob Männlein oder Weiblein. :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chenoa

So, da der "Eine Schwäche für Böckchen" Thread wieder ausgebuddelt wird,

buddel ich diesen hier auch mal aus :D

 

Ich habe ja eine schwäche für beide Geschlechter und daher auch w und mk ,

dann möchte ich mal wieder auf Böckchen umsteigen, dann wieder nicht,

weil meine Weiber mich dann doch wieder verzaubern und es eigentlich total

toll ist mit ihnen :]. Dazu kommt, das hier in der Gegend mehr weibliche Notfellchen

immer suchen. Aaaach ich weiß nicht :achja:

 

-> Mädels gibt es übrigens auch in groß und auch schmusig !:baby:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratzbine

Hallo Mädelfans ,

 

bin zwar bekennende und nicht vom Gegenteil zu überzeugende Böckenhalterin, aber 1 Argument gibt es für Weibchen!

Und dieses ist im gesamten Thread noch nicth 1 x aufgetaucht:

 

IHR KUSCHELWEICHES PELZCHEN

 

Bin immer ganz entzückt, wenn ich mal Schwägerin mit ihren flauscheweichen Weibchen besuche.

 

Der einzigste Kerl, der bei mir ein weicheres FEll hat, ist mein Kastrat (ein ehemaliges Aggro-Böckchen), aber immer noch nicht so schön wie die Mädelfellchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich hatte und habe ja bisher Weiber und seit eienr Weile aus Kastraten.

Ich liebe meine Wuselchen und - wenn ich mal eine Weile Böckchen ausprobiert habe - werde ich vielleicht auch wieder auf Weiber zurückkommen, weil da eben mit Kastraten beides geht: Kuschels und Wusels. =)

 

Und noch ein Argument: Ich habe schon mehrfach gehört, dass Hawi-Jungs als Erwachsene meist praktisch nicht mehr integrierbar sind und wenn also der Umstieg auf Böcke hieße, ein Rudel ohne Hawis, dann werde ich ganz schnell weider bei den Weibern sein. :]

 

Außerdem werden bei mir so gerne Weiber "abgeliefert", weil wer mit der Rattenhaltung aufhören will oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo:tongue:,

 

also ich habe ja keine Böckchenerfahrung. Mein Kastrat war ja ein ganz schüchternen Schatz, aber ich denke jetzt nicht vergleichbar mit Böckis sonst. :D

Ich finde es einfach toll wie wuselig und neugierig die sind. Immer auf dem Sprung und total chaotisch. Ich finde selbst die Zickereien einfach nur knuffig (keine Sorge, nix ernstes, wie Mädels eben manchmal sind :D).

Im Auslauf sind die Mädels auch kaum zu halten und bestürmen einen schonmal als ganze Gruppe, aber längeres streicheln ist nur manchmal und nur wenn die Damen da absolut Lust drauf haben. Die sind aber dementsprechend auch im Käfig sehr aktiv, aber ich mag das.

Wobei es sicherlich auch solche Böckchen gibt, aber da habe ich ja nunmal keine Erfahrung.

Goldig und knuffig sind beide Geschlechter. Aber ich denke ich werde bei Weibchen bleiben. :]

 

Liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SFaye

Also ich habe auch keine Böckchen Erfahrung, aber ich bin auch überzeugter Mädchen-WG halter :D

Meine Damen sind so sozial!

Die Alten und Kranken werden gepflegt und versorgt, Neuzugänge sind bei mir innerhalb von spätestens einem Tag im Rudel akzeptiert! ich hatte schon lange keine Inti mehr die länger als 1 Tag ging.

Ich kann mir kaum vorstellen dass das mit einer reinen Jungs-WG möglich wäre!

Nein, ich würde mich wieder genau so entscheiden :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara
Neuzugänge sind bei mir innerhalb von spätestens einem Tag im Rudel akzeptiert! ich hatte schon lange keine Inti mehr die länger als 1 Tag ging.

 

Ähm, das ist ja auch keine Integration... Das fällt für mich in die Kategorie "einfach zusammensetzen" und ist somit eine Blitz-Inti, von denen hier immer - mit Recht - abgeraten wird.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratzbine

Also, die Integrationen meiner Weibchen früher war auch keine 1-Tags-Geschichte, sondern dauerte auch seine Zeit, d.h. Wochen

 

ganz schlimm war es mit einer sonst sehr lieben Black-Hooded.

die wollte die neue Siam nicht ins Rudel lassen, während der dazugehörige Kastrat herzlich willkommen war.

6 Wochen dauerte es, bis alle 4 zusammenziehen konnten.

 

Da hatte ich bei Böcken durchaus schon kürzere Intezeiten. Aber es gab auch Fälle, wo ich aufgab. Bin nicht so risikofreudig und pflege lieber ein Minirudel mehr, als ständig Streß zu haben (für Mensch + Rattenböcke)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SFaye
Ähm, das ist ja auch keine Integration... Das fällt für mich in die Kategorie "einfach zusammensetzen" und ist somit eine Blitz-Inti, von denen hier immer - mit Recht - abgeraten wird.

Ich verstehe nicht warum ich Rudeltiere zwanghaft wochenlang einzeln setzen muss wenn sie auch am selben abend schon zusammen gekuschelt einschlafen.

ÄHM; Ich verstehe das Prinzip von einer Integration schon... ÄHM

Übrigens ist das hier nicht das Thema....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo SFaye,

 

Ich verstehe nicht warum ich Rudeltiere zwanghaft wochenlang einzeln setzen muss wenn sie auch am selben abend schon zusammen gekuschelt einschlafen.

Ratten sind nicht nur Rudeltiere, die es toll finden, den ganzen Tag zu schmusen. Es sind auch reviergebundene Tiere, die ihr Territorium teilweise bis aufs Blut verteidigen.

Der erste Abend sagt nicht viel aus. Erst im Laufe verschiedener gemeinsam erlebter Situationen (Essen, Schlafplatz, Spielen, Raufen) können die Ratten ausdiskutieren. Selbst wenn der erste Abend gut verläuft, kann es später noch zu Reibereien kommen. Im Übrigen verläuft das erste Treffen meistens ruhig...

(Hast Du Deine Panterra auch blitzintegriert? Dann wundert mich z.B. nicht, dass sie jetzt Deine Pigu beißt.)

ÄHM; Ich verstehe das Prinzip von einer Integration schon... ÄHM
Den Eindruck habe ich nicht, sonst würdest Du sie ja vernünftig durchführen.
Übrigens ist das hier nicht das Thema....
Doch, SFaye... Wenn DU erzählst, dass Du häufiger Blitzintegrationen machst und ein Mod aufklärt, dass dieses Vorgehen nicht richtig ist (was seine Aufgabe ist), dann ist das in dem Moment sehr wohl Thema.

 

Es geht auch nicht nur darum, ob solche 1-Tag-Vergesellschaftungen gut oder schlecht sind, wie oft sie gut gehen und wie oft nicht, sondern zum großen Teil auch darum, dass das eine riskante Vorgehensweise ist, die - wenn man sie schon praktiziert - nicht auch noch öffentlich erzählen muss. Dies ist ein öffentliches Forum und auch junge und unerfahrene Halter lesen hier, denen muss man von solch leichtsinnigen Aktivitäten nicht auch noch freudig berichten.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

natürlich sind Ratten Rudeltiere, das steht auch nicht zur Debatte. Von zwanghaft kann auch keine Rede sein und einzeln sind die zu integrierenden Tiere ja auch nicht immer. Deine Argumente sind für mich keine...

 

Ich hatte durchaus auch schon Integrationen, die nach einigen Tagen abgeschlossen waren, aber es ist eben nicht die Regel. Was du machst sind Blitzintegrationen, da gibt es für mich keinen Zweifel und in meinen Augen kannst du wirklich froh sein, dass das bei dir bisher so problemlos klappt. Es gibt auch andere Fälle, in denen es eben nicht klappt. Dass die hier nicht breitgetreten werden ist klar... wer will schon einen Fehler offenbaren?

Wie oft kam es bei mir schon vor, dass die ersten Integrationstage super friedlich verliefen und dann hat es doch noch gerappelt? Ich für meinen Teil lege Wert auf ein ausgeglichenes friedliches Rudel und deswegen ziehe ich die Integration immer länger durch, auch wenn zu Beginn alles friedlich erscheint. Das Wohl deiner Tiere scheint dir ja am Herzen zu liegen (das lese ich aus deinem ersten Satz heraus) und eine gescheite Integration ist mMn auch ein Beitrag zum Wohl der Tiere.

 

Nur mal so am Rande: ich werde nicht gerne nachgeäfft.

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SFaye

Ja ja, ich bin schon ganz besonders schlimm!

Unmöglich, unglaublich, da kann man nur mit dem Kopf schütteln!

 

Das Argument dass unerfahrene Ratzenhalter das nicht nachmachen sollten find ich richtig und da hab ich tatsächlich nicht vorher drüber nachgedacht!

Aber jetzt ist's ja schon raus was ich für eine bin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

komme gerade nicht hinterher, wo war denn jetzt der große Aufreger hier? :confused:

Find Deine Reaktion jetzt überzogen. Was ist denn so schlimm daran, mal kritisiert zu werden?

Du kannst ja integrieren, wie Du willst, das ist Deine Verantwortung. Nur bist Du doch eben schon länger hier im Forum unterwegs und weißt, wie man eigentlich integriert, musst dann die falsche Vorgehensweise nicht noch so öffentlich beschreiben. Das war alles.

Komm mal wieder runter! :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich komme mal wieder auf den Thread-Titel... :mad:

Ich hatte bisher 2 x ein Böckchen (leider alleine, weil ich damals noch nicht so viel wusste) und fand sie schon sehr ruhig.

Dagegen sind meine Mädels auch im hohen Alter immer noch fit. Klar schmusen sie nun auch mal, aber wenn man sie anstubst, dann gehts rund! :)

 

Übrigens haben unsere 3 Notfellchen-"Babys" mit ihrem Jahr und 4 Monaten tatsächlich einen "Standby-Knopf" entwickelt! :]

Wenn man sie an der meist linken Schulter streichelt, bleiben sie auf einmal wie angewachsen sitzen, bewegen sich nicht mehr, schnuppern nicht mal mehr, und ihnen fallen nach einiger Zeit die Äuglein zu... :liebe:

 

Das ist nur deshalb so extrem süß, weil wir unsere Mädels eigentlich nur als wilde Bienchen kennen. Wenn die mal stillsitzen, sich kraulen lassen und dabei noch einschlafen, ist das etwas ganz Besonderes! =)

 

Und noch ein kleines PS: Ich hatte zwar noch nie eine Böckchen-Inti, aber meine Mädels haben sich immer sehr schnell gut verstanden. Dann geht die Inti wirklich etwas schneller, aber eine Woche sollte man da trotzdem einplanen...

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung