Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SimiKolon

Anfängerfrage: Ist Kot von Hausratten irgendwie gefährlich?

Empfohlene Beiträge

SimiKolon

Hallo zusammen,

 

ich muss sagen ich bin ganz neu beim Thema Ratten. Meine Freundin hatte früher schon lange Zeit Ratten. Nachdem ihre Lieblingsratten aber gestorben sind (ca. 7 Jahre oder so) nicht mehr.

Nun haben wir durch eine Freundin, die sich sehr im Tierschutz organisiert wieder Ratten bekommen die vom Halter "weg mussten". Keine Messis, keine Assis, aber die Halterin wurde schwanger und meinte sie könne der Pflege nicht mehr nachkommen.

Nun haben wir seit ein paar Tagen 2 süße Dumboratten-Mädchen hier in einem recht großen Käfig. Ca. 13 Wochen alt. Gepflegt und Gesund. (Wie gesagt, waren normale Menschen, von denen wir sie haben)

 

Auslauf mögen sie sehr und sie tollen gerne abends auf dem "ausbruchsicher" gemachten Sofa rum. Wie es halt so kommt geht da mal was daneben und als ich grade die Kissen richten wollte fiel mir auf, dass 3 kleine Köttel auf dem Sofabezug (So ein Überzug) lagen. Meine Freundin hat hat sie gleich gesehen und entfernt. Und ich den Überzug runtergenommen. Und meine Freundin hat ihn mir aus der Hand gerissen und wieder drauf gemacht mit der Begründung "Das is nich schlimm!". Da fing es dann an. Sie behauptete steif und fest die Köttel von Ratten wären trocken und fest und wären nicht schlimm. Ich kann nicht verneinen, dass sie fest sind. Und trocken. Aber trotzdem würde ich nicht gerne irgendwo sitzen wo der Kot von Irgendjemandem oder Irgendwas gelegen hat.

 

Nun meine Frage: Wer hat Recht? Gibt es Gefahren bei sowas? Reagiere ICH über? 

 

Wie gesagt, ich habe keinerlei Erfahrung und kenne nur Schreckensstories von "KRANKHEITSÜBERTRÄGERN" und Hantaviren und hat man nicht gesehen. Wobei alles was ich dazu finde meist über Wilde Ratten handelt die alles fressen. Unsere sind ja domestiziert, noch jung und kriegen ausser Rattenfutter auch nur Rattenleckerlis.

 

Wäre schön wenn jemand antworten würde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

auch im Kot von unseren Farbratten ("Hausratten" ist hier der falsche Begriff) können Krankheitserreger enthalten sein. Ich denke da konkret an Würmer oder dergleichen. Für uns Menschen sind die idR nicht gefährlich und ich gehe davon aus, dass das bei einer normalen Hygiene und wenn die Ratten nun nicht dauernd auf das Sofa kötteln, kein Problem sein sollte. Ich persönlich sehe da zumindest keines.

Für die Zukunft solltet ihr euch aber was anderes für den Auslauf überlegen, ein Sofa wird dem Entdeckungs- und Bewegungsdrang der Ratten nicht gerecht :)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noelana

Hey simi :)

erst einmal: Tief einatmen und runterkommen!

Als Rattenhalter_in findet man IMMER irgendwo Köttel. Zumindest dann, wenn die Tiere einen vernüftigen Auslauf bekommen. Selbst die besterzogensten Ratten (die eigentlich immer aufs Klo gehen) werden auch mal (ausversehen) wo anders hin machen. Spätestens beim Käfigputz kann man es nicht verhindern, dass man mit dem Kot der Nasen in Berührung kommt. Meistens sind die Köttel fest und trocken, aber auch wenn eine Nase Durchfall hat, muss man mit dem Kot hantieren.

Sind die Nasen gesund, kann da sowieso nichts passieren und selbst wenn sie Würmer usw. haben sollten, sind das meist artspezifische Arten, die eh nicht auf den Menschen übergehen können.

Wenn du ganz sicher sein möchtest, dass deine Nasen komplett gesund sind, dann lass doch eine Kotprobe machen.

Das ist sowieso ganz sinnvoll, da auch Ratten aus den besten Familien manchmal Untermieter mitbringen. Darmparasiten sind behandelbar und kein Teufelswerk. Ich lasse hier von jedem Neuankömmling eine Kotprobe machen und meist muss ich die Nasen dann auch behandeln. Ist das rum, kann ich mir sicher sein, dass der Kot ok ist und alles ist gut :)

 

liebe Grüße

Noelana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SimiKolon

Hallo,

 

erstmal Danke für die Antworten :) Das klingt doch schon mal viel besser als das sonstige Internet: "OMG, Instant-Tod, Ekel hoch 5".

 

Ja, also dass "irgendwas" immer daneben geht habe ich schon gemerkt. Mit Nagern habe ich persönlich zum ersten Mal zu tun, davor hatte ich (oder meine Familie) mein ganzes Leben eher das andere Spektrum: Katzen. Und die sind eben schon ein bisschen anders.

 

Hygienisch ist es eigentlich. Zwar nicht klinisch, aber wir reinigen den Käfig jeden Tag von den Köttelchen und schauen auch sonst ob alles ok is, Und Zeitung und Sägespäne sind auch genug ausgelegt. Unsere kleinen machen schon viel Ah-Ah wenn sie wollen, das habe ich gleich gemerkt :D

 

Was kostet denn so ne Kotprobe ca.? Oder besser gesagt, wo kann man sie machen lassen? Gibt es da Institute an die man sich wenden kann oder geht man da direkt zum TA?

 

Danke erstmal,

LG, Simon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noelana

Hey du :)

Man kann die Kotproben direkt beim Tierarzt abgeben.

Dafür sollte man im Vorfeld über drei Tage hinweg Köttel aufsammeln. Dabei ist es nicht wichtig, dass du Köttel von beiden Nasen erwischst, denn wenn eine etwas hat, hat es die andere ganz sicher auch!

Eine normale Kotprobe kostet nicht sooo viel. Zur Zeit stellen wir jedoch immer vermehrter auch Giardien bei Ratten fest (dazu gibt es hier schon einige Threads), deshalb würde ich dir raten bei der Gelegenheit auch Giardien mittesten zu lassen (einfach den Tierarzt darauf ansprechen). Das kostet dann noch ein bisschen mehr, aber es ist ja eine einmalige Sache!

 

liebe Grüße

Noelana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung