Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Weibchen oder Böckchen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Schnatterinchen

Schnatterinchen

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 1 Beiträge

Geschrieben 01 November 2008 - 22:14

Hallo ihr lieben,

ich habe mich hier heute angemeldet,weil ich für die Zukunft plane, ein paar Ratten anzuschaffen.

Ich bin mir schon über Platz usw bewusst. Ich habe doch eine Frage:
ist es egal welches geschlecht man zusammen haält, also nur weibchen oder nur männchen?
stinken männchen? sind weibchen verträglicher? wie sind da so eure erfahrungen?

lg sandra

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 01 November 2008 - 22:21

Huhu Sandra!

Super, dass du dich vorher informierst! :daumen:

Also, ich habe Weibchen, Böcke und Kastraten und ich kann nicht behaupten, dass irgendwer schlimmer oder besser riecht.

Böcke markieren mehr, wie Weibchen und wenn man den Käfig nicht regelmäßig sauber macht, stinkt dieser halt. Bei Weibchen nach ner gewissen Zeit natürlich auch.

Wobei es da auch drauf ankommt, ob die Rattis ein Klo benutzen und welche Streu man benutzt.

Auf jeden Fall sagt man allgemeinhin - und das kann ich bestätigen -, dass Weibchen agiler, unternehmungslustiger und kletterfreudiger sind. Während Böcke fauler und schmusiger sind.

Es ist Geschmacksache. ;)
Mit Mädels wird es ganz sicher niemals langweilig. Wenn sie Auslauf haben, nutzen sie diesen auch und man kann sicherlich sehr ausführlich mit ihnen spielen und sie "müde bekommen". :D

Böcke hingegen nutzen ihren Auslauf manchmal sehr dürftig und wenn, dann nur, um sich darin einen Schlafplatz zu suchen (wie bei meinen :rolleyes: ). Dafür kann man sich mit ihnen auch mal auf's Sofa legen, sie kraulen und beknuddeln und fernsehen.

Natürlich gibt es auf beiden Seiten immer Ausnahmen. So, dass es schmusige Mädels und agile Böcke gibt. ;) Ratten sind Charaktertiere und keines gleicht dem anderen.

Ob Weibchen grundsätzlich verträglicher sind, kann ich so nicht bestätigen. Sie können ganz schön zicken. ;) Manchmal lassen Mädels sich einfacher integrieren, als Böcke. Wobei ich das in letzter Zeit aus persönlicher Erfahrung widerlegen kann.

Ich persönlich denke nicht, dass ein Geschlecht verträglicher ist, als das andere.

Man kann auf jeden Fall sowohl Weibchen, als auch Böcke gleichgeschlechtlich zusammen halten. :]

LG Anna

Edit: Du könntest dir auch die Rattz-FAQ mal durchlesen. ;)

Please Login or Register to see this Hidden Content

!

#3 peanut

peanut

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 622 Beiträge

Geschrieben 02 November 2008 - 12:15

Huhu,

eigentlich hat Anna ja schon alles gesagt. Mir fällt aber gerade noch etwas ein:
- Böcke werden größer und schwerer als Weibchen
- Weibchen haben durch ihren natürlichen Nestbau-Trieb einen sehr ausgeprägten Nagedrang. Alles, was aus Stoff, Holz, Plastik oder ähnlichem besteht und in Pfotenreichweite vom Käfig kommt, wird geschreddert. :D
- Ich persönlich habe schon die Erfahrung gemacht, dass Böckchen durch ihr häufigeres Markieren etwas mehr riechen. Aber daran kann man sich gewöhnen. Öfter als bei den Mädels muss man den Käfig deshalb nicht saubermachen.

LG
Peanut

PS.: Wenn das deine ersten Ratten sind, kann ich persönlich Böcke empfehlen. Als Laie hat man manchmal noch nicht alles im Blick und wenn einem die schnellen, wendigen Weibchen mal abhauen und unters Bett schlüpfen, braucht man schon etwas Erfahrung, um nicht völlig zu verzweifeln. Jungs machen das eher selten (meine Erfahrung), denen genügt eine warme Decke und eine Hand, die sie nonstop krault. :D

Aber wie Anna schrieb: Letztlich ist jede Ratte ein Überraschungspaket, man weiß vorher nie, was drin steckt. ;)

#4 Lolith

Lolith
  • Ratteneckler
  • 84 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Wunstorf
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 02 November 2008 - 13:11

Böcke haben einen ausgeprägten Rangtrieb und versuchen sich mehrmals etwas "grob" zu unterwerfen, was mit einigen gezwicke und kleinen Kratzern enden kann.

Passiert natürlich auch bei den Weibchen, aber ich habe bei meinen beiden Böcken viel Kampfgehabe bemerkt.

Ich hatte zu Anfangs Weibchen, was mir keine schweren Einstiegsprobleme verursacht hatte. Böcke sind aber wirklich sooo kuschelig :o! Aber leider markieren sie dermaßen viel ihr Terretorium, dass ich immer nach"wischen" muss oder die Kleidung wechsle :rolleyes:. Aber ist wohl auch ein Zeichen dafür, dass sie dich unendlich als ihr Besitz bekennen ^^

#5 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 02 November 2008 - 15:04

Huhu!

- Weibchen haben durch ihren natürlichen Nestbau-Trieb einen sehr ausgeprägten Nagedrang. Alles, was aus Stoff, Holz, Plastik oder ähnlichem besteht und in Pfotenreichweite vom Käfig kommt, wird geschreddert. :D


Solche Exemplare hatte ich in fast 5 Jahren Rattenhaltung Gott sei Dank noch nicht. :D

LG Anna

#6 peanut

peanut

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 622 Beiträge

Geschrieben 02 November 2008 - 18:41

Zu Beginn meiner Rattenhaltung vor fast 4 Jahren habe ich mir 2 billige Decken gekauft, um sie als Licht- und Zugluftschutz über den Käfig zu werfen.
Jede Decke war 2x2m groß.

Meine 4 bzw 5 Jungs, die 2,5 Jahre in dem Käfig gelebt haben, haben nur hier und da mal ne Ecke angenagt. Nur am Rand ein bisschen. :cool:

Meine 3 Mädels hatten die Decken auch überm Käfig und innerhalb nur 6 Monaten geschafft, dass davon nur noch Fetzen überiggeblieben sind, die gerade mal noch so groß sind wie ein Taschentuch. :rolleyes:
Auch nach Stofftieren, die auf dem Sofa neben dem Käfig liegen, wurde schon geangelt und nun haben sie löchrige Ohren. :(
Das Sofa wurde auch schon angenagt, deshalb mussten wir es ein bisschen abrücken.

Also, meine Mädels sind entweder völlig bekloppt oder Anna hat Glück gehabt! :D:D:D

#7 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 02 November 2008 - 22:12

Huhu

ich würde mich für das Geschlecht entscheiden, das gerade deine Hilfe benötigt, denn egal ob Männlein oder Weiblein, beide sind herzallerliebst und haben so ihre Vor- und Nachteile (Geruch, Nagewut, Agilität usw.). Schau doch einfach mal, welches Geschlecht derzeit bei dir im Tierheim hockt ;) Vielleicht kannst du so auch gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen, über das Tierheim und/oder die Notfallvermittlung in deiner Nähe bekommst du vielleicht sogar beide Geschlechter, kastriert versteht sich ;), damit kein unnötiger Nachwuchs entsteht.

#8 Yvonne84

Yvonne84

    Nährattz

  • Email inkorrekt
  • 2.286 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Hamburg (Köln)
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 03 November 2008 - 10:16

Hallöchen!

Kann mich da Emiko nur anschliesse. Schau einfach, welches Geschlecht bei Dir in der Nähe ein zuhause sucht. :]

Selber habe ich Weibchen und einen Kastraten. Aber, mir war schon von Anfang an klar, dass ich Weibchen (und Kastraten) haben möchte. Aber, wenn du Dir nicht sicher bist, was du haben möchtest, schaue einfach mal ins Tierheim oder bei den Vermittlern vorbei. =)

Grüßchen :but:


#9 Haselnussratte

Haselnussratte
  • Email inkorrekt
  • 145 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Leipzig
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 03 November 2008 - 14:56

Huhu,

also meine Männer nutzen ihren Auslauf um die Umgebung zu erkunden ausgibig. Nix mit schlafen. Knuddeln lassen sie sich auch ungern. Aber ungeheuer Neugierig sind sie. Ihre Kämpfe führen sie vorwiegend Nachts auf, auch das zeitungzerreisen wird gern Nachts gemacht.:mad:Halt alles was krach macht.

LG hasel :tongue:




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de