Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
NiZaBeSi

Unerwartete Schwangerschaft [war: HILFE !]

Empfohlene Beiträge

NiZaBeSi

Ich habe eben gegoogelt wie verrückt , aber keine aufschlußreiche Antwort gefunden .

 

Haben männliche Ratten gut sichtbare Zitzen ???

 

Wenn nicht , habe ich in meinem neuen vierer Rudelchen drei Böckchen und ein Weibchen O) O) O)

 

Bubu war die kleinste und scheueste Ratte von allen . Nun ist er (?) ein bißchen zutraulicher geworden und ich habe eben deutlich mindesten sechs rote Zitzen am Bauch gesehen .

 

Ich bin total erschrocken .  Bittte sagt mir , daß Männlein auch Zitzen haben !

 

Bei all meinen Andern - immer 100%ig Böckchen - wäre mir das dann  allerdings noch nie  so aufgefallen :eek:

 

Hoden kann ich auch keine sehen , aber Bubu ist auch immer noch recht klein !

 

Panik schieb ...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murgs

Huhu,

 

da hilft nur: Löcher zählen! Hast du mal ein Foto von der Ratte von unten? Wenn du drei Löcher finden kannst, ist es sicher ein Mädchen.

Wie alt sind denn die Neuen? Eigentlich sieht man auch schon bei sehr kleinen Rattenmännern die Hoden, das ist immer irgendwie das erste, was an denen wächst  :rolleyes:

 

Ansonsten können natürlich auch männliche Ratten mal Zitzen haben, normalerweise haben sie das allerdings nicht. In der Entwicklung wird das entsprechende Gewebe aber angelegt (deswegen können auch männliche Ratten Mammatumore bekommen), bildet sich aber wieder zurück. 

 

LG
Maren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

das Alter wäre gut zu wissen.

Sind es denn andere Neue, oder die, die schon am 23.3. in deinem Tb vorgestellt wurden? Denn wenn, dann müsste das Weibchen jetzt ja längst geworfen haben, oder auf jeden Fall kuuugelrund sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Danke ihr Zwei .

 

@Yeen - das beruhigt mich nun wieder . Denn Bubu ist alles andere als kugelrund . Und ja , es sind die Vier die am 22.03. zu mir kamen.

Ihr Alter war nur geschätzt , es hieß 12 Wochen  (???)

 

Ich bin Gestern nur echt erschrocken , weil ich bei meinen Jungs noch nie so deutlich die Zitzen gesehen habe .

" Löcher" kontrollieren wird schwer sein , da Bubu nicht handzahm ist :( Und sehr, sehr quirlig o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jadawin

Hey,

 

quirlig hin, quirlig her. Du wirst es irgendwie rausfinden müssen. Egal wie. Wenns allein gar nicht klappt, ab zum TA.

 

Gruß Jenny

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Dass sie bis heute noch keinen Nachwuchs gezeugt haben schließt aber ein weibliches Geschlecht nicht aus. Dann hat es halt noch nicht richtig gefunkt zwischen ihnen. Wenn keine Klöten dranhängen und Zitzen zu sehen sind, ist es wohl ein Weibchen und das solltest du zügig nachprüfen, zur Not mit Hilfe. Aber abwarten, ob doch noch was kommt, sollte man nicht.

In dem Alter bestehen sie ja normal fast nur aus Klöten ;) Das sollte schon deutlich sichtbar sein.

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Ich würde es auch dringend prüfen. Entweder per Selbstversuch oder ab zum Tierarzt.

 

Das es bisher noch keinen Nachwuchs gab, kann auch daran liegen, dass alle im gleichen Alter und noch recht jung sind. Klar, sie sind schon geschlechtsreif, aber ich habe von einer Tiermedizin- Studentin auch schon gehört, dass es nicht unbedingt bei so kleinen dazu kommt, dass der Bock die Mädels deckt. Wenn der Bock ein bissl älter als die Mädels ist, sieht das schon wieder anders aus. Würde mich auf diese Aussage nicht verlassen- denke aber schon, dass da etwas dran ist. Dennoch immer auf Nummer Sicher gehen und gaaanz schnell nach den Geschlechtern schauen. 3 Böcke und 1 Mädel wäre ja der Supergau. Aber eigtl. sollte man die Klöten definitiv sehen. Die anderen 3 haben doch auch welche, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Der Supergau ist schon passiert !

 

Ich schwöre euch , daß ich bis vor ein paar Tagen (genaugenommen am Sonntag ) nicht im Traum auf die Idee gekommen wäre , daß Bubu ein Weibchen ist .

 

Sicher naiv, aber ich habe auf die 'Ratten Kennerin' vertraut , der ich die Kleinen abgenommen habe .

 

Jetzt muß ich noch was erklären : Bubu  baut sich immer ein Nest aus allen Zeitungen die "er" findet . Plus das Geschredderte dazu . EIne Ecke im Käfig ist immer dicht . Und da ich das süß fand , lasse ich es auch immer eine Woche , bis ich es total auseinander nehme .

Seit letzter Woche  höre ich von dort immer mal 'komisches Quitschen' , aber ich dachte erst , daß die Jungs sich kappeln . Aber das Quietschen kam mir schon irgendwie anders vor und ich habe schon überlegt , daß ich Bubu wohl mal einfangen und mit "ihm " zur TÄ muß . Dachte "er" hat vielleicht  was an den Atemwegen (?)

 

Vorhin habe ich dieses Nest wieder auseinander genommen . Diesmal GANZ vorsichtig , weil ich nun schon so eine Befürchtung hatte . Und tatsächlich , Bubu hat Babies O)

 

Ich war so geschockt , daß ich das Nest gleich wieder zu gemacht habe . Ich weiß nicht was ich  nun machen soll. Ich bin jetzt heillos überfordert :( :( :(

 

Bubu iat vor ca einer Woche im Auslauf noch auf mir rum gekrabbelt . Ich habe mich schon gefreut , daß "er" wohl nun langsam etwas zutraulicher wird .

"Er" war rank und schlank ! Erst seit Sonntag , seit ich die Zitzen gesehen habe , habe ich angefangen zu grübeln .

 

Sowas kann auch nur mir passieren ...  Ich stehe grade wirklich unter Schock .

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

oh je, das ist wirklich der Super-GAU!

 

Erstmal: Die 3 Böcke sofort raus aus dem Käfig und separat setzen!

 

Da aber nach der Geburt noch Kontakt zwischen den Geschlechtern bestand, musst Du damit rechnen, dass Bubu schon wieder neu gedeckt ist, das also vielleicht nicht die einzigen Babys bleiben könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Ach Mensch :(

 

Die andern Drei sind schon getrennt  von Bubu .  Aber was soll ich jetzt ansonsten machen ???

 

Ich könnte grade nur heulen , aber das hilft ja gar nichts ...

 

Ich brauche jetzt wirklich dringend eure Hilfe , eure Ratschläge .


Irgendwie habe ich den ursprünglichen Titel wohl instinktiv richtig gewählt O)

 

HILFE :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich würde sagen, erstmal Ruhe bewahren und hier im Forum fleißig alle möglichen Threads zu Babys lesen.

Hier im Allgemeinen findest Du da schon sehr viele, wo User in ähnlicher Situation wie Deiner waren.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laybi

Aus welcher Gegend kommst du denn? Vielleicht kann dir ein rattenerfahrener User aus deiner Nähe helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Ich wohne in Bad Soden /Ts .

 

Ich wäre über jede KLEINSTE Hilfe sehr dankbar .

 

Obwohl ich irgendwie 'Angst ' davor habe , werde ich nachher doch mal das Nest ausheben und gucken was da ist ...

 

Zwei paar dicke Handschuhe (die ich übereinander ziehe ) habe ich mir schon bereit gelegt , denn Bubu  -oder Buba ;-) - findet das sicher gar nicht gut .

bearbeitet von NiZaBeSi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Es sind mindestens zehn Babies . Aber mein Gott sind sie süß :liebe:

 

Jetzt heule ich noch mehr ...

 

Es sind auch 'black hooded ' dabei , können die dann überhaupt von meinen Huskys sein ??? Aber müssen ja wohl !?

 

Was komisch ist : vorhin habe ich sie ja in dem Nest in der linken Seite des Käfigs entdeckt . Und nun sind sie alle in einem Iglu in der rechten Seite !

 

Wie kommen sie da hin ? Sie sind doch noch so klein und haben ihre Äuglein noch zu .

 

Ich bin schon verliebt in jeden Einzelnen von ihnen und mir bricht jetzt schon das Herz bei dem Gedanken sie abgeben zu müssen . :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

du hast ins Nest "gepackt". Die Mama wird sie von A nach B getragen haben, weil sie es dort scheinbar sicherer findet.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Hey,

 

du hast ins Nest "gepackt". Die Mama wird sie von A nach B getragen haben, weil sie es dort scheinbar sicherer findet.

 

Viele Grüße

 

Das habe ich mir schon gedacht ;-)

 

 Aber ich bin jetzt halt bei allem unsicher :(

 

Und zu allem Übel werde ich bei FB nun per PN auch noch angeklagt , daß ich eben selbst dran schuld bin , daß das alles passiert ist . Daß ich nicht kontrolliert hätte und mit meiner großen 'Ratten Erfahrung ' geprahlt hätte . Was ich NIE GETAN HABE . Denn die habe ich nicht .

 

Ich versuche nur immer , all meinen  Tieren das Bestmögliche zu geben . Und das wollte ich auch für die vier Kleinen .

 

Es ist wohl gründlich daneben gegangen :(

 

Und ich habe wieder einmal mehr gelernt , daß man keinem Menschen blindlings vertrauen soll !

 

Es war sicher keine Absicht , trotzdem bin ich recht empört , daß ich nun als 'die Doofe' hingestellt werde . War ansatzweise schon mal , wegen dem Giardien Problem bei diesen Vermittelten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ach herrje...

Es ist jetzt aber so wie es ist und Vorwürfe bringen gar nichts. Wenn die auf Facebook Dich arg angehen, was auf Facebook leider schnell der Fall ist, würde ich mich da komplett zurückziehen erstmal. Serena-Ts Tipp, Dich hier so schnell wie möglich intensiv zu informieren finde ich gut.

Ansonsten würde ich die Mama aber nicht stressen indem ich das Nest weiter inspiziere. Wenn sie von den Blöcken getrennt ist, ist das schonmal gut. Eine gute Ernährung für die Mama ist jetzt außerdem wichtig.

 

Grüße und Kopf hoch!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

und Kopf hoch!

Steffi

 

Danke , den 'Wunsch ' kann ich gebrauchen .

 

Daß Vorwürfe nicht bringen , weiß ich auch . Ich will nur das Beste für die Rattis ! Deshalb habe ich das Problem bei der Vermittlerin ja auch gar nicht bekannt gegeben .

 

Das hat wohl jemand Anderes getan !  Und das macht mich grade  recht traurig ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NiZaBeSi

Also wer mir wirklich helfen oder irgend etwas wissen möchte : es geht nur noch über PN !

 

Wobei ich da auch erst Mal gut überlegen muß wem ich  wohl vertrauen kann :( :( :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Ach Mann... Natürlich ist das alles blöd gelaufen, aber es tut mir echt Leid, wenn die Kommunikation jetzt so mies läuft. Facebook ist da meistens nicht so zu empfehlen.

Hier im Forum gibt es aber auf jeden Fall schon einige Threads wo du lesen kannst worauf du jetzt achten musst.

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TheRaven

Darüber hinaus habe ich Dir gerade schonmal eine PN geschrieben - Du wohnst ja nicht so arg weit weg und wir hatten bereits Erfahrung mit "geplantem" Nachwuchs vor einigen Jahren (schwangeres Weibchen aus einem Notfall aufgenommen damals).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey

Wenn Madame supertoll sich da jetzt auch noch so aufführt soll sie die babys doch abholen kommen sobald sie etwas älter sind!! In der Öffentlichkeit immer auf Mitleid und oh ich rette alle ratten und wenn ihr dann so ein gravierender Fehler passiert, der einfach nicht passieren darf (!) Dann schält sie auf stur und wälzt alle schuld von sich, da könnt ich an die decke gehen!

Ich vermittle jetzt auch meine Jungs hier zu Mädels hauptsache sie sind weg und wer eben nicht genau guckt ob sie eier haben ist ja dann selbst schuld. Unglaublich sowas... das kann vielleicht bei einer privaten vermittlung oder bei zooladenkäufen passieren aber nicht bei Notfallvermittlern...

 

 

Kann man bei Mamis mit Welpen denn alizin geben? Wenn die kleinen schon seit ner woche da sind und sie erst gestern von den jungs getrennt wurde :/ muss ja nicht noch nen wurf geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

Alizin geben bei einer Ratte, die gerade geworfen hat würde ich glaube ich nicht machen.

Das Alizin dürfte von der Wirkungsweise her eine schmerzhafte Sache sein und mit Krämpfen verbunden sein. Das ist Stress für die Mama. Nicht, dass sie nachher die anderen Jungen nicht mehr versorgt oder sowas. Ist jetzt nur eine gefühlsmäßige Einschätzung von mir, da ich mich mit sowas nicht im Detail auskenne. Aber ich würde es nicht machen.

 

Grüße

Steffi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

hatte mir auch schon was in der Richtung gedacht :/ Miste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Bitte lasst aber (bei aller Wut und Unverständnis) von konkreten Beschuldigungen gegen Dritte ab.

 

Lg,

Jana

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung