Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RainbowRicarda

Diät für teil des Rudels?

Empfohlene Beiträge

RainbowRicarda

Hallo,

 

ich weiß es gibt schon diverse Diät-threads aber ich habe ncihts zu meinem spezifischen Problem gefunden und ich bin mir auch nciht sicher ob ich hier bei ernährung richtig bin, verschiebt es sonst bitte.

 

Ich habe ja ein gemischtes Rudel aus zwei Kastraten und drei Weibchen. Nun ist das Problem, dass die Kastraten einfach immer dicker werden obwohl ich sie schon so gut es geht auf Diät setze. Der dickere von den beiden hat mittlerweile fast 650 g und das ist bei seiner größe schon jenseits von gut und böse.

 

Zu essen bekommen sie täglich viel frischfutter (gurke, salat, karotte, paprika, Apfel sehr regelmäßig, diverses andere ab und zu) und als Trockenfutter eine Mischung aus SSSR und selbstmischfutter (Serena-ts Mischung)- ich wollte eigentlich dass sie nen bisschen abwechslung haben und deshalb eigentlich selbstmischfutter geben, aber je größer das Gewichtsproblem ist desto mehr verändere ich die Mischung zugunsten von SSSR, weil das ja angeblich hilft bei Gewichtsproblemen, merken tue ich davon bisher ncihts...

 

Mein Problem ist, dass ich zwei Weibchen mit nem normalen Gewicht habe (eine davon war vor einem halben jahr ziemlich krank und musste gepäppelt werden im Ramen dessen haben dann alle etwas zugenommen, mittlerweile hat sie aber wieder ein super gewicht; die andere ist auch eher 5 gramm zu schwer als zu leicht aber überhaupt nicht problematisch) und ein weibchen(Tosh) dass wirklich schlank ist. Den dreien will ich eigentlich keine noch strengere Diät zumuten. Tosh ist nicht zu dünn aber schon schlank. Sie isst gut, aber nciht übermäßig und ist unglaublich wuselig und unsere "springmaus" (wegen ihr mussten wir die auslaufabsperrung höher bauen). Sie ist fit aber nimmt nicht mehr zu und ich will auch nicht dass sie abnimmt.

 

Wie kriege ich es bei einem gewichtsmäßig so unterschiedlichen Rudel hin dass die Kastraten abnehmen ohne dass die Weibchen (insbesondere Tosh) abnimmt? 

Das Trockenfutter ist schon so rationiert, dass es abends vorm nachfüllen wirklich alle ist, womit ich mich schon schwertue weil eigenltich sollen sie ja immer futter zur verfügung haben. Die Mädels kriegen täglich noch leckerlie zugesteckt und ab und zu Dosenmais, nudeln etc. Die Kastraten kriegen schon seit längerem wirklich null leckerchen. Auslauf haben alle täglich 4-5 Stunden, wobei die Mädels sich leider viel mehr bewegen als die Jungs und auch an katzenangel etc. viel mehr interesse haben...  Ich hoffe jede Woche beim wiegen, dass die "Diät" diese Woche geholfen hat, aber die Kastraten nehmen weiter langsam zu wärend die Mädels ihr gewicht halten gestern beim wiegen hat der dickere Kastrat (Stormy) wieder 10 g zugelegt gehabt und Tosh 3 g abgenommen... So kann das echt nciht weitergehen. Ich überlege jetzt schon ob ich sie zeitweise trennen soll (z.b. über Nacht, mit Futter at libidum für die mädels und noch strengerer Diät für die Kastraten) aber das ist ja auch purer stress oder?Macht das Sinn?

 

Habt ihr noch irgendwelche Tipps was ich tun kann damit die Kastraten abspecken ohne dass die Mädels hungern müssen?

 

Danke und Liebe Grüße

 

Ricarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

manche Ratten neigen einfach zu mehr Fülle. Da hilft dann auch keine Diät. Hungern lassen und extrem rationieren ist schädlich für ihren Stoffwechsel und sollte nicht gemacht werden.

 

Was du machen kannst, ist eig. in den anderen Threads beschrieben:

 

- extra Bewegung für die Kastraten

- eine Zeit lang nur SSSR füttern und sich das andere "gute" erarbeiten lassen; vll bringt es was

- mehr Gemüse als Obst füttern und alles, was viel Zucker enthält (auch rote/gelbe Paprika und Äpfel) erst mal nur den Mädels zuschieben, während die Kastraten ihren "Sport" machen

 

Immer wieder über Nacht trennen ist großer Stress, denn Ratten lieben IHR Revier und wenn sie ständig zwischen 2 wechseln, ist das nicht gut. Ich habe schon erlebt, dass einige Ratten darauf mit Essensverweigerung reagieren und wenn es dann die Mädchen trifft..

 

Poste doch mal ein Bild von den beiden.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Hallo,

 

Dankeschön!

ich habe sie bisher nicht getrennt (weil ich das auch für extrem stressig halte) und auch nicht hungern lassen (Der Napf ist Abends zwar (fast) leer aber wirklich erst kurz vorm nachfüllen...der ist nicht schon stunden vorher leer oderso und meist sind noch 1-2 Krümel drin und auch damit habe ichmcih schon unwohl gefühlt).

 

Gut, dann wird für die Jungs jetzt auch paprika und apfel gestrichen, ansonsten versuche ich das ja schon alles so (auch wenn die jungs wirklich schwer zum "sport" zu animieren sind...)

 

Ich habe versucht nen Foto von Stormy zu machen, sorry für die schlechte Handyfotoqualität. Ich bin mir nicht sicher ob man seine "Speckröllchen" da vernünftig sieht...

 

Liebe Grüße

 

Ricarda

post-5203-0-98313400-1432106223_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung