Jump to content
zooplus.de
Schnesel

Auf dem Weg zu neuen Freunden - Neuling sucht Rat

Empfohlene Beiträge

Schnesel
Hallo :)

 

Ich bin ein Neuankömmling im Forum und ein Anfänger in der Rattenhaltung. Um genau zu sein, zu diesem Zeitpunkt habe ich noch nichtmal Ratten, da ich mich vorher erst ausgiebig informieren will um fahrlässige Fehler zu vermeiden und den Rackern auch ein anständiges Heim bieten möchte. Habe die letzten Tagen viel über die Haltung von Ratten gelesen, sodass ich behaupten würde, die Basics zumindestens zu wissen. Aber ein paar Fragen bleiben da doch, die durch Suchfunktionen und Google oft nicht wirklich zufriedenstellend beantwortet werden, daher hoffe ich Ihr könnt mir helfen.

 

Ich beschreibe zu erst einfach mal meine Situation und mein Vorhaben. Ich möchte mir vier weibliche Ratten fürs erste zu legen, aller Wahrscheinlichkeit nach aus der Zoohandlung, da in der Nähe meines Kuhdorfs nach ausgiebiger Recherche kein Züchter und/oder Tierheim mit Ratten zu finden ist. Ich wohne zwar mit meiner Familie in einem Haus, möchte den Rattenkäfig aber bei mir ins Zimmer stellen. Dort bin ich defintiv auch am meisten anzutreffen. Zudem habe wir eine Katze, die aber nicht ohne weiteres mein Zimmer betreten kann. 

 

Als Käfig habe ich den Ferplast Furet Tower (eBay-Sofortkauf für 169€) ins Auge gefasst.

Und damit habe ich auch schon die ersten Fragen: Zu groß bzw. übertrieben für 4 Ratten?; Gitterabstand (1,4cm) zu weit oder doch in Ordnung für Jungtiere, wenn nicht, umbauen oder lieber zu einem anderen Model greifen?

 

Ich bin derzeit Student mit völlig unregelmäßigen Vorlesungzeiten, mal früh, aber nicht lange, mal den ganzen Tag, mal nur Nachmittags und einen Tag sogar ganz frei. Und einen wirklichen Schlafrhythmus kann ich somit leider auch nicht vorweisen. An freien Tag stehe ich halt auch gerne mal nach 10 Uhr auf. Da ich aber oft gelesen habe, dass Ratten sich an die Zeiten des Halters anpassen, was Essen, Auslauf etc. betrifft, frage ich mich inwiefern, dass zu einem Problem werden kann? Also ich könnte rein organisatorisch schon keine tägliche feste Uhrzeit für den Auslauf einplanen. Da ich manchmal auch sehr spät erst von der Uni komme und an anderen Tage wiederum sehr früh raus muss. Problem? Oder sind die Ratten flexibel was derartiges betrifft?

 

Wie schon erwähnt, möchte ich die Ratten in meinem Zimmer halten. Und dort ist logischerweise auch mein Lebensmittelpunkt, hier arbeite ich, hier faulenze ich, hier schau ich fern, höre Musik, spiele und spreche mit meinen Freunden über Skype und Teamspeak und lade Gäste ein. Nun stehe ich aber etwas fragend da, inwiefern muss ich Rücksicht auf die Ratten nehmen. Die Musik darf nicht zu laut sein, das ist klar. Aber bringt Musik in gemäßigter Lautstärke die Tierchen auch schon in Panik oder ist das vielleicht lediglich nur ein Gewöhnungprozess? Das gleiche gilt für flackernde Bildschirme und Fernseher? Oder wenn ich mal etwas lauter mit Freunden beim Zocken werde? 

Ich werde selbstverständlich, besonders in den ersten Monaten, versuchen Acht zu geben, dass keine andauernde Störgeräusche, laute Musik und Rumgetobe stattfindet, aber wo sind die Tolleranzbereiche zukünftig?

 

Ich hoffe, jemand hat sich all das da oben mal durchgelesen und kann mir meine Fragen beantworten und mir weiter helfen. Über jeden Ratschlag bin sehr dankbar!. 

 

Lieben Gruß,

Gerrit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo Gerrit =)

Dass du jetzt noch keine Ratten hast ist überhaupt kein Problem, bzw es ist völlig richtig dass du dich vorher informieren willst!

 

Ich fange mal vorne an: dass du dir ein Rudel von 4 zulegen willst ist super! Dass sie aus der zoohandlung kommen sollen nicht. In der zoohandlung sind die Mütter lebende Gebärmaschinen in miniplastikboxen die ihr leben Lang werfen. Die babys werden meist viel Zu früh von ihrer mama getrennt was heisst dass sie nicht genug zeit haben um zu lernen und sich im Sozialverhalten richtig zu entwickeln.. Zudem wärst du dicher nicht erfreut wenn die vier Mädels direkt trächtig bei dir ankommen und du dann statt 4 Weibchen 40+ Babys hast weil in der zoohandlung bzw der "Produktion" zu spät oder garnicht nach Geschlecht getrennt wurde. Hier gibt es viele Threads zum Thema zooladen, dort kannst du noch viele andere Punkte nachlesen warum wir hier gegen zooladenkäufe sind.

Woher kommst du denn? Es gibt sooo viele Notratten die in Tierheimen oder Pflegestellem auf ein neues heim warten, von Babys über erwachsene und Rentner, weiß schwarz grau beige... es gibt immer wieder nette Mitfahrgelegengeiten oder die Pflegestellen bringen die Nasen selbst als Fahrer zu dir.

 

Der Furet Tower ist toll, aber als Dauerkäfig habe ich da Folgende Knackpunkte:

- Türen klein und total doof unten an den wannen angebracht (macht es nicht möglich weitere etagen einzubauen da man sonst nirgendwo mehr hinkommt.

- die tiefe ist sehr.. tief ^^ man kommt wenn man ein wenig schlanker ist zwar mit armen und Oberkörper durch die Türen und kann dann auch die hintersten ecken einigermaßen reinigen, aber Spaß macht das nicht..

- sie bodenwannen: sind geriffelt und nicht glatt, was das putzen sehr nervig macht.

 

Wenn du eh bereit bist den preis auszugeben würde ich dir raten die savic suite royal oder die voliere darwin zu kaufen. Die haben beidebessere Türen, was für mich das a und o bei Käfigen ist. Ansonsten kannst du für den preis auch super nen Schrank umbauen, beispielsweise den ikea pax (100/60/200) oder dombas (140/55/180)

 

Ich bin Altenpflegerin und arbeite im 3 schichtbetrieb, dh ich habe manchmal frühdienst von 6-10, 6-14, spätdienst von 14-20, 15-22, und an manchen tagen noch Nachtschicht von 23:30-00:30 hinterher.

Bei uns gibt es jeden abend auslauf (das sollte auch so sein) nur die zeit ändert sich eben. Wenn ich frühdienst habe dürfen die Mädels wenn sie wach sind auch schon um 18:00 raus, bei spätdienst müssen sie eben warten.

 

Musik sollte nicht zu laut sein, lautes ballerspiel oder so erschreckt die ratten zb auch, das kommt immer auf die einzelnen tiere an, manche sind tiefenentspannt manche sind ängstlich, dementsprechend solltest du dich nach ihnen richten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

:willmaus:

 

Yeen hat ja schon einiges wichtiges gesagt.

Für die Zukunft wäre es gut wenn du Fragen aus verschieden Bereichen in den passenden Unterforen stellst :) Dann geht nicht alles durcheinander und die Themen lassen sich besser wiederfinden.

 

Im Käfig und Auslaufbereich gibt es übrigens auch Vorstellungsthread mit Bildern von Käfigen :)

 

Lg,

Jana

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Erstmal vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort, Yeen!

Und ein Entschuldigung für das Kuddel-Muddel meines Posts, in Zukunft werde ich die Fragen splitten und in die dazugehörigen Unterforen stellen.

 

Ok, alles klar, dass mit der Zoohandlung habe ich mir beinahe schon gedacht und mich nun auch ein wenig durch das Forum geklickt, ist ja sogar ein Beitrag dazu angepinnt. Habe mich also nach Alternativen nochmal umgesehen und konnte sowohl ein paar wenige Anlaufstellen über Rattenvermittler finden, die noch unter 50km Entfernung liegen als auch ein Tierheim in der nächst größeren Stadt, dass Ratten beherbergt. Bis es aber wirklich zu einen Kauf kommt, vergehen sicherlich noch ein paar Wochen, da ich erst selbstverständlich einen Käfig und einen geeigneten Auslauf zur Verfügung stellen möchte und vorher noch etwas mein Portmonee füllen muss.

 

Mit den Unterkünften hast du mir auch schon weitergeholfen. Auf der einen Seite tendiere ich einfach größere Türen in den Tower einzubauen, auf der anderen vielleicht auch einen Schrank von Ikea umzubauen. Mal schauen :)

 

Das mit den unregelmäßigen Zeiten und der Geräuschkulisse klingt aber doch weitestgehend beruhigend. 

 

 

Also nochmal ein großes Danke für die hilfreichen Ratschläge und Antworten!

Gerrit

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

gerne =) Super, dass du doch Noti-Anlaufstellen gefunden hast!

In den Tower kann man wenn man das nötige Werkzeug hat auch recht gut größere Türen einbauen, wenn man sich die Arbeit bei dem teuren Käfig noch extra machen will :D

Wir haben den Tower als Inti oder Urlaubskäfig gebraucht gekauft und nach kurzer zeit gingen mir die Türen schon extrem auf die Nerven, so dass ich die auch größer gebaut habe.

bbcyx5ld1ltu.jpg

Ein extra Gitter von einem anderen Käfig(oder Volierendraht oder sowas) und ein Holzrahmen, mit Scharnieren am Gitter befestigt, fertig. Die abgeknipsten Gitterenden nur richtig gut abschleifen, damit keine scharfen Kanten bleiben. 

Durch die Türe konnte dann auch endlich eine weitere Volletage oben eingebaut werden. Das finde ich immer sehr sehr wichtig, denn mit so viel Luft im Käfig wie auf dem oberen bild fangen ratten einfach nichts an, außer dass sie eventuell runterfallen und sich gar was brechen können.. (deshalb auch die Fleecedecke da oben)

1os6uc86ef2.jpg

 

Bei unserem anderen Intikäfig wurde ein Backofengitter als neue Tür verwendet: 

73b3om6cvxxa.jpg


Zum Auslauf: wenn du irgendwo was absperren willst achte darauf, dass keine Kabel rumliegen oder dass du den Auslauf dorthin legst wo keine Möbel stehen bei denen du den Ratten eventuell böse wärst wenn sie angenagt würden ;) Wenn du eine Absperrung planst, die Bitte aus Holzplatten, Plastik oder Karton, irgendwas woran sie nicht hochklettern können. Absperrungen aus dem Laden wie zb für Kaninchen überwinden Ratten in wenigen Minuten. Als Auslauf eignet sich oft auch das Bad. 

bearbeitet von Yeen
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel
Oh hey,

Bin wirklich begeistert, wie viel Zeit und Unterstützung, du in einen völlig fremden Neuling investierst.

Vielen Dank dafür, dass verstärkt mein Vorhaben nur ungemein! :)

 

Die selbst eingebauten Türen sehen super aus und auf dem ersten Blick auch nicht allzu übermäßig kompliziert.

Das werde ich wohl hoffentlich noch hinbekommen, falls ich mich denn für den Tower entscheide.

 

Und da liegt auch das Problem, denn ich bin derzeit etwas verunsichert, was den Tower betrifft.

Du beschreibst ihn als teuer. Ich habe ihn immer als billig empfunden. Also ich meine, in dem Größenverhältnis haben andere Käfige und Voliere doch deutlich höhere Preise. Als Beispiel kostet der Savic Suite Royal nochmal 100€ mehr. 

Sicherlich ist es einen Schrank selbst umzubauen, das billigste, aber da bin etwas ängstlich, Fehler zu machen und Dinge wie schlechte Luftzirkulation zu verursachen oder wenig von den Nasen mitzubekommen.

Leider habe ich kein unbegrenztes Budget, aber möchte meinen Ratten trotzdem selbstverständlich keinen Hamsterkäfig vorsetzen, sondern ihnen etwas mehr Platz als vielleicht nötig spendieren. Und da dachte ich mit einem Furet Tower fahr ich Preis/Leistung(Größen)-Mäßig am besten, denn bis auf die paar Macken, die sich größtenteils ausbügeln lassen, scheinen die meisten ja doch zufrieden zu sein mit der Qualität. 

 

Nun stehe ich echt vor einem Rätsel, einfach mal 100€ mehr auszugeben ist schon wirklich hart. 200€ für einen Käfig sind eigentlich echt die Obergrenze, da ja auch bekanntlich noch Käfig-Ausstattung, die Ratten selbst, Futter und und und..  noch hinzukommen.  :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey,

 

als kleiner Tipp:

 

Entscheide dich für einen Käfig und suche gezielt in Kleinanzeigen. Oft wirst du fündig und bezahlst deutlich weniger für einen gut erhaltenen Käfig.

 

Ich habe aktuell die Villa Casa 90, bin mit dem Käfig generell zufrieden, möchte aber definitiv mehr Lauffläche haben. Ursprünglich wollte ich daher 2 Casas verbinden. Da mich aber zunehmend die rausfallenden Stückchen nerven, werde ich in ein paar Wochen einen Schrank (wahrscheinlich den Dombas) umbauen.

 

LG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

liegt vielleicht daran dass ich gerade Urlaub habe und schließlich sehr nett gefragt wurde ;) Neulingen die sich richtig informieren wollen und bemüht sind hiflt man gerne. 

Zum Tower: für einen Gitterkäfig finde ich den teuer. Der ist schließlich nur aus 9 Gitterteilen zusammengesteckt, ist dementsprechend wackelig und laut und joa, die Punkte die ich oben eben schon genannt habe. Freiwillig würde ich auf Dauer keinen Tower haben wollen :D Kenne auch niemanden, der davon schwärmt...

 

Schau mal, die Darwin ist eine Vollmetall-Voliere (Beim Tower bitte auch bedenken, wenn man Nagefreudige Nasen hat ist die Plastikunterwanne nicht sicher und dann stiefeln sie dir Nachts unter der Bettdecke rum ;) ), sehr stabil und aus starkem Material: https://www.fressnapf.de/p/more4birds-voliere-darwin?fn=1&gclid=CjwKEAjwqLWrBRC-_OaG-IfL0kASJAAbzKsVlw-JovbzHa1eCBRezJcoa0iik6yFZXjYNuwHwoLqFxoCAjHw_wcB

Fressnapf hat die regelmäßig (alle paar Wochen) im Angebot für 179€

Dort dann noch Volletagen rein (das "nagerkit" das es dazugibt ist mist, weil auch da noch viel zu viel Luft im Käfig ungenutzt bleibt)

Da ist sehr beispielhaft (mit Erlaubnis) die Darwin von unnoetig, wo die Etagen-Aufteilung meiner Meinung nach perfekt umgesetzt wurde:

puiro8bwwwli.jpg

Es lohnt sich oft auch in Kleinanzeigen zu schauen, da haben wir viele Käfige her. 

 

Zum Schrankumbau: Solange die komplette Front vergittert ist gibt es da keine probleme mit der Luft. Ansonsten kann man auch seitlich noch "Fenster" reinsägen und vergittern. 

Da hätte ich bspw den Pax:

dbip9lcfuvi2.jpg

 

Rein schauen kann man da problemlos (das war kurz nach dem Aufbau):

awtcgzhpltd5.jpg

Der Vorteil am Pax ist, dass die Türen ehemals mit Milchglas ausgestattet waren, dh. man muss die Türen nicht zersägen um die Fläche für's Gitter zu haben, man nimmt einfach das Milchglas raus und befestigt den Draht dran. Beim Dombas zb (der nur 69e kostet und somit um einiges billiger ist als der Pax (wobei wieder: Kleinanzeigen! Da haben wir unseren Pax inklusive der 5 Einlegeböden/Etagen für 60€ gekriegt) muss man eben aber noch die Türen zersägen. Wichtig ist, dass der Schrank mindestens 80/50 Grundfläche hat (beispielweise der Aneboda von Ikea hat nur außen 80/50 und innen aber weniger, weshalb er nicht geeignet ist als Dauerkäfig.) Am besten finde ich Käfige mit knapp 100 Breite, (es wird auch empfohlen 100/50/100 als Mindestmaß zu setzen) denn 80 sind zum flitzen schon bald knapp...

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Musste den Satz ein paar mal lesen, bis ich erst kapiert habe, dass unnoetig ein Nickname sein soll  :rolleyes:

 

Okay, bin überzeugt, wenn ein Gitterkäfig, dann den Darwin. Aber nun überlege ich doch tatsächlich einen Schrank-Umbau in Angriff zu nehmen, so viele Vorteile. Mehr Platz, weniger Geld, leichter zu reinigen(?) und anscheinend gibt es gar nicht so viel was man großartig falsch machen kann, solange ich mich an eure Tipps und Erklärungen halte. Nun, sieht der Pax-Schrank wirklich großartig aus, aber sobald ich danach Google finde ich Tausend Modelle mit der Bezeichnung Pax, aber leider nicht auf Anhieb solch einen wie du ihn bei dir stehen hast. Habe auch schon unter Kleinanzeigen geschaut. Es wäre also total super, wenn du mir vielleicht mal die genauen Maße deines Schranks mitteilen könntest, das würde die Recherche hoffentlich erleichtern. 

 

Ich kann nicht oft genug Danke sagen!

 

Lg,

Gerrit

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey.

 

Der Pax ist von Ikea und individuell kombinierbar. Es gibt einen Korpus in 100cm und einen in 50cm. Dazu kannst du die Höhe und Tiefe frei wählen, sowie das Innenleben und die Türen.

 

Bei den Kleinanzeigen solltest du dich dementsprechend umschauen.

 

LG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

sorry ja unnoetig ist ein Mitglied hier  :mad::D

 

Hachja, das leidige Thema bei Ikea... Den Pax gibt es in 100 verschiedenen Ausführungen irgendwie und ich habe den meinen auch noch nie im Internet gefunden... Er hat 100/60/200 LBH

 

Schränke sind wirklich super vorteilhaft: 

- Es fällt seitlich und hinten nichts raus, was bei Volieren total nervig ist (finde ich...)

- Die Etagen sind gut sauber zu halten (wenn keine Etagen dabei sind würde ich dir Siebdruckplatten empfehlen (kein lackieren, wasserdicht, schlicht in schwarz oder braun), oder normale Schrankeinlegeböden (Beschichtete Spanplatten) wo du aber die Schnittkanten guuut lackieren musst...

- Die Seitenwände sind gut abzuwischen denn Ratten sudeln gerne mal mit Frifuresten o.ä. rum :D Gitterstäbe sind nicht so leicht abwischbar...

- Komplette front zu öffnen, so super Eingriff und nichts besseres um Volletagen einbauen zu können

- passt optisch in jedes Zimmer ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Ups, das erklärt natürlich einiges  :D

 

Alles klar, ich wurde bekehrt. Schrank ist nun definitiv beschlossene Sache!

 

Habe nun auch einen Planer für die Pax Schränke auf der Ikea Seite gefunden. 50€ für die billigste Tür auf lediglich einer Seite ist natürlich etwas happig und eine durchgängige Milchglas Fassade finde ich dort irgendwie auch nicht. 

Dann heißt es wohl sich durch die unendlichen Weiten der Kleinanzeigen durchklicken. Wünscht mir Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Korpus KÖNNTE der hier sein: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90121583/#/30141391

phuu, für 50€/Tür würde ich aus Holzlatten&Volidraht selbst welche bauen :D 

bearbeitet von Yeen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Jeedenfalls: Die Türen sahen genauso aus wie die vom Aneboda (nur bei dem sind die Maße eben nicht geeignet): 

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90121762/Nur die Griffe sind anders, dort Holz, beim Pax Metall (bei mir jedenfalls óO) 

Vielleicht kann man da Ikea mal anschreiben und fragen, obs die Türen für den Pax gibt.. oder noch gibt.. oder so^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

kommst du denn aus Aachen? Dort suchen noch gaaaanz viele Ratten ein heim! ;) 

 

Die Türen sind zwar vllt passend, aber keine Ahnung wie man das Glas aus dem Metall-Rahmen kriegen sollte... 

Beim Pax war das kein richtiges Glas, sondern... So wie beim Aneboda, vllt sieht mans da, so.. Plastik? Milchplastik? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yarrsi

Hey Schnesel, schön das du hier im Forum bist :)

Meint ihr diesen Pax: http://m.ikea.com/de/de/catalog/products/art/40201723/ ?

Und gibt es dazu auch Türen? Oder muss man die selbst fällen? :D

 

Liebe Grüße, Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Hey Yarrsi,

Danke für das Willkommen heißen!  :tongue:

 

Ich komme zwar nicht direkt aus Aachen, aber aus einem Vorort davon, also im Grunde schon. 

Und ja, das stimmt, habe nach intensiverer Recherche auch einige Halter_innen in und ausserhalb von Aachen gefunden. Habe zuerst leider im nächstliegenden Tierheim geschaut, die hatten aber keine Ratten. Und dann wurde ich durch Google auf Seiten wie markt.de verwiesen, wo mir die nächst liegende Anlaufstation meist nur Düsseldorf oder ähnliches angezeigt wurde. Bin einfach falsch rangegangen an die Sache. Bin also für jede Möglichkeit offen! Steini hatte mir auch eine Nachricht dazu geschrieben, aber bis jetzt kam leider keine Antwort mehr. 

 

Aber das mit Türen ist wirklich ärgerlich, will mir ungern die komplett selbst bauen, dass sieht am ende nur blöd aus. Aber vielleicht finde ich ja noch was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

ja genau, Steini müsste noch 4 Aachener haben, ansonsten müssten dort aber auch noch die letzten Mütter mit Babys sitzen. 

Schau auch mal hier: http://www.ratteneck.eu/topic/19289-170-ratten-im-th-aachen-wei%C3%9F-jemand-was/page-4?hl=aachen

Ich habe auch gerade nochmal Luzelin um eine aktuelle Aufstellung gebeten, die weiß vor Ort gut Bescheid. 

 

Ansonsten wenn im Th wirklich keine mehr sein sollten sitzen halt noch viele auf Pflegestellen verteilt. An Transporten scheitert es meißt nicht, selbst wenn du nicht die gesamte Strecke selbst fahren kannst..

 

Ich würde Ikea mal anschreiben und fragen. Und wenns die mit Milchplastik (:D) nichtmehr gibt würde ich andere aus komplett holz kaufen und aussägen. ansonsten (wenn man nänmlich eh türen aussägen muss) würde ich eher den Dombas nehmen (sofern der Platz für 140 breite da ist) denn der ist wie gesagt viel billiger, hat schon türen dran ^^ und bietet somit mehr fläche =)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Doch im Tierheim Aachen sind definitiv noch mehr als genug Nasen zu finden. 

Meine nächstes Tierheim ist aber das TH Heinsberg und die haben von Nagetieren nur noch einen Hasen.

 

Also ich werde definitiv fündig. Man kann mich aber jederzeit gerne anschreiben und mir Möglichkeiten zeigen, werde sobald die Vorbereitungen dann auch alle abgeschlossen sind, mich nochmal richtig in die Recherche begeben.

 

Nun erstmal der Kampf um einen passenden Schrank schlagen. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

ich drücke die Daumen :D

Wenn du dann soweit bist und lust&zeit hast kannst du ja ein tagebuch schreiben und berichten, auch von der Planung. "unnoetig" ;) hat das auch von anfang an gemacht, ist immer toll den fortschritt mitzubekommen!

Hab grad schon antwort bekommen: 20 Nasen sind noch im Th Aachen =)

bearbeitet von Yeen
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Abgemacht!

Die männliche Fraktion hier benötigt eh mal Unterstützung! :)

 

Also nochmal abschließend ein großes Danke an alle und insbesondere Dir, Yeen. Mir wurden anfängliche Sorgen und Fragen von den Schultern genommen und ich weiß jetzt grob wohin die Reise gehen soll.

Für alle weiteren Fragen, werde ich absofort ein neues Thema eröffnen, solange keins dazu vorhanden ist.

 

Sobald ich mit den Vorbereitungen in den Startlöchern stehe, werde ich ein Tagebuch anlegen und euch von meinen Erfahrungen berichten! 

 

Liebe Grüße,

Gerrit

 

Edit: Oh ja, stimmt genau, auf der Homepage sind auch alle verzeichnet: http://www.tierheim-aachen.de/index.php/tiervermittlung/kleintiere

bearbeitet von Schnesel
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steini

Hay,

 

lese hier bei euch fleißig mit - Yeen und Schnesel :-D.

 

Also ich find echt klasse Schnesel das du so offen bist und vorher erst alles optimierst. Wenn nur ein klitzekleiner Fitzel mehr an Kleintierhalter so angagiert wäre hach echt man verliert oft das urvertrauen wenn man so manch Behausungen und meinungen dazu liest und kennenlernt.

 

Ja Aachen hat im moment noch um 20 puppsis, Mädels wie Buben alle kastriert. Da hast du eine klasse Auswahl als Start.

Da du ja einen Schrank einplanst zum basteln ist dies ganz gut, da man bei gekauften Volis immer ein bissel mit auf die Gitterabstände achten muss wenn es jüngere Nasen werden. Da gilt schon wo die Nase zuerst durchkommt und so ... :-D.

 

Ich kann mal eine Rattenbekannte anfragen wenn du interessiert bist wegen schnöfen und guggen ob sie Zeit und lust hast und du auch im Raum Aachen.

Gerade wenn es mal um entscheidung geht eher Bube oder eher Weibsen. Obwohl die erfahrung mit Frühkastraten sich glaube hier im moment eher noch in grenzen halten.

 

Viel Glück beim Schrank guggen,

viele grüße sandra

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnesel

Oh, sehr nette Worte, Steini! 

 

Denke mittlerweile auch, dass ein Schrank die beste Wahl sei. Habe ja dank Yeen einige wertvolle Tipps und Vorteile kennen gelernt.

Schnöfen und guggen, klingt gut! All die unzähligen Youtube-Videos die ich schaue, vermitteln nie so gut ein Bild wie die Nasen mal selbst vor sich zu haben.

 

Nach all dem was man so liest, glaube ich, dass Weibchen für mich eher in Frage kommen, aber vielleicht entscheidet man sich spontan doch anders, sobald ein Bub vor mir herumtobt.

 

Lieben Dank,

Gerrit

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung