Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ratzfatza

Ist es noch zu früh für den ersten Auslauf?

Empfohlene Beiträge

Ratzfatza

Hallo zusammen :tongue:

 

Wir bauen heute unseren Auslauf fertig und hatten eigentlich geplant unseren Kleinen dann heute Abend wenn sie ausgeschlafen haben den ersten Auslauf zu gewähren. Ich habe mich etwas zu dem Thema belesen und bin dabei jedoch auf unterschiedliche Meinungen getroffen was den Zeitpunkt des ersten Auslaufes betrifft, so dass ich euch mal nach eurer Meinung und Erfahrung fragen wollte.

 

Zu den Randfakten: Die Kleinen (5 und 7 Wochen alt) sind seit Mittwoch bei uns. Zwei der vier sind sehr neugierig und kommen oft zur Hand, wenn man ihnen Leckerchen anbietet (Sie stellen sich auch schon mit den Vorderpfötchen auf die Hand, um an den Leckerbissen zu kommen). Ebenfalls haben alle schon mehr oder weniger feste versucht, ob der Finger auch essbar ist und Frischkäse von den Fingern geschleckt  :D

 

Nun sind wir etwas unsicher, ob es vielleicht noch zu früh für den Auslauf ist, weil sie eben noch nicht ganz auf die Hand kommen. Es ist möglich sie hochzuheben, das löst zwar keine Begeisterung aus, aber sie werden dabei nicht panisch und laufen auch nicht weg. Sie scheinen eher etwas irritiert oder verschüchtert. Deswegen haben wir das soweit es ging auch erst mal vermieden.

Wir haben auch oft die Gittertür auf, wenn wir vor dem Käfig sitzen und ein bissel reden, damit sie sich an uns gewöhnen. Bisher war jedoch noch bei keinem ein großes Interesse an der offen Tür zu merken. Sie wuseln daran vorbei, scheinen sie aber ansonsten wenig zu  beachten.

 

Meint ihr wir können sie schon rausholen oder sollen wir noch abwarten? Wir würden sie im Bad laufen lassen, wobei alle heiklen Ecken gesichert wären.

 

Liebe Grüße,

Anika

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
glöckchen

Ich finde nicht das es zu früh ist. Sie sind ja "schon" 2 Tage bei euch. Außerdem fördert Auslauf meiner meinung nach die Bindung Mensch - Ratte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ouka

Hallo Ratzfatza,

 

du schreibst, die Kleinen sind interessiert und reagieren zumindest nicht panisch, wenn sie gegriffen werden. Das ist gut.

Für mich ist es vor dem ersten Auslauf immer enorm wichtig, dass ich (im Notfall) eine Ratte auch schnappen kann, wenn sie ausgebrochen ist oder ähnliches, ohne, dass das in ihren Augen einen riesigen Vertrauensbruch darstellt.

 

Da du den Auslauf nicht direkt vor dem Käfig anbieten kannst sondern sie in einen gesonderten Raum (Bad) transportieren müsstest, würde ich es wichtig finden, dass die Nasen dort eine "Rückzugsmöglichkeit" haben. Etwas, das sie klar nutzen können wenn es ihnen zu viel wird und das für dich vielleicht auch das Signal ist, dass der Auslauf in den Augen der Tiere beendet ist und/oder in Stress ausartet.

 

Bei Zwei Tagen wäre ich wie gesagt vorsichtig, aber den genauen Zeitpunkt muss man am Wesen der Tiere festmachen.

Ich persönlich würde, wenn sie dich am geöffneten Türchen wirklich gar nicht interessant finden, noch abwarten und 1-2 weitere Tage abendliche "Bespaßung" am Türchen statt Auslauf anbieten.

Leckerlies füttern, ruhig auch mit den Leckerlies die Nasen auf den Schoß oder gar aus dem Käfig locken (natürlich immer nur so weit, wie die Maus sich noch wohl fühlt), etc.

 

Du musst dich immer fragen: Vertrauen dir die Tiere genug, dass du sie im Notfall (eventuell auch sehr schnell) schnappen und festhalten kannst?

Falls ja, dann ist die Zeit für den Auslauf in meinen Augen gekommen.

 

Liebe Grüße

Ouka

 

P.S. Mein geschriebener Text gilt nur für "normale" Rudel, versteht sich. Ich will damit nicht sagen, dass man HaWis, Wilden oder Problemfällen keinen Auslauf gönnen soll, nur weil die sich nicht einfangen lassen. Aber bei einem Anfänger bzw. jemandem, dem es um das Vertrauen der Tiere in den Menschen geht, finde ich den richtigen Zeitpunkt sehr wichtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ratzfatza

Hallo,

 

vielen Dank für eure Einschätzung :)

Ich habe nun einen Karton zu einem Häuschen mit zwei Türchen umfunktioniert und wir werden mal schauen, ob sie den evtl. als "Transportbox" akzeptieren. Dann könnten sie im Käfig schon in die Box  und diese dann im Bad als Häuschen und Rückzugsort nutzen. So könnten wir sie auch wieder zurück in den Käfig bringen, sollten sie sich alle verkriechen.

 

Die Sache mit dem Vertrauen muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich das zum jetzigen Zeitpunkt als absoluter Ratten-Anfänger gar nicht sicher einschätzen kann. Im Käfig rennen sie nicht davon, wenn wir sie hochheben, aber wie sich das im Auslauf verhält, da bin ich mir echt unsicher. Ich denke, wir werden uns da langsam voran tasten müssen.

 

Liebe Grüße,

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung