Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ronja:3

Neuer Käfig, Problem Boden.

Empfohlene Beiträge

Ronja:3

Hallo.

Ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Käfig für meine Ratten.

Mein Problem bzw. meine Frage ist ob oder wie ich den Boden dort drin behandeln sollte.

Meine Eltern habe PVC aus dem Baumarkt mitgebracht, aber ich habe mal gehört das das nicht so gut ist. Stimmt das ?

Oder sollte ich das ganze mit Sabberlack behandeln? Und kann man die Ritzen an den Seiten mit Silikon schließen oder ist das schlecht?

Vielleicht kann mir ja Jemand dabei helfen

Danke schonmal im Vorraus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronja:3

*Edit

Ich kann gerade irgendwie nicht bearbeiten. Deswegen mache ich das mal in Form eines Kommentares :)

Auf den ersten Bilder sieht man den neuen Stall,wo kurzfristig Kili wegen einer Verletzung untergebracht wurde und weil es leider Streit zwischen ihm und Thorin gibt :/ Mit Bildern können die Fragen vielleicht besser beantwortet werden.

 

Upps ihr müsst glaube ich den Kopf drehen :c Sorry

post-6002-0-45553400-1435427936_thumb.jpg

 

 

bearbeitet von Ronja:3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Ach, das ist dieser Hasenstall von Ebay?

 

Ich würde die Böden mehrfach mit Sabberlack behandeln und die Ritzen mit Aquariumsilikon versiegeln. Desweiteren würde ich wohl noch ein paar Zwischenetagen einbauen und an mindestens eine Unterseite eines Boden Volierendraht tackern, damit du dort Hängematten o. Ä. aufhängen kannst.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronja:3

Okay Sabberlack also, fände ich ehrlich gesagt auch die bessere Lösung.

Das mit den Zwischenebenen hatten wir natürlich vor, wäre bisschen schwer sonst zwischen den Etagen zu wechseln.An den Draht hatte ich gar nicht gedacht, danke für die Idee (:

bearbeitet von Papiyu
Vollzitat entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icephoenix

Huhu,

 

auch wenn das Thema schon ein paar Tage alt ist: Sabberlack ist meiner Erfahrung nach auf den Ebenen nicht der Bringer, da auch der irgendwann mal abplatzt und bei Annagen auch wieder alles einziehen kann. PVC habe ich in unserem Selbstbau ausprobiert - das wurde leider abgenagt und fachrättisch abgerupft - da das Zeug ziemlich chemisch ist, habe ich das dieses Wochenende entsorgt und beim TOOM-Baumarkt flüssigen Kunststoff gekauft, der die selben DIN-Normen erfüllt wie der Sabberlack (Din 71-3: Geeignet für Kinderspielzeug). Den habe ich großzügig auf die Etagen (bei uns: auf die Bodenplatte) gekippt und verteilt. Fühlt sich ausgehärtet ein bisschen an wie der Boden in Turnhallen: glatt aber warm und mit ein bisschen Gripp. Die Idee hatte ich von einer Bekannten, die meinte, bei ihr hält das seit Jahren und schmeckt wohl auch nicht so gut, dass es angeknabbert wird.

 

Vielleicht hilft dir die Idee ja noch :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung