Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Nele

Frischfutter für Urlaubsbetreuung portioniert einfrieren?

Empfohlene Beiträge

Nele

Hey,

 

wenn wir im August in den Urlaub fahren übernehmen mein Vater und Bruder die Urlaubsbetreuung. Um es ihnen etwas zu erleichtern und genau zu wissen, was meine Mädels bekommen, hatte ich die Idee das Frischfutter portioniert einzufrieren. Ich friere sonst nichts ein, habe damit also gar keine Erfahrungen und keine Ahnung was das mit der Konsistenz und den Vitaminen anstellt. Was haltet ihr davon?

 

Liebe Grüße, Hanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
simi1203

Huhu Hanna,

also die Idee ist nicht so gut. Gurken kannst du nicht einfrieren ( die werden zu Matsch) Genauso auch Salat und Karotten. Bei anderem Frischfutter weiß ich es nicht, denke aber, dass es ähnlich matschig wird. Das Problem liegt am Wasser...

Ich selber schnipple für ca 3 Tage das Frischfutter vor und verpacke es in Schüsseln und stelle es in den Kühlschrank. Mehr als 3 Tage geht es leider nicht, da auch dann das Gemüse schrumpelig wird.

Grüße

Simi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey

Zeig der urlaubsbetreuung doch einfach wie viel und was es sein sollte =)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icephoenix

Huhu,

 

ich würde da nix einfrieren... wie schon gesagt kann das vor allem bei sehr wasserhaltigen Sachen ziemlich nach hinten losgehen.

 

Ich würde das Gemüsefach ordentlich vollmachen und vielleicht mal an 3 Tagen "Beispielnäpfe" fotografieren und an den Kühlschrank pinnen, damit sie sehen, wieviel und was gefüttert wird

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Münchner-Notfelle

Hi,

 

wie lange sind die Ratten da? Zwei Wochen? Dann finde ich, dass man seine Ansprüche auch mal etwas runterfahren kann. Dann gibt's halt mal einen Tag nur Gurke, am nächsten Tag nur Apfel, dann mal Melone oder mal ein bisschen was vom Salat, den dein Vater und dein Bruder (eventuell ;)) sowieso für sich hergerichtet haben.... Die Ratten werden in dieser kurzen Zeitspanne keine Mangelerscheinungen entwickeln, weil ihnen mal für zwei, drei Wochen nicht täglich der große Obst- und Gemüseteller mit einem Smileygesicht aus (selbstverständlich laktosefreiem) Joghurt kredenzt wird. ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hey,

 

zum Thema einfrieren wurde jah schon alles gesagt :D

 

Ich habs das damals immer mit einem A4 Blatt gemacht. Hab alles was die Nasen brauchen (war jah auch grad Sommer und heiß) nach und nach aufgeschrieben in stichpunkten (z.B. Feuchtes Tuch über den Käfig hängen) was zu tun ist. Das selbe mit dem Futter.

Und wie Müncher-Notfelle auch schon sagte, müssen sie jah nicht unbedingt alles al Frischfutter bekommen, das überleben die Nasen schon mal wenns n bisschen reduziert ist :D

 

Mit den Zetteln hats aber immer gut funktioniert (: Der wurde dann vor oder nebem dem Käfig platziert.

 

Liebe Grüße :tongue:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nele

Hey,

 

na das wär ja lustig geworden, wenn ich das alles eingefroren hätte und mein Vater nur noch Matsch vorgefunden hätte :)

 

Zum Glück wohnen die beiden direkt neben mir, weshalb die Ratten auch hier versorgt werden. Dann schnapp ich sie mir mal nen paar Abende vorm Urlaub und zeige wie ich mir die Näpfe vorstelle. So ein paar Übungsstunden müssen sie eh durchstehen, sie müssen ja auch das mit dem Auslauf, Wasser, Trockenfutter und Co übernehmen.

Wir haben den Urlaub auch so geplant, dass wir nie mehr als eine Woche am Stück weg sind. Dann kann ich zwischendurch immer mal nach dem Rechten sehen.

 

Beispielfotos und eine genaue Auflistung sind aufjedenfall super Ideen! Auch eine To-Do-Liste für warme Tage werd ich dann schreiben. Irgendwie tun die mir leid :p

 

Liebe Grüße, Hanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung