Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Gibt es Eurer Meinung nach wirklich keine Einzeltiere(die die alleine sein wollen)?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#21 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 28 November 2008 - 12:58

Hallo...

:10: Fühl dich gedrückt.
Mach dir keine Vorwürfe - es ist nicht deine Schuld. Wir alle hätten genau das Gleiche getan - mir inklusive. Du wolltest das Beste für ihn. Das ist nichts, was dich schuldig macht.

Eine :kerze: für Samuel.

LG Anna

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#22 Knuddelbande

Knuddelbande

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 57 Beiträge
  • Wohnort: Zwischen Köln und Düsseldorf
  • Rattenanzahl : nur noch 4

Geschrieben 28 November 2008 - 18:30

Hallo

Ich weiß genau wie du dich fühlst :10:
Auch bei mir wurde vor Jahren ein Rattenböckchen kastriert, weil er sich überhaupt nicht mit anderen Böckchen verstand. Er sollte danach zu den Mädels ziehen. Als ich ihn Nachmittags abholen wollte, wurde mir gesagt das er gestorben ist. Ich weiß noch genau wie geschockt und traurig ich war. Voller Schuldgefühle, es war schrecklich...
Aber wie hätte denn die andere Möglichkeit ausgesehen? Ein einsames ganz bestimmt sehr trauriges Rattenleben...Ich weiß das du dich schrecklich fühlst, aber deine Entscheidung war richtig. Du wolltest ihm so ein einsames Leben ersparen. Mach dir bitte nicht zuviele Vorwürfe, du hast im Sinne deines Tieres gehandelt. Fühle dich nochmal ganz fest von mir gedrückt :62:

#23 Knudn

Knudn

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 110 Beiträge
  • Rattenanzahl : ?
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen und Kastratten

Geschrieben 30 November 2008 - 12:10

Juhu

es tut mir sehr leid für dich...

AUch wir hatten so einen Fall hier... Hermann von Beule: haben wir aus dem TH geholt (sollte eingeschläfert werden, weil er einen Tumor hatte). Habe ihn dann zum TA geschafft zur OP und dabei sollte gleich kastriert werden. Leider hats bei ihm auch nicht geklappt. Aber wir haben es wenigstens versucht und es hätte ja auch funktionieren können.

Sowas passiert sehr selten... aber wenns passiert, ist es umso schlimmer. *drück*

vlg knudn

#24 Seraphine

Seraphine

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: MK
  • Rattenanzahl : 8Männer
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 02 Dezember 2008 - 14:55

Vielen lieben Dank für euer mitgefühl!
Und als ob das nicht reiche macht mir jetzt Static auch nen strich durch die Rechnung vom Rudel!Luie hatte voll die derbe wunde von ihm und 2e werden voll terrorisiert...ich könnt heulen!Werde jetzt versuchen ihn zu vermitteln geht nicht anders...habe ihn auch aus nem Notfall!
Ohje....und wo ich ihn soo locker und neugierig bekommen hab:evil:

LG
Sera

#25 Rats

Rats
  • Ratten Eckler
  • 11 Beiträge
  • Wohnort: 41...GV
  • Rattenanzahl : 17
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke, Kastrat, Weibchen

Geschrieben 06 Dezember 2008 - 22:19

HI!

Ich muss sagen das ich auch so einen fall hier hatte, er kam aus absolut schlechter haltung, Beißer!!!

Ich wollte ihn in mein damaliges Böckchenrudel inti, doch auch nach unzähligen versuchen, keinen erfolg!

Dann ließ ich Ihn kastrieren und anschließend nach weiteren 2 monaten allein, wieder der versuch der Inti, in meinem Weiberrudel, auch da konnte er nicht integriert werden!

Dann eine freundin, auch Rattenerfahrehalterin, gefragt ob sie, es bei ihren Weibern versuchen könnte, sagt gemacht, auch da keinen erfolgt!

Letztendlich ist er dann alleine geblieben!

Ich bin der Meinung, das ein ganz geringer Prozentsatz von Farbratten, nicht Integriebar sind!!! Besonders wenn diese aus einer "nicht artgerechtenhaltung" kommen!

#26 peanut

peanut

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 622 Beiträge

Geschrieben 06 Dezember 2008 - 22:26

Ich bin der Meinung, das ein ganz geringer Prozentsatz von Farbratten, nicht Integriebar sind!!! Besonders wenn diese aus einer "nicht artgerechtenhaltung" kommen!

Mit dem Zusatz kann ich mit der Aussage gut leben. ;)
Also, von Natur aus gibt es so etwas bestimmt nicht. Aber ich glaube, letzten Endes können wir in eine Ratte nicht hineingucken, die ihr ganzes Leben lang gequält wurde. In welche Richtungen die psychischen Schäden gehen, kann man nie vorraussagen. Deshalb kann es unter Umständen die Möglichkeit geben, dass eine Ratz nicht integrierbar ist - zumindest nicht in die Rudel, die man in der Nähe hat und mit denen man das ausprobieren könnte.

Dennoch sollte nichts unversucht gelassen werden. Wenn ein Mensch z.B. aus einer "schlimmen Haltung" (schlechte Familie o.ä.) kommt, bemüht man sich doch auch, ihm ein "normales" Menschenleben zu ermöglichen, auch wenn er damit zunächst nicht zurecht kommt.

LG
Peanut




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de