Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Flocky.Fredy

Einstreu

Empfohlene Beiträge

Flocky.Fredy

Hallo.....ich bin Marlies und bin neu hier. Ich hatte jetzt immer das normale Einstreu im Käfig. Habe aber nun feststellen müssen das unser Fredy es nicht verträgt. Er niest ständig .... aber nur im Käfig. Habe jetzt von Strohpellets gelesen und wollte fragen ob man das nur so in den Käfig tut ider mit etwas mischen muss? Wieviel muss ich davon rein tun? Ich danke euch für eure antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kali

Hi Marlies,

 

was genau verstehst du denn unter normalen Einstreu? Diese Holzsägespähne? Die eignen sich nämlich auch dann nicht wenn staubarm  auf der Packung steht. Die Atemwege von Ratten sind leider sehr sehr empfindlich und der Staub reizt diese nur.

Als wir noch Einstreu verwendet haben, haben wir gern das Hanfstreu genommen, von den Stohpellets haben wir damals keine mitgenommen weil ich fand die wirken so hart. Ob das nun wirklich gut für Rattenfüße ist oder nicht weiß ich persönlich garnicht.

 

Wir nehmen mittlerweile Zeitung und Teppiche im Käfig, wobei auch Zeitung allein schon ausreichend ist. Einfach dick auslegen und zusätzlich ein bisschen Zeitungsschnippsel/Stücke anbieten. Teppiche werden gern von Ikea, Kik und Co verwendet.

 

Hier gibs auch einen schönen Thread zu verschiedenen Stoffen: http://www.ratteneck.eu/topic/19773-thema-fleecedecken-geschirrhandtücher-als-einlage/?hl=teppich#entry267276

 

Jetzt mal zu deinem Fredy, wenn er viel niest und du auf das Streu tippst (was ja gut sein kann) solltest du aber zusätzlich (wenn du das nicht schon getan hast) einen Tierarzt aufsuchen und ihn mal durchchecken lassen... nicht das dein Fredy am Ende noch krank geworden ist und deshalb so viel niest.

 

Edit: Da ich grad seh, dass du zwei Ratten besitzt. Oft wird es durch Zoohandlungen und Co nicht weiter gegeben/ eventuell hattest du aber auch schon mehr: Ratten sind Rudeltiere und Rudel fangen ab 3 Ratten an. Du solltest dir also einen weiteren Bock/Kastrat zulegen um ein gesundes Sozialverhalten für deine Tiere zu ermöglichen und dich vorallem vorher in das Thema Integration von Ratten gut einlesen. (Die darf man nämlich nicht einfach zusammen setzten - das kann zu schlimmen Verletzungen führen) :). Solltest du das alles schon wissen - vergiss den Satz einfach ;).

 

Viele Grüße

Kerstin

bearbeitet von Kali
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jocelyn

hallo,

ich gebe kali in allem Recht; einstreu, besonders mais pellets sind pilzverseucht; zeitungen wirken antibakteriell und sind besser als jede

einstreu; ausserdem würde ich eine nagertoilette mit katzenstreu vorschlagen,die nicht klumpt z.b. catsan, dann hast du nebenbei noch

saubere tiere!!!

Zu der anzahl der tiere: es wird zwar immer behauptet, dass 3tiere gut sind, aber 5 sind besser um ein rudel zu haben!!

lieben gruß aus köln

jacqueline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Windami

Hallo, ich stelle meine Frage einfach mal hier:

Ich hatte vor 8 Jahren und jezt wieder Kleintierstreu verwendet. Will wissen ob ich dabei bleiben kann/soll oder etwas anderes nehmen soll/kann.

 

Wiso ich frage: Meine Ratten haben kleine Punkte im Fell, keine Milben oder so, sondern *Staub*, halt ganz kleine Körner vom Streu. Erkennen tuhe ich es auch nur bei den mit dunklem Fell und auch nur wen man gaaaaaaaaanz genau hinschaut. Sie nießen auch nicht und ihnen stört es auch nicht. Sie buddeln gerne darin und graben ihre Tunnel.

 

Soll ich also dabei bleiben oder was anderes benutzen? Wenn ja was?Stroh nehme ich NICHT finde ich zu spitz und die Ratten könnten sich verletzen.

Bild was ich benutze:

image-2015-12-01-152422468.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gandhi

Meiner bescheidenen Erfahrung nach ist diese Art Streu nicht zu empfehlen. Ich hatte früher ähnliches verwendet, bin aber inzwischen komplett auf Zeitungen bzw. Hanfstreu für die bevorzugten Toilettenecken übergegangen. Dieses Kleintierstreu enthält immer recht viel Staub und auch wenn die Ratten nicht direkt davon niesen müssen, so kann es die Atemwege dauerhaft reizen und die Kleinen damit anfälliger für Infektionen machen bzw. diese Infektionen dann verschlimmern. Muss natürlich alles nicht passieren, aber das Risiko mit überschaubarem Aufwand zu begrenzen ist da schon besser ;)

 

Viele Grüße

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

so ein Streu empfinde ich als mehr als ungeeignet für die Rattenhaltung. Zum einen sprechen die von Gandhi bereits genannten Gründe hinsichtlich der Gesundheit eine Rolle, zum anderen sind Ratten so saubere Tierchen, die zumeist brav auf die Toilette gehen. Ist der komplette Käfig eingestreut, ist dieser eben das Klo. Hygienischer und besser für die Gesundheit ist es, auf Zeitung und Handtücher/Teppiche (bspw die Signe von Ikea) zurückzugreifen und nur in Nagertoiletten Streu anzubieten. Ich habe da jahrelang Maisstreu verwendet. Das ist nicht so fies für die Füßchen wie Pellets, fliegt aber auch nicht so leicht durch den Käfig wie Späne.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Windami

Soll ich das Zeitungspapier flach auf den Boden legen, oder einfach Kugeln knüllen und rein? Oder Biedes? Meine Ratten vorallem die Weibchen LIEBEN das duddeln. Habe mitlerweile eine Ecke gesehen wo sie mehr hinmachen als im rest, Köttel liegend enoch überall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polly

Ich würde alles großzügig flach auslegen und noch ein bisschen geknülltes und zerrissenes Papier mit reinschmeißen, zum auspolstern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey

Ich habe auf den etagen auxh Zeitung, in den klos pellets. Wenn deine Nasen so gerne Buddeln nimm doxhHanf- oder BaumwollStreu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Windami

Ist Hanf nicht etwas zu Stachelig? Glaube ich versuche es mit dem Papier :) . Kann ja nicht schaden es auszuprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissSophie

Huhu,

meine Kastraten hatten ein großes Problem mit dem Niesen. Ich bin nach viel rumprobieren bei Papierflocken gelandet. Die gibt es auch richtig als Streu zu kaufen und ist preislich mit Hanfstreu gleichwertig. Ein Riesenpluspunkt ist, dass sie auch noch super weich sind, die werden dann auch gerne zum Nestbau benutzt. Kleintierstreu ist ,wie bereits gesagt, ungeeignet

 

LG, Sophie

bearbeitet von MissSophie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuffeldad

Also ich benutze Hanfstreu im unteren Teil des Käfigs und in der Toilette und sonst habe ich noch zeitungsschnippsel ausgelegt.

Im oberen teil habe ich Flickenteppiche , Zeitungen und Zewarolle ausgelegt. Alle Nasen gehen brav auf die Toilette, aber es kann schon mal vorkommen das sie etwas beim spielen verlieren, nicht weiter schlimm, Zeitung raus und neue rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung