Jump to content
zooplus.de
Bianka

Ratte nachgedeckt?! Was nun?

Empfohlene Beiträge

Bianka

Hallo, bin neu hier. Meine drei Böcke waren nur zwei Böcke. Haben vor ca. drei Wochen völlig unerwartet vier Jungtiere im Käfig gefunden. Die kleinen waren schon ca. 2 Tage alt. Nun habe ich Sorge, dass das Weibchen direkt nachgedeckt wurde. Sie futtert wie ein Weltmeister und wird wieder runder. Nun meine Frage: können die dreiwöchigen Jungtiere bei der Mutter bleiben oder bedeutet das evt. zu viel Stress für mögliche neue Geburt. Habe Sorge, dass Neugeborene oder ältere Geschwister gefressen werden. Wie verhalten wir uns richtig? Danke vielmals für Eure Hilfe!

Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Wichtig vorneweg: Wie lange sind die Böckchen schon raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Wir haben die Mutter und die erwachsenen Böcke direkt nach dem Jungenfund getrennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Das Weibchen hat heute Nacht geworfen. Habe noch nicht ins Nest geschaut. Müssen die älteren Geschwister geb. am 7.1. nun raus?

Bitte um schnelle Antwort!!!

 

Bin etwas überfordert.

Viele Grüße,

Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Hallo,

 

ich bin keine Expertin dafür bin mir aber ziemlcih sicher, dass sie deshalb nicht raus müssen, so lange die Mama das von der Milchmenge her hinbekommt. Fütterst du ihr ordentlich Eiweiß zu? Wichtig ist es, dass du babyjungs rechtzeitig rauskommen bevor sie geschlechtsreif werden und die mutter oder eine der Schwestern direkt wieder schwanger wird. Dafür wäre es warscheinlcih sinnvoll wenn du dir hilfe holst von leuten die sich bei der Geschlechtertrennung auskennen, wenn du genauer sagst aus welcher Ecke du kommst findet sich vielleicht auch jemand hier aus dem Forum.

 

Edit: Du schreibst oben dass ihr unerwartet jungtiere gefunden habt die aber wohl schon ca. 2 Tage alt waren. dann schreibst du "geboren am 07.01.". Bist du dir da sicher? Als weißt du sicher wie alt die babys sind oder könnten sie noch älter sein? Wenn sie wirklich unter 4 Wochen sind und die Mama das irgendwie hinbekommt (ordentlich Eiweiß füttern!) sollten die Babys vom älteren Wurf auf jeden fall noch bei ihr bleiben dürfen, die brauchen die Versorgung schließlich auch noch. Falls sie schon über 4,5 wochen sein könnten müssen die Babyjungs getrennt werden damit es nicht wieder zu nachwuchs kommt.

 

Liebe Grüße und den Kleinen alles gute

RainbowRicarda

bearbeitet von RainbowRicarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Die Böckchen sollten auf jedem Fall raus. Sicher ist sicher. Gerade, wenns so wenig Babies sind können die schon ordentliche Frühentwickler sein. Wenn sie die Mama noch zu sehr nerven, dann alle erstmal und dann aufpassen wegen Geschlechtertrennung in ein paar Tagen.

Füttere alle Parteien ordentlich zu, Hüttenkäse und Babybrei wird gerne genommen. Ansonsten müssen sie nun auch so klarkommen. Sie drin lassen wär nun auch nix. Das zwei Tage Übersehen ist nun einfach mist gelaufen, dann müssen sie nun früher von der Mama weg :/ Hilft nun nichts. Schau, dass du ein Plätzchen für sie findest, wo es vielleicht noch mehr Spielgefährten für sie gibt.

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Hab die Jungen nun getrennt und gebe ordentlich eiweißhaltiges Futter. Fressen auch alle, wie die Verrückten. Im neuen Wurf sinds wieder vier Jungtiere. Bin sehr beeindruckt, wie die alte Dame das hinbekommt. Habe auch schon Abnehmer für die vier "großen" Kleinen. Sollen jeweils in bereits vorhandene Rudel integriert werden (die Mädels dürfen zusammen ausziehen. Meine Güte, was fürne Aufregung.

Herzlichen Dank nochmal für Eure Hilfe. Ich denke nochmal wird mir das nicht passieren.

 

Liebste Grüße,

Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey

Auch die Jungs sollten zusammen ausziehen, bitte keine einzelnen babys abgeben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Huhu,

Es gibt in dem Wurf leider nur einen Jungen. Der wird aber in ein bereits vorhandenes Jungsrudel vermittelt;-)

Viele Grüße,

Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Das bestehende Jungsrudel ist aber hoffentlich nicht älter als 7-8 Wochen? Ideal wäre eine gerade nach Geschlecht getrennte Jungsgruppe, weil der ja sicher noch winzig ist und jede Woche Altersunterschied auch enorme Unterschiede im Verhalten mit sich bringen kann. Der Kleine soll ja nicht unter die Räder kommen, nur weil er das Pech hatte, in einer Kleinfamilie ohne Brüder aufgewachsen zu sein.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Huhu, doch, leider hat er da Pech gehabt. Dafür krieg er die Extra-Zuwendung meines Sohnes, der zwar keine Ratte ist, aber andere Möglichkeiten haben wir in dieser blöden Situation leider nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey

Ich habe von dir noch kein Baby-Gesuch gefunden in dem du Kollegen für ihn suchst... zu damen er hat dann halt Pech gehabt finde ich nicht fair. Der kleine kann weniger als du dafür, dass du unwissend beide Geschlechter von unseriöser Herkunft geholt hast und er soll es jetzt ausbaden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Huhu und oooom. Doch habe einen Besitzer mit bereits vorhandenen Rudel für die Mädchen und bereits eine Besitzerin mit vorhandenem Jungsrudel, die den kleinen Bock nehmen wird. Ich werde mir die Menschen und neuen Zuhause selbstverständlich nach bestem Wissen und Gewissen angucken. Das es nicht ideal gelaufen ist, ist mir klar. Wird auch nich nochmal vorkommen. Danke für Eure Tipps:-) und viele Grüße;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
suenie

Huhu,

 

glaube Yeen meinte eher einenen gleichaltrigen Wurf zu finden, wo er mit dazu kommen kann. 

 

Denn selbst wenn du ein Rudel mit bereits ausgewachsenen Böcken hast, wo er integriert werden könnte, dauert es einfach eine weile bis er groß genug ist um sich auch gegen die Älteren durchzusetzen. Bis man dann mit der Inti starten könnte würden Wochen vergehen in denen er alleine sitzen müsste.....

 

Grüße

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

Genau, es hat darum dass der kleine Gleichalte Gesellschaft bekommen muss, und bevor man überhaupt sucht zu sagen er hat dann leider Pech finde ich nicht in Ordnung.

Du solltest dir mal Gedanken machen, dass der kleine jetzt noch 7 Wochen lang alleine sein muss, in einem Alter in dem er extrem viel lernen muss, was er ohne gesellschaft nicht kann. Ganz abgesehen von der Einsamkeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Lies dir doch bitte mal das hier durch: http://www.rattenkultur.de/artikel/vermittlungsalter.html
Kannst du es dann immernoch verantworten, den Kleinen allein zu lassen in einer so entscheidenden Lebensphase? Ich hoffe nicht. Denn Einzelhaltung in dem Alter kann dem Tier den Rest seines ganzen Lebens regelrecht versauen. Du hast einen Fehler gemacht, ja. Aber du musst nicht noch weitere Fehler machen. Jetzt kannst du noch alles Weitere richtig machen. Also klemm dich dahinter. Es geht um ein Lebenwesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bianka

Huhu Ihr Lieben, nochmals danke für Eure schnellen Tipps und ja, ich habe mir viele, viele Gedanken darüber gemacht (deshalb habe ich ja auch gefragt) und mir den Kopf zerbrochen, wie ich diese blöde Situation am besten händele. Und ja, ich habe mir auch viele Informationen über Sozialisation und Co eingeholt und mir auch darüber den Kopf zerbrochen. Also danke nochmal. Alles andere werde ich nach bestem Wissen und Gewissen und im Rahmen der hier vorhandenen Möglichkeiten entscheiden. Versprochen;-).

 

Alles Gute für Euch und Danke.

Bianka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung