Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ruth1994

Eigenbau Käfig richtige Rückwand?

Empfohlene Beiträge

Ruth1994

Hallo zusammen,

Noch bin ich "Rattenlos", dies soll sich aber bald ändern. Ich bin in die Wohnung meines Bruders eingezogen. Er hielt sich schlangen. Da ich nun ein relativ großen terrarium habe, is der Zeitpunkt perfekt um es rattenfreundlich einzurichten. Es ist 1m hoch 1,50m lang und 0,8m tief. Also groß genug für die Fellnasen. Es ist ein eckterrarium. Da es jetzt ans einrichten geht hab ich einige Fragen. Das ehemals terrarium ist ein Eigenbau. Die Scheiben vorne ersetze ich natürlich durch Gitter. Die Rückwand ist momentan eine aus styropor geformte steinwand mit Gips überzogen. Die kommt raus. Nun zu meine frage:

Welches Material soll ich für die Rückwand nehmen? Auch wenn das styropor mit Gips überzogen ist, knabbern sie mor das ab. Aber nur das sperrholz darunter will ich auch nicht lassen. Ich wollte einige Etagen aus Holz an den Sperrholzplatten befestigen und alles verkleiden. Noch weiß ich aber nicht aus was. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, damit ich den kleinen rackern ein gutes Leben bieten kann!

MfG Ruth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Millemaus

Ich wurde zu dem Thema privat angeschrieben, deshalb hier mal meine Antwort. Was meint ihr dazu??
 

Hm...
Spontan sehe ich mehere Sachen, die ich so nicht gut finde. Erstmal: In dem Terrarium lebten vorher Fressfeinde. Das heißt, es muss gründlichst gereinigt werden, damit die Tiere nicht in ständiger Angst leben. Also mit Essigreiniger mehrfach jede noch so kleine Ecke auswischen.

Dann Terrarium: Scheiben gehen nicht wegen der Luftzirkulation. Wenn man eine Seite komplett (!) durch Gitter ersetzt, sollte das aber funktionieren. So war ja der Plan, oder?

80cm tief? Das ist wirklich verdammt tief. Ich hatte eine Voliere mit 75cm und musste mich schon arg reinlehnen, um alles erreichen zu können. Vor allem, wenn man Ratten hat, die nicht sonderlich zahm sind, kann das schwierig werden, vom sauber machen mal ganz abgesehen.

150x80cm sind allerdings eine mehr als tolle Grundfläche. Aber es braucht wenigstens noch eine Halbetage. Gerenell viele Etagen. Luft ist Raum, der nicht genutzt werden kann. Wie sollen die Etagen sicher befestigt werden?
Das frage ich mich, wenn die Rückseite mit Steinen verkleidet werden soll.
Etagen dauerhaft zu befestigen halte ich für keine gute Idee. Vor allem, wenn man Rattenanfänger ist. Dann kann man viele Dinge noch nicht wirklich einschätzen und man baut regelmäßig um. So gehts eigentlich jedem, der damit anfängt.
Natürlich ist es super, etwas vorhandenes zu nutzen, aber das Terra empfinde ich als nicht wirklich geeignet.

Weitere Probleme bei dem Plan mit den Steinen sehe ich darin, dass es sein kann, dass dort giftige Stoffe enthalten sind. Das müsste vorher abgeklärt werden. Ratten können den Mörtel ohne Probleme "zernagen". Deswegen lieber auf Nummer sicher gehen.

Ich habe für meine Etagen immer beschichtete Holzplatten genutzt. Die sind pflegeleicht (es müssen trotzdem Zeitungen drauf), recht günstig und in vielen verschiedenen Stärken und Farben erhältlich. Man kann verschiedene Methoden zur Befestigung nutzen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Huhu :)

 

Zur Front: Die sollte wegen der Belüftung(und Klettermöglichkeiten) auf jeden Fall 100% gitter sein. Auch empfehle ich dringlich sie komplett zum öffnen zu machen. Ich habe selbst eine Voliere mit 80cm Tiefe und bin damit glücklcih aber auch nur weil ich mir komplett öffenbare Fronttüren drangebaut habe damit ich überall hinkomme (und ich bin recht groß).

 

Die Rückwand sollte auf jeden Fall raus und durch irgendwas ungiftiges/nicht annagbares ersetzt werden.

 

Da es schwierig ist Etagen nur an der Rückwand zu befestigen, und ich wie gesagt empfehle die Front komplett zum öffnen zu machen, man da also auch ncihts befestigen kann und an gläsernen Seitenwänden ist das auch schwirig würde ich dir zu einer Lösung mit "Tischbeinen"/Stelzen raten, so wie hier in diesem Thread (letzte Seiten): http://www.ratteneck.eu/topic/20669-baudoku-einer-alu-steck-voliere/ dann sind die Etagen entnehmbar und du bist aber nciht auf eine befestigung an den Wänden angewiesen. Da bist du dann auch sehr frei darin was du für die Rückwand nehmen kannst weil es nciht das ganze gewicht der Etagen aushalten können muss.

 

Wegen des Schlangengeruchs: Ich persöhnlich sehe das nicht so kritisch, es gibt hier schließlich auch Leute die in der selben Wohnung wie Ratten Katzen halten oder auch mal gebrauchte Kratzbäume für Ratten kaufen und die sind ja deutlich schwieriger geruchsfrei zu bekommen als so ein Terrarium. Klar solltest du es putzen und vielleicht gibt es am anfang noch einen leichten Restgeruch der die Ratten beim Einzug etwas stresst. Aber das sollte schnell verflogen sein und ein umzug ist für die Ratten vermutlich eh stressig und mit vielen neuen Gerüchen verbunden und wenn da dann keine Schlange ankommt werden sie den Geruch schnell ignorieren bzw. er verfliegt oder wird durch ihre markierungen überdeckt.

 

Die Größe finde ich ansonsten echt super :)

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung