Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Quiddels92

Trockenfutter, Rat Nature

Empfohlene Beiträge

Quiddels92

Hallo :)

 

Ich weiß hier gibt es schon einige Themenbeiträge zu dem Thema Trockenfutter. Da diese aber oftmals schon einige Jahre zurückliegen und sich ja doch immer mal wieder etwas ändert,eröffne ich einfach mal trotzdem einen neuen.

 

Bin Rattenhalterin seit Januar diesen Jahres. Mein erstes Futter war das Reggie Rat von Zooplus. Das hat mir an sich ganz gut gefallen, aber ich wollte ein Futter finden, bei dem die Tiere noch weniger übrig lassen.

 

Vom Vilmie habe ich viel negatives gehört und es deshalb nicht bestellt, obwohl ich weiß, dass viele es füttern.

 

Habe dann (ebenfalls von Zooplus) Rat Nature von Versele Laga bestellt.

Es ist vegan und die Zusammensetzung sah auf den ersten Blick ganz gut aus.

Die Ratten fressen es unheimlich gerne und lassen nur sehr wenig bis gar nichts übrig. Der Preis ist für mich ok.

 

Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob ich dabei bleiben soll bzw. ob es nicht doch etwas besseres gibt zum Ähnlichen Preis.

Unter anderem, da Farbstoffe enthalten sind.

 

 

 

 

Hier einmal die Zusammensetzung:

 

Getreide (34,5% planzliche Nebenerzeugnisse),pflanzliche Eiweißextrakte, Gemüse (6,5% davon 7% Möhren, 7,5% Tomaten, und 7,5% Paprika), Nüsse (6% davon 80% Erdnüsse), Saaten (5,5% davon 51,5 % Leinsamen), Obst (5% davon 18,5% Äpfel, 18,5% Banane, 18,5% Papaya, 18,5% Hagebutten und 18,5% Rosinen), Öle und Fette, Mineralstoffe, Hefe, FOS, Ringelblume, Algen, Yucca, Kräuter, MOS, Traubenkern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Mal ganz davon ab, dass das Rat Nature extrem viel Extrudate enthält, die ich persönlich im Hauptfutter nicht haben möchte, ist es mit 9% Fett extrem gehaltvoll. Wenn ich's noch recht im Kopf habe, sind bis 5% da ideal, das Rat Nature hat fast doppelt so viel. Für Böcke, die eh dazu neigen, in die Breite zu gehen, ist das nichts. Bei hyperaktiven, schlanken Damen kann man derart gehaltvolles Futter aber noch geben, ohne dass sie aufgehen wie Hefekuchen.

Aber auch der Proteingehalt ist für meinen Geschmack eher zu hoch. Beides in Kombination soll auch die Entwicklung von Tumoren fördern :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
farouchatte

Hallo!

Das Rat Nature ist besser als vieles andere.

Dennoch ist es tatsächlich sehr gehaltvoll und sie sollten je nach Umfang wenig davon bekommen und sonst viel Frischfutter als Ausgleich.

Von Versele Laga gab es mal ein Pure Nature, hab ich aber leider nicht mehr gefunden, davon war ich und die Ratten sehr begeistert. Weiß allerdings nicht ob da genug Eiweiß drin war.

 

Ich selber fütter das Rattenfutter von Ruvo, die Kleinen fressen es auch gern und alles, haben wunderbares Fell und sind nicht fett, sondern schlank bis ganz leicht moppelig (wenn die Gene so sind in gewissem Alter).

Angeblich enthält es auch viele Dickmacher, aber sie haben ein vollwertiges Futter und man gibt ja eh keine Unmengen Trockenfutter. Zudem riecht es sehr angenehm, macht angenehmen Rattengeruch und sieht appetitlich aus.

Der 10kg Sack ist mit 17E zudem sehr Ok vom Preis her.

 

Liebe Grüße

farouchatte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Danke für die Antworten. Das mit dem Fettgehalt wusste ich z.B. nicht. @Niniel du scheinst dich ja recht gut auszukennen, welches Futter gibst du bzw. würdest du empfehlen?

 

@farouchatte wo kaufst du das Rufo? (Bislang noch nie davon gehört)

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Ps. Hab mir das Ruvo eben mal online angeschaut. Ist aber einfach nur als “Nagerfutter“ bezeichnet, also kein spezielles Alleinfutter für Ratten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
farouchatte

@Quiddels:du hast es auf ebay gefunden? Das ist nicht das richtige. Geht auch, ist aber nicht so fein und anscheinend weniger lecker;-)

 

Ich bestelle es beim Futterhaus.Sonst habe ich es noch nirgens gefunden. Dort gibt es das oft auch offen, da bin ich aber wegen ungeplanter Eiweißeinlagen nicht so fan von. Da ist es dann auch spezielles Rattenfutter, von der Zusammensetzung extra für ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Achso ok danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Viel positives lese ich über SSSR. Ist zwar etwas teurer, aber wäre für mich bei 5 Ratten auf jeden Fall noch im Rahmen des machbaren.

 

Da ist mein einziges Bedenken die fehlende Abwechslung, obwohl ich natürlich täglich Frischfutter anbiete.

 

Vll Meinungen dazu?

 

Oder wäre es betreffend der Abwechslung eventuell eine Option abwechselnd SSSR und ein anderes Körnerfutter zu geben (1Tag das und ein Tag ein anderes)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Ich persönlich mische selbst und gebe SSSR z.B. als Leckerli. Hier im Forum findest du auch Rezepte von Serena-t.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
farouchatte

Mit dem SSSR können die Ratten halt nicht nach Geschmack wählen. Jede Ratte hat unterschiedliche Vorlieben. Die einen mögens deftig, die anderen süß, die einen vegetarisch, die anderen eiweißlastig. Sie suchen sich das, was sie brauchen, selbst aus. Mit dem Pelletfutter wird ihnen die Wahlmöglichkeit genommen.

Lg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jennieka

 Sie suchen sich das, was sie brauchen, selbst aus. Mit dem Pelletfutter wird ihnen die Wahlmöglichkeit genommen.

 

Sie suchen sich eher das aus, was sie mögen.

Im Endeffekt sollen sie sich ja nich nur das raussuchen, was sie mögen. Ihre Bedürfnisse gehen mit ihren Vorlieben auseinander. Das ist also eher ein Vorteil des Pelletfutters.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
farouchatte

Nicht jedes Tier hat immer den gleichen Bedarf. Auch nicht jeder Mensch. Jedes Individuum stoffwechselt etwas anders. Daher ist es auf Dauer nicht unbedingt das Beste allen immer die Wahl zu nehmen.

Kyla hier z.B. hat einen hohen Bedarf an Salz und anderen Mineralien, da sie eine chronische Blasenentzündung hat (Ja, es wurde ALLES getestet und durchprobiert...).

Andere sind hochaktiv und brauchen mehr Eiweiß. Und manche verabscheuen einfach alles was stark riecht.

Einem Kind würde man auch nicht jeden Tag das gleiche Essen hinstellen, selbst wenn alles Nötige enthalten ist.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jennieka

Natürlich würde man einem Kind nicht jeden Tag das gleiche hinstellen, aber ich bezweifle stark, dass sich die Tiere (und auch kleine Kinder) hinstellen und sich wirklich nehmen, was sie brauchen, wenn sie es sich nur aussuchen dürfen. Eben weil sie selber nicht unbedingt wissen 'ich brauche mehr Salz, das ist in dem und dem Futter eher enthalten'.

Da sehe ich den Halter in der Pflicht.

Außergewöhnliche Umstände - eine Blasenenzündung zum Beispiel - zwingen dann dazu, zusätzlich etwas zuzugeben. Das heißt aber nicht, dass der Rest weniger wichtig ist.

Grundsätzlich füttere ich kein Pelletfutter, aber nicht, weil ich der Meinung bin, dass das ihnen schadet, sondern weil ich es mir auf die Dauer (es ist ja doch eher teurer) nicht leisten kann, weil eben doch gerne einer mal kränkelt.

Zudem variiert man das Futter ja auch noch durch Frischfutter.

Ich sehe es so: Der Grundbedarf an Inhaltsstoffen ist in der Regel gleich, der Rest regelt sich durch zugaben vom genannten Frischfutter etc. 

Ich weiß eben, dass ich mir langsam eine Alternative einfallen lassen muss, denn mein Tarty hat seine Sonnenblumenkerne am liebsten und das sieht man ihm auch langsam an.

Denn da ist ihm egal, ob sein Bedarf gedeckt ist. Die Dinger schmecken ihm und er frisst sie weiter, bis nur noch anderer Kram im Napf ist.

Wirklich geregelt ist da nichts und er geht außeinander wie ein Hefeklos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Das Problem habe ich mit einer meiner 5 Damen auch. Sie frisst alle Dickmacher und den Rest kriegen die anderen :D
 

bearbeitet von Niniel
Dopppelpost entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Hallöchen,  :tongue:

 

Also ich werde auch demnächst auf ein anderes Futter umsteigen, da meine bei diesem ganz schön auseinander gehen.  :rolleyes:

An sich finde ich das derzeitige Futter, welches ich von jemanden selbst gemischt worden ist und ich übernommen habe, ganz gut: es riecht gut, generell riecht es nicht sehr nach Ratte und es sieht auch "schön" aus. Ich denke, dass ich demnächst das "Rattima" ausprobieren werde, da es  ja doch sehr viele empfehlen...

 

Ich denke, dass Ratten eben ihren Instinkt haben, welches Futter sie eben wirklich zur Zeit benötigen - natürlich darf es nicht damit verwechselt werden, was sie am liebsten mögen... Ich denke man muss einfach das richtige Futter für seine Ratten und ihre Bedürfnisse finden und vielleicht mal einiges über einen längeren Zeitraum testen.

Vor einem Jahr hatte ich noch ein anderes Futter, welches meine Ratten total geliebt haben. Deren Fell sah super aus und sie waren topfit und hatten auch alle eine super Figur! Leider weiß ich aber nicht mehr, wie das Futter hieß und zu dem gibt es das auch leider nicht mehr zu kaufen...  :(

 

Ich jedenfalls werde mal einige verschiedene Futtersorten, über die ich viel positives gehört habe, ausprobieren und hoffentlich auch das perfekte für meine momentan dicken, aber sehr aktiven Böckchen finden! 

 

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.  :D

 

Liebe Grüße!  :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Das war das einzige Futter, das ich beim Test irgendwann lieber weggeschmissen hab und mit Müsli überbrückt hab bis neues da war, als die Packung noch fertig zu füttern. Meine Ratten haben nie allesamt so gestunken, das war ne Quälerei und ich konnte keinen Besuch mehr empfangen. Das hatte ich sonst bei keinem bisher und gefressen wurde es auch eher mäßig. Tja.

Leider durchgefallen, ich hätts ja gerne weiter gefüttert, weil es das einzige war, das ich mit meinen vielen Zooladengutscheinen hätte in der Menge kostenlos beziehen können ;)

 

Meine Ratten dürfen grad alles mal durchtesten, was die Bandbreite so hergibt. Bis jetzt sind wir noch nicht so ganz angekommen bei dem, was auf Dauer perfekt scheint... aber das gibts glaubich eh nicht.

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Danke für die Antworten.

@Judith das mit dem Geruch habe ich beim nature noch gar nicht feststellen können. Meine Ratten lieben das Futter wie gesagt.

Nachdem ich jetzt aber mal Protein- und Fettgehalt mit anderen Sorten verglichen habe, war ich schon negativ erstaunt und möchte daher dringend wechseln. Der erklärt wie oben schon von den anderen genannt, dass meine Ratten zunehmen xD

 

Ich will gerne ein Futter, welches ich bei Zooplus bestellen kann, da ich da sowiso für meine anderen Tiere bestelle.

 

Momentan schwanke ich zwischen jr farm Rattenschmaus oder SSSR.

Kann mich nicht entscheiden......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Rattenschmaus haben schon viele gefüttert und ich zuletzt auch. Ratten fandens gut und ich fands auch gut, keiner ist dicker geworden und alles wurde aufgefuttert. Sah nach ein bissl viel Presszeug, Puffreis und Farbe aus, aber naja.. muss jeder selber wissen. Vilmie kannst du aber auch ohne Bedenken bestellen, letzten Endes ist es von Rattima abgekupfert und sicherlich nicht viel schlechter, wir werden nur wohl nicht erfahren, warum es so viel billiger ist und bei mir z.B. so massiv schlimmere Allergie auslöst. Aber vom Gehalt und wenn keiner Probleme damit hat, kann man das schon gut füttern - gibts bei Zooplus.

 

SSSR ist für mich nur Leckerli und Transportbox-Futter und Ergänzungsfutter für Senioren, die sich mit dem Schälen schwer tun. Aber mit artgerechtem Futter hat das meiner Meinung nach nichts mehr zu tun.

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quiddels92

Ok, dann werde ich wohl einfach mal das von jr probieren :)

Ja wir erfahren nicht, was das Vilmie soviel billiger macht und genau das ist das, was mich davon abhält. Es ist schon seeeehr günstig, obwohl ich die Zusammensetzung ok finde. Außerdem berichten viele auch von Gestank und Fellproblemen, deswegen bin ich beim Vilmie etwas kritisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung