Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Tenoa

"Überzieher" oder ähnliches für Käfig?

Empfohlene Beiträge

Tenoa

Guten Abend :tongue:

 

Ich bin so langsam wieder in der Planung für Rattenhaltung.

 

Ich wohne mit meinem Freund nun seit fast 3 Monaten in einer Wohnung. Einen Platz für den Käfig hatte ich schon bei der Besichtigung ausgeguckt, das war auch so ziemlich der einzige freie Platz dafür.

 

Momentan steht an dem Platz mein Garnelenaquarium, das müsste dann entweder weichen oder woanders stehen. Das muss ich mir noch überlegen.

 

Jedenfalls würde der Käfig im Wohnzimmer stehen. In dem Wohnzimmer sind 4 Fenster und eine Balkontür. Das heißt vorallem im Sommer sind da gern mal Balkontür und noch ein Fenster zusätzlich ganz offen.

 

Gibt es eine Möglichkeit die Ratten vor möglichen Zug zu schützen? Und den Käfig tagsüber ein wenig abzudunkeln? Eine Art Überzieher, wo die Luft trotzdem genug zirkuliert oder Vorhänge oder so was?

 

Da kommt der Käfig hin:

 

13718618_1046450458723729_16576139651493

 

Er wird seitlich stehen, so das die Türen zur Tür hin zeigen. Er ist etwas von der Wand vom Aquarium bis zum Ende des braunen Möbelstückes dort lang.

 

Hier die Fenster, auf der andere Seite des Raums:

 

13728914_1046450478723727_69065508962323

13754633_1046450492057059_52319601239950

 

Auslauf müsste es dann im Bad oder Flur geben, im Wohnzimmer ist dafür leider kein Platz und es wäre auch zuviel zum absichern.

 

Es wäre toll, wenn Ihr schöne Ideen habt und mir ein wenig helft.

Den wenn das nicht klappen sollte, wäre meine Möglichkeit der Rattenhaltung leider schon wieder zu begraben. Aufs Lüften kann hier nicht verzichtet werden, da der Raum sonst schnell heiß wird.

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
madrat

Huhu die Gefahr das die Süßen einen Zug abbekommen und sich dadurch erkälten ist halt immer gegeben, wenn es dort zieht wo der Käfig steht. 

Einen Überzieher würde ich ungern machen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass dann die Luft noch gut zirkulieren kann. Vorallem das Rattenpipi ist ja sehr Ammoniak reich und könnte so auch die Nasen reizen.

Vielleicht gibt es ja doch noch eine bessere Stelle für den Käfig?! Weiß, dass ist immer etwas schwer manchmal, aber wenn deine Ratten dadurch immer wieder eine Erkältung haben, ist es ja auch nicht so toll...

 

Ist meine Meinung, weiß nicht ob andere da bessere Ideen haben!

Liebe Grüße!


Aber vielleicht könntest du ja eine Stange von der einen Wand zur anderen Befestigen und da dann einen Vorhang dran montieren, dann wären die Kleinen ja etwas abgedunkelt und etwas vor dem Wind geschützt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hallo,

 

danke für deine Antwort.

 

Eine andere Stelle für den Käfig ist nicht möglich. Es ist nur eine zwei Raumwohnung. Als aller allergrößte Notlösung wäre der einzige freie Platz noch im Flur. Da ist jedoch immer die badtür offen (da der Flur sonst komplett dunkel ist, wenn alle Türen verschlossen sind) und da gibts auch Zug. Sogar mehr als es im Wohnzimmer geben könnte.

 

Schlafzimmer kommt bei mir nicht mehr in Frage, ich brauche einfach meinen Schlaf und konnte damals als ich noch zu Hause gewohnt habe nie richtig schlafen, als ich Ratten hatte. Und im Job brauch ich einfach meinen kompletten ruhigen Schlaf.

 

Vielleicht fällt jemanden noch eine andere Möglichkeit ein.

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Hallöchen,  :tongue:

 

Also meine Ratten stehen auch bei mir im Wohnzimmer und auch gerade jetzt, im Sommer, lüfte ich gerne abends mal länger, damit es sich wieder etwas abkühlt. In dieser Zeit dürfen meine Ratten entweder in den Auslauf, im Badezimmer, oder, wenn ich nur Stoßlüften möchte, in die Transportbox, welche ich ebenfalls in einen anderen Raum stelle, damit die Kleinen nicht unbedingt die Zugluft mitbekommen.

 

Ich denke, dass so ein "Überzieher" bestimmt auch gerne in den Käfig gezogen wird und angenagt wird... Den müsste man bestimmt öfters erneuern.

 

Ansonsten könntest du vielleicht ja für stressige Tage, an denen du keine Zeit hast die Kleinen noch in den Auslauf oder in eine Transportbox zu setzen, einfach oben an der Decke mit etwas Abstand rundherum des Rattenkäfigs, eine Gardinenstange befestigen mit einer beschwerten (verdunklungs-)Gardine.

 

Das wären jedenfalls so meine Ideen!  :]

 

Liebe Grüße!  :tongue:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

wir lüften hier auch stoß, aber eben nicht mit Zug. im Sommer ist das fenster bei den ratten im Zimmer IMMER offen. und das schon seit jahren, nie mehr atemwegsprobleme gehabt deshalb, nur auf Zug muss eben verzichtet werden. Wenn Zug unbedingt sein muss würde ich wohl auf Käfig verzcihten und stattdessen Dom oder Schrank wählen, wo nur vorne komplett offen ist, dass nichts durchzieht wie zb bei Volieren. 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich denke auch was Geschlosseneres wie Schrank oder Dom wäre dann geeigneter.

 

Ein Überzieher aus normalem Stiff hält Zufluft nucht groß ab.

Da müsste man schon einen sehr dichten Spezialstoff nehmen und der ist entsprechend teuer.

Aber man kennt das ja: selbst wenn der Stoff auf allen Seiten 10cm Abstand zum Gitter hat, wandert er immer auf unerklärlichste Weise foch in den Käfig und wird zernagt.

Dementsprechend oft müsste er erneuert werden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hey, danke für eure Antworten.

 

Wärend des Luftens Auslauf im Bad ist eine klasse Idee.

 

Wenn ich Fenster aufhabe, aber die Tür schließe, sollte ja theoretisch kein Zug entstehen oder? Dann müsste darauf geachtet werden, dass die Tür immer geschlossen ist.

 

bei meinem alten Käfig hatte ich quasi Küchenbelag an einer Seite gehangen. Das konnten die Ratten nicht rein ziehen. Das ist aber leider schon länger her und ich bin mir nicht sicher ob das überhaupt was oder viel gebracht hat.

 

Ein Dom kommt nicht in Frage. 1. finde ich die sau hässlich und 2. sind die zu teuer.

Ich habe ja auch einen fertigen Käfig hier. Da möchte ich ungern jetzt einen neuen kaufen, da ich diesen ja extra gekauft habe. Hab leider gerade kein Bild davon, da er abgebaut hinter dem Schrank steht.

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

bei meinem alten Käfig hatte ich quasi Küchenbelag an einer Seite gehangen. Das konnten die Ratten nicht rein ziehen.

Das bringt mich auf eine Idee. Wie wäre es, wenn du hier einfach eine dünne Plexiglasscheibe nimmst, oben 2 oder 3 Löcher und Haken rein machst und damit die zur Außentüre zeigenden Wand abdeckst, solang gelüftet wird? Die ist relativ leicht, kann gut abgewischt werden, kann nicht wie Stoff in den Käfig gezogen/zerstört werden, ist luftdicht und kann bei Nichtgebrauch hinter dem Käfig verstaut werden.

 

Viele Grüße

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hey,

 

das ist eine klasse Idee, danke!

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Hallo (:

 

Der Käfig steht jetzt endlich mal. Rollen kommen noch unten dran und die Etagen werden nächsten oder übernachsten Monat bestellt.

 

14233208_1081174811917960_64682429091503

 

Kann ich bedenkenlose an die Wände dahinter auch eine Art Duschvorhang (glattgestichen und angenagelt) anbringen, damit die Tapete nicht eingesaut wird?

 

Liebe Grüße :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Hi

 

Bei mir gibt's im Bauhaus Roll-Plexi/Verglasungsfolie.

Die habe ich passend zur Höhe abschneiden lassen. Oberhalb habe ich eine Latte angerackert und damit an den Käfig gehangen. (Bei dir wäre wohl besser noch zusätzlich Schrauben reinzudrehen und es damit ans Gitter zu hängen)

So kann man den Käfig immer verrücken und muss den Tapetschutz nicht wieder von der Wand entfernen und neu anbringen. Macht ja auch hässliche kleine Löcher.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Und noch der Rest, zu dem ich auf Arbeit keine Zeit mehr hatte...

Ich habe die leidige Erfahrung gemacht, das sie alles irgendwann in den Käfig ziehen und schreddern können. Ich hatte auch mal eine eine Art dünne Folie an der Wand und später noch mal eine Fleecedecke (dabei stand der Käfig noch weiter weg) ...beide Male kam ich nach Hause, die Hälfte war noch an der Wand, die andere Hälfte in Fetzen im Käfig und mehrere unschuldige Knopfaugen guckten mich an "wir waren das nicht. Das ist einfach so passiert" =)

 

Mal abgesehen von dem ganzen anderen Kram, den sie sich angeln und in den Käfig ziehen konnten ...Decken, Handtücher, ganze Klopapier- oder Küchenrollen usw usf :/

bearbeitet von Sylvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung