Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Anna

Keimfutter

Empfohlene Beiträge

Anna

Huhu!

 

Wer hat seinen Rattis schon mal Keimfutter angeboten?

Ich mache oft Keimfutter für meine Steppenlemminge und die stehen da total drauf. Auch meine Rattis bekommen ab und an was davon ab und auch sie finden es ganz lecker. :]

 

Keimfutter beinhaltet viel pflanzliches Eiweiß und ich halte das für die Rattis gesünder, als tierisches Eiweiß. Ob das stimmt, weiß ich nicht.

 

Für Keimfutter einfach Getreide aus dem Landhandel holen, in einer Schale wässern, 24 Stunden so stehen lassen und dann auf ein Sieb geben und einmal am Tag durchwaschen, bis die Getreidekörner aufgebrochen sind und die Keimlinge auskommen. ;)

 

Einfach mal ausprobieren. :]

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut

Huhu!

 

Noch nie ausprobiert, klingt aber interessant. :]

Eines kommt mir spontan in den Kopf: Getreide + Wasser, das löst bei mir die Assoziation "Schimmel" aus...? Bin ich da auf dem falschen Dampfer? :confused:

Wie kalorienreich ist sowas (für Ratten)?

Könnte man tierisches Zufüttern (Ei, Joghurt, Käse) damit völlig ersetzen?

Müsste man sonst noch auf etwas achten?

 

LG

Peanut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Um den Schimmel zu vermeiden, wäscht man das Getreide im Sieb ja einmal am Tag aus. So, dass sich da nix festsetzen oder gären kann.

 

Sonst gibt's nämlich Bier. :D

 

Kalorienreich wird es wohl sein, denke ich. Vielleicht nicht so sehr, wie ein Mehlwurm oder so, aber ganz ohne wird es nicht sein.

 

Vollkommen ersetzen kann man tierisches Eiweiß durch pflanzliches Eiweiß nicht. Auch Steppenlemminge sind Gemischtköstler. Sie bekommen Keimlinge, weil sie das in freier Wildbahn auch essen. Es wird einfach ergänzend gegeben und ist durch das Keimen etwas süßlich angehaut, was es für die Tiere sehr schmackhaft macht. :]

 

Man sollte es damit auf keinen Fall übertreiben.

 

Es ist im Prinzip noch nicht aufganganges Katzengras, wenn du so willst. Und in den Keimen ist halt besonders viel Eiweiß enthalten. Ansonsten ist es quasi wie Frischfutter anzusehen. Nur, dass an dem Keim noch der Getreidekorn hängt.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut

Ah, vielen Dank für die Infos! :]

Das klingt ja gut, ich werde mal probieren, ob meine Mädels das mögen. :]

(Allerdings, die verfressenen Weiber essen eh ALLES, Hauptsache essbar! :rolleyes:)

 

Welches Getreide könnte ich da holen? Ich wollte meinen sowieso mal Katzengras anbieten, wenn du sagst, das sei so ähnlich, könnte ich ja einen Teil davon als Keimlinge so verfüttern und den Rest zuende keimen lassen. :D

 

LG

Peanut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Genau genommen ist es nicht ähnlich, sondern sogar das Gleiche. :D

Kauf dir mal so ne Tüte Katzengras"samen" und vergleich die mit Weizenkörnern. Ist genau das Gleiche. Nur, dass Getreidekörner im Landhandel wesentlich günstiger sind! :]

 

Die Katzengras"samen" kosten 50 g etwa knapp 4,- € und die Getreidekörner 100 g etwa 0,50 €. :D

 

Wenn du die Getreidekörner in eine Schale mit Kleintierstreu gibst und sie schön gießt, wächst auch Katzengras. :] Und ist sehr viel billiger, als diese tollen Saatguttüten. :D

 

Also, ich hab Weizen genommen. :]

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut

Hä? :D

Aus verschiedenen Samen wächst das gleiche Zeugs? :confused:

Hab ich in Bio nicht aufgepasst oder kommt da gerade etwas blond durch? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Huhu,

 

sind ja keine verschiedenen Samen. Katzengras ist nur Geldmacherei, da man aus Weizensamen das selbe ziehen kann.

 

Ich hab hier mehrere Golliwoog stehn (hab da sowieso so ein Pflanzenhobby...), die wachsen wie doof und meine Nasen finden es super (viiiiel besser als so schnödes Katzengras ;) )

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Nee, nee. In den Tüten, wo Katzengras draufsteht, sind auch ganz normale, billige Weizenkörner drin. Mehr nicht. :D

 

Wie Steffi schon sagte: Geldmacherei! :rolleyes:

 

Golliwoog geht bei mir immer tot. :o

Vertrocknet. :o

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hey hey,

 

ja der braucht relativ viel Wasser... meine sind regelrecht aufgeblüht, als ich sie umgetopft hab (topfe sowieso alles, was ich kaufe um... diese Plastikdinger sind wie Hamsterknäste!!)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut

Ah, danke für die Aufklärung! =)

Ist ja 'ne Frechheit mit der Geldscheffelei... :evil:

Was ist ein "Golliwoog"? :D

 

LG

Peanut :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu,

 

schau mal hier : Golliwoog

 

Da fahren unsere Nasen auch total drauf ab, aber wir vergessen auch oft, den zu wässern :mad:

Erstaunlich, daß er sich diesmal trotzdem recht gut hält.

 

Keimfutter, bzw. keimfähige Saaten, bekommt man auch bei vielen Futtermittelshops :]

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ein Golliwoog ist eine Futterpflanze: www.golliwoog.de

 

Steffi

 

Edit: schön, dass wir uns so einig sind :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut

Danke für die... ähh... DEN Link! :D

Na gut, dann werde ich mal meine Näschen mit Golliwoog und Pseudo-Katzengras-Samen-alias-Weizenkörnern beglücken... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sereny

Das mit dem Golliwoog ist ja interessant.

 

Ich hab bei meinen Ratzen immer das Problem, dass sie bei den Keimlingen den Spross abzwacken und nur das Weizenkorn fressen. Damit mümmeln sie dann doch aber nur den "dickmachenden Anteil", oder? Dann kann man doch auch den Weizen (/Dinkel) doch auch gleich so verfüttern? :nothing: Fressen eure Nasen den Trieb mit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

:D

Meine fressen NUR das Grünzeug und lassen den Korn liegen. :D

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Ich hab bei meinen Ratzen immer das Problem, dass sie bei den Keimlingen den Spross abzwacken und nur das Weizenkorn fressen. Damit mümmeln sie dann doch aber nur den "dickmachenden Anteil", oder? Dann kann man doch auch den Weizen (/Dinkel) doch auch gleich so verfüttern? :nothing: Fressen eure Nasen den Trieb mit?

 

In jedem normalen Rattenfutter sind doch auch Weizenkörner drinne. :kratzen::schulter: Von daher würd ich mir da eher keine Sorgen machen. :schulter:

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nidhoeggr

Für meine Wellensittiche mache ich auch immer mal wieder Keimfutter; dazu habe ich mir eine grosse Dose spezielles Keimfutter aus dem Zooladen geholt.

Für meine Ratten habe ich es bisher zweimal mit Keimfutter probiert und sie waren begeistert :D Haben erstmal alles schön brav im Käfig verteilt und dann alles weggemümmelt; sowohl das Korn als auch das Grünzeug.

 

Gooliwoog bekommen sowohl meine Vögel als auch meine Rattis zum Naschen. Aber nur ganz selten weil alle Fratzen, sowohl Pieper als auch die Nasen, denn sehr schnell zerrupfen und er schon relativ teuer ist...

 

Oder kann man da was machen? Wie macht ihr das mit dem Gooli? Kann ich den länger am Leben erhalten? :o Ich bin nicht so der Pflanzenkenner... Habe ja auch alle meine Pflanzen wegen den Tierchen aus meinem Zimmer verbannt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Da kann ich dir nicht helfen. Bei mir ersaufen entweder alle Pflanzen oder vertrocknen. :D Bis auf meine Kakteen, die halten irgendwie ewig, obwohl sie nur alle 3 Monate mal gegossen werden. :D

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung