Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RasperrysRatties

Umzug für Ratten erträglicher machen?

Empfohlene Beiträge

RasperrysRatties

Hallöchen,  :tongue:

 

ich habe kein Thema dieser Art im Forum entdecken können; falls so ein Thema doch schon vorhanden ist, würde ich mich über einen Link sehr freuen!

 

Bei uns steht demnächst ein Umzug an und da meine Stinker schon bei Tierarztbesuchen immer sehr gestresst sind, wollte ich mal fragen, wie ich den Umzug möglichst nahezu stressfrei gestalten kann, bzw. unnötigen Stress vermeiden kann.

Vielleicht kann mir hier jemand Tipps geben oder hat schon mal einen Umzug mit Ratten erlebt?

Wie soll ich das mit dem Käfig machen? Der ist leider so groß und muss dementsprechend eben auf- und abgebaut werden, was eben seine Zeit beansprucht... Soll ich so lange die Stinker in den Transportboxen lassen und mich einfach beeilen?  :confused:

 

Ich wäre wirklich für alle Tipps sehr dankbar!  :64:

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey,

 

mein altes Rudel musste auch mit uns umziehen. Wir haben es so gemacht, dass wir soweit alles im Zimmer fertig hatten, die Nasen in die TraBo gepackt, die Voliere in den Transporter (wir mussten sie nicht zerlegen) und dann los. Es war sehr sehr stressfrei, da wir quasi nur schräg auf die andere Straßenseite gezogen sind :D

 

Dennoch würde ich es immer so machen. Alles so gut es geht fertigstellen, ganz am Ende die Nasen aus dem Käfig in die TraBo und auf. Auch das Zimmer wurde im Vorfeld schon "rattensicher" gemacht (zumindest für die "Alten" - das gilt nicht für störende Rattenbabies :rolleyes::D ).

 

Dazu ist es natürlich besonders gut, wenn sie bereits an die TraBo gewöhnt sind. Meine steht permanent im Auslauf, sodass alle Nasen sie von Beginn an als persönliches "Inventar" sehen :D Ich nutze immer eine "Katzenbox" - die ist super groß und hat eine Fronttür. Die schön ausstatten mit Einlagen und ggf. einem Snuggle Safe. Die Nasen kommen auch in die Box, wenn Schrankputz ansteht, da man sie sonst einfach plattmacht, weil sie überall und nirgends sind (und Schaufeln und Feuchttücher klauen ... ). Nach einiger Zeit legen sie sich hin und schlafen - natürlich nur so lange, bis man vorbeikommt: "Hol mich! Hol mich!" ...

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Hallöchen, :)

 

Danke für deine Antwort! Dann werde ich es wahrscheinlich auch so machen! Bei meinen steht auch immer die Transportbehälter mit im Auslauf. Meistens sind die Stinker auch beim Käfig putzen darin, weil vor allem die beiden Kleinen noch immer sehr "flutschig" sind und ständig an meinen Füßen herumwuseln :D

 

Ich werde es dann auch einfach so machen! Etwas weiter fahren müssen wir schon; circa 20 Minuten, aber das klappt bestimmt so! :)

 

Liebe Grüße! :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Das klingt sehr sehr ähnlich wie bei mir :D

 

Ich hatte bisher nur 2 Ratten, die einen Hass auf die Box hatten. Keks - keiner weiß warum (sie selbst wohl auch nicht); es hat sich auch schon wieder erledigt ... Und Jack - der Arme musste ja auch da immer inhalieren und hat randaliert, was das Zeug hielt :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Mein Jack kann immer und überall ganz in Ruhe schlafen - außer es sind irgendwie Füße in der Nähe!  :)

Eigentlich sind alle recht ruhig in der Transportbox, nur dachte ich, dass es vielleicht irgendwie eine bestimmte Strategie gibt, mit der man den Stinkern den Stress erspart. Na ja dann müssen die da eben so durch  :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Ich war auch gespannt, wie sie die neue Umgebung etc. finden. Es gab ja eine supertolle Verbesserung für sie: "Mini"auslauf im Flur (mega nervig, weil das der Durchgang zu allen anderen Zimmern war und man nirgends hingehen konnte, ohne überall Ratten an sich kleben zu haben :D ) wurde zu "Wir haben ein eigenes Zimmer! Aber Mama darf an und an auch mal hier arbeiten ...".

 

Insbesondere bei dem Angstnäschen Peppie war ich gespannt.

 

Fazit Tag 1: "Wow! Hier ist es super!!! *wusel wusel wusel* Hier bleiben wir!"

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung