Jump to content
zooplus.de
herats

Zusammenlegbarer Zweitkäfig

Empfohlene Beiträge

herats

Hallo,
 
wir haben folgendes Problem: wir haben für unsere im Oktober einziehenden Böckchen einen Kaskadendom NET2 bestellt, allerdings ist leider nicht klar, ob der wirklich zu dem avisierten Termin schon geliefert sein wird. Da wir den Abholtermin nur ungern nach hinten schieben möchten, überlegen wir jetzt, ob wir uns vorsorglich einen "Zweitkäfig" zulegen. Da man im Dom ja ein Modul abtrennen kann, dachte ich eigentlich, dass wir ohne Krankenkäfig auskommen, und eine mögliche Integration neuer Ratten liegt ja hoffentlich noch lange vor uns... Aber wenn wir uns nun eben doch für einen zusätzlichen Käfig entscheiden, sollte der dann eigentlich auch für eine mögliche spätere Integration taugen.
 
Aber: er muss zusammenlegbar sein, denn für einen  großen dauerhaft aufgebauten Käfig haben wir im Keller einfach keinen Platz. Die meisten Kaninchen-/Meerschweinkäfige können das, aber da wir ja am Anfang Welpen (die jüngsten ca. 6-7 Wochen) drin halten werden, brauchen wir was mit engen Gitterabstand. 
 
Was ich bis jetzt gefunden habe, ist der Skyline Speedy Gonzales 100  und der fast baugleiche Petgard Borneo L  - aber die sind eben nicht besonders hoch. Ist ja auch irgendwie klar: klappbares Gitter bei einem Käfig, der höher als tief ist, ist schwierig... Das habe ich bisher nur beim Jumbo gefunden, aber den scheints nicht mehr zu geben?! Oder hat der den Namen gewechselt?  Bei dem hier Klick geht das auch, aber da scheint mir der Gitterabstand beim Nachzählen zu groß - muss ich wohl mal erfragen.
 
Daher stellen sich mir jetzt folgende Fragen:
 
1. Kennt Ihr noch andere Käfige mit klappbarem Gitter, die ein bißchen höher sind?
2. Falls wir keinen anderen Käfig finden: taugen die  o.a. Käfige mit einer Volletage wenigstens ansatzweise als Integrationskäfig? Denn nur für die Überbrückung von 7 bis max. 10 Tagen für unsere Halbwüchsigen wäre mir die Anschaffung dann doch ein wenig zu kostspielig, und ich würde mich doch eher nach was preiswertem gebrauchten umsehen, was dann eben danach wieder abgestoßen werden muss...
 
Schonmal ganz herzlichen Dank für Eure Antworten!
 
Herzliche Grüße,
herats

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

Ehrlich gesagt wäre es für die kleinen doch am besten, wenn ihr dann einfach 7-10 Tage mit der übernahme wartet. Sie in nen Übergangskäfig zu packen und dann nach so kurzer Zeit im neuen heim wenn sie gerade anfangen sich an alles zu gewöhnen direkt wieder nen neuen Käfig beziehen zu müssen finde ich etwas viel Stress, vorallem unnötigen stress denn wenn man sowas im voraus weiß kann man doch planen und die eigenen Interessen ein paar Tage zurück stecken. die Babies haben mit neuer Umgebung, Menschen, Gerüchen usw schon genug an was sie sich gewöhnen müssen, da muss ein käfigwechsel doch nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Hallo,

 

Ich stimme Yeen zu. Ansonsten wäre mein Vorschlag sich nach einem gebrauchten Furet Tower/Furet XL um zu schauen. Die erfüllen die mindestmaße und sind zusammenklappbar. Beim Gitterabstand bin ich mir nciht sicher wegen total kleinen babys, aber für etwas ältere geht der wohl gut.

(ich hatte bisher keinen aber suche langsfristig auch danach wenn ich mal meinen alten Schrankkäfig, der momentan für Intis herhält, entsorgen muss)

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
herats

Danke für Eure ehrlichen Meinungen - es ist nicht so, dass wir übers Verschieben nicht nachgedacht hätten, aber es gibt da noch einige weitere Dinge, die das schwierig machen würden (das würde aber zu weit führen, die hier zu diskutieren). Insofern wäre es das, was es ist: eine Notlösung. Und evtl. kommt es ja auch gar nicht so weit, aber wir wollten für die Eventualität gerüstet sein.  Und auch falls wir ihn nicht jetzt gleich am Anfang brauchen würden: so einen zerlegbaren Zweitkäfig in ausreichende Größe zu haben, wäre nicht nur für Integrationen in hoffentlich ferner Zukunft nützlich, sondern auch, falls es mal nicht möglich sein sollte, den Dom zur Urlaubsbetreuung zu karren.

 

Danke für den Hinweis mit den Furets - das hatte ich bisher noch gar nicht wahrgenommen, dass die zerlegbar sind, und das hat mir jetzt auch den Weg zu einer guten Übersicht und damit weiteren größeren Käfigmodellen gewiesen, bei denen das auch möglich ist.

 

Danke und viele Grüße,

herats

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung