Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sylvia

Erster Dauerauslauf - Tipps, Ideen, Anregungen ?

Empfohlene Beiträge

Sylvia

Hi

 

Ich plane gerade einen Dauerauslauf.

Er soll ca. 2m × 1m werden und die Voliere umschließen.

 

Bisher musste ich mich immer nur mit einem stundenweisen Auslauf auseinandersetzen... ein Dauerauslauf ist daher neu.

 

Wichtiger Punkt ist die Ausbruchssicherheit weil im selben Raum auch noch meine Meerschweine ein Bodengehege haben.

 

Damit sie nicht auf die Voliere kommen, werde ich aussen ringsherum einen "Kletterschutz" anbringen (Plexi).

 

Gibt's irgendwelche Tipps wo ihr Probleme mit bekommen habt etc? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Huhu,

 

Erstmal eine Frage:

soll das der gesamte Auslauf sein oder kriegen sie noch zusätzlichen Auslauf auf größerer Fläche? Ich finde zwar verständlich bei einem Dauerauslauf abstriche zu machen in der Größe (ich habe selber nur 5qm) aber 2qm fände ich schon arg klein als einzigen Auslauf.

 

Unser dauerauslauf ist da wo die hohen Kratzbäume sind überdacht, sonst würde das nicht funktionieren. Da wir eine Ratte haben die in jungen jahren eine extreme Springmaus war ist das ganze 125cm hoch, wenn man nur faule tiere hat geht das sicher niedriger. Unser Auslauf ist aus spanplatten um wirklich stabil zu sein und hat eine tür in ca. 30 cm höhe. So können wir gut rein und es sind nicht gleich alle Ratten draußen wenn ich mal die Tür auf mache.

Eine unserer jungspunde schafft es ein paar cm an spanplatten hoch zu klettern und mittlerweile hat sie den trick raus in den ecken komplett hoch zu klettern (dabei sind diese platten wirklich nahezu glatt!). seitdem haben wir 20 cm in den ecken auch bei der eigentlich nicht überdachten hälfte überdacht. In der konstruktion ist der auslauf jetzt seit über 2 Jahren und 11 Ratten ausbruchssicher :)

verbunden haben wir die auslaufelemente mit kulissenschanieren(ich musste damals länger suchen wie die teile heißen), so dass man ihn bei bedarf doch mal ganz gut zusammenlegen kann.

 

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Hi

 

Danke schonmal.

 

Irgendwann werden sie auch wieder richtig Auslauf bekommen, aber erstmal soll es bei den 2 qm bleiben.

Bin überhaupt froh das sich die 6 jetzt wieder vertragen ...hat auch nur 6 Kastrationen und zig Wochen gedauert :/

 

Gerade hocKen sie zusammen in der Wanne ...als nächstes wollte ich Ihnen den Auslauf zur Verfügung stellen und dann nach und nach die Voliere. Ich möchte vermeiden das sie sich in dieser wackeligen Inti-Zeit aus den Augen verlieren und dann wieder zoffen oder Grüppchen bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

Kletterschutz hat bei uns nichts gebracht, durch hopsen und andere Kletterversuche kam man über plexi drüber und trotzdem am dom hoch. auch mit inventar war es kein problem trotz 100cm höhe, daher haben wir komplett überdacht, mit 5 holzrahmen, gitter dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Hallo,

 

mein Auslauf besteht aus Spanplatten, die ca. einen Meter hoch sind, überdachen musste ich nichts.

(hinten, wo die Wand ist, sind die Platten sogar nur ca. 60 Cm hoch). Vielleicht liegst es ja daran,

dass ich zwei etwas faule, treudoofe Kastraten habe und eine sehr alte Dame :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
01AnnLee

Hallo,

 

ich frage einfach mal in die Runde:

Ist ein dauerauslauf nötig?

 

Also bei uns wäre das gar nicht möglich, da wir keine richtige volliere haben, unser Käfig steht auf ner ca 90cm hohen Kommode. Dazu kommt, dass das ganze in meinem zimmer ist, wo ich unmöglich einen dauerauslauf bauen könnte. Würde auch in keinem anderen zimmer gehen.

 

Also wir lassen die Tierchen halt jeden Tag 1-2h im haus rennen, also zb in meinem Zimmer, in dem meines Bruders, im Bad, im Wintergarten...

 

Ist das jetzt schlimm ?  :affe:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Hi

Ich hab mich doch dagegen entschieden -.-

Die Ratten borsteln die Schweine an ...mir wars dann doch zu riskant, sollten die Rattis irgendwie zu ihnen kommen.

Sie haben mittlerweile die gesamte Doppelvoliere für sich. Nur Remy spinnt zwischendurch noch rum und borstelt die anderen an... kassiert dafür aber jedes Mal Haue -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

Dauerauslauf ist zwar für die Nasen klasse. Aber wenn es nicht machbar ist, reicht auch ein normal gesicherter Auslauf. Wenn er immer wieder mal neue Sachen zum Erkunden bietet und sie dort auch vom Platz her richtig toben können, wird es Ihnen auch nicht langweilig.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung