Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
GannicusFan

Geplanter Schrankumbau

Empfohlene Beiträge

GannicusFan

Hallo,ich habe mir einen schrank organisiert,naja eigentlich sind es 4 und ich bin nun am überlegen wie ich es angehen soll

 

die gesamtmaße sind 2.22m breit,ca 60 tief und 2.40 hoch...ich habe mir nun überlegt das ganze nicht wie gewohnt aufzustellen,sondern auf die seite zu legen um eine durchgehende lauffläche von 2.40 zu erreichen,das ganze hätte einen vorteil,ich bräuchte keine einlegeböden...momentan habe ich 8 ratten,aber es kommen definitiv noch zwei dazu,wenn nicht sogar noch mehr...was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lili2010

Huhu,

 

Habe ich es ich verstanden, dass dann der Käfig 2.20 hoch wäre?

Da bräuchtest du dann aber auch Etagen.

 

Oder hab ich das Prinzip doch nicht verstanden? :D

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

also etagen würden ja entstehen wenn man die wände der einzelnen schränke lässt...deswegen bräuchte ich keine zusätzlichen volletagen...naja bis auf den grossen,der dann in dem sinne eine höhe von 108 aussenmaß hätte...wobei ich mir überlegt habe den ganz hoch zu setzen und da die etage zu machen wo das ganze kuschelzeug und so hängt und dort dann lieber teiletagen einbauen zum rankommen,oder ich setz den ganz runter und mache dort eine ordentliche buddeletage draus...es sind insgesamt drei schränke ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

hab mal eine skizze gemacht,vielleicht ist es so besser zu verstehen...es handelt sich wie gesagt um drei schränke

post-6764-0-53403900-1497106273_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

keiner,der dazu was sagen könnte?schade...naja da muss ich halt alleine tüfteln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

hallo,

 

ne lauffläche von 2,40 ist natürlich komfortabel.

aus welchem material sind deine schränke ?

könnte auf die dauer probleme geben mit dem geruch.

wo wohnen deine nasen denn momentan ?

 

lg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

der schrank selber ist aus beschichteter spanplatte,wird aber noch zusätzlich mit sabberlack bestrichen (in mehreren schichten),da ja wenn ich den auf die seite lege löcher von den böden drin sind,die ich so nicht haben mag...das heisst,die werden verspachtelt und dann wird lackiert... meine mädels leben derzeit in einer darwin...den schrank habe ich geschenkt bekommen,da ist sogar noch ein weiterer dabei,den ich auch nutzen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
centershock

Hallo, ich finde es sehr schwer dazu was zu sagen, da deine Skizze für mich nicht ganz eindeutig ist. Könntest du nicht Fotos hochladen? Ich denke dann würden sich auch mehr Leute beteiligen, weil man dann eine konkrete Vorstellung von dem ganzen hat.

 

vlg Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

bilder hochladen geht noch nicht da der schrank noch nicht zusammengebaut ist...aber ich habe mal ein ungefähres modell gebaut...klar fehlen da noch die aufgänge und die durchgänge und es ist auch nicht wirklich auf maß,da ich mit dem programm nicht so klarkomme wie ich es mir wünschen würde...aber vielleicht hilft es ja trotzdem um zu verstehen wie ich es meine...

post-6764-0-25191700-1497268414_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RainbowRicarda

Huhu,

 

ich bin mir leider nciht sicher ob ich dein Projekt richtig verstehe. So wie ich es mir grade vorstelle hast du drei schränke aus beschichteten Spanplatten (zwei "schmalere" und einen "breiteren") die du statt senkrecht nebeneinander, waagerecht aufeinander stellen willst. Verstehe ich das richtig? Magst du die Maße der Einzelnen schränke angeben?

Wie stellst du dir das mit den Türen vor?

Ich habe dazu zu wenig Ahnung von Statik aber ich kann mir auch vostellen dass der unterste Schrank zuviel Last abbekommt. Hier gibt es ja keine durchgängigen stabilen seitenwände sondern "Dach und Boden" vom untersten Schrank müssen die koplette last der oberen Schränke (samt Türen mit Gitter etc.) tragen.

Dann entnehme ich deiner letzten Skizze dass du da nochmal mehrere kleine unterteilungen reinmachen möchtest. Ich bin immer ein fan von möglichst viel Lauffläche am stück und würde da glaube ich gar nicht mit so kleinkram anfangen sondern eher im größten/untersten Schrank(das sehe ich richtig oder?) einfach ne komplette volletage reinmachen. Was da sinnvoll ist hängt aber ein bisschen von den genauen Schrankmaßen ab.

 

 

Sonstiges das mir aufgefallen ist: beschichtete Spanplatten zusätrzlich mit Sabberlack zu streichen wird nichts bringen (der hält nicht richtig an der beschichtung und die beschichtung selber schützt ja schon). Das Problem ist da wo die Beschichtung ab ist. Spanplatten quellen nämlich noch mehr auf und stinken als Rohholz. Du solltest die Löcher und schnittkanten(die Durchgänge) gut versiegeln und gegen anknabbern durch aluleisten schützen. Trotzdem kann die beschichtung irgendwann durch annagen, kratzer (z.B. beim putzen) und generell abrieb abgehen und das lässt sich dann nie wieder sinnvoll versiegeln. Ich selber würde keine Mühe mehr in einen Selbstbau stecken mit nicht vernünftig auswechselbare Laufflächen aus einem anderen Material als Siebdruckplatte (oder Metall).  Bei einem normal aufgebauten Schrankselbstbau hat man ja die beschichteten Spanplatten an den Seiten(da steht nie lange ne urinpfütze drauf ) und die Einlegeböden kann man leicht wechseln (oder gleich ein lang haltendes Material nutzen). So wie ich deinen Plan verstehe kannst du das Ganze im prinzip wegschmeißen wenn die "Schrankseiten" versiffen weil doch irgendwo die Beschichtung abgeht. Das würde ich mir an deiner Stelle nochmal genau überlegen.

 

Die Maßer sind natürlich toll, aber ich würde sie vermutlich trotzdem senkrecht aufbauen unt durch entsprechende durchgänge in den seitenwänden und passende einlegeböden die große Lauffläche erreichen. Da kann man dann die Einlegeböden ganz leicht bei bedarf auswechseln und es ist nicht der ganze Selbstbau hin wenn es zu siffen anfängt.

Liebe Grüße

 

RainbowRicarda

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...aus beschichteter spanplatte...löcher von den böden drin sind...die werden verspachtelt und dann wird lackiert...

 

das könnte funktionieren,

aber auf lange sicht würde es vielleicht sinn machen die ein oder andere spanplatte gegen was besseres auszutauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

beschichtete Spanplatten zusätrzlich mit Sabberlack zu streichen wird nichts bringen...Das Problem ist da wo die Beschichtung ab ist...

 

stimmt !

das hatte ich gar nicht so verstanden,

damit ein sabberlack richtig funktioniert, müsste das material zunächst gewässert & dann angeschliffen werden.

das funktioniert bei beschichteten spanplatten natürlich nicht.

die werden bald stinken & müssen dann ausgetauscht werden.

 

lg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

stimmt...daran hab ich garnicht also doch für hoch anstatt für quer...da entwerfe ich aber auch schon ein modell...versuche da die lauffläche so gut wie möglich auf länge zu nehmen...

 

nochmal zum verständnis,es sind insgesamt eigentlich drei schränke (sogar vier,aber den einen werde ich nicht nutzen)

der grosse ist 108 breit,60 tief und 240 hoch...die beiden anderen sind jeweils 53 breit...der rest ist so wie beim grossen,als tiefe und höhe...sobald ich das modell fertig habe zeige ich es natürlich ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

hier habe ich das neue Modell vom Schrank hochkant...was meint ihr,würde das so gehen?

post-6764-0-68150400-1497360785_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Athenodorie

Hi, ich finde das neue Modell sieht wirklich Klasse aus :)

Viele Ebenen aber auch viel Länge am Stück :)

 

Viel Spaß beim umbauen!

 

Liebe grüße

Athenodorie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GannicusFan

danke,das werde ich bestimmt haben...ja mir war es wichtig das sie viel lauffläche haben...und da ich sogar noch einen weiteren schrank von den schmalen habe,könnte ich sogar noch anbauen...ganz oben und ganz unten dient als stauraum für diverse sachen...aber so haben die süssen mehr als genug fläche und ich hab viel mehr möglichkeiten den käfig zu bestücken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung