Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Skizzler

Stinke-Käfig

Empfohlene Beiträge

Skizzler

Guten Tag liebe Community,

 

ich habe ein "kleines" Problem.

 

Ich habe nun seit ca 4-5 Monaten 6 Rattenjungs in einem großen Käfig mit Siebdruckplatten (welche NICHT(!) mit Sabberlack behandelt wurden, vermutlich liegt es daran...) und habe relativ zügig Probleme mit beißendem Geruch.

 

Als Unterlage im Käfig verwende ich Teppiche von Kik und Toiletten mit Chipsi-Maisgranulat. - Gut, meine Freundin ist sehr anfällig für den Geruch und ist der Meinung, dass die Ratten auch nach dem Ausmisten stinken, ich finde jedoch, dass es erst nach ein paar Tagen eintritt (maximal 4 Tage und der Käfig riecht wie die Hölle selbst) 

 

Nun meine Frage: hat jemand einen Geheimtipp, was ich machen kann? Ich habe das "Gefühl", dass ich wohl die Platten erneuern muss und diese dann mit entsprechendem Lack behandeln sollte, oder? 

 

Bin für jeden Tipp dankbar.

 

Vielen Dank,

 

Markus 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fellkindhoch5

Hallo Markus,

 

also ich denke auch Platten erneuern, wäre der erste Schritt.

 

Was hast du denn noch so im Käfig (Holzspielzeuge, Kuschelsachen etc?) das sind natürlich auch Stinkemagneten ;)

Holzhäuschen solltest du auch mit mehreren Schichten Sabberlack streichen. Und bei Kuschelsachen kann ich dir 2 Garnituren von jedem empfehlen, damit die 1 Garnitur regelmäßig gewaschen werden kann.

Als Streu haben meine Zeitung im Dom, das klappt super, je nach Zustand tausche ich die Zeitung zusammen mit den Toiletten täglich oder alle zwei Tage aus, das ist eine Sache von 5 Minuten und es stinkt dann nichts mehr ;)

 

Liebe Grüße

 

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Bisher hatten sie einiges von dem "Safebed" mit drin, Mix aus Holzhäusern und Sputniks, T-Shirts und Co. werden immer gewechselt. 

Hatte anfangs Zeitungen mit drin, da wars noch viel, viel schlimmer mit dem Geruch :\ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Hey,

 

Ich bin der Meinung, dass es nicht an den Siebdruckplatten liegt - auch wenn die Kanten nicht versiegelt wurden. Ich habe die Platten in meiner damaligen Voliere auch nicht lackiert und es hat trotz Pipiattacken auch nach Jahren nicht gemufft.

 

Ich würde die Ursache eher bei den Teppichen suchen. Wenn die nicht alle 2 Tage gewaschen werden, stinken die vermutlich wie die Hölle. Genau aus diesem Grund verwende ich nur Zeitung.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Malin

Hallo,

ich hatte eigentlich auch vor, den Käfig für meine (zukünftigen) Rattis mit Teppichen auszulegen... dachte bisher immer, dass es reicht, wenn man die einmal die Woche wäscht und den gesamten Käfig gründlich reinigt :confused:

Aber wenn die nach zwei Tagen schon wieder stinken und gewaschen werden müssen, würde ich das vermutlich noch mal überdenken... :o  :(

LG

 

P.S. Ich meine natürlich das mit den Teppichen, nicht mit den Nasen, falls das hier missverständlich rüber kommt :)  :p

bearbeitet von Malin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...mit Teppichen auszulegen... dachte bisher immer, dass es reicht, wenn man die einmal die Woche wäscht...

 

am besten verwendet man material welches sich gut & einfach täglich wechseln lässt.

dann ist man immer auf der sicheren seite.

gerade im sommer wissen meine damen aber vor allem die nackten holzplanken zu schätzen.

wenn sie gut versiegelt sind kann man sie zur kühlung wässern.

mit siebdruck würde ich das allerdings nicht machen.

 

lg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Malin

Hallo,


wie wäre das denn dann, wenn man die Zeitungen statt unter über die Teppiche legt? Dann könnte man die Zeitung regelmäßig austauschen, hätte die Teppiche aber noch als zusätzlichen Schutz, falls die Zeitungen äh... verschleppt werden :)  :mad:


LG


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Die Frage ist: Welche Alternative habe ich zu Teppichen? Ich kann die Jungs ja nicht auf den Siebdruckplatten lassen, oder? Streu kommt hier nicht in Frage. Maximal Zeitungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käthe

Ich habe auf nackten Etagen immer mehrschichtige Lagen Zeitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

dann werd ich da nochmal durchwechseln und die teppiche raushauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...kann die Jungs ja nicht auf den Siebdruckplatten lassen, oder?

 

ich denke schon,

die müssten dann halt zwingend täglich abgewischt werden.

zumindest funktioniert das bei lackierten etagen.

nackt ist das prinzip, wo nichts is kann auch nichts riechen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxtrot

Hi,

also wir haben auch nur Zeitungen und das funktioniert super.

Einzig in den Klos hatte ich biser immer Maisgranulat. Da meine 6er Bande da aber auch immer enorm geruchsbelastend war, habe ich jetzt mal auf Einstreu gewechselt. Aber nur in den Klos. KAnn dazu aber noch nicht vile sagen, ist erst seit gestern drin.

LG
fox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Ich hab mich gestern auch gefragt, ob es vielleicht das Maisgranulat ist, das so stinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maybe

Hi,

Ich hab mich gestern auch gefragt, ob es vielleicht das Maisgranulat ist, das so stinkt.

 

Maisgranulat kann ordentlich stinken!

Das habe ich bei meinem vorherigen Hamster bemerkt, der seine Buddelbox als Toilette mißbraucht hatte.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxtrot

So, Dienstag habe ich ja den Käfig sauber gemacht und statt Maisgranulat nun normale Einstreu in den Klos. Sie buddeln auch das immer wieder raus, ABER es riecht noch nicht. Mit dem Maisgranulat hats ab Tag 2 angefangen leicht zu müffeln. Jetzt rieche ich nix.
Hätte ich nie gedacht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Weil ich tippe auch drauf, dass es eben nicht die Teppiche sind, sondern wahrscheinlich das Granulat. Nichtsdestotrotz werd ich heute Ausmisten, Zeitungen nutzen und das Granulat weglassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Ohja, wenn die Zwerge für das kleine Geschäft aufs WC gehen, kann Maisgranulat ordentlich müffeln. Da hilft nur regelmässig austauschen.

Machen meine zum Glück / leider (wie man es sieht) nicht. Die meiden im Käfig Maisgranulat-WCs. Und generell wird lieber in die Nester gepinkelt. So mutieren die WCs nicht zum Bahnhofsklo – aber putzen muss ich trotzdem mehr oder weniger täglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dada

Also, bei mir stinkt der Käfig seit zu den Kastraten zwei Böcke kamen. Es liegt natürlich auch an der Holzplatte (auch kein Sabberlack), jedoch riecht ihr Urin generell und sie selbst riechen auch ein bisschen.

Ich wechsel jetzt häufiger die Zeitungen und wische das Holz gut ab, aber wenn direkt beim Käfig ist, riecht es schon penetrant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxtrot

Solange das Holz nicht lackiert ist, wird das nur schlimmer werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...riecht es schon penetrant...

 

wenn es erstmal stinkt ist alles zu spät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Hab sie am Samstag ausgemistet, hab nun das Maisgranulat weggelassen, habe stattdessen Zewa in die Klos gepackt und natürlich haben sie ihren Eigengeruch, aber er treibt mir keine Tränen in die Augen bisher. Normalerweise war da schon Schicht im Schacht nach 2 Tagen. schauen wir mal wie es sich in 2 weiteren Tagen verhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Update: Es ist der erste Eigengeruch zwar bemerkbar aber nicht so penetrant wie davor. 

 

Entweder sie haben es bemerkt, dass ich da nun drauf achte, oder das Maisgranulat war wirklich das Problem^^..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxtrot

Also ich habe nun eine Woche um, ich habe in der Woche einmal die Klos komplett sauber gemacht und mit frischer Streu aufgefüllt.

Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wahnsinn.

Nun hab ich hier noch 2,5 Packungen Maisgranulat stehen :rolleyes:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Es könnte alles so einfach sein :D

Faszinierend! 

 

Danke an alle, die bei der Lösungsfindung geholfen haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

Ich melde mich mal wieder zurück. Also irgendwie, weiß nicht. Entweder ist der Käfig zu klein, die Alternativen zu groß oder ich mache einen Fehler. 

 

Meine Nasen riechen nach wie vor - anders als vorher mit dem Granulat, aber dennoch immer sehr Streng, ich krieg den Geruch auch gar nicht raus, nicht mal beim kompletten Ausmisten. Ich denke, dass die Platten im Käfig doch gesaugt haben und sich das Zeug so festgesetzt hat, was anderes kann ich mir sonst nicht erklären. 

 

Die Frage: Gibt es Plastik-Etagen, Glasetagen oder sonstige Alternativen zum Holz? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung