Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Rattennotfällchen wird Mama......


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
57 Antworten in diesem Thema

#21 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 20 Dezember 2008 - 19:30

Huhu!

Glückwunsch! :love:
Ich freu mich für euch! :]

LG Anna

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#22 LaKara

LaKara

    Schwabenrattz

  • Team-Urgestein
  • 6.057 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Freiberg/N
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen, Kastraten

Geschrieben 20 Dezember 2008 - 19:35

Hey,

herzlichen Glückwunsch an die frischgebackene Omi!

Alles Gute,
Steffi

#23 Bea284

Bea284
  • PensionsMod
  • 4.658 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Dinslaken

Geschrieben 20 Dezember 2008 - 20:49

Hallo,
auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu dem unerwarteten Nachwuchs. :)
Hoffe es gibt Bilder, natürlich wenn die kleinen soweit sind. ;)
Viele liebe Grüße,
Bea.

#24 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:01

Juhu,

will euch ja auf den laufenden halten. Den Babys gehts gut, Nana gehts gut und den Rest des Mädelsrudel auch. Die erste nacht haben alle toll gemeistert. Haben grade ihr Futter und Wasser frisch bekommen und da kam Nana doch direkt aus ihrem Häusche raus. Sie ist wircklich eine ganz liebe Mami.
Am Donnerstag sind die Babys ja 5 Tage alt, dann darf ich sie ja das erste Mal anfassen. Werde dann auch die ersten Bilder machen :)

Also, dafür das der Nachwuchs ja ungeplant war, macht es super Spass und ist total aufregent.....:dreh:

#25 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:11

Hallo,

also ich hatte dieses jahr 17 Wuerfe aus Notfaellen und ich lass die Geburt vonstatten gehen, aber dann, nach einer ganzen Weile greife ich mir immer erstmal die Mama und schau ob es ihr gut geht. Also ob der Bauch noch hart ist, ob sie noch blutet oder gestraeubtes Fell hat. Dann ist naemlich irgendwas nicht in Ordnung und dann muss sie zum Tierarzt.

In der Zeit wo ich die Mama dann abtaste und mir angucke nehme ich auch zugleich die Zwerge raus, zaehle sie, schau nach ob sie alle einen Milchbauch haben, ob alle soweit gesund aussehen. Ich lege sie dafuer in ein Koerbchen mit Waermflasche und Handtuch, damit sie weich und warm liegen.

Dieser erste Check dauert in der Regel 1-2 Minuten. Danach lege ich sie zurueck ins Haus (Warum willst du einen Nistkasten? Das sind Ratten keine Wellensittiche) und dann Mama mit einer Ladung Brei auch zurueck.

Es haengt aber auch immer von der Mama ab, wie ich danach vorgehe. Ist sie absolt zutraulich und kommt auch zu mir, nehme ich die Babys ab dann jeden Tag kurz raus. Ist die Mama sichtlich gestress und nervoes, aggressiv oder verhaelt sich sonst irgendwie anders als vorher, beschraenke ich das Anfassen auf ab dem 4-5ten Tag und dann immer dann, wenn Mama eh im Auslauf ist, da sie den trotz Babys weiterhhin brauch. Vorsicht, Mama nicht alleine rein und raus laufen lassen, manche kommen auf die gloreiche Idee und nehmen die Babys mit.

Steht es um eines der Babys kritisch, schau ich sogar ein bisschen oefter rein, einfach um die toten Babys dann rechtzeitig raus nehmen zu koennen, wenn Mama sie nicht selber "entsorgt".

Ausser gut zufuettern, im Moment viel Joghurt und Kaese und Brei fuer Mama, spaeter dann auch fuer die Babys (1 Glaeschen geht meist pro Tag dann drauf) musst du nicht all zu viel machen. Ich checke dann taeglich ob alle einen Milchbauch haben (kann man weiss durch die Haut sehen) und wenn dem so ist, lege ich sie zurueck ins Bett.

Mit dieser Methode sind bisher alle meine Mamas sehr zahm gewesen, haben nicht gebissen (obwohl die meisten aus dem Tierheim kamen und mich vorher nicht kannten) und hatten auch vertrauen zu mir. Die Babys waren alle hammer zahm, so dass alle immer sehr gluecklich mit meinen Babys gewesen sind.

Ich hoffe das konnte dir ein bisschen helfen. Es sind keine rohen Eier und anders als bei Maeusen und Hamstern werden Rattenmamas auch gestresst, aber sie nehmen die Welpen trotzdem immer an und toeten sie nicht. Daher drauf achten wie gestresst Mama reagiert und schauen, dass man an die Babys geht, wenn Mama nicht da ist (zB im Auslauf)

LG
Lakes

EDIT: wollte Bilder dazu hochladen, geht aber nicht, warum auch immer...

#26 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:16

Huhu!

(Warum willst du einen Nistkasten? Das sind Ratten keine Wellnsittiche)


Der Tipp stammt von mir. ;) Für meine Mäuse habe ich eine Wurfbox, aus einem Nistkasten gebaut.

Der Vorteil ist, dass man den Deckel aufmachen und vollkommen stressfrei reinschauen kann, ohne das Haus hochzuheben oder irgendwen anfassen zu müssen. ;)

Für empfindliche Mütter ist das ne coole Sache. ;)
Dann natürlich in Papageiengröße. ;)

LG Anna

#27 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:20

Hallo,

ich sehe darin eher einen Nachteil. Die Welpen koennen nicht in dem Alter wo sie rumkrabbeln aus dem Kasten raus, wenn sie mit rausgezogen werden (passiert schonmal) werden sie noch ueber die Lochkante gezogen und koennen sich verletzen.
Der Boden ist aus Holz, wird zugepischert und ist somit schwer zu reinigen.

Ich habe durchaus auch schon 10 Tage alte Wuermchen gehabt, die ihre ersten Erkundungstouren gerobbt sind, das bleibt ihnen verwehrt.

LG
Lakes

#28 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:21

Vielen lieben Dank Lakes für die super Beratung. Das heißt also, du nimmst die Babys schon ab den ersten Tag raus? Aber überall steht doch das man das erst nach fünf tagen darf. ich hab halt echt Angst das Nana die Babys nachher nicht mehr annimmt und dann sind die kleinen ja verloren.
ich wollte gleich mal wieder vorsichtig ins Häuschen schauen!

#29 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:22

Huhu!

Bei meinen Mäusen habe ich damit jedenfalls sehr gute Erfahrungen gemacht und es wurde auch noch nie ein Babys rausgezogen oder verletzt. ;)

LG Anna

#30 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:26

Mmh, meinst du?
Irgendwie hab panische Angst davor was falsch zu machen :angst:Ich will Doch das es den Nasen gut geht.....

#31 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:29

Hallo,

ich habe sie alle sofort hoch genommen. Haeufig holen wir die Wuerfe aus dem Tierheim, dann sind sie wenige Tage alt. Wir muessen sie anfassen um sie da raus zu bekommen. Es bleibt uns nichts anderes uebrig.
Wie gesagt es waren dieses Jahr 16 oder 17 Wuerfe, ich habe den Ueberblick verloren. Alle wurden sofort angefasst und noch keine der Mamas ist danach nicht ins Nest zurueck und hat die Babys verstossen.
Sind die Muetter gestresst oder aggressiv, schuechtern oder was auch immer, dann lasse ich sie in Ruhe und gehe auch nicht an die Babys, aber sind die Muetter lieb und zahm, und das waren die meisten bei mir, auch wenn ich sie nur 2-3 Tage vorher erst bekommen habe, dann fass ich auch die Babys an. Natuerlich nicht dauernd, sondern wirklich nur kurz zum Check, 1 Mal am Tag.

Ich wuerde mich nun nicht mehr als unerfahren in Sachen Rattenbabyaufzucht nennen (letztes Jahr hatte ich auch schon 2 Wuerfe) und ich bin bisher immer so verfahren und immer war es positiv.

Wenn du dir unsicher bist, dann lass es lieber, aber irgendwann muss es passieren, damit die Babys nicht total scheu bleiben. Je mehr sie sich an den Menschen gewoehnen bevor sie 14 Tage alt sind (da machen sie die Augen auf) umso zahmer werden sie.

Wenn ich mir unsicher war, habe ich, wie gesagt, Mama in den Auslauf gesetzt (mit Freundinnnen natuerlich) und mir dann kurz die Babys angeschaut.

Ich fasse uebrigens immer die Mama zuerst an und gehe dann mit dem Geruch an die Babys.

LG
Lakes

#32 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 13:54

So, ich hab mich jetzt mal getraut. Hab ja gestern schon mal vorsichtig nachgeschaut.
Nana ist noch nicht ganz zahm. Sie kommt zwar ohne zögern an meine Hand und nimmt auch schon Futter von mir an. Nur mit dem hochnehmen das haben wir noch nicht so hin bekommen. Sie sieht aber schön schlank wieder aus und der bauch ist auch ganz weich (da durfte ich vorhin mal anfassen :D).
hab das Häuschen grad mal ganz abgenommen und mit einem Bleistift ganz vorsichtig die Zeitungsstückchen weggeschoben (Nana hatte die babys total eingemauert). Es sind wircklich 7 Babys. Sind alle gesund und fiepsen vor sich hin. hab auch auf die Milchbäuche geachtet, haben alle einen =)

#33 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 21 Dezember 2008 - 15:13

Hallo,

na das klingt doch super :)

LG
Lakes

#34 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 22 Dezember 2008 - 11:41

:tongue: Huhu,

hier ist vielleicht was los, die Babys fiepsen nur so vor Lebensfreude =)

Hab heute eine ganz liebe Anfrage von Nana (unser Forenmitglied, nicht meine Ratzel :D) bekommen, dass sie Interesse an zwei Mädels von mir hätte. Da ich wircklich nur noch ein Mädel bei mir aufnehmen könnte, müssen die anderen in liebevolle Hände abgegeben werden. Sobald ich weiss welches Geschlecht die Babys haben, gebe ich euch bescheid und stelle natürlich dann auch Bilder rein.
Also, wenn ihr Platz für zwei neue Ratties (geb sie nur im Doppelpack ab) habt, dann könnt ihr euch gerne schon bei mir melden. ich bin froh wenn ich sie alle in gute Hände vermitteln kann und bei euch weiss ich das sie es gut haben werden......

#35 Petra

Petra

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 563 Beiträge
  • Wohnort: NRW
  • Rattenanzahl : 3
  • Geschlecht Deiner Ratten: Mädels, Kastrat

Geschrieben 22 Dezember 2008 - 12:26

Huhu
Ameise ist Oma geworden, herzlichen Glühstrumpf! Wünsche alles liebe und Gute für die Mama und die Zwerge, wir freuen uns auf Fotos!
LG
Petra

#36 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 22 Dezember 2008 - 14:20

Hallo,

ja die fiepen wie doof :) Man gewoehnt sich dran :) Zur Hochzeit im Sommer hatte ich 4 Wuerfe in meinem Schlafzimmer, da war was los....

Wenn du nur noch ein Rattie behalten koenntest, dann tu dir und den Babys den Gefallen und behalte keins.

Babys brauchen unbedingt Geschwister und gleichaltrige Spielkameraden und Mama und Mamas Freundinnen sind da einfach schon zu alt.
Ich hatte diese Misere auch im Maerz, als ich in einem Wurf 8 Jungs und nur ein Maedchen hatte. Da ich in meinem Rudel eine ansteckende Krankheit hatte, durfte ich keine Ratten abgeben und auch keine aufnehmen. Das Babymaedchen blieb also alleine mit Mama und Tante, die zu dem Zeitpunkt selber auch erst 4-6 Monate waren. Aber die kleine Maus war einsam und verstoert als ich ihre Brueder trennen musste. Sie hat nicht mehr gespielt und nur noch im Haus gesessen.
Als ich durch meinen Tierarzt und das Tiermedizinische Institut die Entwarnung bekam, und ich somit endlich wieder Tiere aufnehmen durfte, habe ich am gleichen Tag noch 2 weibliche Notfallbabys geholt und sie zu der Maus gesetzt. Diese waren zwar gute 4 Wochen juenger, aber die aeltesten die ich hier in der Gegend finden konnte.
Da die Tante aggressiv auf die neuen kleinen Babys reagiert hat, habe ich das kleine Maedchen mit den anderen beiden Maedchen in einen extra Kaefig gesetzt. Seitdem ging es der Maus wieder gut und sie hat wieder wie ein Baby gespielt und war super gluecklich.
Wenn du also ein wirklich trauriges kleines und unglueckliches Baby verhindern willst, dann gib Babys mindestens nur zu zweit (so wie du es auch vor hast) ab und auch nur so, dass keins einzeln uebrig bleibt. Die Bindung zu den Geschwistern ist bei Ratten sehr hoch, das sehe ich auch bei meinem 12er Rudel, wo haeufig noch die Schwestern untereinander kuscheln, auch wenn noch 10 andere Ratten zur Verfuegung stehen, die sie auch schon seit ueber 1 Jahr kennen.

Sooo, was nen Roman :)

Stell ruhig alle weiteren Fragen, die dich loechern :)

LG
Lakes

#37 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 22 Dezember 2008 - 14:35

@ Lakes: Oh man, so hab ich das noch gar nicht gesehen. Am liebsten würde ich sie alle selber behalten. Aber da spielt mein Freund nicht mit. Hätte in meinen Jungsrudel ja noch jede Menge Platz, aber mein Freund und ich haben beschlossen das Rudel aussterben (wie Anna es so schön sagte) zulassen und nur noch Mädels zu halten :(
Naja, schauen wir mal, was bei dem Wurf überhaupt rausgekommen ist =)

#38 Nana.

Nana.

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 1.107 Beiträge
  • Wohnort: Naehe Paderborn
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 22 Dezember 2008 - 16:18

Huhu.
Freu mich schon drauf, wenn wirklich 2 deiner beiden bei mir landen wuerden.
Waer' so praktisch, dann muesste meine Mutter auch nicht fahren und alle waeren gluecklich :D
Mein Ex hat sich schon dazu bereit erklaert die beiden abzuholen. Aber nur, weil ich ihm gesagt hab' er duerfte dann auch die Namen bestimmen [das werde ich sicher nicht bereuen :D]
Suki & Quila wollte er Baum & Stumpf nennen, damit ich immer "Baumstumpf" rufen muss :D:D:rolleyes:

LG.

#39 ameise2804

ameise2804

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 233 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Gelsenkirchen
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 24 Dezember 2008 - 13:38

Hallo ihr Lieben,

die ersten Fotos sind da :D


Please Login or Register to see this Hidden Content



Please Login or Register to see this Hidden Content



Please Login or Register to see this Hidden Content



Und wie findet ihr sie????? Sind sie nicht super süß????

#40 Bea284

Bea284
  • PensionsMod
  • 4.658 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Dinslaken

Geschrieben 24 Dezember 2008 - 14:05

Hall,
die sehen ja goldig aus und so klein. ;)
Dann bin ich ja mal gespannt wie nsie sich entwickeln werden. Wünsche dir auf jeden Fall eine schöne Zeit bei zugucken wie sie größer werden. :)
Liebe Grüße,
Bea.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de