Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Wieviel Frischfutter?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Agrinony

Agrinony
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 09 September 2017 - 16:12

Hallo in die Runde,
Ich bin hier mit meinem 4er Mädchenrudel noch ganz frisch. Um genau zu sein sind die 4 Mädels erst seit 2 Tagen bei uns.

Die Frischfutterliste habe ich ausgiebig studiert und auch den Thread gefunden in dem fleisig gepostet wurde, WAS eure Tiere so futtern 👍

Nun stellt sich mir abet nach wie vor die Frage: wieviel? Wieviel pro Ratte bzw für ein 4er Rudel?

Mit der Zeit bekommt man da sicher nen Gefühl für, aber ich möchte sie ja nicht überfüttern.

Über antworten oder Beispielteller würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Malin

Malin
  • Ratteneckler
  • 91 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Berlin
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 09 September 2017 - 16:20

Hallo Agrinony,

erst mal :willmaus:

Zu deiner Frage: Ich hab im Moment auch vier relativ junge Mädchen, die mein Zimmer belagern und bei uns hat sich das (durch ausprobieren) so auf einen vollen Futternapf eingependelt (ich glaub mein Napf fasst ungefähr 300ml oder so :kratzen: )

Je nachdem, was reinkommt etwas mehr oder weniger: Wenn ich also viel Salat und Chicorée füttere, darf´s ruhig etwas mehr sein :D

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :tongue:

LG



#3 Niniel

Niniel
  • Super Moderator
  • 2.784 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Thurgau CH
  • Rattenanzahl : 7
  • Geschlecht Deiner Ratten: 5 Böckchen, 2 Kastraten

Geschrieben 09 September 2017 - 16:22

Hey

Überfüttern geht eigentlich nicht, wenn es nicht gerade Mais, Kartoffeln oder Früchte sind ;)
Vom normalen Gemüse dürfen meine hier im Grunde so viel, wie sie mögen. Bleibt was übrig, gibt es weniger. Ist alles zu früh weg, gibt es mehr.
Selbst bei meinem Rudel, dass nun seit Monaten in der Konstellation besteht, ändert sich die Frischfuttermenge immer mal. Auch ist mal eine Sorte out, die 2 Wochen später wieder super beliebt ist.
Eine genaue Empfehlung ist daher wirklich sehr sehr schwer. Taste dich einfach hoch ;)
  • Serena-t und Käthe gefällt das

#4 Agrinony

Agrinony
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 09 September 2017 - 17:15

Vielen dank für eure Antworten.

Puh, dann bin ich beruhigt und taste mich einfach mal ran :)

#5 Agrinony

Agrinony
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 10 September 2017 - 15:08

Hallo nochmal,
Ich möchte eben noch etwas fragen:
Wie schaut es denn bei Kartoffeln, Nudeln und Reis zwecks Menge aus?

Lieben Gruß

#6 Merhaba

Merhaba
  • Ratteneckler
  • 39 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 10 September 2017 - 16:17

Hallo

 

Kartoffeln, Nudeln und Reis zähle ich nicht als Frischfutter. Die werden ja vor Verzehr in der Regel gekocht und sind inhaltsstofflich kaum mit frischem Grünzeug zu vergleichen. Ich gebe sie nur selten in kleiner Menge als Naschi. Wenn überhaupt.

 

Frischfutter sind bei mir neben Wurzelgemüse, Salat, Gurken, Tomaten, Kürbis... auch selbstgezogenes wie Sprossen oder gekeimtes Körnerfutter, Gras und junge Salate, deren Wurzeln auch gerne gefressen werden, gesammelte ganze Pflanzen von Löwenzahn, Gänseblümchen, Wegerichen... Davon gibts immer zweidrei verschiedene Sachen über 24 Stunden All You Can Eat, gewechselt wird täglich.


Bearbeitet von Merhaba, 10 September 2017 - 16:17 .


#7 Agrinony

Agrinony
  • Ratteneckler
  • 10 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 10 September 2017 - 17:03

Danke Merhaba für deine Antwort,
Mir ist bekannt, dass es kein Frischfutter ist ;)
Ich hab mich mit meiner Tochter vorhin mal hingesetzt und Bilder bei FB angeschaut und da waren wir erstaunt über die Mengen.
Deswegen bin ich ja froh dieses Forum gefunden zu haben ;)

#8 Merhaba

Merhaba
  • Ratteneckler
  • 39 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 10 September 2017 - 17:19

Naja, die Threaderöffnungsfrage zielte ja auf die Frischfuttermenge ab... :D

 

Ja, wenn die Kleinen etwas sehr mögen, hauen sie davon erstaunlich viel weg. Und Gemüse schlägt aufgrund des hohen Wasseranteils nicht so schnell aufs Gewicht wie beispielsweise das (auch sehr wichtige) Körnerfutter, auch deshalb kann man bedenkenlos so viel geben, wie die Damen und Herren es wünschen.



#9 Serena-t

Serena-t

    Erdentochter

  • Super Moderator
  • 17.084 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Bielefeld
  • Rattenanzahl : 13
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke,Kastraten,Hawis,Wilde

Geschrieben 10 September 2017 - 17:23

Hallo,

Kartoffeln, Nudeln und Reis sind eher Leckerlis, daher würde ich sie auch in der Menge geben, wie ich eben Leckerlis füttere.

Bei mir sieht das so aus, dass ich sie meistens aber schon unters Frischfutter mische: so alle 1-2 Wochen gibt es das dann mit reingemischt (oder auch weitere Dickmacher wie Mais).
Dann ist das Frischfutter immer besonders interessant und jeder sucht sich das zuerst raus.
  • addios gefällt das

#10 dada

dada
  • Ratteneckler
  • 81 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Geschlecht Deiner Ratten: Kastraten, Böcke

Geschrieben 05 Oktober 2017 - 17:51

Hallo,

 

wenn ich so was wie Mais oder Nudeln reinmische, fliegt alles andere aus dem Napf, um an die Leckerlis ranzukommen :D



#11 Kai

Kai
  • Ratteneckler
  • 156 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Freiburg
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böckchen

Geschrieben 07 Oktober 2017 - 17:49

wenn ich so was wie Mais oder Nudeln reinmische, fliegt alles andere aus dem Napf, um an die Leckerlis ranzukommen :D

 

Die normalen Futternäpfe sind für Frischfutter viel zu klein. Nimm eine große Glasschale (~ 25cm) wo sie bequem an alles ran kommen. Dann können sie ganz komfortabel zuerst die Leckereien raus picken und dann den Rest verputzen ohne Ausräumaktionen und gegenseitiges Wegdrücken. Hat sich bestens bewährt !






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de