Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Sind Axopellets Ok?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#21 LaKara

LaKara

    Schwabenrattz

  • Team-Urgestein
  • 6.057 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Freiberg/N
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen, Kastraten

Geschrieben 30 Dezember 2008 - 20:43

Hallo,

Hirse steht bei vielen Nagern auf den normalen Speiseplan. Ist kein reines Vogelfutter.

Steffi

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#22 ghostwriter

ghostwriter

    NFF-Mod

  • Moderator
  • 4.552 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Bremen
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 30 Dezember 2008 - 20:46

Hi,

Kolbenhirse ist kein Futter ansich, sondern ein wertvolles und nahrhaftes Getreide, welches auch in vielen Futterarten vorkommt.
Es ist also kein spezielles Sittichfutter, wird denen aber halt gerne gegeben.

Bei deinen Pellets hast du noch immer nicht die Zusammensetzung genannt, daher weiß ich noch immer nicht, ob nicht doch etwas darin enthalten ist, was den Ratten nicht bekommt.
Wobei ich schon den hohen Proteingehalt nicht geeignet finde.

LG

#23 peanut

peanut

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 622 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2008 - 20:49

Hi,

Also mich würds jezt nich gerade schocken wenn es Leute gibt die ihren Ratten ab und zu mal,ganz,ganz selten Futter von andren Tieren geben ,sofern es jezt nicht soooo schädlich ist.

Unsere Haustier-Farbratten sind sehr, sehr empfindlich! Unterschätz das bitte nicht! Mit schlechter Ernährung und so lapidarem "ach, ab und zu ist schon ok" kann man echt viel Schaden anrichten.

Ein vollwertiges Rattenfutter (es wurden ja einige genannt) mit etwa 1 EL pro Tag pro Ratte muss sein. Dazu jeden Tag (!) frisches (!) Obst und Gemüse.
Und "ab und zu mal zwischendurch" kann man solche Sachen geben wie z.B. ein fingernagelgroßes Stück fettarmer Käse, einen Klecks Joghurt, einen Teelöffel voll Frischkäse (ohne Kräuter/Geschmack) oder selten mal ein hartgekochtes Ei, also eben Dinge mit tierischem Eiweiß.
Auch "ab und zu mal zwischendurch" kann man Dinge wie Nudeln, Reis, Kartoffeln o.ä. geben (gekocht).
Aber kein Futter von anderen Tieren, außer man ist vielleicht selbst Spezialist und kennt die Futtersorten im kleinsten Bestandteil und kann sie auf Rattenbedürfnisse zusammenstellen. Dann frag ich mich aber, wozu die Mühe machen, wenn es gutes Rattenfutter gibt? :confused:

Gesunde Ernährung ist für Rattis echt wichtig!


LG
Peanut

#24 LaKara

LaKara

    Schwabenrattz

  • Team-Urgestein
  • 6.057 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Freiberg/N
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen, Kastraten

Geschrieben 30 Dezember 2008 - 20:50

Hallo,

das sind doch zwei verschiedene Paar Stiefel. Wie ghostwriter schon schrieb, ist Hirse ein Getreide. Getreide bekommt den Ratten, davon passiert ihnen nichts.
Molchpellets, Katzenfutter o.ä. haben in meinen Augen trotzdem nichts im Rattenfutter zu suchen, auch nicht als Leckerlie.

Steffi

#25 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2008 - 21:31

sofern es jezt nicht soooo schädlich ist.


Es gibt nur unschädlich und schädlich! Warum sollte ich meinen Ratten etwas geben, dass "nicht soooo schädlich" ist? Meine Ratten bekommen garnichts bei dem auch nur der kleinste Verdacht bestehen könnte, dass es ihnen nicht bekommt.

#26 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2008 - 21:44

Huhu!

Ich weiß gar nicht, warum man sowieso irgendwas geben muss, wo auch nur das Risiko eines Risikos besteht. Wenn man seine Ratte lieb hat, dann bringt man sie nicht in Gefahr.

Und Gefahr ist für mich auch dauerhafte Schädigung durch falsches Futter.

LG Anna

#27 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 31 Dezember 2008 - 03:00

Hallo,

Kolbenhirse soll man nicht wegen Kalk geben sondern wegen des Calciums. Und das kriegen auch Menschenbabys und Kinder.

Kolbenhirse ist, wie schon gesagt wurde, einfach ein Getreide, was haeufig einfach nur Voeglen gegeben wird.

Nimmst ab und an einfach mal eine Tablette von irgendwas? Nur so ne kleine.

Schadet auch nicht, wenn man da nur mal eine nimmt. Aber meinst du wirklich, dass es sein muss?

Und wenn du bei dir sowas nicht tust, warum dann bei deinen Ratten?

LG
Lakes

#28 Yvonne84

Yvonne84

    Nährattz

  • Email inkorrekt
  • 2.286 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Hamburg (Köln)
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 31 Dezember 2008 - 11:41

Hallöchen!

Muss man nicht,aber als kleines Leckerchen für zwischendurch schadets ja nich.Und Baby Ratten soll man ja auch Kolbenhirse geben(Wellifutter),wegen des Kalks.
Also mich würds jezt nich gerade schocken wenn es Leute gibt die ihren Ratten ab und zu mal,ganz,ganz selten Futter von andren Tieren geben ,sofern es jezt nicht soooo schädlich ist.



Was glaubst du, warum es KATZENfutter, HUNDEfutter oder MOLCHfutter heisst??? :confused: Bestimmt nicht, damit es an Ratten verfüttert wird. :rolleyes: :]

Grüßchen :but:


#29 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 31 Dezember 2008 - 13:16

Huhu!

Kalk und Kalzium ist aber das gleiche. ;)
Meine Schnecken bekommen Kalk = Calciumcarbonat. ;)

LG Anna




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de