Jump to content
zooplus.de
Skizzler

Ernährung / Gesundheit / Geruch / Allergien

Empfohlene Beiträge

Skizzler

Tag zusammen,

 

ich hab so ein wenig ein "Problem" bzw mehrere, daher im Allgemeinen Bereich.

 

Ich bin seit Februar ca Vater von 6 Rattenböcken - 4 aus einem schlechten zuhause, 2 hab ich dazu integriert, bis auf kleine Rankeleien habe ich das Gefühl, dass alles passt - von der Stimmung zumindest.

Der Käfig ist ausreichend groß, aber mein Hauptproblem ist die Geruchsnote in der Wohnung, meine Jungs stinken - es ist nicht primär der Urin, es ist der Kot. Der zieht durch die Wohnung und eigentlich müsste ich den Käfig im Tagesrhythmus komplett reinigen, um das rauszubekommen. 

 

Problem Nummer 1 also, Geruch:

 

Ich habe festgestellt, dass der Kot nicht immer feste Köttel sind, sondern aktuell vorallem eher batzig und weich - also ein Zwischending zu Durchfall, daher auch der Geruch. Ich habe mir die Frage gestellt, woher das kommt und hatte es eher auf ein wenig Babybrei geschoben, den ich verfüttert hatte, da ich den in einer Woche "eher häufig" gegeben hatte. Ich hab den wieder abgesetzt und füttere nun wieder frisches Gemüse, Gurken, Paprika, Tomaten, Karotten, Mais, Salat, Kartoffeln, Nudeln und Trockenfutter - aber gefühlt wird es nicht besser.

 

Ich überlege nun, was ich noch machen kann, werde aber wohl zeitnah nochmal einen Tierarzt aufsuchen um den Stuhl zu prüfen, ob dort noch etwas im Argen liegt - abseits davon, hätte jemand einen Tipp, womit man Durchfall entsprechend kompensieren kann?

 

Weiters habe ich inzwischen ein Problem und zwar das Thema einer Allergie. Es betrifft nicht mich direkt, sondern meine Partnerin, die halbwegs bei mir wohnt. Sie hat sich testen lassen und das Ergebnis war, dass es in Richtung Ratte geht und da auf die Schuppen der Ratten - hat damit jemand Erfahrungen damit? Ich will meine Jungs nicht weggeben müssen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Athenodorie

Hi,

was fütterst du denn zu dem Frischfutter an Trockenfutter zu?

Vielleicht gibt es auch einfach zu viel Frischfutter, das kann zu weichem Kot führen.

Du solltest aber auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen. Sicher ist sicher :)

 

Zu dem Thema Allergie:

Mein Vater reagiert allergisch auf meine Jungs, allerdings nur, wenn er in direkten Kontakt mit ihnen kommt. Wenn er vorm Käfig steht ist alles okay :)

Also probiert doch einmal aus, ob es ihr gut geht, wenn sie sich in der Nähe der Tiere aufhält.

 

Liebe Grüße

Athenodorie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Der Geruch, den du beschreibst, erinnert mich ganz stark an Giardien. Bei meinen Jungs habe ich die Behandlung auch gestern abgeschlossen, bei denen hat der Kot ganz furchtbar gerochen, jetzt ist es deutlich besser. Auch ein etwas matschiger Kot kann davon kommen. Du solltest also unbedingt eine Kotprobe über drei Tage sammeln und zum Tierarzt bringen. Als Unterstützung kannst du den Jungs eine spezielle Möhrensuppe kochen, dazu 500g Möhren kleinschneiden, in einen Topf mit 1l Wasser geben und 1-1,5 Stunnden kochen. Dann drei gramm Salz hinnzufügen und pürrieren. Zuletzt noch soviel Wasser dazugießen, dass es insgesammt wieder 1l sind. Das hält sich einige Tage im Kühlschrank. Du kannst den Jungs jeden Tag ein ordentliches Schüsselchen voll reinstellen, zu meine drei Jungs hätten den ganzen Liter in den paar Tagen nicht geschafft, aber ich habe den Mädels auch was abgegeben, sodass sie alle wurde, ohne dass ich mitessen musste. Deine Jungs werden das wohl auch aufbrauchen können, mach dir also keine Sorgen wegen der Menge (ein Liter hört sich ja wirklich viel an). Für Menschen und andere Tiere ist die Suppe ebenfalls geeignet.

Falls es Giardien sind, wäre mein Tipp noch, dass du den Tierarzt auf Panacur ansprichst. Viele Tierärzte geben eher Metrobactin, aber Panacur wurde von meinen Jungs ganz gut gefressen, während sie das Metrobactin ganz verweigerten. Außerdem brauchen sie Panacur nur einmal Täglich, Metrobactin aber zweimal. Kann aber natürlich sein, dass deine das Metrobactin lieber mögen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Skizzler

super, vielen Dank! 
 
Ich hatte mir sowas fast schon gedacht, zumal einer meiner doch schwereren brocken langsam immer schmäler wird und mir das zu denken gibt. Hab jetzt unmittelbar den Tierarzt kontaktiert, dann gehe ich das direkt an.
 
Beim Trockenfutter wars primär das JR Farm Ratte Spezial. 

bearbeitet von Claudi
Vollzitat vom vorherigen Beitrag entfernt, da unnötig. Bitte darauf achten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

Das Ratte Spezial habe ich auch - das hat einen ziemlich hohen Fettanteil, ansonsten finde ich es von den Zutaten und dem Geruch her besser als den Rattenschmaus - das war allerdings nur mein persönlicher Eindruck beim direkten Vergleich c: hat auch den Nasen besser geschmeckt.

 

Jedenfalls, back to topic: da sind tonnenweise Sonnenblumenkerne drin (ich sammel immer einen Teil davon raus..), und wenn sie bei dem Futter abnehmen, klingt das schon sehr verdächtig nach Darmparasiten. Wiegst du deine Ratten desöfteren mal? Das ist ganz hilfreich, wenn man das Allgemeinbefinden ein wenig überwachen (und beginnenden Übergewicht früh entgegentreten ;)) möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo Skizzler,

 

könntest Du bitte künftig Themen, die in verschiedene Bereiche gehören, getrennt posten? Sonst wird es hier im Forum unübersichtlich und andere können Postings, die sie zu bestimmten Themen suchen, schlecht finden.

 

Danke und Grüße!
Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...habe ich inzwischen ein Problem und zwar das Thema einer Allergie...hat damit jemand Erfahrungen damit? Ich will meine Jungs nicht weggeben müssen

 

hallo,

 

ich vermute auch das, wie schon weiter oben beschrieben wurde, einige regeln das ganze im zaum halten können.

dazu zählt vor allem sauberkeit, in und um den käfig herum.

direkten kontakt vermeiden, wenn doch dann hinterher hände waschen.

nicht mit ins bett nehmen etc.

 

viel erfolg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sinela

Ich habe meinen Bubis immer Humana Heilnahrung mit Haferflocken (also eine Art Haferschleim) gegeben, wenn sie mal weichen Kot hatten (was zum Glück sehr selten vor kam). Hat immer prima geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung