Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
RasperrysRatties

Trennwand einbauen?

Empfohlene Beiträge

RasperrysRatties

Hallöchen,  :tongue:

 

Kurz zur Vorgeschichte:

Ich habe meinen Drakula seit circa einem halben Jahr und alle Integrationsversuche haben fehlgeschlagen und eine Kastration kommt für mich nicht in Frage, daher lebt er leider allein bei mir.

 

Ich werde demnächst umziehen in eine recht kleine Wohnung und kann deswegen leider keine zwei Käfige aufstellen. Zur Zeit habe ich den "Savic Suite Royal XL" als Käfig für mein Rudel, welcher sich ja theoretisch gut in zwei Hälften trennen lässt. Die Frage ist nur, wie ich das am besten machen soll. Sollte ich vielleicht Siebdruckplatten nehmen? Nur leider können diese ja durchgenagt werden und das könnte dann sehr riskant sein oder gibt es da eventuell noch andere Ideen?  :confused:

 

Leider kann ich wie gesagt keine zwei Käfige in der neuen Wohnung unterbringen und möchte ihn ungern in unbekannte Hände geben - vor allem, weil er auch selbst nur sehr schlecht Vertrauen aufbaut und es sehr lange gedauert hat, bis er mir vertraut hat.  :(

 

Über Ideen und Tipps würde ich mich sehr freuen!

 

Liebe Grüße!  :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steini

Hallo guten abend,

 

Ich würde gerne fragen warum eine Kastration für dich nicht in Frage kommt?

Denn es würde ja beiden Seiten helfen, dem Tier wie dir.

Bevor du hier diese Fragen stellst wie du eine Lösung findest, sollte es bestenfalls eigentlich tiergerechter gestaltet werden

Ich kenne das Problem selber zu gut, ich habe hier eine Kandidaten der viel zu alt ist was das Thema Kastration angeht, und auch er muss inzwischen leider alleine sitzen weil er absolut schräg drauf ist was andere Artgenossen angeht.

Es ist aber ein Ratz von vielen bei mir, die über das ja hier ein und ausziehen.

Und versuche dies auch wirklich nur auf wirklich einzelne Tiere klein zu halten.

 

Vg Sandra

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Das Problem ist, dass mein "Berry" über Monate hinweg einen Abszess hatte, der mehrmals die Woche gespült werden musste und so groß geworden ist, sodass sogar mehrmals seine Beine angeschwollen sind. Er wurde letztens operativ entfernt. Das Problem ist, dass mein komplettes "Finanzpolster" und sogar noch mehr Erspartes für meinen Umzug darauf gegangen sind und ich jetzt absolut keine Kastration finanzieren kann. Da die ganze Geschichte mit dem Abszess wirklich über Monate ging, wollte ich das erstmal abwarten.

 

Liebe Grüße!  :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Kandidaten, die nicht opfähig sind, können auch mittels Implantant kastriert werden, wenn hormonelle Aggression das Problem ist.

 

Zum Käfigteilen: Wenn ich es richtig im Kopf habe, ist ein Savic-Modul nicht ausreichend hoch, um eine artgerechte Unterkunft darzustellen. Hinzu kommt, dass die meisten Ratten den oberen Teil bevorzugen - das würde den unteren Tieren verwehrt. Nicht umsonst sollen kleinere Käfige erhöht stehen.

 

Was auch nicht unterschätzt werden darf, ist der Stress, den die Ratten haben, wenn sie so nah aneinander leben müssen. Gerade wenn dein Herr wegen Aggressionen nicht integriert werden kann, ist es sehr wahrscheinlich, dass er nach oben oder unten fauchen wird und alles intensivsten markiert.

 

Ich kann von dem Vorhaben also nur Abraten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Okay das stimmt, aber was genau würdest du mir dann raten? Das Problem sind leider eher die Kosten zur Zeit...  :(

 

Liebe Grüße!  :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

Gibt es möglicherweise jemanden in deiner Nähe, der dir übergangsweise einen Inti-Käfig o. Ä. leihen könnte, bis du beispielsweise über Kleinanzeigen an einen günstigen gekommen bist/genug gespart hast? Oder bis du genug Geld für eine Kastration zusammen hättest und die Quarantäne vorbei ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RasperrysRatties

Der Käfig ist nicht das Problem - da habe ich ja einen für ihn in dem er die ganze Zeit schon wohnt nur der passt leider absolut nicht mehr in die neue Wohnung - deswegen die Idee mit der Trennwand.  :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung