Jump to content
zooplus.de
Gärtnerin

Tipps für Eigenbau (war:Vorbereitung für unsere neuen Mitbewohner)

Empfohlene Beiträge

Gärtnerin

Es sind ja noch 2 Monate hin, bis wir sie abholen können. Auf der einen Seite finde ich die Wartezeit fürchterlich. Aber die andere Seite ist ja die, daß ich den Käfig selber bauen werde. Ich habe vor, ihn mit diesen Maßen zu bauen; L 1,60 m x H 0,90 m und T 0,40 m.

Bei der 90-ziger Höhe, wieviel Etagen könnte ich rein bauen? Sie werden ja immer wieder unterbrochen sein.

Ich hab auch schon einige Stoffreste zurecht genäht, zum reinkuscheln, krabbeln usw. Die werden dann rein gehangen. Mal schauen was ich noch so anstellen werde. Na ja, kleine Häuschen usw. werde ich basteln. Und so einiges kaufen, wie Eckklos, Futternäpfe, Wasserflaschen.

Ich freu mich richtig drauf.

Die Hälfte des Baumaterials hab ich ja schon zu Hause.  Nach dem ich mich hier ein wenig durchgelesen habe, gehe ich jetzt ins Bett.

Wünsche allen eine Gute Nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Hallo, die Mindestmaße sind bxtxh 100x50x100cm. Bei deiner Planung wäre er also nicht hoch und tief genug. Die Länge gleicht das nicht aus.

Etagen müssen so hoch sein, dass eine Erwachsene Ratte sich problemlos auf die Hinterbeine aufrichten kann, also so etwa 30cm hoch. Etwas mehr Höhe auf mindestens einer der Etagen ist empfehlenswert, damit du ihnen auch Äste o.ä als Klettermöglichkeit bieten kannst.

Wenn du Häuschen baust, achte darauf, dass pro Häuschen mindestens zwei Türen da sind, damit keine Ratte in die Ecke gedrängt werden kann. Achte außerdem darauf, dass sie sich nicht daran verletzen können, auch wenn sie daran genagt haben (z.B Nägel wären also keine gute Idee).

Beim Käfigbau ist es sinnvoll, die gesammte Vorderseite mit mehreren Türen öffnen zu können, sodass du später beim Saubermachen überall gut rankommst. Alles aus Holz, also die Häuschen und vermutlich auch der Käfig, müssen mit Sabberlack lackiert sein, sonst zieht der Rattenurin ein und es fängt an zu stinken. Sabberlack ist Lack, der für Kinderspielzeug geeignet ist. Den erkennst du an dem kleinen Symbol mit einem Spielzeugpferd oder Spielzeuglokomotive auf der Lackdose. Es ist sinnvoll, den Lack in mehreren Schichten aufzutragen, damit alles schön dicht ist und nirgends Urin einziehen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Oh, vielen Dank für Deine Ratschläge. Deshalb hab ich ja auch geschrieben, damit ich Fehler nach Möglichkeit vermeiden kann.

 

Noch eine Frage: Ich habe mir Draht angeschaut:

 

1.)  Volierendraht 5 m x 1 m  und Maschenweite 8 mm  oder

 

2.) Stabilit Drahtgeflecht 10 m x 1 m, Maschenweite 13 mm, Silber verzinkt

 

Ist  das 2. geeignet?

 

Wenn beide nicht geeignet sein sollten, welche Empfehlung habt ihr für mich?

 

Sollte furniertes Holz auch mit Lack bestrichen werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Beim Draht musst du darauf achten, dass der Draht dick ist, sodass er nicht so sehr in die Pfötchen schneidet und auch nicht durchgebissen werden kann. Eine Maschenweite von 8 mm ist gut. 13 könnte gerade für junge Ratten etwas zu weit sein, wenn die vielleicht noch dran rumbiegen oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Beim Draht musst du darauf achten, dass der Draht dick ist, 

Na ja, dick ist ja ein weiter Begriff. Wie dick in mm muß er denn mindestens sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merhaba

Hi,

 

wie alt sind denn die Ratten, die einziehen sollen? Bei gerade flügge werdenden, bei dir geborenen Ratten weiß ich es nicht, aber wenn sie schon abgabereif sind, dürften die 13mm kein Problem darstellen. Volierendraht hat würfelförmige Löcher, keine länglichen Spalten wie beispielsweise Vorsatzgitter. Ich habe 12mm-Volierendraht am Mäusekäfig und da kommen selbst Jungtiere ab 5 Wochen nicht mehr durch.

 

Kletterbar - ich finde Volierendraht generell nicht so gut zum Klettern wie die dickeren Gitter an Kaufkäfigen. Ich würde Alternativen zum Klettern anbieten und hoffen, dass diese angenommen werden. Volierendraht in schöner Kletter-Drahtstärke ließe sich gar nicht mehr gut auf- und abrollen. Volierendraht ist meiner Meinung nach einfach ein Kompromiss, den man leider eingehen muss, wenn man eine individuelle Käfiggröße anstrebt. Vorsatzgitter wären da noch eine Idee, aber die sind in ausreichender Menge leider sehr viel teurer als Volierendraht.

 

Furniertes Holz lackieren - wahrscheinlich ja. Kommt aber auf das Furnier an. Ist das Deckfurnier aus unbehandeltem Holz, kann Urin ganz wunderprächtig eindringen.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Die Kleinen kommen zu uns, sobald sie  von der Mutter weg dürfen.

 

Ich denke mal, daß ich doch nur unbehandeltes Holz nehmen werde und und einige male mit dem Sabberlack überstreichen werde.

Hab mich schon danach umgeschaut. Kriege ich bei uns im Bauhaus.

Nächste Woche gehts los mit dem Holzkauf mit allem drum und dran.

 

Der Käfig wird 1,20 x 0,60 x 1,20 m. Ich mach ihn lieber etwas größer. Man weiß ja nie.

bearbeitet von Gärtnerin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Das hört sich doch bisher ganz gut an. Von wo holst du denn die Kleinen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Ich hole sie aus Potsdam.

bearbeitet von Gärtnerin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Ich meinte eher, ob du sie aus einem Tierheim oder einer Pflegestelle holst (oder vom Züchter, was hoffentlich nicht der Fall ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Ist ne Pflegestelle.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Ich bin leider krank geworden und konnte dann kräftemnäßig den Käfig nicht bauen. 

So habe ich dann bei Amazon einen Käfig gekauft.

https://www.amazon.de/gp/product/B01BA118X0/ref=oh_aui_detailpage_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

 

6 x mit Sabberlack gestrichen und dann eingerichtet. Am 09. 12. hab ich die Kleinen abgeholt. Oh manno, waren sie winzig und süß. Jetzt sind sie schon ordentlich gewachsen. Na ja, kein Wunder, bei dem was sie so weg futtern. Sie bekommen Vilmie und 1 x am Tag Frischfutter. Letzteres atmen sie regelrecht ein. Vor 2 Tagen haben sie mal ein hartgekochtes Ei bekommen.  Das rollten sie einige Zeit nur hin und her. Aber ich öffnete an beiden Enden ein wenig die Schale. Beim Saubermachen hab ich nicht ein Fitzelchen vom Ei gefunden.

 

Die 2 Vorwitzigen kommen jetzt schon mal auf meine Hand, mit und ohne Leckerlie. Aber vorsichtig streicheln geht noch garnicht, schade.

Beim saubermachen wollen sie mir immer helfen. Sie untersuchen ganz genau die kleine Schippe und Besen. Hab ich eine Ecke von ihnen sauber, legen sie gleich wieder was neues hin. Und sie passen genau auf, wie ich die Zeitungen und die verschiedenen Stoffe hinlegen. Die erste 1 1/2 Woche waren sie nur in der obersten Etage. Nun aber wuseln sie in allen 3 Etagen herum. Ist das herrlich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gärtnerin

Die 2 Vorwitzigen kommen jetzt schon mal auf meine Hand, mit und ohne Leckerlie. Aber vorsichtig streicheln geht noch garnicht, schade.

Beim saubermachen wollen sie mir immer helfen. Sie untersuchen ganz genau die kleine Schippe und Besen. Hab ich eine Ecke von ihnen sauber, legen sie gleich wieder was neues hin. Und sie passen genau auf, wie ich die Zeitungen und die verschiedenen Stoffe hinlegen. Die erste 1 1/2 Woche waren sie nur in der obersten Etage. Nun aber wuseln sie in allen 3 Etagen herum. Ist das herrlich!!!

 

Gestern Morgen bin ich wie immer ins Monster- und Wuselzimmer, um sauber zu machen. Im Käfig sah ich Bommel liegen. Ich dachte er schläft. Aber als die anderen Wusel versuchten ihn ohne Erfolg zu wecken, wurde ich doch stutzig und hob Bommel hoch.

Er lebte nicht mehr. Er ist einfach ohne Vorwahnung, ohne irgendein Anzeichen von Krankheit einfach so gestorben. Am Tag vorher flitzte er noch mit den anderen durch den Käfig.  Hat auch ganz normal gefressen.

 

Ich bin völlig geschockt und irre traurig. Es tut sehr weh, daß er nicht mehr da ist. Ich kann einfach nicht begreifen warum das passiert ist. Er war doch noch so jung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akumaline

für Bommel :kerze:

 

herzliches Beileid

 

das kommt wohl leider immer wieder mal vor ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

Für Bommel. :kerze:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung