Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Motten und Käfer im Futter - was tut ihr?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
48 Antworten in diesem Thema

#41 Bea284

Bea284
  • PensionsMod
  • 4.658 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Dinslaken

Geschrieben 13 März 2011 - 21:38

Hallo,

um offenes Futter im Zoohandel würde ich aber schon einen Bogen machen. Bei uns hier fliegen Vögel in der Halle und Hunde stecken da öfter mal ihr Köpchen rein. Wer weis wo da die Schnauze vorher war. ;)
Als ich früher Hamster hatte, da ist das öfter passiert und ich fand das furchtbar schlimm, da half nur noch einfrieren. Mich schüttelt es immer noch wenn ich dran denke wie die Motten da raus geflogen sind. Und alles war mit diesen Weben durchzogen. Klar, dem Hamster/ den Ratten schadet es ja nicht, aber ganz ehrlich ich muss das nicht bei mir haben. Die Verkäuferin meinte zu mir, dass das eben ein Naturprodukt ist... Die haben das zwar umgetauscht, aber die ganze Ladung war voll mit Motten (leider öfters).
Mit Rattenfutter ist mir das zum Glück allerdinsg noch nicht passiert und wenn das mal der Fall sein sollte, werde ich ab dann einfrieren. :D

Liebe Grüße,
Bea.

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#42 Chenoa

Chenoa

    Rattenmami

  • Email inkorrekt
  • 1.702 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Ostfriesland
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 14 März 2011 - 14:33

@Lorna

.. nicht mehr, nachdem ich sie gegessen hatte.

vermilbte Grüße von der verwurmeierten Lorna


War klar das von dir wiedermal ein Sinnloser Beitrag kommt.
Dieser ist zwar auch Sinnlos, aber solangsam wird deine dauernde Ironie und
Sarkasmus in diesem Forum einfach unverschämt und nervig.


#43 Schnully

Schnully

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 3 Beiträge
  • Wohnort: Gifhorn
  • Rattenanzahl : 0
  • Geschlecht Deiner Ratten: Keine Angabe

Geschrieben 27 Mai 2011 - 22:15

hallo ihr lieben,

vor ein paar jahren, als ich noch mongolische wüstenrennmäuse hatte, hatte ich auch ein großes problem mit dörrobstmotten. damals kaufte ich überwiegend loses futter, welches ich mir im laden immer zusammenstellte. irgendwann breiteten sich diese viecher so aus, dass sie überall waren. unter den tapeten, im sofa, unter den fußleisten, es war der horror. als ich mit meinen nerven völlig am ende war, rief ich einen kammerjäger. der stelle pheromonenfallen auf und ließ mir noch einige da, damit ich sie auswechseln konnte. über mehrere wochen hatte ich täglich um die 50 motten dran kleben. meine möbel habe ich auseinander genommen und mit einer superspitzen bastelpinzette inspiziert und aus jeder noch so kleinsten ritze eine larve nach der anderen gezogen. alles mit isopropanol eingesprüht und ausgewischt. zum glück war nur mein wohnzimmer befallen, indem die mäuse standen. ihr könnt euch nicht vorstellen was das für ein psychoterror war. ich habe richtig gelitten. nach und nach kaufte ich mir neue möbel (die waren eh schon alle alt), neues sofa und renovieren musste ich auch. seit dem habe ich einen an der klatsche. wenn ich einen raum betrete, suche ich die wände und decken nach insekten ab. wenn eine fliege an mir vorbei fliegt, verfolge ich sie, um sicherzugehen, dass es wirklich nur eine fliege ist. das ist grauenvoll. seitdem kaufe ich kein loses futter mehr, bzw nur noch beim futterhaus. dort sind absolut keine motten. aber egal ob es loses oder abgepacktes futter ist, ich friere alles ein paar tage ein. auch leckerlies und sonstige verpackungen. sicher ist sicher.

alles liebe
tina

#44 Trioxin

Trioxin
  • Ratteneckler
  • 169 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Ludwigshafen

Geschrieben 22 August 2011 - 00:13

Gnah, wollte den Kindern grade den Napf auffüllen und kippe den nicht aufgegessenen Rest in den Eimer, da seh ichs krabbeln... schnell in den Futtereimer geguckt und mal durchgewühlt, und zack, das große Gewusel mit kleinen, schwarz-grauen Käfern. :wall:
Allerdings hatte ich das Futter vorher gute 3 bis 4 Tage eingefroren. Wie kamen die Viecher bitteschön in den verschlossenen Eimer? Hätten da nicht irgendwo Larven im Futter sein müssen, damit die Käfer plötzlich drin sein können? :rolleyes: Oder hat da gar was überlebt? *grusel*

Hatte das jemand schonmal? :(

LG, Sandra

#45 lucarud

lucarud

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 8 Beiträge
  • Wohnort: berlin
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: böcke

Geschrieben 24 August 2011 - 00:07

Hab mit sehr viel Interesse Eure Nachrichten gelesen,
das Verhalten der Verkäuferin war schon blöd.
Will aber sagen, dass es völlig egal ist, von welcher Firma das Futter ist, jeder schwört auf was anderes.
Hab auch "Mottenfraß" gehabt. Aber die Viecher machen keinen Unterschied, ob es von V.. ist oder von Z.. oder von X.. oder Y....
Die Idee mit dem Einfrieren finde ich gut.

#46 Lausi

Lausi

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 240 Beiträge
  • Wohnort: Esslingen
  • Rattenanzahl : 7
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke

Geschrieben 26 August 2011 - 11:27

:tongue:hi,

also ich hatte auch schon dieverse Tierchen an Knabberstangen von
V. die benutze ich aber aus einem anderen Grund nicht mehr ( Farb und Konservierungsstoffe )
Damals brachte ich die aufgerissene Verpackung wieder zurück und hab das
dann auch erstattet bekommen. War gar kein Thema, bekam sofort Geld zurück!
Im normalen Trockenfutter hab ich es noch nie gehabt, aber ich füll es
nach dem Kauf in eine Box die verschliesbar ist und wird innerhalb von
2 Wochen komplett aufgefressen( 2,5Kg )=)
Aber ich denke es hängt nicht von der Marke ab so wie schon gesagt,
die Tierchen können glaub ich nicht lesen:)
Ich finds nur erschreckend dass es so viele Ratteneckler gibt die so ne
miese Erfahrung machen mussten.

Liebe Grüsse von Mir und meinen Rattis

#47 Mrs.Pepper

Mrs.Pepper

    auf Wunsch gelöscht

  • Gelöschte
  • 124 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 06 Oktober 2011 - 23:21

:tongue:,

ich muss mich da auch mal anschließen, bzw. habe ne Frage/bin etwas verwirrt.
Ich habe gestern ein 5 Kg Sack Rattima von Zooplus bekommen.
Der Sack ist jetzt noch verschlossen und steht in mein Zimmer, dann vorhin mir den Sack mal ein wenig "genauer" angesehen, weil ich vor ein paar Tagen EIN Käfer in mein offenes Futter (lager das in Luftdichte Dosen) hatte, schon voll genervt und sauer, ich weiß ist alles Natur, aber irgendwie ist das schon nervig, da man ja nicht weiß ob so was schädlich sein kann, so, nen den Sack begutachtet und was habe ich gefunden.....EIN Käfer im zuen Sack, Arrrrrggghhhh....Und wo einer ist, da sind doch mehr nicht weit oder?? Ich bin der Meihnung das waren Rüsselkäfer, wie kommen die ins Futter?? Ist gerade die Zeit für so was gewesen, bin echt ein wenig genervt:evil:, man kann doch auch nicht immer die hälfte wegschmeißen!!! Einfrieren kann ich leider nicht, das unsere Truhe zu klein ist, und die immer voll ist.

Wie ist das mit "wenigen" ungezifer, kann man das ohne Probleme fütter, aber irgendwie finde ich das gruselig:(.

Grüße
Maren

#48 SpringenderPunkt

SpringenderPunkt

    Besessen

  • Ratteneckler
  • 2.921 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Rattenanzahl : 18
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen, Kastraten, Böcke

Geschrieben 07 Oktober 2011 - 06:19

Hallo

Reklamieren!
Ich würde mich dort melden und sagen, dass Käfer im Futter sind. Ich weiß nicht, ob du es dann auf deren Kosten zurücksenden musst, im Zweifel bekommst du nur einen neuen Sack und kannst den Rest entsorgen. Das verfüttern ist wohl nicht sooo schädlich, wobei ich es ekelig finde, aber das schlimme ist, dass meistens noch reichlich Eier vorhanden sind und die Viehcher sich eh schnell vermehren, sodass du dann bald ne Plage haben könntest, das hatte ich hier schon mit Mehlmotten und das ist echt nicht toll. Ich würde es also lieber entsorgen, aber auch Menschenschutzgründen.

Grüße

#49 Mrs.Pepper

Mrs.Pepper

    auf Wunsch gelöscht

  • Gelöschte
  • 124 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe

Geschrieben 07 Oktober 2011 - 09:44

Hallo,

habe gestern gleich noch ne Mail geschrieben, weil ich auch ein wenig genervt war.
Habe auch direkt ne Antwort bekommen, ich brauche nichts zurückschicken, und soll meine Rechnung einfach kürzen.
Aber nervig ist es wirklich, wenn ich jetzt jedesmal im Futter irgendetwas ist, das ist doch echt Sch****.

Liebe Grüße
Maren




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de