Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ehemaliger

Erst Maus und dannn Ratte, geht das?

Empfohlene Beiträge

Ehemaliger

Also ich Informier mich seit einem halben Jahr über Ratten und Mäuse im Internet.:]

Meine Eltern erlauben mir auch welche aber bei mir muss das alles perfekt werden.:D

Nun frag ich mich jetzt ob ich einen großen Eigenbaukäfig erstmal für ein paar Mäuse baue die nicht einfach aber auch nicht soo schwer wie Ratten zu halten sind, und mir erst nach 2-3 Jahren Ratten zulege.

Oder lieber gleich Ratten kaufe. Aber wie gesagt ich habe mich ausgiebig über Ratten informiert.:]

Was meint ihr ist besser?:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Mäuse und Ratten sind nicht miteinander zu vergleichen. Gut, bei Farbmäusen fällt der Auslauf weg, aber sooo viel einfacher, wie Ratten sind sie nicht zu halten. ;) Glaub mir, ich hab beides. ;)

 

Wenn du Ratten möchtest, dann würde ich dir raten, gleich mit Ratten zu starten. :] Mit Mäusen kannst du dich nicht an die Materie gewöhnen, denn beide Arten sind total unterschiedlich. ;)

 

Ich rate dir, nach ausgiebiger Information, ins kalte Wasser zu springen und dir Rattis anzuschaffen. :]

 

Allerdings kaufe bitte keine im Zoohandel. Es gibt in Deutschland tausende von Ratten, die ein neues Zuhause suchen. Auch Babys. ;)

 

Schau mal hier: Klick!

Das ist eine Notfalldatenbank. Wenn du Rattis findest, die auch nicht unbedingt in deiner unmittelbaren Nähe sind, mach dir keine Sorgen. Die meisten Notfallvermittler bringen die Nasen in ihr neues Zuhause. :]

 

Wenn du Notfellchen nimmst, hast du noch einen Vorteil: Der Notfallvermittler wird dir vor, während und nach dem Umzug jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit seiner Erfahrung helfen, wo er kann. :]

 

Gerade Anfänger schätzen so eine Unterstützung meist sehr. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ehemaliger

ok Danke dann werd ich mir jetz dann mal einen Käfig zulegen

und dann 2-3 Ratten besorgen.:]=):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo!

 

Ich würde mir auch direkt Ratten holen. Ich persönlich könnte mit Mäusen wohl eh nix anfangen... aber das bleibt ja jedem überlassen :)

 

Aus welcher Ecke Deutschlands kommst du denn?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ehemaliger

Aus Bayern, Augsburg nähe München.:tongue:

Ja ich will auch lieber Ratten obwohl meine Eltern eher Mäuse wollen würden.

Ich finde Mäuse sind mir fast zu klein und die kommen in jedes noch so kleine Loch.:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Huhu,

 

ah auch eine Süddeutsche :) Kleiner Tipp: www.rattennothilfe.de

Da bist du bestimmt gut beraten!

 

Wieso würden deine Eltern eher Mäuse bevorzugen?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ehemaliger

Ach die machen ja angeblich nicht so viel schmutz und sind kleiner und süßer und die stinken ncht so aber hier weiß ja sowieso jeder dass das nicht stimmt.:]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nana.

Huhu

A und die kommen in jedes noch so kleine Loch.:(

Das kommen Ratten auch - wundert mich immer wieder wo die sich alles durchquetschen koennen.

 

Aber ich wuerde dir auch direkt zu Ratten raten.

Ein Freund von mir hat Maeuse - ich kann mit deinen gar nichts anfangen. Klar sind sie auch suess und auch tolle Tiere, aber meine Ratten find' ich irgendwie spannender :D Vorallem, weil mir Maeuse auch zu klein sind.

Maeuse und Ratten kann man gar nicht miteinander vergleichen also wuerde es dir fuer die spaetere Rattenhaltung auch gar nichts bringen vorher Maeuse zu halten.

 

LG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

So ist es. ;)

Also Ratten sind Tiere, die den Kontakt zum Menschen auch irgendwo brauchen. Die auch gern mit dir im Wohnzimmer sitzen, auf dir rumklettern und mit deiner Socke davon rennen. :D

 

Mäuse sind eher Tiere zum Beobachten. Man kann ihnen sicherlich auch Kunststücken oder sowas beibringen. Aber sie benötigen den (Körper-) Kontakt zum Menschen nicht.

 

Sie brauchen den Menschen nur als Futtergeber und behandeln ihn auch so. ;) Ratten nehmen einen auch gern als Freund und Kumpel an. Putzen einen oder bubeln mit einem rum. Das ist bei Mäusen halt nicht so. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ehemaliger

Ja eben genau dass mag ich an Ratten so:]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung