Jump to content
zooplus.de
Bifi

Katze und Ratten - kann das gut gehen?

Empfohlene Beiträge

Bifi

Hallo Ihr Lieben :tongue: ,

 

oh je, ich habe eine Katze. Gestern ist recht unerwartet meine Mutter verstorben, ich bin 200km ins Schwabenländle gerauscht und habe mich mit meiner Schwester getroffen. Und wir haben uns gefragt, was machen wir mit der Katze? Meine Schwester kann sie nicht nehmen, ihr Mann ist so pingelig, Katzenhaare, oh je - bei uns ist eh Saustall, da fällt eine Katze nicht auf :D .

 

Also habe ich sie eingepackt und bin um 2:45 in der Nacht mit Katze im Gepäck nach hause gekommen. Die Kinder sind hin und weg, sie lieben diese Katze (kennen sie ja schon von der Oma). Sie ist 12 Jahre alt, ziemlich dick und gemütlich und hat sich jedenfalls bisher noch nicht für die Ratten interessiert. Getrennte Räume wird aber nicht gehen - die Ratten sind in einer Nische im Wohnzimmer in der Savic Suite XL, davor ein mobiler Auslauf.

 

Küche, Wohnzimmer, Esszimmer sind 1 großer Raum, Türen zumachen ist also nicht möglich. Wenn die Ratten im Auslauf sind, lasse ich die Katze oben, das würde schon gehen. Aber generell Katze vom Wohnzimmer fernhalten ist nicht möglich und auch nicht gewünscht.

 

Wer hat Erfahrungen mit Katze und Ratte? Wahrscheinlich muss man einfach beobachten und abwarten?

 

Das ist sie übrigens, die dicke Luna:

 

31441388sy.jpg

 

Danke und Grüße

 

Bifi
 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

...Luna,ein Vollmond, wow!

 

Hm, ich habe keine direkte Erfahrung, aber ggf. Würde ich den unteren Teil des Käfigs mit (transparenten?) Blenden sichern (Plexiglas mit Flügelschrauben?), genau wie das "Dach", damit da die Pfötchen nicht doch mal einen Rattenschwanz erwischen können. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo Bifi,

 

erst einmal mein herzliches Beileid zu Deinem Verlust. Das ist ja schrecklich, so überraschend die Mutter zu verlieren :(

Zu der Situation mit der Katze. Ich würde es genau beobachen. Klar, wenn die Ratten Auslauf haben, darf die Katze nicht dabei sein. Aber das lässt sich ja machen, so wie Du schreibst. Ansonsten muss natürlich verhindert werden, dass die Katze direkt in Berührung kommt mit den Ratten. Ratten stecken ja schnell mal die Pfoten zum Gitter raus. Und ich würde die Katze auch nicht mit im Raum lassen, wenn kein Mensch dabei ist. Aber darüber hinaus hast Du ja jetzt auch keine große  Wahl. Die Katze einfach weggeben, das geht nicht. Ich kann schon verstehen, dass so etwas keine Option ist. Es ist ja auch etwas, was man dem Verstorbenen irgendwo schuldig ist.

 

Ich drücke Daumen, dass sich alles weiterhin entspannt darstellt.

 

Grüße!
Steffi

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

es gibt da zwei einfache Regeln. 

 

1. Wenn die Ratten Auslauf haben, ist das Zimmer tabu für Luna. Hier sind auch deine Kinder gefragt, dass sie nicht aus Versehen eine Tür offen stehen lassen oder eine der Ratten aus dem Käfig lassen, wenn Luna in der Nähe ist. Katzen, egal wie alt oder "faul", sind Jäger und es kann schnell etwas passieren.

 

2. Wenn die Ratten im Käfig sind und Luna im Zimmer sein darf, darf sie keine Möglichkeit haben, an die Ratten dran zu kommen. Auch nicht, wenn sie einen Schwanz aus dem Käfig heraus hängen lassen. Eine Möglichkeit wäre (wie schon geschrieben wurde) eine Plexiglasscheibe. Aber achte darauf, dass die Lüftung ausreichend ist. Eine andere Variante wäre engmaschiger Draht (Hasendraht oder so). So kommt Katze nicht rein, Rattenschwanz nicht raus und die Lüftung ist nicht schlechter. 

 

Ich hatte auch Ratten und einen Kater, der ein 1A Jäger war. Er durfte aber nie in mein Zimmer, wenn die Ratten draußen waren. Ansonsten war es mir egal. Durch die Bauweise meines Käfigs (ein Eigenbau, enger Draht, viel Holz) hatte er keine Chance, "unabsichtlich" eine Pfote in den Käfig zu stecken.

 

Viele Grüße

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vanillekipferl

Hallo,

mein Beileid zum Tod einer Mutter.

 

Ich hatte immer Katzen und Ratten zusammen. Es war nie ein Problem.

Mein Savic stand im Wohnzimmer in einer Zimmerecke, an der dritten Seite stand ein Regal und vorne am Käfig hatte ich bei den unteren Türen in der unteren Hälfte Sperrholzbrettchen befestigt, sodass die Katzen nicht an die Ratten herankamen. Oben auf dem Käfig hatte ich eine Plexiglasplatte und darauf einen Signeteppich.

Ich hatte allerdings meinen Rattenauslauf nie im Wohnzimmer, sondern hab den Käfig abends immer in die kleine Diele vor dem Bad geschoben, so dass sie ihren Auslauf immer im Bad und in der Diele hatten. Da kamen die Katzen nie hin.

 

Ich denke, wenn Du den Käfig untenrum etwas sicherst und Luna während der Auslaufzeit einfach mal ein Schläfchen im Bett :D ,oder so, macht. habt ihr kein Problem.

 

LG Verena

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bifi

Vielen Dank :rolleyes: .

 

Ich habe jetzt die Auslaufabsperrung direkt vorm Käfig platziert, so dass die Katze nicht rankommt. Oben auf dem Käfig stehen die Plastik-Halbetagen (die ich nicht brauche, weil im Käfig durch eine Volletage ersetzt) mit dem ganzen Krimskrams drauf. Da kommt die Katze also auch nicht dran. Es könnte höchstens sein, das sie sich mal eine Haferecke angelt :D .

 

Liebe Grüße

Bifi

bearbeitet von Bifi
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vanillekipferl

Hihi, das kenne ich.

Meine Manni ist ab und zu auf den Käfig gesprungen und hat geschaut, ob die Futterdose offen ist. Sie hat sich gern die Brocken aus dem Vilmie geangelt und damit gespielt :rolleyes:

 

LG Verena

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lupina

moin moin liebe Bifi,

auch von mir erstmal mein Beileid und toll, dass du diese Sache relativ entspannt angehst - gleich mitnehmen - Hut ab - suppi. Drücke jetzt den ganzen Rudel die Daumen - dass Luna - rattenresistent ist - und einen Bogen drum macht - und die Ratzen auf ihre Pfötchen und Schwänzchen Acht geben ... liebe Grüße lupina/Elke und ihre drei  MBs

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klothildejantsc

Hat sich diene Katze mittlerweile angewöhnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bifi

Hi,

 

32180288if.jpg

 

ja, Kätzchen hat sich soweit eingewöhnt, ist aber immer noch dick und phlegmatisch :D . Am Nachmittag/frühen Abend pennt sie sowieso, da mache ich dann kurzerhand die Tür zu dem von ihr ausgewählten Zimmer zu während die Ratten im Wohnzimmer rumspazieren.

 

Wenn sie am Rattenkäfig vorbei läuft, bleibt sie manchmal kurz stehen und kuckt. Kürzlich stand sie minutenlang auf der Treppe, hat aber nicht zu den Ratten geschaut. Eine der Ratten hat aber die Katze durch die Gitter gesehen und blieb minutenlang erstarrt und zur Katze kuckend stehen. Also die Ratten haben schon Respekt.

 

Gruß - Bifi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung