Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Allerdings

Notfallratte übernommen

Empfohlene Beiträge

Allerdings

Liebe Rattenverliebte,

 

ich habe vor zwei Wochen zwei zuckersüsse Rattenmädels von einer Pflegestelle übernommen. Einer der Ladys, schwarz hatte über Weihnachten bei einem 7-jährigen Kind gewohnt.

Die fand das Tier nach 10 Tagen aber doof. So landete sie in der Pflegestelle. Die Eltern haben der Leitung der Pflegestelle noch stolz erzählt, dass der Nachbarsbub auch ein Ratten "weibchen" zu Weihnachten bekommen hat. UND die Kinder haben sich ein paar Mal mit beiden Ratten zum "Spielen" getroffen. :evil:

 

Mein Lebenspartner meinte nach ca. einer Woche, dass Mirage trächtig ist. Ich wollte das nicht wahrhaben, habe aber vorsichtshalber Nestmaterial angeboten.

Und mein Liebster sollte Recht behalten. ES gibt nun Rattennachwuchs, was ich immer nicht super finde. DA es genug Notfallrattis gibt.

 

(durch meine Dummheit vor 18 Jahren, als ich noch Ratten aus dem Zooladen gekauft habe, habe ich etwas Erfahrung mit Rattennachwuchs) 

 

Am Geburts Tag habe ich nur 2 Sek. ins Nest gelugt und zwei Babys gesehen. Kann das sein ? Das wären echt wenige Babys oder ?

Vielleicht waren die anderen nicht gesund, das werde ich nicht mehr klären können. Werde am Samstag nochmals ins Nest lugen und dann mal zählen.

(mir reichen zwei, hihi es sollten nur Mädels sein..., denn Jungs muss ich vermitteln

 

Mama ist wohlauf und ihre Freundin liegt lieb und süss immer mit auf dem Nest. Ich bin echt gespannt auf die Anzahl.

 

Kann ich ausser abwechslungsreich füttern und Nest in Ruhe lassen, noch was Gutes tun ?

 

Danke Allerdings

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings

Liebe Rattenverliebte,

 

ich habe vor zwei Wochen zwei zuckersüsse Rattenmädels von einer Pflegestelle übernommen. Einer der Ladys, schwarz hatte über Weihnachten bei einem 7-jährigen Kind gewohnt.

Die fand das Tier nach 10 Tagen aber doof. So landete sie in der Pflegestelle. Die Eltern haben der Leitung der Pflegestelle noch stolz erzählt, dass der Nachbarsbub auch ein Ratten "weibchen" zu Weihnachten bekommen hat. UND die Kinder haben sich ein paar Mal mit beiden Ratten zum "Spielen" getroffen. :evil:

 

Mein Lebenspartner meinte nach ca. einer Woche, dass Mirage trächtig ist. Ich wollte das nicht wahrhaben, habe aber vorsichtshalber Nestmaterial angeboten.

Und mein Liebster sollte Recht behalten. ES gibt nun Rattennachwuchs, was ich immer nicht super finde. DA es genug Notfallrattis gibt.

 

(durch meine Dummheit vor 18 Jahren, als ich noch Ratten aus dem Zooladen gekauft habe, habe ich etwas Erfahrung mit Rattennachwuchs) 

 

Am Geburts Tag habe ich nur 2 Sek. ins Nest gelugt und zwei Babys gesehen. Kann das sein ? Das wären echt wenige Babys oder ?

Vielleicht waren die anderen nicht gesund, das werde ich nicht mehr klären können. Werde am Samstag nochmals ins Nest lugen und dann mal zählen.

(mir reichen zwei, hihi es sollten nur Mädels sein..., denn Jungs muss ich vermitteln

 

Mama ist wohlauf und ihre Freundin liegt lieb und süss immer mit auf dem Nest. Ich bin echt gespannt auf die Anzahl.

 

Kann ich ausser abwechslungsreich füttern und Nest in Ruhe lassen, noch was Gutes tun ?

 

Danke Allerdings

 

Konnte gestern ins Nest lugen, es sind tatsächlich nur zwei Babys... für mehr ist sie sicher zu jung.

 

Hoffe es sind Mädels, denn was mache ich mit Jungs ? Mag sie nicht hergeben, aber kastrieren finde ich auch nicht so super ? 

Hätte da gern Meinungen, danke Allerdings   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo Allerdings,

 

war das Vollzitat Deines eigenen Beitrags Absicht? Ich versteh den Sinn davon nicht  :confused: .

Falls Du damit sagen wolltest, dass bitte jemand eine Antwort geben soll, weiß ich nicht, ob das zielführend ist. Ich kann selber ansonsten nicht viel dazu sagen, da ich selber noch nie Rattenbabys hatte. Aber sobald jemand anderes inhaltlich etwas beitragen kann und Zeit hat, wird sich sicher noch  jemand melden. 

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fellkindhoch5

Hallo Allerdings,

 

ich bin zwar kein Profi, wenn es um das Thema "Nachwuchs und Aufzucht" geht, aber 2 Welpen klingt wirklich sehr wenig, auch wenn die Mama noch sehr jung ist, so sind mir Fälle von 10 - 12 Wochen alten Mädels bekannt, die auch eine relative normale Wurfgröße hatten. Es ist schon häufiger vorgekommen, dass ein oder mehrer Babys im Bauch der Mama geblieben sind (dies kann zu schweren Vergiftungen führen), deshlab würde ich dir ans Herz legen, die Mama von einem Tierarzt untersuchen zu lassen. Das müßte aber nach Möglichkeit ein Doc sein, der auch Hausbesuche macht und zu dir kommt. Eina Mama mit frischem Wurf zum TA zu transportieren solltest du auf Grund von dem Streß vermeiden.

 

Ansonsten tut es der Mama während der Aufsucht gut wenn sie Futter bekommt mit einem höheren Proteinanteil zum Beispiel einen Klecks Hüttenkäse, Mehlwürmer usw.

 

Wie verhalten sich denn die anderen Rudelmitglieder gegenüber der Mama und den Nachwuchs? Oder sitzt sie noch alleine? Was hast du ihr denn als Nistmaterial gegeben, Safe-Bed soll hier wohl ganz gut.

 

Liebe Grüße und alles Gute

 

Nina

bearbeitet von Fellkindhoch5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings

Hallo Ihr,

 

Mädle ist von Tierärztin, die heute in Pension ist und zum Teil Notfallratten vermittelt. Diese hat laut meines Liebsten heute morgen nach der Maus geschaut und sagt es ist alles gut.

Sie ist der Meinung, dass der kleine Wurf am zu jungen Alter der Maus liegt. Oder das einige Welpen nicht in Ordnung waren.

 

Mami macht das sehr toll mit den Welpen und nutzt eifrig Küchenpapier zum Nest auspolstern. Ich kümmere mich weiterin liebevoll und hoffe die Kleinen enwickeln sich gut.

Und der Mami soll es weiterhin gut gehen, denn sie ist noch viel zu jung...

 

Die anderen zwei Mädels sind auch klasse, eine der Mädels liegt immer immer mit im Nest und kümmert sich. Die andere Maus passt im Käfig auf, dass keiner ans Nest geht.

Ich werde dann schon beim Napf in den Käfig stellen sehr lieb mit Hand wegschieben oder weglecken erinnert.

 

Danke Euch jedenfalls für Tips, Allerdings

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung