Jump to content
zooplus.de
SunStorm

Wand hinter Gitterkäfig - Wandschutz?

Empfohlene Beiträge

SunStorm

Hi zusammen,

 

demnächst werden bei mir 4 Böcke aus dem Tierheim einziehen :)

Ich konnte mich hier über einige Dinge schon schlauer machen aber eine Frage bleibt:

 

Werden die Wände hinter einem Gitterkäfig in Mitleidenschaft gezogen?

Und wenn ja, was verwendet ihr zum Schutz?

 

Natürlich werde ich zwischen Käfig und Wand einige Zentimeter Abstand lassen, damit die Lieben nicht direkt Hand anlegen können. Mehr als 10 cm Abstand sind allerdings bei mir nicht möglich. Ich dachte bei Verunreinigung an Streu aus der Toilette und Frischfutter, das aus dem Käfig geworfen wird und auch an der Wand landet.

 

Viele Grüße und Danke schon mal 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Schön, dass die Jungs vom Tierheim zu dir ziehen dürfen :)

Mit dem Wandschutz hast du nicht ganz unrecht - es kommt zwar auch sehr auf die Charaktere an, aber Vorsorge ist nie schlecht. Unser Gitterkäfig ist eigentlich nur als Kranken- und Intekäfig gedacht. Früher hatten wir keinen Schutz, die Ratten waren in der kurzen Zeit, in der sie drin waren, zum Glück alle lieb. Und dann hatte mein Domino starke Blutungen aus dem Ohr - entsprechend sah es dann aus. Behilfsmässig hatte ich dann ein Handtuch zwischen Käfig und Wand. Eine Notlösung, die bei fitten Ratten nicht lang lebt. Mittlerweile habe ich hinterm Käfig eine Plexiglasplatte. Die wird nicht zernagt, schützt die Wand und fällt auch kaum auf, weil sie durchsichtig ist. Da wir nur zur Miete wohnen, ist die Platte am Käfig befestigt und nicht an der Wand.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia

Ich habe Verglasungsfolie hinter meinem Käfig.

Ist halt die günstige Variante zur Platte.

Am oberen Rand habe ich einen Quadratstab angetackert und den Wandschutz damit hinten auf dem Käfig befestigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nasehund

Hallo SunStorm,

 

Wir haben in unserer Wohnung mittlerweile im Wohnzimmer und Flur dünne Hartfaserplatten an die Wand genagelt, damit die Tapeten nicht ständig in Mitleidenschaft gezogen werden. :-)

Die kann sogar noch hübsch streichen oder Bekleben. Kostet nicht viel und macht gut was her. Vielleicht wäre das ja noch eine Idee. :-)

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SunStorm

Bin etwas unsicher so große Teile der Wand abzudichten wegen Schimmelgefahr. 

Werde mir dann Verglasungsfolie besorgen. 

 

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!  =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TissueStash

Wir haben Tischdecke genutzt... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung