Jump to content
zooplus.de
lena97

Suche nach dem passenden Käfig

Empfohlene Beiträge

lena97

Hallo!  :tongue:

 

Ich würde gerne (sowie ich das nötige Geld zusammengespart habe  :D ) 3 Ratten bei mir aufnehmen. Jetzt bin ich momentan auf der Suche nach dem richtigen Käfig und hatte gehofft, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

 

Ich hab schon 5 Farbmäuse und die wohnen bei mir in diesem Käfig, mit dem ich auch sehr zufrieden bin:

https://www.amazon.de/dp/B005MXNSOA/_encoding=UTF8?coliid=I12I4GOF334TAB&colid=7Z2JRHFC2QMG&psc=0

 

Jetzt hatte ich überlegt für die Ratten den gleichen zu kaufen, aber mit einer Erweiterung, so dass er insgesamt 3 Etagen hat. Was meint ihr dazu? Ist der dann rattengeeignet? Oder könnt ihr mir vielleicht noch einen ganz anderen empfehlen? Da ich Studentin bin liegt meine Schmerzgrenze bei 200€ für den Käfig. Der oben würde mich mit Erweiterung 175€ kosten. Billiger ist natürlich immer besser, aber nicht wenn es auf Kosten des Wohlbefindens der Kleinen geht.

 

Und noch eine andere Frage: Ich hab jetzt für die Ratten 50€ im Monat eingeplant, dabei hatte ich an 20€ für laufende Kosten wie Futter und Einstreu gedacht und dann 10€ pro Ratte auf ein Sparbuch, falls ich mal zum Tierarzt muss. Haltet ihr das für realistisch oder plane ich hier ganz falsch? 

 

Vielen Dank schonmal!  =)

 

Liebe Grüße

 

Lena 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Hallo,

da die Mindestmaße für ein Rattenrudel bei 100cm länge, 50cm breite und 100cm höhe liegen, wäre der Käfig ein wenig zu klein. Du kannst aber mal bei Ebay Kleinanzeigen nach einem Besseren gucken. Da sollte sich (eventuell mit etwas Geduld) was finden lassen, was dann wahrscheinlich auch günstiger wäre. Vielleicht ist dann sogar Einrichtung mit dabei, die kann ja neu auch ganz schön ins Geld gehen.

Die Planungen für die monatlichen Kosten halte ich für realistisch. Anstatt Einstreu kannst du auch Zeitung nehmen, dann werden die laufenden Kosten etwas niedriger. Wenn du trotzdem Einstreu verwenden möchtest, solltest du eine Sorte wählen, die wenig staubt, nicht stark riecht und nicht an den Pfötchen piekst.

Je nach Tierarzt und nach den Ratten könnten die Tierarztkosten auch etwas höher liegen, aber im Durchschnitt solltest du mit 10 Euro pro Monat und Ratte auskommen. Ein kleines finanzielles Sicherheitspolster ist trotzdem nicht verkehrt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Dankeschön!  =) 

 

Mit der Erweiterung wäre der Käfig insgesamt 98x52x135 und dann eben mit 3 Etagen, also würden nur 2cm in der Länge fehlen. Das sollte doch eigentlich verkraftbar sein, oder wäre der trotzdem eher ungeeignet? Ich bin so langsam auch schon ein bisschen verzweifelt, weil ich es ganz schwierig finde einen Käfig zu finden, der sich gut reinigen lässt, groß genug aber gleichzeitig nicht zu teuer ist und auch in die einzige freie Ecke in meiner Wohnung passt.

Auf Ebay Kleinanzeigen bin ich auch schon immer am gucken, da gibts bei mir in der Nähe aber eher selten mal was. Aber vielleicht hab ich ja noch Glück, bevor die Ratten kommen können muss nämlich erstmal das Bafög kommen, das kann also noch ein bisschen dauern  :D

 

Ah ok, ich hatte jetzt an Einstreu gedacht, weil ich das bei meinen Mäuschen auch hab. Die brauchen das aber auch, da ich eine Bande ganz leidenschaftlicher Tunnelgräber hab  :D  Was bevorzugen denn die Ratten, oder ist das unterschiedlich?

 

Ich hab auf jeden Fall noch ein Sparbuch mit genug Geld, an das ich im Notfall natürlich auch für die Ratten rangehen würde. Aber ich hoffe, dass ich mit diesen 30€ im Monat dann später beim Tierarzt nicht allzu sehr schlucken muss, wenn es eventuell an OPs oder Ähnliches geht, weil sie dann ja ihr eigenes Sparbuch haben  =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
01AnnLee

Hi,

also wegen der Einstreu, wir verwenden ganz normale Kleintierstreu aus dem Fressnapf, unsere scheinen keine Probleme damit zu haben, piekst wohl auch nicht an den Pfötchen. Da kostet ein 20L Sack glaub 20€, gibt aber in verschiedenen größen und reicht auch ne weile. 

 

Der Käfig sieht gut aus, son ähnlich ist unserer auch, nur noch höher, aber ich denke, die 2 cm jucken nicht :D 

bearbeitet von 01AnnLee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Danke  =)

 

Ich hoffe, du hast dich mit den Preisen für Kleintierstreu vertan, ansonsten solltest du dringend woanders kaufen  :D  Ich kaufe für meine Mäusebande auch ganz normale Kleintierstreu, aber  ich bezahl für 60L 2-3€. Da reicht dann ein Packen für eine Etage, die kriegen das aber auch immer mindestens 10cm tief eingestreut. Das brauchen Ratten ja wahrscheinlich nicht, oder?

 

Höher wäre zwar theoretisch durch noch eine Erweiterung auch möglich, aber praktisch nicht machbar, da der Käfig auf ein kleines Schränkchen gestellt werden soll und ich dann zu klein bin um oben ranzukommen  :D Aber mit 1,35m wär ich ja dann auch schon über den Mindestmaßen  =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
01AnnLee

Hi,

oh, da mit dem Preis muss ich mich dann wohl vertan haben, scheint ja plötzlich sehr viel :D ich muss mal meine Eltern fragen wie viel´s kostet...

Also wir streuen schon 10-15cm tief ein, da Ratten gerne buddeln  ;)  unsere zumindest... die wühlen da drin wie die Maulwürfe. Kannst ja mal probieren ob deine das auch machen, wenn nicht, einfach weniger benutzen.

 

Unser Käfig steht auch auf nem Schränkchen und ist mir Schrank... 1.70 oder so groß. Macht aber nichts, ich bin 1.81m groß, ich kann auch gut oben Putzen :D aber zum reinigen kann man den auch praktisch auseinander bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Zwei Zentimeter wären glaube ich verkraftbar, aber in dem Link war ja der Käfig ja auch nur 90cm hoch. Das wäre dann ja auch zu klein gewesen, aber so wäre es wohl ok. Wenn du aber noch irgendwo einen Käfig bekommen kannst, der größer ist und nicht zu teuer ist, dann nimm besser den.

 

Einstreu hatte ich früher auch mal, das hatte nur dazu geführt, dass der gesammte Käfig als Klo benutzt wurde. Die Kleinen haben auch nicht viel darin gebuddelt oder so und Tunnel werden ja auch nicht gegraben. Zeitung finde ich insofern besser, dass sie nicht piekst, nicht staubt und sowieso da ist, ich brauch nichts extra dafür zu bezahlen, dass ich sie nach dem Lesen auf den Etagen verteile. Die Zeitung wird auch gerne zerrissen und zum Nestbau verwendet, Einstreu könnten die Kleinen wohl schwieriger in ihr Häuschen tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Meiner wäre dann mit Schränkchen bei 1,75m; das ist so mit meinen 1,60m Körpergröße schon schwierig, noch höher geht da auf keinen Fall  :D

 

Genau, der ist im Link nur 89cm, das ist der den meine Mäuse haben. Da kann man dann aber so eine Etage noch als Erweiterung unten dran setzen, also nochmal 45cm dazu  =) Dann halte ich auch nochmal die Augen offen ob ich vielleicht in den nächsten Wochen auf Ebay noch ein Schnäppchen finde und ansonsten wirds der 

 

Vielleicht probier ich dann einfach mal Einstreu und Zeitungen aus und gucke was ihnen lieber ist, hab ja eh beides immer daheim. Meine Mäuse kriegen übrigens zum Nestbau immer extra Zeitung in den Käfig gelegt, das könnte man ja bei den Ratten dann auch machen, falls es schlussendlich Einstreu statt Zeitungen wird  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Hallo lena97,

 

ich habe seit fast 2 Wochen mein erstes 4er Rudel hier und habe mir alles neu geholt, da es hier in der Region selten was passendes gebraucht gibt. Ich bin locker 3mal über mein ursprüngliches Budget drüber. Da der Käfig ein Langzeitgegenstand ist, hab ich mir für 250 € incl. Porto den Maximus geholt. Aber dann kamen noch die Siebdruckplatten, Sabberlack, Material für die neuen Rampen, das Holz für die Auslaufbegrenzung und noch noch 'ne Reihe an Kleinigkeiten hinzu (aktuell versuche ich meinen Käfig gegen Absturzgefahr zu sichern). Das läppert sich und ich bin locker bei 600€ angekommen. Denke man kann es auch günstiger haben, aber halt nur wenn man gebraucht kauf oder beim Käfig spart ( z.B. Voliere mit kleinen Türen).

 

Lg Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Hallo Katrin!

 

Ach je, 600€?  :oh: Ich hatte jetzt so 350€ ungefähr eingeplant   :unsure:  Hast du Siebdruckplatten für Zwischeneben gekauft? Die würden ja bei mir schonmal wegfallen, der Käfig hat 3 Vollebenen und ein paar Teilebenen zum Einhängen hab ich noch. Sabberlack werde ich sicher auch noch irgendwo was von den Mäuschen übrig haben  :kratzen:  Hast du deinen Auslauf selbst gebaut? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...Sabberlack werde ich sicher auch noch irgendwo was von den Mäuschen übrig haben...

 

hallo,

das ja genau mein thema.

ich bin sabberlack fan !

natürlich sind siebdruckplatten schön aber nicht zwingend notwendig ;)

bin eigentlich immer dafür schon vorhandenes material weiterzuverwenden.

wenn es denn brauchbar ist.

und muss ja auch nicht immer gleich alles perfekt sein am anfang.

kann ja auch nach und nach verbessert werden.

 

den oben genannten maximus würde ich momentan auch favorisieren.

auf kleinanzeigen finden sich aber auch jede menge savics.

mit ein wenig geduld unschlagbares preis-leistungs verhältniss.

also es geht mit sicherheit auch deutlich unter den 600€,

zumal da ja eh noch auslauf etc dabei war.

 

lg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Mein Bruder hatte schon einige Ebenen für die Mäuschen gebaut und im Endeffekt haben die gar nicht alle in den Käfig gepasst und liegen jetzt noch unbenutzt bei mir in der Wohnung, deswegen könnte ich die natürlich perfekt verwenden. Die müssten sogar schon lackiert sein  :D

 

Da brauche ich dann aber wirklich einen Glücksgriff auf Ebay, sonst kann ich mir das wohl nicht leisten  :unsure: Aber ich werd dann auf jeden Fall mal die Augen offen halten, vielleicht findet sich da ja was  =)  Ansonsten scheint aber ja jetzt der Käfig den ich rausgesucht habe auch okay zu sein und da ich viel zu Hause bin können sie im Normalfall zusätzlich auch deutlich länger als 1-2 Stunden am Tag in den Auslauf  =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marlod

Denke auch, dass es günstiger geht, gebraucht beispielsweise so wie redrat vorgeschlagen hat. 600 ist auch wirklich alles: Ratten, Einrichtung, erstes Futter usw. Leider hab ich trotz umfangreicher Recherche mehrfach das Falsche gekauft oder etwas nicht berücksichtigt. Z.B sind meine Auslaufwandplatten 1m×1m was wirklich unhandlich ist und ich werde noch mal für ca. 20€ Plexiglas als Kletterschutz kaufen, da meine Ratzen sich gerne mal aus 40-50 cm Höhe fallen lassen. Wenn also 200€ ein hartes Limit ist würde ich jemanden der genauso wenig Vorerfahrung hat wie ich empfehlen nach einem Käfig für max. 180 zu suchen damit etwas Buffer da ist. Das gesagt, die Flauschies sind es auch echt wert.

Ps: Ja, Auslauf ist selbstgebaut, allerdings war das noch das einfachste. Panzertape, immer 4 zusammen und bei den 4er-Übergängen überlappen sie und sind zusammen geklammert.

bearbeitet von Marlod
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Ich habe einen ähnlichen Käfig hier (okay, eigentlich ist der seit ein paar Jahren ausgeliehen, aber die Besitzerin braucht ihn aktuell einfach nicht), den ich komplett umgebaut habe, damit der einigermassen gescheit nutzbar ist.

Du musst bedenken: Ratten sind mindestens 10x grösser als Mäuse - entsprechend gross ist auch die Einrichtung. Allerdings nimmt die Rampe extrem viel Platz weg und der Etagenabstand ist auch unpraktisch, denn die Rampen sind zu steil oder man hat Teiletagen, unter die man beim Putzen schlecht kommt - wer will den Käfig schon jede Woche komplett auseinander bauen?

Man kann auch kaum Häuser reinstellen und ist der Gestaltung ist man wirklich extrem eingeschränkt. Aus diesem Grund nutze ich aktuell nur die Bodenschale und ein Zwischengitter - mit eigener Etage, eigener Rampe und eigenem Deckel. Das lässt sich so 100-mal rattengerechter einrichten als der Originalkäfig (wovon wir 2 Teile als Aufbau für den Ferienkäfig nutzen - ich hasse es, die einrichten zu müssen. Mehr als 1 Iglu, 1 WC und ein Wassernapf passt nicht auf so eine Etage...)

Kurzum: Für Mäuse kann der Käfig super sein, für Ratten empfinde ich ihn als zu unpraktisch. Da ärgert man sich nur schnell und will etwas, das man einfacher und rattengerechter gestalten kann. Und dafür ist der eigentlich zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Nachdem ich jetzt eure Antworten alle gelesen und noch mal eine Nacht drüber geschlafen habe, überlege ich, vielleicht doch noch einen Monat länger zu sparen und dann in einen Savic Suite Royal 95 Double zu investieren. Den hab ich für 228€ online gefunden, soo viel wäre es also dann gar nicht drüber.

 

Was haltet ihr davon? Muss man da noch irgendwas umbauen, wo dann nochmal Kosten auf mich zukommen, oder kann man den Käfig so direkt verwenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Beim Savic würde ich unten eine Volletage einbauen und oben einen Kletterbereich und die 2 mitgelieferten Mini-Etagen lassen.

 

Such den vllt auch mal in den Kleinanzeigen. Gibt es immer wieder. Wir haben letztes Jahr auch einen fürs Tierheim gespendet bekommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Ja, ich werd auf jeden Fall auch weiter in den Kleinanzeigen gucken, in der Hoffnung, dass ich da noch was billiges erwische. Das ist nur Plan B falls ich in den nächsten Wochen nichts finde  =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Athenodorie

Hi,

den Savic kann ich wirklich nur empfehlen. Und gerade der 95er ist auch schon stabil und man hat noch ne Ablage darunter.

 

Wie Niniel aber schon geschrieben hat, sollte da unten dann ne Volletage rein. Sonst finde ich, ist da wirklich ein bisschen wenig Lauf- und Stellfläche :D

Ich hab nen 3-Stöckigen 95 (was nebenbei bemerkt etwas unpraktisch ist, oben komme ich nur mit Tritt ran, obwohl ich nicht ganz so klein bin) und meine Jungs lieben vor allem das obere Abteil zum Klettern und Toben, die unteren beiden Abteile haben noch jeweils eine Zusatzetage bekommen :)

 

Viel Erfolg bei der Suche!

In den Kleinanzeigen sieht man eigentlich regelmäßig den 95 :D

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lupina

moin moin ihr Lieben,

also - ich habe in Kleinanzeigen noch nie Rattenkäfige gesehen - allerdings bisher auch nicht großartig darauf geachtet.

Aber mein Anfängerrudel bewohnt den Savic 95 und seitdem sind meine Mädels auch viel zutraulicher geworden - die

Türen sind der Hit in Tüten - und man kommt überall hin - suppi.

Liebe Grüße in die Runde - lupina und ihre drei MBs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Ok, also eine Volletage noch rein. Gibt es die Möglichkeit die irgendwie an den Halterungen der Mini-Etagen zu befestigen oder muss ich mir selbst eine Befestigung überlegen?  :D

 

Und habt ihr die Rampen durch andere ersetzt? Auf dem Bild sind die ja auch aus Gitter und ich hab jetzt gelesen, dass das wohl nicht so gut sein soll? 

 

Ich hab schon einige in den Kleinanzeigen gesehen, aber leider alle so weit weg, dass es sich für mich nicht lohnt. Bei mir in der Gegend sieht es leider sehr schlecht aus  :(

 

Die großen Türen finde ich auch ganz klasse. Da kommt man ja wirklich überall dran, selbst wenn man noch eine Volletage einbaut  =)

 

Also ich denke der Käfig wird es dann auch werden, wenn mir jetzt nicht noch bei Ebay das absolute Schnäppchen unterkommt  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ryuzaki

Gitterrampen müssen durch andere ersetzt werden, bzw ich denke man könnte an die alten Rampen auch ein dünnes Holzbrett dranmachen, sodass man sich nicht noch extra was wegen den Halterungen der Rampen überlegen muss und kein so dickes Holz nehmen muss (wegen Stabilität).

Ob du die Etagen an den Halterungen der Mini-Etagen befestigen kannst, weiß ich nicht, aber falls das nicht geht, kannst du, wenn das Etagenbrett dick genug ist, von Außen eine Schraube+Unterlegscheibe in die Etage reindrehen. Zwei bis drei Schrauben pro Seite bräuchtest du dann. Wenn es sich irgendwie anbietet kannst du auch Vogelstangen (diese ganz geraden aus Plastik oder so) so in den Käfig einsetzen, dass du je eine Etage auf zwei bis drei Vogelstangen legen kannst. Das hätte den Vorteil, dass du die Etagen leichter rausnehmen könntest, um sie zu reinigen oder so. Aber dafür bräuchtest du natürlich passend lange Vogelstangen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey

 

Statt der Vogelstangen kann man auch einfach Metallwinkel ans Gitter schrauben und dann die Etage auflegen ;) Das haben wir bei unserem Gitterkäfig auch so gemacht und kann ich nur empfehlen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lena97

Super, danke für die vielen Ideen!  =)  Irgendwas davon werde dann sicher auch ich als handwerklich komplett Unbegabte hinkriegen  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
redrat

...und habt ihr die Rampen durch andere ersetzt?...

 

hallo,

die rampen würde ich durch holz-varianten marke eigenbau ersetzen.

cafe-rührstäbchen (holz) lassen sich da ganz gut draufleimen,

damit die nasen besser halt finden ;)

 

lg, redrat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung